Startseite » News » Nothing – Neues Unternehmen des OnePlus Gründers

Nothing – Neues Unternehmen des OnePlus Gründers

Carl Pei hat heute am 27. Januar sein neues Unternehmen der Öffentlichkeit präsentiert: „Nothing“. Die Firma soll sich auf neue smarte Technologien fokussieren und Barrieren zwischen Produkten und Nutzern beseitigen.

Schon jetzt wurden Investitionen in Höhe von 7 Millionen Dollar von prominenten Namen und anderen Personen aus der Technik-Welt gesammelt. Das erste Produkt von Nothing soll noch im ersten Halbjahr 2021 vorgestellt werden. Den ersten Gerüchten nach soll es sich dabei um ein smartes Audio-Gerät (z.B. TWS-Kopfhörer) handeln, auch geht es darum alle Produkte in einem Ökosystem miteinander zu verbinden.

Warum also der Hype?

Carl Pei ist bzw. war Co-Gründer von OnePlus zusammen mit Pete Lau. Das bekannte Smartphone-Unternehmen wurde 2013 gegründet, im Oktober 2020 verließ Carl Pei OnePlus, um sich neuen eigenen Projekten zu widmen.

osterei 4Finanziert durch den BBK Konzern OPPO war (und ist noch ein bisschen) OnePlus DAS innovative Tech-Unternehmen – Carl Pei war damals erst 22 Jahre alt wohlgemerkt. Der Flagshipkiller und verrückte Marketingaktionen brachten frischen Wind in die Handyindustrie. Ein zweites OnePlus wird „Nothing“ nicht, denn das Unternehmen konzentriert sich auf smarte Geräte jenseits von Smartphones, die OnePlus-Stimmung kommt aber auf.

Nothing Launch Carl Pei 3Zuerst schauen wir uns aber noch die besten Wortwitze an 😉 In der Namensgebung kommt „Nothing“ damit nur kurz hinter Elon Musks „Boring Company“:

  • „We might announce nothing in the end, let’s see…“ – „Am Ende stellen wir vielleicht gar nicht vor, mal schauen“ – Carl Pei bei Twitter
  • „We rethought everything and came up with #Nothing.“ – „Wir haben alles überdacht und haben uns gar nichts ausgedacht“ – @nothingtech bei Twitter

Intention & Mission von Nothing

Nothing Launch Carl Pei 2

Auf der Website von „Nothing“ könnt ihr gerne vorbeischauen, viele Inhalte finden sich dort bislang noch nicht. Carl Pei bezeichnet das Unternehmen selbst als „gigantischen Reset-Button“ – für die Technik-Welt. So soll es darum gehen Technologien, Produkte und derzeitige Innovationen zu überdenken und komplett neu zu interpretieren – Vorhandenes nur ein bisschen weiter verbessern, reicht demnach nicht aus. Die Mission: „Barrieren zwischen Nutzer und Technik zu überwinden und eine nahtlose digitale Zukunft zu erschaffen“.

Sonst finden sich noch die (genannten) Investoren auf der Website: Ein Mix aus anderen CEOs und Gründern aus der Technik-Welt, Unternehmen und Marketing. Inwiefern diese an der Entwicklung von „Nothing“ beteiligt sind, ist nicht bekannt. So sind unter anderem gelistet: Steve Huffman, CEO und Co-Gründer von Reddit, Kevin Lin, Co-Gründer von Twitch, Paddy Cosgrave, Gründer vom Web Summit, sowie Casey Neistat, YouTuber.


Was denkt ihr vom neuen Unternehmen von Carl Pei? Tatsächliche Innovation, zu hoch gegriffen oder muss man einfach noch abwarten was „Nothing“ hervorbringt? Oder haben es Start-Ups inzwischen zu schwer auf dem Markt? Der Erfolg von Oneplus wäre ohne den Geldgeber OPPO jedenfalls kaum denkbar gewesen. 

Quellen


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
5 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
gast
Gast
gast (@guest_73839)
2 Monate her

Nothing – Neues Unternehmen des OnePlus Gründers BBK Konzerns. So ists richtig.

Kbs
Gast
Kbs (@guest_73687)
2 Monate her

Oneplus hat es nicht geschafft, eine Garantieleistung beim defekten T7 in die Wege zu leiten. Insofern ist der Name Nothing sicher Nomen est Omen! Kurz gesagt: vergiss es!

Harald
Gast
Harald (@guest_73695)
2 Monate her
Antwort an  Kbs

Interessant, eine Garantieleistung hat nur leider “nothing” mit dem Artikel zu tun.

Peter_Haferl
Gast
Peter Haferl (@guest_73682)
2 Monate her

Das ist ein nichtssagender Artikel 😉

Hagen
Gast
Hagen (@guest_73696)
2 Monate her
Antwort an  Peter Haferl

Und eine “vielsagende Information”