Startseite » News » OnePlus Nord CE 3 – Erste Informationen aufgetaucht

OnePlus Nord CE 3 – Erste Informationen aufgetaucht

Die Jungs und Mädels von 91mobiles haben kürzlich erste News für das kommende OnePlus Nord CE 3 geleakt. So soll das Gerät laut ersten Renderbildern drei Kameras auf der Rückseite besitzen und der Fingerabdrucksensor soll im Rahmen platziert sein. Alles, was wir bisher wissen, fassen wir in diesem Artikel zusammen.

Design & Display des OnePlus Nord CE 3

Nord CE 3 Design2

Die ersten Renderbilder zeigen, dass das neue OnePlus Nord CE 3 ein eckiges Gehäuse besitzt – ähnlich wie die aktuellen iPhones. Diesen Trend haben wir im Jahr 2022 schon häufiger und hauptsächlich bei Mittelklasse-Geräten gesehen. Demnach befindet sich auf der Vorderseite ein flaches Display. Der Rahmen besteht aus einem glänzenden Material, bei dem es sich vermutlich um Kunststoff handelt. Auf der Unterseite finden wir neben dem USB-C-Anschluss auch einen Lautsprecher und einen Kopfhöreranschluss. Auf der Oberseite sitzt den Leaks zufolge nur ein Mikrofon. Die Lautstärkewippe findet ihren Platz auf der linken Gehäuseseite. Der Powerbutton hingegen ist rechts in das Gehäuse eingelassen und dient gleichzeitig als Fingerabdrucksensor.

Auf der Vorderseite finden wir schließlich das angedeutete flache Display. Hierbei soll es sich um ein 6,7 Zoll großes IPS-Panel handeln. Schade, dass Oneplus hier nicht auf die AMOLED-Technik für das Display setzt, schließlich bietet der Vorgänger Nord CE 2 ein genau solches. Aber immerhin bietet man angeblich eine Bildwiederholungsrate von 120 Hertz.

Technische Daten des OnePlus Nord CE 3

Nord CE 3 Rahmen Unterseite

Der allseits bekannte Leaker OnLeaks hatte bereits vor einigen Wochen erste Spezifikationen des kommenden OnePlus Nord CE 3 veröffentlicht. Demnach dürfen wir uns wohl neben 120 Hertz auch auf 12 Gigabyte Arbeitsspeicher und 256 Gigabyte Massenspeicher in der größten Speicherversion freuen. Als Prozessor dient der Snapdragon 695 aus dem Hause Qualcomm. Hierbei handelt es sich um einen knapp ein Jahr alten Mittelklasse-Prozessor. Der Prozessor wird im 6 Nanometer-Verfahren gefertigt und unterstützt 5G. Der Akku soll eine Kapazität von 5000 mAh besitzen und dank 67 Watt schnell wieder aufgeladen werden können. Als Betriebssystem soll Oxygen OS auf Basis von Android 13 zum Einsatz kommen.

Kamera des OnePlus Nord CE 3Nord CE 3 Design1

Auf der Rückseite finden wir zwei große Aussparungen, in denen sich insgesamt drei Kameralinsen verstecken. Der Star der Show ist hierbei der 108 Megapixel Hauptsensor, den OnePlus angeblich verbauen soll. So weit, so gut – interessant wird es dann bei den beiden anderen Sensoren. Doch leider eher im negativen Sinne: Laut dem, was wir bereits wissen, soll OnePlus nämlich auf die Idee kommen, neben den 108 Megapixeln zwei 2 Megapixel-Sensoren zu verbauen. Das wäre mal wieder eine Enttäuschung.

Wir haben es in den vergangenen Monaten immer wieder kritisieren müssen, dass Hersteller solche Sensoren verbauen. Zuletzt hatten wir mit dem Xiaomi 12T und Xiaomi 12T Pro einen ähnlichen Fall. Hier hat Xiaomi aber neben dem 108-Megapixel-Sensor und 200-Megapixel-Sensor „nur“ einen 2-Megapixel-Sensor verbaut. Die beiden Linsen im OnePlus sollen als Makro-Kamera und Tiefensensor dienen. Solche Sensoren könnte sich OnePlus an der Stelle auch sparen, denn einen Mehrwert bieten sie nicht. Die Frontkamera im Punch-Hole auf der Vorderseite soll 16 Megapixel bieten.

Unsere Einschätzung zum OP Nord CE 3 und Startdatum

Nord CE 3 Design3

Ein genaues Startdatum gibt es bisher nicht für das OnePlus Nord CE 3. Man geht aber davon aus, dass es spätestens im April des nächsten Jahres so weit sein dürfte. Auch bei den Preisen gibt es noch keine offiziellen Informationen. Der Vorgänger startete aber bei knapp 360 Euro und dieses Preisgebiet dürfte auch für das Nord CE 3 realistisch sein.

Die technischen Daten sehen anfangs gut aus, jedoch ist die Konkurrenz in diesem Preisbereich mittlerweile stark angewachsen. Mit Xiaomi, Motorola und Konsorten dürfte es das OnePlus mit einem dann 1,5 Jahre alten Prozessor schwer haben, sich durchzusetzen. Hinzu kommt das komplett unsinnige Kamera-Setup, denn auch der 108-Megapixel-Sensor muss sich noch beweisen können.

Die bisher bekannten Daten bleiben aber mit Vorsicht zu genießen. Es scheint zwar recht sicher, dass das Gerät genau so auf den Markt kommen könnte, doch OnePlus hat bisher nichts dieser Leaks offiziell bestätigt. Somit gilt es, die nächsten Wochen und Monate abzuwarten.

Quellen


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser von chinahandys.net, wenn Du Dich entscheidest, weiter zu stöbern und vielleicht sogar einem Link in unserem Preisvergleich oder im Text zu folgen, kann es sein, dass chinahandys.net eine kleine Provision vom jeweiligen Anbieter erhält. Aber keine Sorge, unsere Auswahl an und Meinung zu Produkten ist frei von finanziellen Verlockungen. Wir sind so konzentriert wie ein Shaolin-Meister im Zen-Modus! Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, dass wir für deinen Einkauf eine Provision von Amazon erhalten, sich der Preis für dich aber nicht ändert.

Lade jetzt deine Chinahandys.net App