Startseite » News » Kommt nun doch noch ein kleines Xiaomi Smartphone?

Kommt nun doch noch ein kleines Xiaomi Smartphone?

Vor 3 Tagen postete Lu Weibing, seinerzeit General Manager bei Redmi, dass man gerne ein kleines Redmi Smartphone produzieren würde. Dem kurzen Statement ist aber ein etwas scheinheiliges “Aber” angehängt. Die Nutzer müssten sich auf Einbußen bei der Akkulaufzeit gefasst machen. Wirklich nachvollziehbar ist diese Aussage aber nicht, denn ein kleines Redmi 4X glänzte schon Anfang 2017 mit einer durchaus guten Akkulaufzeit. Die Smartphonekomponenten sind seitdem eher sparsamer geworden und wenn man das kleine Smartphone etwas dicker gestaltet, dann tut es auch der Haptik keinen Abbruch. Also knapp 4000 mAh in ein unter 6 Zoll Gerät zu verfrachten, sollte insbesondere bei Xiaomi nicht zu viel verlangt sein. Schon seit Jahren nutzt der Hersteller stets Akkus mit einer vergleichsweise hohen Energiedichte. Aber das letzte kleine Xiaomi Smartphone, das Mi 9 SE, litt tatsächlich unter einer eher schlechten Akkulaufzeit. Aber solange ein Tag intensive Nutzung möglich ist, werden die Fans kleiner Geräte den Rückschritt bei der Akkulaufzeit wohl verkraften. 

Das letzte kleine Smartphone von Xiaomi – Das Mi 9 SE

Mal in Richtung kleines Smartphone vorfühlen?

Der kurze Post macht eher den Eindruck einer kurzen Marktanalyse, oder geht als Entschuldigung durch…

Der Weibo Post von Lu Weibing

Für die Chinahandys.net Nutzer kann ich jedenfalls sagen, dass die Fans kleiner Smartphones nicht müde werden, ihren Wunsch nach kompakten Geräten bei jeder Möglichkeit zu äußern. Dass der Großteil sich auch einfach auf die großen Geräte eingelassen hat und sich auch einfach an die Größe gewähnt hat, sei einmal dahingestellt. Dennoch hatten wir gerade mit dem Google Pixel 4a eines der letzten kleinen Smartphones auf dem Android-Markt im Test. Und ja, die Akkulaufzeit ist spürbar schlechter als bei sämtlichen größeren Mittelklasse Smartphones. Und ja, es wäre auch in diesem Gehäuse Platz für einen größeren Akku gewesen, wenn man das Gerät einfach etwas dicker macht.

Einschätzung zum Mini Redmi Smartphone

Dass Xiaomi oder Redmi wirklich ein kleines Android Smartphone in der Hinterhand haben, halte ich persönlich aktuell für unwahrscheinlich. Der Markt in Europa und China wird zugepflastert mit zig Modellen, die immer eines gemeinsam haben. Sie sind groß und schwer, so sind nun mal Smartphones im Jahr 2020. Xiaomis verfügbare Hardwarekomponenten und die Produktion selbst sind auch eigentlich nicht mehr auf kleine Smartphones ausgelegt, also wäre auch dahingehend eine gewisse Investition notwendig. Wenn Google mit dem 4a wirklich Erfolg hat, dann besteht auch die Möglichkeit, dass Xiaomi uns bald wieder mit einem kleinen Smartphone überraschen könnte. Persönlich würde ich mir jedoch eher eine Wiederbelebung der Mi Max Reihe wünschen, denn auch die super großen Smartphones hat Xiaomi leider aus dem Produktsortiment genommen.

Und jetzt seid Ihr wieder gefragt, wer will alles ein kleines Redmi-Smartphone für unter 200€ kaufen? Würdet Ihr auf eine sehr gute Akkulaufzeit im Umkehrschluss verzichten wollen?

Quellen


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
42 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
wantit
Gast
wantit (@guest_69815)
1 Monat her

Habe auch ewig gewartet. Bis black friday gebe ich Xiaomi noch ein maximal 5 Zoll großes anzukündigen. Ich liebäugel derzeit mit dem unihertz Atom l.

Daniela
Gast
Daniela (@guest_70293)
22 Tage her
Antwort an  wantit

looper? 😉

CTAKAH
Gast
CTAKAH (@guest_69790)
1 Monat her

Eigentlich ist POCO X3 ein Klasse Smartphone: für eine Compact Variante, 5,5″ klein, ohne Makro und Tiefensensor, mit 4500mAh Akku zahle ich gerne den selben Preis.

Christian
Gast
Christian (@guest_69725)
1 Monat her

Ich würde mir auch ein kleineres Smartphone wünschen. Ich wollte mir eigentlich das Mi9SE kaufen, aber ohne Klinkenanschluss war das nix für mich. Momentan habe ich das Mi9T, das ist mir aber eigentlich schon zu groß und daher habe ich oft noch mein Redmi 4x in Gebrauch. Ein Mi9SE mit Klinkenanschluss oder eine Neuauflage vom Redmi 4x würden mich freuen.

geduldiger
Gast
geduldiger (@guest_69684)
1 Monat her

Mit einem aktualisierten Redmi 4x, sprich: aktueller Kamera, zeitgemäßem Prozessor und annehmbarem LCD-Fullscreen bei gleicher Akkukapazität und ähnlichen Gerätemaßen wäre ich mehr als zufrieden. Und vermutlich auch viele andere.
Sollte ja eigentlich kein Hexenwerk sein, hat damals ja auch funktioniert, vor drei (?) Jahren. Die Komponenten dürften ja tendenziell sogar eher kleiner geworden sein. Und Plastik tut’s auch, wie man beim Pixel 4a sehen kann.
Aus Mangel an Alternativen schreibe ich diesen Kommentar auf einem Redmi 4x.
Aber allzulange warte ich nicht mehr auf eine Alternative aus dem Hause Xiaomi/Redmi.

Christian
Gast
Christian (@guest_69737)
1 Monat her
Antwort an  geduldiger

Eine Neuauflage vom Redmi 4x wäre toll. Das Display auf dem Niveau des Redmi Note 5 und von der Größe des Mi9SE wäre genial. Schade dass man immer nur wieder so Gerüchte hört, die dann doch nicht umgesetzt werden. Der Markt scheint da einfach zu klein zu sein. Aber mal abwarten wie sich das noch entwickelt. Nach aktuellem Stand bei Xiaomi würde ich mir aber momentan keins mehr zulegen und ich befürchte, dass es noch lange dauern wird, bis Xiaomi erkennt, dass man auch mit kleineren Geräten Umsatz machen kann. Wahrscheinlich nicht auf dem asiatischen Markt, aber da die ja… Weiterlesen »

Bambeega
Gast
Bambeega (@guest_69679)
1 Monat her

Ja, ich suche schon die ganze Zeit nach genau sowas und bin leider seit Jahren, da Xiaomi keine Alternative vorstellt auf den Absprung. Die Chinesische Bevölkerung steht leider auf große Smartphone, sie geben den Takt vor, wie bei den Autos, je größer desto betuchter und was besseres ist man in der Gesellschaft… schlimm !

Pfennigfuchser
Gast
Pfennigfuchser (@guest_69668)
1 Monat her

Das Redmi 9 in 150x70xegal wäre völlig ausreichend und man verdient trotzdem noch gut dran bei 100-150€.
Ob jetzt 3500mAh oder 5000mAh Akku wäre bei Schnellladung völlig irrelevant.

Felix
Gast
Felix (@guest_69652)
1 Monat her

Mix Max 4 wär super! Ich will endlich mein Mi Max 2 Rente schicken. Es gibt aber Xiaomi Handy mit größerem Akku und breitem Display.

faceX
Mitglied
Mitglied
faceX (@facex)
1 Monat her

Man sieht es ganz gut jetzt bei Apple. Die bringen das Mini raus und das ist so gut wie in aller Munde, den ich kenne eine Haufen Leute die ihr altes Iphone 4/5/6 nicht aufgeben wollen weil ihnen die neuen einfach zu groß sind. Und Apple macht es gut, so gut wie alles was die großen haben, hat das kleine auch. Der akku mag zwar kleiner sein aber der Bildschirm ist es auch. Und apple verlangt sogar richtig viel Kohle dafür, also ist der Gewinn dort auch kein Thema. Ja, es ist Zeit das auch dieses Segment bedient wird, will… Weiterlesen »

Martin
Gast
Martin (@guest_69638)
1 Monat her

Darauf warte ich schon ewig. Ich würde sofort ein kleines Redmi-Smartphone kaufen.
Mein Redmi 3S ist vom Handling her immer noch die Benchmark.

– Handliche 5 Zoll
– 2020-standard-Redmi-Kamera-Setup
– 4400 mAh
– unter 200€
[- ohne GlasRückseite damit endlich wieder Mal leichter (sehr gerne Metall)]
[- Klinkenanschluss]

=> GEKAUFT!!

MartinLGore
Gast
MartinLGore (@guest_69637)
1 Monat her

Ist doch immer dasselbe, die “ich will es kleiner Fraktion” ist in sich gespalten, jeder will irgendetwas und findet einen Grund es dann doch nicht zu kaufen. Nachher ist es für Laufzeit die zu kurz ist, es ist zu teuer, die Ausstattung nicht wie man es möchte etc PP. Man muss sich hier nur mal die Kommentare durchlesen dann versteht man schnell, dass es nicht um die Größe alleine geht, das ist Gruppe von prinzipiell Unzufriedenen, eine ich will aber dies und jenes und das auch und zu dem Preis. Es gibt kleine Smartphones aber die verkaufen sich nicht besser… Weiterlesen »

EuerHerbergsvater
Gast
EuerHerbergsvater (@guest_69650)
1 Monat her
Antwort an  MartinLGore

Quatsch. Natürlich gibt es kleine Phones, aber die Auswahl ist eben extrem gering.
Auch ich kenne viele Leute, die gern den ein oder anderen Kompromiss eingehen würden, wenn das Ding nur in die Hosentasche passt. Die Größe ist halt ein sehr entscheidendes Kriterium.
Eine “prinzipielle Unzufriedenheit” kann ich dabei jedenfalls nicht erkennen.
Das Pixel 4a wird vermutlich ein großer Erfolg, und dann schwenken die anderen Hersteller auch wieder um.

moses
Gast
moses (@guest_69701)
1 Monat her
Antwort an  MartinLGore

dazu möchte ich nur sagen, wenn klein angeboten wird, dann meist auch mit Spezifikationen und Ausstattungen, die nicht mehr Stand der Technik sind… warum nicht klein und trotzdem einen guten Prozessor, gute Kameras und ordentlich RAM… DAS möchten meiner Meinung nach die hier “Unzufriedenen”

barbudo
Gast
barbudo (@guest_69633)
1 Monat her

xiaomi könnte nicht nur bei der redmi sondern auch bei der mi serie, eine etwas kompaktere vers. anbieten. wie das sony auch gemacht hatte mit der compact vers. vom flagschiff ohne grosse abstriche. weil die handys alle so gross wurden, bin ich auf huaweis p30 umgestiegen. 6.2″ sind wirklich optimal oder 6″ wär nochmal bisschen handlicher.

Hans K
Gast
Hans K (@guest_69632)
1 Monat her

Das Redmi 7a war ähnlich groß, wie das Pixel 4a. Hieß mal, dass sich die kleineren Modelle von Smartphone Serien sich nicht so gut verkaufen würden. Vielleicht haben mit Corona sich mehr ein Notebook oder Tablet gekauft und nutzen daher weniger bzw. anders ihr Smartphone. Die Smartphones dürften wegen den Änlichkeiten von Zulieferer oder Auftrags Entwickler entwickelt werden. Wenn einer wieder neue 5,9 oder 6,1 Zoll große Smartphones raus bringt, dürften andere folgen. Der nächste Schwung neuer Smartphones dürfte um Februar 2021 vorgestellt werden.

sepp
Gast
sepp (@guest_69618)
1 Monat her

Verwende, der Größe wegen, immer noch das Redmi 4 Prime (mit Havoc OS) , seit über 4 Jahren jetzt.
Der Akku ist auch immer noch Top. Wäre aber eine feine Sache, sollte wieder mal ein 5 Zoll Handy kommen.

devonoki
Gast
devonoki (@guest_69617)
1 Monat her

Der Markt wäre definitiv da, sogar über 200 Euro. Aber beim Akku sollte eine “4” vorne stehen. Und bloß kein curved…

rongolleck
Gast
rongolleck (@guest_69610)
1 Monat her

Ich würde für ein kleines Smartphone auch mehr als 200 Euro zahlen wollen , wenn die Komponenten dementsprechend gut sind und nicht überall an Leistungen abgespeckt wird.. Sinvolle Prozessoren ( muss ja nicht immer der allerneuste sein ) . Apple machts mit dem Iphone doch auch vor ….

Jens
Gast
Jens (@guest_69608)
1 Monat her

Kleines maximal 5 Zoll Gerät, gerne ohne Selfie Cam und ohne Klinkenanschluss. Dafür ein gutes Amoled Display und aktuellen Prozessor sowie ne gute Hauptkamera. Und dafür braucht es auch keine Quad Cam. Kabelloses laden wäre auch super. Das ganze für unter 300 und ich hätte ein neues Phone. So bleibe ich beim Poco F1.

pavlov
Gast
pavlov (@guest_69607)
1 Monat her

Akkulaufzeit wird “geopfert”. XD

Daniel
Gast
Daniel (@guest_69605)
1 Monat her

Wäre der Bildschirm des Mi A3 nicht so schlecht, dann würde ich das noch nutzen. So bin ich aber auf ein Mi9T umgestiegen, weil mich selbst als Normalnutzer auf Dauer der Pixelbrei des MiA3 genervt hat. Ich gehe davon aus, dass das 9T für meine Zwecke (WhatsApp, Email, Telefon, Musik hören, Fotos machen) noch locker 3 Jahre reicht. Dieselbe Performance in einem Gerät mit 6″ oder weniger Bildschirmdiagonale (am besten auch OLED mit mindestens 400 ppi) und einem kleinen Displayrahmen, dazu noch ein 4000 mAh Akku … man wird noch träumen dürfen. Für 250 Euro maximal, dann wäre ich dabei.… Weiterlesen »

Günther R.
Gast
Günther R. (@guest_69645)
1 Monat her
Antwort an  Daniel

Bin voll bei dir, hab mich für das mit 9 lite entschieden und bereue es nicht. Hab es vor einem Jahr für 200€ bekommen, wenn man jetzt noch eines findet kannst du fast 300€ hinlegen, aber die Mi 9 Reihe war schon eine Super Sache. 4030 mA Akku 48 Megapixel Kamera Amoled Display mit 6,39 Zoll mehr braucht es nicht. Das ganze in einen kleineren Maßstab verpackt bei 200-250€ wäre eine absolut Kaufempfehlung. Natürlich ohne gebogenem Display. Soll ja endlich wieder in eine Tasche passen das Ding.

Stephan
Gast
Stephan (@guest_69602)
1 Monat her

Ich würde gerne wieder ein kleines Smartphone nutzen. Aber ohne Abstriche. In etwa im Stil eines Xperia Compact. Das darf dann auch wie im Artikel beschrieben etwas dicker sein damit der Akku passt. Dafür würde ich auch 600€ in die Hand nehmen.

Max
Gast
Max (@guest_69700)
1 Monat her
Antwort an  Stephan

Galaxy S10e?

Sebastian
Gast
Sebastian (@guest_69600)
1 Monat her

Ich bin froh, dass ich mit dem Mi A3 noch ein relativ kompaktes Gerät bekommen habe. Ich nutze seit fünf Jahren ausschließlich Xiaomi, bin mir aber bei den derzeitigen Modellen nicht sicher, welches noch für mich in Frage kommt. Das iPhone 12 Mini hat hingegen wirklich gute Maße – womöglich muss alternativ das Pixel 5 herhalten.

Mo_harissaarbi
Gast
jasmin (@guest_69599)
1 Monat her

ist echt schade das keine kleine smartphones mehr gibt

moses
Mitglied
Mitglied
moses (@moses)
1 Monat her

also ja, ich würde ein kleines Smartphone präferieren… ich halte eh schon immer die Augen offen, wann es in der Richtung was gibt, das auch Spec state of art bietet… so wie das Samsung s10e, aber das ist zu teuer, außerdem weigere ich mich, Samsung zu kaufen… hoffentlich denken die Chinahandy Produzenten da mal um…

moses
Mitglied
Mitglied
moses (@moses)
1 Monat her
Antwort an  moses

momentan läuft aber mein MI 6 noch wie eine Eins 😁

Hans Berger
Gast
Hans Berger (@guest_69591)
1 Monat her

Ich denke das es für kleine Smartphones auf jeden Fall einen Markt gibt.Sonst hätte Apple kein SE neu aufgelegt und es gäbe kein IPhone 12 mini.Das SE ist mir vom Design her zu altbacken und deswegen habe ich auf das 12er mini gewartet.Nur sind mir fast 800 Euro zu teuer.Eine Alternative von Xiaomi oder so wäre toll !!!!

Günni
Gast
Günni (@guest_69588)
1 Monat her

Ich würde mich über ein “kleines” freuen.
Mein Xiaomi Mi A1 finde ich schon groß.
Das Note 9se oder Note 10 lite währen für mich eine Alternative. Das 10 lite ist allerdings schon heavy mit 200g.

CTAKAH
Mitglied
Mitglied
CTAKAH (@ctakah)
1 Monat her
Antwort an  Günni

Mi 10 Lite ist leichter als Mi Note 10 Lite: 192g gegen 204g.

CTAKAH
Mitglied
Mitglied
CTAKAH (@ctakah)
1 Monat her

So eins wie Pixel 4A, vielleicht minimal Größer, damit ein 4000 mAh Akku Platz hat, und Gewicht unter 170 -180 gr. liegt – Gerne! 1 oder 2 Kameras reichen vollkommen.

Domenik
Gast
Domenik (@guest_69596)
1 Monat her
Antwort an  CTAKAH

Pixel 5. Ist zwar teurer aber eben auch mehr Premium. Aber es hat alles was du gesagt hast. Es kostet irgend was mit 649€.

CTAKAH
Mitglied
Mitglied
CTAKAH (@ctakah)
1 Monat her
Antwort an  Domenik

650€ gebe ich für ein Smartphone grundsätzlich nicht aus. Da ist der Pixel 4A fast schon am Limit mit 340€. Es gab mal Redmi Note 4X für 150-180€, das war fair und gut.

0815Gs
Gast
0815Gs (@guest_69597)
1 Monat her
Antwort an  CTAKAH

Quasi eine Alternative zum pixel 5 bloß mit besserem soc? Das ist genauso groß wie das 4a, mit 4080mah, 2 Kameras und 150g leicht.

Drachenlord
Gast
Drachenlord (@guest_69585)
1 Monat her

Würde der Markt wirklich nach kleinen Smartphones verlangen, würden die Hersteller sie auch produzieren. Die Wahrheit ist wohl einfach die, dass solche Geräte heute nur noch eine Nische bedienen, die für Xiaomi und Co. wirtschaftlich nicht interessant genug ist.

Aber vielleicht ändert sich das ja wieder, wer weiß. 🙂

DschaiFu
Gast
Dschai (@guest_69598)
1 Monat her
Antwort an  Drachenlord

Kennt noch jemand die Sony xperia mini´s? Die hatten highend-Ausstattung in kleiner Größe. In meinem Bekanntenkreis hatten das viele, der Trend wurde verschlafen. Klein mit guter Ausstattung und auch gerne etwas dicker (Soll ja nicht dünn sein, sondern handlich sein), da wäre die Nische. Wenn klein immer nor lowbudget ist, dann kauft man eher etwas teures ,,,

Sebastian
Gast
Sebastian (@guest_69601)
1 Monat her
Antwort an  Drachenlord

Korrigiere mich, aber meines Wissens waren die kompakteren Geräte der letzten zwei Jahre immer sehr beliebt. Beispielsweise das Mi A3, die Galaxy-A-Reihe und die Huawei P Lite Modelle.

Simon S.
Gast
Simon S. (@guest_69584)
1 Monat her

Tja. Weder Google noch Xiaomi haben die effizienteren Komponenten zu unseren Gunsten genutzt, und haben das auch nicht vor. Werbung und Tracking – Gapps und Xiaomi Bloatware. Nur deswegen ist es jetzt “nicht mehr möglich”. Das funktioniert auch nur solange bis die Konkurrenz aufwacht, währen diese sich vor Arroganz aufplustern und sich in Sicherheit wiegen. Siehe Hase vs. Schildkröte. Dauert eben leider noch … lustigerweise kann es gut sein, dass das quelloffne Android ohne Gapps selbst die Basis dafür bietet. Man sieht ganz gut mit dem Rebranding von Google Suite wo die Reise hingeht. Gerade in der jetzigen Weltwirtschaftslage ist… Weiterlesen »

MinJung
Gast
MinJung (@guest_69592)
1 Monat her
Antwort an  Simon S.

Sofern man keine Mediatek-Handys kauft, kann man doch einfach die MIUI.eu-ROM statt der Global aufspielen, dann ist die Bloatware verschwunden und weitere Sachen optimiert. Die Apps muss ja auch keiner nutzen, gibt genug Alternativen.

Beim Apple-Ecosystem sehe ich kaum Vorteile, aber dafür jede Menge Einschränkungen und Inkompatibilität, ganz zu schweigen vom unverschämten Preis…