Startseite » Gadgets » Haylou GT1 Pro im Test – Die Alternative zu den Redmi AirDots

Haylou GT1 Pro im Test – Die Alternative zu den Redmi AirDots

Getestet von Max Drechsel am Preis-Leistungs-Tipp!
Vorteile
  • super Sound
  • günstig
  • gute Akkuleistung der Station
  • einfaches Pairing
  • IPX5 Zertifikat
Nachteile
  • mittelmäßige Akkuleistung der Earbuds
  • kein aptX
Springe zu:

Mit Haylou haben wir seit langem Mal wieder eine komplett neue Firma im Rennen. Wir kennen die Firma bisher lediglich durch Xiaomi’s Crowdfunding Plattform Youpin. Ziemlich unbekannt und auch noch nicht lange im Geschäft, machen sie mit den Haylou GT1 Pro dennoch einem Giganten wie Redmi Konkurrenz. Wie das ausgeht, erfahrt ihm im Test.

Design / Verarbeitung / Lieferumfang

Haylou GT1 Pro Ladebox Design 1

Haylou strebt mit den GT1 Pro hohe Ambitionen an und das kommt nicht von ungefähr, denn die chinesische Firma ist eines der Startups, die von Xiaomi offiziell unterstützt werden. Die Ähnlichkeit der Earbuds ist also nicht aus der Luft gegriffen. Bisher hält sich das Portfolio in Grenzen. Neben den hier getesteten Haylou GT1 Pro gibt es auch noch die GT1 und 2, die T-Series T15 und eine Smart Watch.

Haylou strebt dabei eher gediegenere Preisgefilde an und so kommt es, dass sich die Erbuds allesamt im Bereich zwischen 15 und 25 Euro ansiedeln. Man möchte meinen, dass dieses Gebiet hart umkämpft ist, die meisten namhaften Marken versuchen sich aber direkt bei 50 €.

Kommen wir nun aber zu den Kopfhörern. Bei der Ladestation gib es erstmal keine größeren Überraschungen. Die Box ist 79 mm lang, 39 mm breit und 33 mm hoch. Die Maße lassen die Station zwar schlank wirken, allerdings ist sie aufgrund ihrer Form auch recht sperrig. Erste Abstriche gibt es bei dem Ladeanschluss, dieser ist als Mikro-USB Anschluss ausgeführt. Für dieses Preisniveau geht das wohl gerade noch durch, allerdings sollte USB-C mittlerweile auch hier das Maß der Dinge sein.

An der Front bekommen wir die typischen vier lade LEDs, die den Akkustand der Station in 25 % Schritten anzeigen. Der Deckel ist abgerundet und komplett glatt gehalten, den Übergang in der unteren Hälfte kann man aber deutlich spüren. Auch hätte der Magnet, der den Deckel geschlossen hält, für meinen Geschmack etwas stärker sein dürfen. Im Inneren gibt es zwei großzügige Sockel für die Earbuds und daneben eine Prägung für die jeweilige Seite. Auch wenn die Earbuds so aussehen, passen Sie nur in den dafür jeweils vorgesehenen Sockel.

Viel mehr Ähnlichkeit mit den Vorbildern von Redmi und Xiaomi haben die Kopfhörer selber. Sie haben die von den AirDots typische Pillen-Form. Auch bei den Maßen versucht man dem Vorbild nachzueifern und wählt sehr kleine 26 x 15 x 20 mm (L x B x H).

An der Außenseite hat man ein Touchfeld angebracht, das fast nahtlos in die untere Hälfte übergeht. Beim 5 mm Lautsprecherausgang setzt man als Schutz ein sehr engmaschiges Stoffgitter ein. Das Mikrofon hat seinen Platz oberhalb des Lautsprechers gefunden. Es sitzt dort aber nicht unbedingt an einer idealen Stelle, da dies stark davon abhängt, wie man die Earbuds ins Ohr eindreht.

Abgesehen von den kleinen Nahtstellen sind die GT1 Pro gut verarbeitet. Bei der Station wäre ein präziserer Übergang wünschenswert, ansonsten passt auch hier die Qualität.

Lieferumfang der Haylou GT1 Pro

Haylou GT1 Pro Lieferumfang

Bei der Schachtel handelt es sich um einen relativ schmucklosen Karton, der von einer Bandage eingefasst wird, auf der ein Bild der Earbuds abgedruckt ist. Auf der Rückseite stehen einige technische Details. Billig wirkt das Ganze nicht, der Charme, sich diese Schachtel ins Regal zu stellen, ist aber auch nicht vorhanden. Im Inneren gibt es dann:

-Ladestation (800 mAh, 5V)
-Bedienungsanleitung (chinesisch, englisch)
-3 Paar Aufsätze (S, M, L)
-Mikro-USB auf USB-A Kabel (18,5 cm)

Tragekomfort

Haylou GT1 Pro Tragekomfort e1584192033560

Durch die minimalistischen Maße der Earbuds sollten diese ohne Probleme in die meisten Ohren passen. Beim Gewicht braucht man sich ebenfalls keine Sorgen machen. Mit 3,9 Gramm je Seite sind die Haylou GT1 Pro federleicht und fühlen sich auch so an. Etwas Acht geben muss man hingegen auf die verwendeten Aufsätze. Bei den vormontierten hatte ich zwar guten, aber nicht perfekten Halt. Nach dem Wechseln auf eine andere Größe konnte ich mich nicht mehr beklagen. Ein besseres Ergebnis habe ich dann nur noch mit den Formschau Stöpseln erzielt. Leider ist die Standardvariante dieser zu groß oder zu starr für die Station. Die Earbuds passen zwar noch rein, werden aber unter Umständen nicht geladen.

Gewöhnungsbedürftig ist die Bedienung des Touchfeldes. Ich musste im Test teilweise sehr bestimmend auf die Felder drücken, um eine Reaktion zu erzielen. Tatsächlich war es aber sehr davon abhängig, wie die Earbuds im Ohr steckten. Leichte Justierungen konnten schon für ein besseren Ansprechverhalten sorgen.

Etwas weniger problematisch gestaltet sich der Tragekomfort mit der Station selbst. Zwar wirkt diese etwas präsenter als andere Vertreter, unangenehm auffallend ist sie aber nicht. Das Gewicht liegt, trotz relativ groß angegebenem Akku, bei nur 45,1 Gramm, was die wenigsten als zu schwer erwachten dürften.

Soundqualität der Haylou GT1 Pro

Haylou GT1 Pro Treiber e1584192177730

Ah, der Sound, der wohl wichtigste Punkt in einem Kopfhörertest. Manch einer möchte nun monieren, dass bei den Haylou GT1 Pro kein aptX vorhanden ist. Das könnte man natürlich, bei einem potenziellen Preispunkt von 22 € will ich aber mal nicht so sein. Immerhin ist AAC verfügbar, was es für diese Earbuds auch tun sollte. Viel interessanter ist der Aspekt, dass trotzdem auf Bluetooth 5.0 gesetzt wird. Für hohe Reichweite und eine stabile Verbindung ist also gesorgt. Ebenfalls eine Erwähnung wert ist der Durchmesser der Treiber, 7,2 mm ist kein typisches Standardmaß und überragt jenes um immerhin 1,2 mm. Ob das den GT1 Pro auch klanglich weiterbringt, folgt sogleich. Erstmal gibt’s nackte Daten:

Rohdaten:

Frequenz: 20–20000 Hz
Bluetooth: 5.0
Chipset: –
Reichweite: 20 Meter
Modellnummer: GT1 Pro
Widerstand: 32 Ohm
Einzelnutzung: Ja
Lautstärke: 110 dB
Apt-X: Nein
Codecs: A2DP 1.3, HFP 1.7, HSP 1.2, AVRCP 1.6, AAC, SBC
Akkukapazität EB: 43 mAh / 5V/1A
Akkukapazität LS: 800 mAh / 5V/1A
Wasserresistenz: IPX5

Sound

Haylou GT1 Pro Features e1584192231937

Da die Preisklasse und auch die Aufmachung passen, kann man die GT1 Pro schön mit den Redmi AirDots vergleichen. Redmi hat hier für wenig Geld ordentlich vorgelegt. Doch Haylou muss sich keinesfalls verstecken. Der Klang ist durch die Bank auf einem guten Niveau.

Bei meinem Test konnten die Kopfhörer zeigen, dass ihnen insbesondere auch hohe Lautstärken liegen. Zwar nehmen die Details bei 100 % etwas ab, schlecht klingt das Gebotene aber nicht. Vielmehr ist es erstaunlich, dass die Kopfhörer noch so gut performen.
Die GT1 Pro sind recht neutral abgestimmt und bevorzugen keine Tonlage über den Maßen.

Bei besonders tiefen Bässen hätte man sogar noch etwas zulegen können, dafür bleibt dieser aber auch bis zur vollen Lautstärke klar und vermatscht nicht. Kickbässe kommen überraschend zielgerichtet an. Mit den hohen Tonlagen haben die Kopfhörer, bis auf etwas Detailverlust, ebenfalls kaum Probleme. Harte Spitzen können etwas schrill werden, abgesehen davon, werden die meisten Anforderungen aber sauber bewältigt. Mitten treten mit den GT1 Pro durchaus auch in den Vordergrund und sind gut verständlich, leiden aber auch an einer leichten Detailabnahme bei voller Lautstärke.

Sehr schön funktioniert auch die Stereo Aufteilungen, was nicht immer selbstverständlich ist. Trotz überwiegend positiver Eindrücke, ist der Vergleich zu den Redmi AirDots ist nicht ganz einfach. Doch würde ich sagen, dass Haylou unterm Strich das bessere Klangbild abliefert.

Pairing

Haylou GT1 Pro Master e1584192073811

Beim Pairing kann Haylou durchaus auftrumpfen. Denn bei den Haylou GT1 Pro ist jeder der Kopfhörer imstande, den Master zu geben. Dadurch wird der zweite Kopfhörer einfach in die bestehende Verbindung eingebunden. Es gibt zwar eine kurze Unterbrechung der Wiedergabe, dennoch ist das für einen Kopfhörer in dieser Preisklasse eine super Umsetzung.

Unterstützt wird der Vorgang durch Signaltöne, eine Sprachausgabe gibt es aber nicht. Nach ein paar Wiederholungen des Vorgangs hat man aber eh raus, welcher Pieps was bedeutet. Sehr gut gefällt mir auch, dass die Earbuds ohne die Station aktivierbar und deaktivierbar sind.

Rechts / Links einmal antippen: Pause/Play
Rechts zweimal antippen: nächster Titel
Links zweimal antippen: vorheriger Titel

Rechts / Links zweimal antippen, bei Anruf: annehmen/auflegen
Rechts / Links eine Sekunde drücken, bei Anruf: ablehnen

Rechts dreimal antippen: Gaming Mode
Links dreimal antippen: Sprachassistent

Haylou GT1 Pro Control

Das ist mal was Neues, ein Gaming Mode? Klanglich unterscheidet der sich nicht wirklich vom normalen Modus, allerdings soll hier zusätzlich die Latenz verbessert werden. Es gibt ja kein aptX Codec und damit auch kein aptX-Low Latancy, was extra dafür entworfen wurde. Ich habe in mehreren Tests keinen signifikanten Unterschied zum normalen Modus feststellen können. Der Werbetext spricht von PUBG, möglicherweise funktioniert das Feature wirklich nur im Zusammenhang mit diesem Spiel.

Wenn man aber doch tatsächlich eine geringere Latenz erzielt, ist es fraglich, warum diese nicht standardmäßig aktiviert ist, sondern erst aktiviert werden muss. Denn auch bei der Akkuleistung gab es keine bemerkenswerten Unterschiede. Dafür wurde jedoch auf eine Lautstärkensteuerung verzichtet.

Sprachqualität

Bisher schlägt sich Haylou überdurchschnittlich, bei der Sprachqualität muss man jedoch ein paar Federn lassen. Zwar ist diese nicht per se unbrauchbar, doch berichtet der Gesprächspartner von recht monotoner Übertragung, die zudem von Umgebungsgeräuschen stark beeinflusst wird. So rückt bei einem Gespräch schonmal die eigene Stimme in den Hintergrund, wenn gerade eine andere laute Störquelle dazwischenfunkt.

Das Maß der Dinge sind also eher kürzere Gespräche über die Haylou GT1 Pro. Besser sieht es bei der Reichweite aus. Durch Bluetooth 5.0 erreicht man ganz brauchbare 15 – 20 Meter.

Etwas mehr als eine Etage Unterschied war ebenfalls kein Problem. Danach reißt die Verbindung aber recht schnell ab. Auch Wände können den Empfang stark beeinflussen und reduzieren die Reichweite teilweise um mehr als 5 Meter.

Akkuleistung

Haylou GT1 Pro Ladebox Design 3

800 mAh in der Station sind eine Ansage. Allerdings kann ich dieser nicht so ganz glauben. Die Station ist viel zu leicht für einen Akku dieser Größe. Dennoch erreichte ich sehr gute 6 volle Ladungen mit den Haylou GT1 Pro. Nicht schlecht.

Etwas Geduld muss man mitbringen, wenn man die Station wieder auflädt. 2 ½ Stunden kann das schon dauern. An einem einfachen USB 2.0 Anschluss eher 3. Die Earbuds hingegen sind recht schnell wieder fit. Nach etwas weniger als einer Stunde sind diese wieder voll einsatzbereit.

Voll aufgeladen kann man bei Lautstärken zwischen 70 und 80 %, ca. 3 ½ Stunden Musik hören, bevor die Earbuds wieder leer gesaugt sind. Wer sich mit etwas weniger zufriedengibt. Erreicht schnell die Vier-Stunden-Marke, wer voll aufdreht, landet aber genauso schnell unterhalb der 3 Stunden. Trotz passabel großen Akkus sind die Earbuds also nicht sehr langlebig.

Testergebnis

Getestet von
Max Drechsel

Mit den GT1 Pro hat Haylou nicht seine ersten Kopfhörer auf dem Markt gebracht, aber man merkt der jungen Firma an, dass man Unterstützung von Größen wie Xiaomi bezieht. Selbst wenn diese nur finanzieller Art sein sollen, kann man mit den GT1 Pro super abliefern.

Klanglich sind diese für die Preisklasse von ca. 25 € Top und können locker mit der Konkurrenz ála Redmi AirDots mithalten oder diese sogar übertreffen. Wer hier vorne liegt, bleibt natürlich jedem selber überlassen, die GT1 Pro sind jedenfalls eine klasse Alternative.
Die einzige maßgebende Schwäche gibt es bei der Akkuleistung der Earbuds, durch die große Ladestation ist diese aber vertretbar aufgewogen.

Von uns bekommen Haylous GT1 Pro eine klare Kaufempfehlung und obendrauf sind die Kopfhörer ein astreiner Preis / Leistungstipp.


Gesamtwertung
81%
Design / Verarbeitung
80 %
Tragekomfort
90 %
Soundqualität
85 %
Sprachqualität
70 %
Akkuleistung
70 %
Preis / Leistung
90 %

Preisvergleich

20 €*
10-15 Tage – Duty-Free shipping – zollfrei
Zum Shop
Unsere Empfehlung
Nur 20 €*

10-15 Tage - EU Priority Line - zollfrei
Zum Shop
21 €*
15-25 Tage - Versand aus China
Zum Shop
25 €*
aus Deutschland - Gutscheincode "PFIFFIGER" verwenden
Zum Shop
35 €*
10-15 Tage – EU Priority Line wählen - zollfrei
Zum Shop
20€* Zum Shop
10-15 Tage – Duty-Free shipping – zollfrei
Unsere Empfehlung
Nur 20€* Zum Shop
10-15 Tage - EU Priority Line - zollfrei
21€* Zum Shop
15-25 Tage - Versand aus China
25€* Zum Shop
aus Deutschland - Gutscheincode "PFIFFIGER" verwenden
35€* Zum Shop
10-15 Tage – EU Priority Line wählen - zollfrei

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 08.07.2020

Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare