Mit der Lenovo Watch X ist bereits jetzt der Nachfolger der sehr beliebten Watch 9 auf dem internationalen Smartwatch-Markt erschienen. Ob die neuste Version der Hybrid-Smartwatch auch derart überzeugen kann wie ihr Vorgänger, erfahrt ihr in diesem Testbericht.

Ausstattung und Design

Beim ersten Blick auf die Lenovo Watch X wird deutlich: hier bekommt man eine moderne, stylische Uhr. Wie schon beim Vorgänger überzeugt das glänzend schwarz lackierte Metallgehäuse und hinterlässt einen sehr hochwertigen Eindruck. Auch das neue schwarze Metall-Milanaisearmband weiß zu gefallen, denn es ist stufenlos verschließbar und sitzt gut am Handgelenk. Erhältlich ist die Uhr in schwarz und silber. Das Ziffernblatt ist wie beim Vorgänger mit Saphirglas geschützt und die Stunden- sowie Minutenzeiger leuchten im Dunklen, sodass die Uhrzeit auch nachts gut ablesbar ist. Das Design des Ziffernblattes mit den recht dicken Zeigern ist jedoch etwas speziell. Bewegt werden die Zeiger von einem Schweizer Uhrwerk der Firma Ronda.

Lenovo Watch X

Wirklich neu an der Watch X ist natürlich das OLED-Display, das sich oberhalb der 6-Uhr-Position befindet und über den Knopf auf der rechten Seite der Uhr bedient wird. Damit ist es nun möglich, verschiedene Daten auch direkt auf der Uhr abzulesen. Eine weitere Neuerung ist der Sensor zur Pulsmessung auf der Unterseite der Uhr. Dieser steht leicht hervor was den positiven Effekt hat, dass er nah am Handgelenk anliegt, auch wenn die Uhr nicht sehr eng getragen wird.

Des Weiteren sind ein Gyroskop, ein geomagnetischer Sensor sowie ein Beschleunigungssensor mit an Board, die u.a. im Bereich des Fitnesstracking zur Verwendung kommen. Lenovo wirbt bei der Watch X auch mit einem Sensor zur Messung des Blutdrucks – wir haben jedoch weder in den Daten direkt auf der Uhr, noch in der Smartphone-App einen Menüpunkt zu diesem Thema gefunden. Wir vermuten, dass sowohl der geomagnetische Sensor als auch die Blutdruckmessung eher zum Funktionsumfang der Lenovo Watch X Plus gehören. Die Plus-Version soll sogar in einer Ausführung mit Lederarmband erhältlich sein.

Lenovo Watch X am Arm

Die Watch X ist mit 12,2 mm Dicke und 42,5 mm im Durchmesser etwas größer als die Watch 9, wirkt aber keinesfalls zu klobig oder aufdringlich am Handgelenk. Die Uhr ist nach Schutzklasse IP68 staub- und wasserdicht bis zu 80 m und hat auch einen Ausflug ins kühle Nass problemlos überstanden. Die Verarbeitung ist insgesamt wieder auf sehr hohem Niveau, was die Uhr modern aber auch edel wirken lässt.

Konnektivität und App

Für die Verbindung mit dem Smartphone setzt Lenovo auch bei der Watch X auf den Bluetooth 5.0 Standard. Zusammen mit der leicht veränderten Lenovo Watch App ist die Uhr schnell und komplikationsfrei mit dem Smartphone (in unserem Falle eine Xiaomi Redmi Note 4) verbunden. Die App kann man entweder über den QR-Code auf dem Manual oder bei APK Mirror downloaden.

Direkt nach dem ersten Verbinden steht ein Firmware Update für die Uhr bereit. Dieses ist problemlos zu installieren und updatet u.a. die Menüführung direkt auf der Uhr. Die App ist vom grundlegenden Design her gleich geblieben. Der Aufbau der einzelnen Seiten wurde leicht verändert und gefällt uns nun sogar noch etwas besser. Dadurch, dass viele Daten direkt an der Uhr ablesbar sind, wird die App zwar etwas weniger oft gebraucht, wenn man jedoch Daten einsehen möchte, sind diese auch für die Watch X übersichtlich dargestellt. Besonders die Verlaufsdarstellung zu den Schritten und zum Schlaf ist sehr gelungen und lässt eine genauere Auswertung dieser Daten zu.

Lenovo Watch App HomeLenovo Watch App UhrLenovo Watch App Pointer

Die App bietet aktuell wieder nur ein englisches Sprachpaket, das aber vollkommen ausreichend ist, um die Watch X ganz normal zu benutzen. Die Kalibrierung des Uhrwerks erfolgt in Verbindung mit der „Pointer Correction“ Funktion der App. Hier wird der aktuelle Zeigerstand angegeben und auf Basis dessen dann die Uhrzeit auf der Watch X neu eingestellt. Während man bei der Watch 9 die „Pointer Correction“ Funktion doch des Öfteren nutzen musste, gibt es für die Watch X nun die neue Option „Smart time sync“. Ist diese eingeschaltet bleibt die Uhrzeit nun auch dauerhaft korrekt.

Smartwatch-Funktionen

Der Funktionsumfang der Hybrid-Smartwatch hat sich im Vergleich zum Vorgänger vor allem durch die Pulsmessung geändert. Weiterhin werden auch die Schritte sowie der Schlaf aufgezeichnet, es gibt Benachrichtigungsfunktionen wie den klassischen Sedentary Reminder und den Disconnect Reminder sowie Benachrichtigungen zu eingehenden Anrufen und SMS. Auch die Benachrichtigung für App Messages ist wieder an Board aber leider wurde diese nicht überarbeitet. Es steht abermals nur eine Liste mit gerade einmal neun Apps zur Auswahl. Hier besteht dringend Nachbesserungsbedarf, denn das kann fast jedes Fitnessarmband deutlich besser.

Lenovo Watch App Smart ReminderLenovo Watch App SchritteLenovo Watch App Schlaf

Das neue OLED-Display stellt die Inhalte in einem sieben-stufigen Menüs dar, welches vertikal mit dem Knopf an der Uhr durchgeblättert werden kann. Bleibt man bei einem Menüpunkt stehen, wird automatisch horizontal durch das Untermenü geblättert. Wir finden die Handhabung gelungen, denn dadurch sind recht viele Daten übersichtlich direkt auf der Uhr ablesbar.

Leider mussten wir feststellen, dass das Wetter-Widget im ersten Menü auf der Uhr in der aktuellen Firmware-Version keine Daten liefert. Dies scheint wohl bei allen Geräten, die außerhalb von China betrieben werden, so zu sein. Da kann man nur auf ein weiteres Update hoffen. Mit der Watch X ist sogar das Aufzeichnen von sportlichen Aktivitäten möglich. Dazu gibt es direkt im Menü der Uhr den Unterpunkt „Run“. Bei der Aufzeichnung wird die Strecke dabei über die Schritte ermittelt, was aber zu recht ungenauen Daten führt. Ein 10 km langer Lauf wurde mit dieser Messmethode zu einem 6,54 km „kurzen“ Lauf. Der Schrittzähler an sich liefert jedoch sehr gute Daten.

Lenovo Watch App Tracking 1Lenovo Watch App Tracking 2Lenovo Watch App Tracking 3

Leider funktioniert auch die Pulsmessung nicht wirklich gut. Bei unserem Lauf wurde eine durchschnittliche sowie maximale Herzfrequenz von 87 aufgezeichnet, was leider um bis zu 100% von den mit einer Garmin Fenix 3 samt Brustgurt ermittelten Werten abweicht. Da die Uhr kein eigenes GPS besitzt, kann man auch direkt über die Lenovo Watch App eine Aufzeichnung starten. Dies funktioniert wirklich gut und liefert auch realistische Daten.

Akku

Während die Watch 9 noch von einer einfachen Knopfzelle angetrieben wurde, besitzt die Watch X nun einen aufladbaren Akku. Dieser soll laut Herstellerangaben eine Standby-Zeit von 45 Tagen ermöglichen. Vor allem das OLED-Display wird am Ende wohl den größten Einfluss auf die Akkulaufzeit haben.

Während unserer Testzeit von sieben Tagen verringerte sich der Akkustand um ca. 25 %, was hochgerechnet eine Akkulaufzeit von 25-30 Tagen ergeben könnte. Dies entspricht nicht ganz der beworbenen Laufzeit, wäre aber insgesamt ein annehmbarer Wert.

Fazit und Alternative

526262e1397673477ee41b1de95865f0 s131
Jens:

Die Lenovo Watch X ist durchaus ein würdiger Nachfolger für die Watch 9. Das neue Design ist zwar Geschmackssache, aber insgesamt wurde hier wieder eine sehr moderne Uhr entwickelt, die mit dem neuen OLED-Display und der Pulsmessung noch ausgereifter wirkt. In Verbindung mit der leicht angepassten App kann fast der gesamte Funktionsumfang überzeugen. Lediglich beim Sport ist die Watch X nicht so richtig gut aufgehoben. Aber darüber kann man bei einer Hybrid-Smartwatch durchaus hinwegsehen.

Preisvergleich

"Ni hao! Wenn dir unser Testbericht geholfen hat, würden wir uns über deine Unterstützung freuen. Klickst du auf unseren Preisvergleich, unterstützt du uns mit deinem Kauf. So hilfst du uns, Chinahandys.net weiterhin unabhängig und werbefrei zu betreiben. Vielen Dank!"
Lenovo Watch X
ab 47 EUR
Lenovo Watch X Plus
ab 55 EUR
47 EUR*
10-15 Tage – Duty-Free shipping – zollfrei
Zum Shop
Nur 60 EUR*
Zum Shop
62 EUR*
10-15 Tage - Germany Express wählen - zollfrei
Zum Shop
71 EUR*
15-25 Tage – EU-Priority Line wählen – zollfrei
Zum Shop
105 EUR*
7-10 Tage - DHL-Express wählen - Preis inkl. Zollgebühren
Zum Shop
55 EUR*
10-15 Tage – Duty-Free shipping – zollfrei
Zum Shop
78 EUR*
10-15 Tage - Germany Express wählen - zollfrei
Zum Shop

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 20.09.2018

Newsletter bestellen
Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!
 
2 Kommentar Themen
3 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
3 Kommentatoren
Erik ZürrleinGeoldocRob Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Rob
Gast
Rob

Würde mich interessieren, ob die Xplus mit römischen Ziffern wirklich falsch bedruckt ist, also III statt IV.

Erik Zürrlein
Editor
TeamMitgliedStar
Erik Zürrlein

Hi, ein anderes Bild als dieses findet man nicht im Netz bzw. ein anderes Modell in Videos. Ich denke mal, dass es mit Absicht so gestaltet wurde, da es zu ähnlich mit der VI 6 ist. Vielleicht auch ein Design-Aspekt. Beste Grüße

Lenovo-Watch-X-Plus.jpg
Geoldoc
Mitglied
Geoldoc
Erik Zürrlein
Editor
TeamMitgliedStar
Erik Zürrlein

Sehr schön 😉 Dann macht ja Lenovo alles richtig. Meine Lieblingsargumente auf Wikipedia:
– Das Jupiter-Argument: IV Abkürzung für den römischen Gott Jupiter (IVPITER)
– Das Sonnenkönigargument: Ludwig XIV., der König von Frankreich, bevorzugte IIII gegenüber IV
– Das Traditionsargument: Viele Uhren verwenden IIII, weil es der Darstellung auf einigen der ältesten erhaltenen Uhren entspricht.

Geoldoc
Mitglied
Geoldoc

Cooler Test.
Hatte ich mir ja gewünscht in der Feedback Runde. Danke. Meine ist auf dem Weg…
Ich hätte gern noch etwas mehr von den Benachrichtigungen und dem OLED überhaupt gesehen oder gelesen.
Ablesbarkeit bei Sonnenlicht?
Was wird als Benachrichtigung dargestellt?
Was zeigt das Display sonst an? Uhrzeit? etc.

Immerhin ist das aktuell die Hybridwatch mit den smartesten Funktionen und trotzdem langen Laufzeiten.