Startseite » Ankündigung » Cubot KingKong AX vorgestellt – ein kompaktes KingKong 9

Cubot KingKong AX vorgestellt – ein kompaktes KingKong 9

Cubot hat ein neues Outdoor-Smartphone in petto: Das KingKong AX bietet starke, aber bereits bekannte Hardware in einem kompakten und stylishen Gehäuse. Das Cubot KingKong AX wird ab dem 15. April erhältlich sein und voraussichtlich etwas über 200€ kosten. Alle Details und der endgültige Preis folgen zeitnah zum Launch!

Cubot KingKong AX Vorgestellt Head

Die Ausstattung kann sich sehen lassen für den normalen Smartphone-Betrieb: ein flotter Helio G99 Prozessor, flüssiges 120 Hertz Display und 100-Megapixel-Kamera. Dazu kommt ein zweites Display auf der Rückseite und zeitgemäß wird das Cubot KingKong AX direkt mit Android 14 ausgeliefert. Die Hardware dürfte manchem bekannt vorkommen, denn vieles stammt vom Cubot KingKong 9 (zum Test).

Cubot KingKong 9
Vorteile / Nachteile
  • konfigurierbarer Zusatzbutton
  • brauchbare Nachtsichtkamera
  • bärenstarke Akkulaufzeit
  • Benachrichtigungs-LED
  • gutes 120 Hz Display
  • Extra-Display auf der Rückseite
  • Kameras unterdurchschnittlich
  • Touchscreen überempfindlich
  • 5 GHz WLAN Reichweite nicht gut
  • Extra-Display schöpft Potenzial nicht aus
Zusammenfassung
Smartphones mit rückseitigem Display gibt es im Outdoor-Bereich noch nicht allzu viele. Die aktuelle Konkurrenz im ähnlichen Preisrahmen wie das Cubot KingKong 9 kämpfen alle mit ähnlichen Problemen und keines kann mit einer guten Kamera glänzen. Nur das kürzlich getestete Oukitel WP21 konnte hier überzeugen, der Preis liegt hier aber auch fast 100€ über dem KingKong 9. Für mich disqualifizieren das KingKong 9 die negativen Punkte. Es...

Design & Display

Das Cubot KingKong AX misst 172 x 80,9 x 12,7 Millimeter und wiegt 296 Gramm. Das Design ist typisch für ein Outdoor-Smartphone: Gummibumper zum Schutz an den Ecken, Metall-Elemente am Rahmen und ein etwas zerklüftetes Design. Um das Gerät kompakter zu gestalten, ist die Rückseite möglichst flach und der Akku kleiner. Vor Wasser und Staub ist das Cubot KingKong AX nach IP68 & IP69K zertifiziert.

Besonders schick ist das rückseitige Display mit einer Diagonale von 1,3 Zoll. Das sekundäre Display des Smartphones kann neben der Uhrzeit auch Benachrichtigungen anzeigen, die Medienwiedergabe steuern, bei Fotos genutzt werden, Telefonate annehmen/ablehnen und den Kompass und den Akkustand anzeigen.

Das Hauptdisplay misst 6,58 Zoll in der Diagonale. Zum Einsatz kommt wie beim KingKong 9 ein LCD-Panel, das eine maximale Helligkeit von etwa 560 Lux bieten wird. Die Auflösung liegt bei Full-HD+ / 2408 x 1080 Pixel. Schön in der Praxisnutzung ist die Bildwiederholrate von flüssigen 120 Hertz.

Hardware & System

Im Cubot KingKong AX kommt der MediaTek Helio G99 zum Einsatz. Der Octa-Core findet sich in der Mittelklasse zuhauf und hat sich mit solider Leistung bei gelungener Effizienz dank des 6nm-Fertigungsverfahren bewährt. Der Chip setzt sich aus zwei leistungsstarken Cortex-A76 Kernen @ 2,2 GHz und sechs stromsparenden Cortex-A55 Kernen @ 2 GHz sowie einer Mali-G57 GPU zusammen. Wir binden euch die Benchmarkergebnisse des Cubot KingKong 9 mit der gleichen Hardwarebasis ein:

Antutu (v10)
Geekbench Single (v6)
Geekbench Multi (v6)
3D Mark (Wildlife)

Beim Speicher ist Cubot gewohnt großzügig und spendiert 12GB Arbeits- und 256GB Systemspeicher. Ausgeliefert wird das KingKong AX mit Android 14 und wird damit das erste Android 14 Gerät im Sortiment des Herstellers.

Ausstattung des Cubot KingKong AX

Cubot KingKong AX Vorgestellt HandCubot bewirbt bislang nur die 100MP Haupt- und 32MP Selfiekamera im Outdoor-Smartphone. Beide Sensoren kommen so auch im Cubot KingKong 9 zum Einsatz. Der SIM-Slot des Cubot KingKong AX nimmt entweder zwei Nano-SIM-Karten zur Dual-SIM-Nutzung oder SIM- plus MicroSD-Karte zur Speichererweiterung um bis zu 1TB auf. Mit dem Helio G99 Prozessor funkt das Outdoor-Smartphone nur ins 4G / LTE-Netz. Zu den Konnektivitätsstandards zählen WiFi 5, Bluetooth 5.2 und NFC. Biometrisch entsperrt wird das Cubot KingKong AX mit dem Fingerabdrucksensor im Powerbutton oder per Gesichtsentsperrung mit der Frontkamera.

Der Akku ist mit einer Kapazität von 5100mAh etwas kleiner als bei den anderen Outdoor-Smartphones. Das Cubot KingKong AX dürfte dennoch gut zwei Tage in der Praxis durchhalten. Geladen wird das Outdoor-Smartphone per USB-C mit maximal 33 Watt.

Unsere Einschätzung zum Cubot KingKong AX

Cubot KingKong AX Vorgestellt Specs

Im Grunde nimmt der Hersteller das vorhandene Cubot KingKong 9, halbiert den Akku und packt das KingKong AX in ein kompakteres Gehäuse. Mit den Abmessungen ist es zwar immer noch größer als ein normales Smartphone, dafür ist es aber auch geschützt wie ein Outdoor-Gerät. Das Prinzip kennen wir z.B. von den IIIF150 Smartphones – zuletzt im IIIF150 Raptor (zum Test) – wo sich der Ansatz beweisen konnte. Die Hardware-Basis und das Konzept lesen sich schon mal stimmig, sodass man auf den Launch am 15. April gespannt sein kann.

Quellen

Preisvergleich

218 €*
15-25 Tage - Versand aus China
Zum Shop
218 €* Zum Shop
15-25 Tage - Versand aus China

Liebe Leserinnen und Leser von chinahandys.net, wenn Du Dich entscheidest, weiter zu stöbern und vielleicht sogar einem Link in unserem Preisvergleich oder im Text zu folgen, kann es sein, dass chinahandys.net eine kleine Provision vom jeweiligen Anbieter erhält. Aber keine Sorge, unsere Auswahl an und Meinung zu Produkten ist frei von finanziellen Verlockungen. Wir sind so konzentriert wie ein Shaolin-Meister im Zen-Modus! Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, dass wir für deinen Einkauf eine Provision von Amazon erhalten, sich der Preis für dich aber nicht ändert. - Preise zuletzt aktualisiert am 22.04.2024


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Tests und News direkt auf dein Smartphone.
Abonniere uns bei WhatsApp oder Telegram.

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
1 Kommentar
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Marco
Gast
Marco (@guest_106858)
16 Tage her

Also ich finde nicht das das Cubot so gut ist. Der Akku war bei meinem oukitel WP 5 schon größer nämlich 8000mh. Und jetzt bei meinem WP 28 sind es satte 10000. Und ich habe mal gelesen das das Samsung Cover 4 besser sei als das oukitel oder Cubot naja.ich glaube nicht das es Wasserdicht ist. Hatt das Vorgänger Modell.

Liebe Leserinnen und Leser von chinahandys.net, wenn Du Dich entscheidest, weiter zu stöbern und vielleicht sogar einem Link in unserem Preisvergleich oder im Text zu folgen, kann es sein, dass chinahandys.net eine kleine Provision vom jeweiligen Anbieter erhält. Aber keine Sorge, unsere Auswahl an und Meinung zu Produkten ist frei von finanziellen Verlockungen. Wir sind so konzentriert wie ein Shaolin-Meister im Zen-Modus! Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, dass wir für deinen Einkauf eine Provision von Amazon erhalten, sich der Preis für dich aber nicht ändert.

Lade jetzt deine Chinahandys.net App