Startseite » Gadgets » Hubsan Zino 2: neue Drohne mit 4K/60 für 400 Euro vorgestellt

Hubsan Zino 2: neue Drohne mit 4K/60 für 400 Euro vorgestellt

Drohnen sind immer noch sehr beliebt – auch bei Filmemachern. Deswegen stellen Hersteller wie DJI auch immer wieder neue und innovative Produkte vor, die die Videoqualität verbessern und die Quadrocopter portabler machen sollen.

Von einem Monopol kann allerdings keine Rede sein. Hersteller wie Yuneec oder Xiaomi sind vielleicht auf YouTube und in den Medien nicht ganz so präsent wie DJI, bieten aber auch diverse Fluggeräte an. Und Hubsan sollte man ebenfalls nicht unterschätzen. Vor der Zino 2 hat der chinesische Hersteller schon einige andere Quadrocopter veröffentlicht.

Hubsan Zino 2: die technischen Daten

Die Hubsan Zino 2 wiegt 915 Gramm und ist damit deutlich schwerer als zum Beispiel eine DJI Mavic Mini. Das Design scheint trotzdem von der Konkurrenz inspiriert zu sein, was aber auf keinen Fall etwas schlechtes ist. Auch die Fernbedienung sieht irgendwie gewohnt aus – das Handy kann unten eingesteckt werden, damit man auf dem Display sieht, wo man hin fliegt. Die Drohne ist aber auch ohne App steuerbar.

ezgif 6 3fd507a176deMit einem Akku – im Standard-Paket ist auch nur einer inbegriffen – könnt ihr unter Idealbedingungen 33 Minuten lang fliegen. Das ist ein verhältnismäßig hoher Wert, die tatsächlich mögliche Flugzeit kann aber von den theoretischen Angaben teils stark abweichen.

Die maximale Reichweite ist mit sechs Kilometern angegeben, was erstmal nach gar nicht so viel klingen mag, aber tatsächlich ziemlich viel ist. In Deutschland darf man sowieso nur auf Sicht fliegen, eine so hohe Reichweite ist also – würde sich irgendjemand an diese Gesetze halten – unnötig.

Die Kamera der Hubsan Zino 2 ist an einem Gimbal aufgehangen, der das Videomaterial stabilisieren soll. Das ist in diesem Preisbereich der Standard. Was allerdings ungewöhnlich für eine so “günstige” Drohne ist, ist die Möglichkeit, mit 60 Bildern pro Sekunde in UHD-Auflösung Videos aufnehmen zu können. In 1080p sind sogar 120 Bilder pro Sekunde möglich und Fotos können bei Bedarf auch im DNG-Format, also einem Rohdatenformat gespeichert werden.

Software-Features der Hubsan Zino 2

ezgif 6 5c93a4f173a3Die Features, die die Drohne mitbringt, ähneln denen der Konkurrenz. Automatisches Starten und Landen, verschiedene Tracking-Modi (zum Herumfliegen um Objekte zum Beispiel), Hyperlapse und Panorama, Schwebeflug und eine Return to Home Funktion sind mit an Bord. Das bieten Drohnen von DJI oder Yuneec auch. Wie gut diese Features bei Hubsan umgesetzt sind, wird der Praxistest zeigen. Ihr könnt euch gerne schonaml unseren Test zum Vorgänger, der Hubsan ZINO zu Gemüte führen.

Unsere Einschätzung

Bei Quadrocoptern gleicht sich die verwendete Hardware bei allen Herstellern immer weiter an – die Umsetzung der Software macht mittlerweile den größten Unterschied. Auf dem Papier scheint die Hubsan Zino 2 der Konkurrenz in diesem Preisbereich voraus zu sein, doch eine schlechte App könnte das alles zunichte machen.

Die Hubsan Zino 2 kann bei Gearbest vorbestellt werden. Die ersten 1000 Exemplare sind deutlich reduziert – 363 Euro muss man für eine Drohne bezahlen. Der reguläre Preis soll 450 Euro betragen. Wir gehen aber davon aus, dass dieser nach der Markteinführung schnell sinken sollte.

Preisvergleich

Unsere Empfehlung
Nur 485 €*

10-15 Tage - EU Priority Line - zollfrei
Zum Shop
Unsere Empfehlung
Nur 485€* Zum Shop
10-15 Tage - EU Priority Line - zollfrei

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 27.10.2020

Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
11 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Maria Lücking
Gast
Maria Lücking (@guest_57750)
9 Monate her

15 Gramm zu schwer! Wer kauft schon eine Drohne im günstigen Preissegment und macht dann für viel Geld den Drohnenführerschein.

Werner Klein
Gast
Werner Klein (@guest_58708)
8 Monate her
Antwort an  Maria Lücking

Der Drohnenflugschein kostet beim Deutschen Modellflugverband gerade mal 27 Euro. Den kann man online machen. Wenn man sich nicht blöd anstellt in ca. 20 Min.
Zertifikat bekommt man sofort als PDF. Kleine Karte wird zugesendet.
Also noch teuer????

Henry
Gast
Henry (@guest_57242)
9 Monate her

Webseite wurde eben upgedated. Zino 2 kann jetzt sogar angeblich 8km!

Lothar Kaltner
Gast
Lothar Kaltner (@guest_57186)
9 Monate her

Bloß keine hubsan zino kaufen. Hatte zwei Stück. Bei der ersten ist nach ca 8-10 Wochen der Motor hinten links ausgefallen. Bei der zweiten hat es nur ca. 4 Wochen gedauert bis sie aus 5 m Höhe ohne Fremdeinwirkung einfach zu Boden fiel. Auf eine Erstattung von hubsan warte ich noch bis heute. Habe mir inzwischen eine DJI zugelegt. Hätte ich das nur gleich getan dann hätte ich mir viel Ärger erspart.

Joe
Gast
Joe (@guest_57173)
9 Monate her

Welche Kollisionssensoren hat die Drone denn zu bieten. Die “alte” war da ja sehr mau ausgestattet.
Grüße Joe

Tom
Gast
Tom (@guest_57181)
9 Monate her
Antwort an  Joe

Die Zino 2 hat (noch) keine – deshalb ist sie günstig mit unter 400 Euro.
Vielleicht erhält der Nachfolger der Zino 2 Obstacle Avoidance aber das wird dann seinen Preis haben.
Ich persönlich finde es immer gut die Wahl zwischen verschiedenen Modellen und Herstellern zu haben daher begrüsse ich das neue Model von Hubsan.

Joe
Gast
Joe (@guest_57182)
9 Monate her
Antwort an  Tom

Hallo Tom, vielen Dank für die schnelle Antwort. Mhhh jetzt dachte ich Dji bekommt ein wenig Druck von “unten”, aber da.ist Dji wohl noch das Maß der Dinge mit seiner Marvic Pro Serie bei den Drohnen
Aber 400 Euro ist natürlich auch eine andere Klasse
..dann Mal noch frohes Testen und einen guten Rutsch.
Joe

Tom
Gast
Tom (@guest_57184)
9 Monate her
Antwort an  Joe

Noch 😉 da die Mavic pro allerdings auch doppelt so teuer ist sehe ich den Vergleich nicht.
Man sollte schon Apfel mit Apfel vergleichen und auch das ist schwierig da es immer auf das Einsatzgebiet ankommt.
Ich freue mich in der Tat auf das testen sobald der Quad bei mir ist.
Ebenfalls guten Rutsch.
Gruss,
Tom

Henry
Gast
Henry (@guest_57195)
9 Monate her
Antwort an  Tom

Also hier steht die hat einen zusätzlichen TOF
Zu Facebook

Henry
Gast
Henry (@guest_57196)
9 Monate her
Antwort an  Tom

Hubsan schreibt: What is new with ZINO 2 : Zino 2 has added visual sensors at the bottom for superior environmental awareness. Hold altitude mode and TOF & optical flow positioning let fly precise positioning and hover more stable either you are browsing nature or recording beautiful moments. The latest LEAS 2.0 image transmission system Maximises the image transmission distance to 6 kM, and the maximum battery to 33 minutes. Zino 2 comes with a stronger power system which increases the maximum flight velocity to 20 m/s The modular design of the gimbal facilitates replacement and quick disassembly, at the… Weiterlesen »

TobiMiller
Gast
Tobi (@guest_57378)
9 Monate her
Antwort an  Joe

Maß der DInge. Das ich nicht lache 😛 Ich kann dir nur mal die Firma Skydio ans Herz legen 😉 Das nenne ich mal Obstacle Avoidance! Und der Kopter ist 100% entwickelt und zusammengeschraubt in den USA. Zusätzlich immernoch günstiger als die Mavic Pro 😉