Startseite » Ankündigung » Oppo Find X5 Pro vorgestellt

Oppo Find X5 Pro vorgestellt

Mit dem Oppo Find X5 Pro wurde nun das absolute High-End-Flagship vorgestellt, das nicht nur den Kamera-Thron für sich beanspruchen möchte, sondern in jeder Kategorie das Bestmögliche bieten soll. Das hat seinen Preis: Das Oppo Find X5 Pro startet bei 1299€ mit 12/256GB Speicher am 21. März.

Oppo Find X5 Pro Vorgestellt Head

Es fällt auf, dass Oppo sich wirklich bei jedem Unternehmen aus dem BBK-Electronics Konzern bedient: OnePlus, Realme, aber auch bei Vivo. Die Hardware lässt damit keine Wünsche offen und Features sind reichlich vorhanden.

So richtig spannend wird es bei der Kamera. Der Wettbewerb um immer bessere Hardware und Komplementär-Sensoren wird erweitert: Software & Bildverarbeitung stehen im Fokus. Die neue Kamerareferenz will Oppo mit dem ersten eigenen Bildprozessor, dem MariSilicon X, schaffen.

Oppo Find X5 Beitragsbild Schwarz
Oppo Find X5 – Das beste Modell...
Oppo Find X5 Pro Beitragsbild Weiss
Oppo Find X5 Pro vorgestellt
OnePlus 10 Pro Beitragsbild
OnePlus 10 Pro offiziell vorgestellt
Größe 160,3 x 72,6 x 8,7mm 163,7 x 73,9 x 8,5mm 163 x 73,9 x 8,55mm
Gewicht 196g 218g 200g
CPU Snapdragon 888 - 1 x 2,84GHz + 3 x 2,42GHz + 4 x 1,8GHz Snapdragon 8 Gen 1 - 1 x 3,0GHz + 3 x 2,5GHz + 4 x 1,8GHz Snapdragon 8 Gen 1 - 1 x 3,0GHz + 3 x 2,5GHz + 4 x 1,8GHz
RAM 8 GB RAM 12 GB RAM 8 GB RAM, 12 GB RAM
Speicher erweiterbar Nein Nein Nein
Display 2400 x 1080, 6,5 Zoll 120Hz (AMOLED) 3200 x 1440, 6,7 Zoll 120Hz (AMOLED) 3200 x 1440, 6,7 Zoll 120Hz (AMOLED)
Betriebssystem Android 12, ColorOS Android 12, ColorOS Android 12, OxygenOS
Akku 4800 mAh (80 Watt) 5000 mAh (80 Watt) 5000 mAh (80 Watt)
Kameras 50 MP + 50MP (dual) + 13MP (triple) 50 MP + 50MP (dual) + 13MP (triple) 48 MP + 50MP (dual) + 8MP (triple)
Frontkamera 32 MP 32 MP 32 MP
Anschlüsse USB-C, Dual-SIM USB-C, Dual-SIM USB-C, Dual-SIM
Entsperrung Fingerabdruck, Face-ID Fingerabdruck, Face-ID Fingerabdruck, Face-ID
Empfang 5G: n1, n3, n5, n7, n8, n20, n28, n38, n41, n66, n77, n78
4G: 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 12, 13, 17, 18, 19, 20, 25, 26, 28, 32, 34, 66, 38, 39, 40, 41
5G: n1, n3, n5, n7, n8, n20, n28, n38, n41, n66, n77, n78
4G: 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 12, 13, 17, 18, 19, 20, 25, 26, 28, 32, 34, 66, 38, 39, 40, 41
5G: n1, n3, n5, n8, n41, n77, n78
4G: 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 12, 17, 18, 19, 20, 26, 28, 34, 38, 39, 40, 41

Design & Display – Oppo Find X5 Pro

Das Design des Vorgängers behält das neue Oppo Find X5 Pro größtenteils bei und verändert nur etwas die Form der Kameraeinheit und die Anordnung der Sensoren. Noch immer fügt sich der „Kamerahügel“ 3D-gerundet in die Rückseite aus Keramik nahtlos ein. Das Find X5 Pro kommt in den klassischen Farben „Glaze“ Schwarz und „Ceramik“ Weiß auf den Markt.

Das Oppo Find X5 Pro misst 163,7 x 73,9 x 8,5 Millimeter und wiegt 218 Gramm. Zertifiziert ist das Flagship nach IP68. Am Rahmen befindet sich rechts der Powerbutton, links zwei Tasten zur Lautstärkeregelung und unten der USB-C-Anschluss (3.2) samt Lautsprecher.

Oppo Find X5 Pro Vorgestellt DisplayDas Display wird beim Find X5 Pro ein Curved AMOLED mit einer Diagonale von 6,7 Zoll. Das Panel löst mit Quad-HD+ / 3216 x 1400 Pixel auf und erreicht so eine Bildpunktdichte von 525 Pixel pro Zoll. Dabei handelt es sich um ein AMOLED mit der LTPO 2.0 Technik: Die Bildwiederholungsfrequenz wählt das Find X5 Pro variabel zwischen 1 und 120 Hertz, um den bestmöglichen Kompromiss aus flüssiger Darstellung und Energieeffizienz zu bieten. Die maximale Helligkeit gibt Oppo mit 1300 Lux an, das Panel unterstützt den 10-Bit Farbraum sowie HDR10+ und geschützt wird die Front mit Gorilla Glas Victus.

Hardware & System

Oppo Find X5 Pro Vorgestellt SnapdragonDas Top-Modell verzichtet nicht auf das Qualcomm-Prestige: Das Oppo Find X5 Pro wird vom Snapdragon 8 Gen 1 befeuert. Der Octa-Core setzt auf die neue ARM v9-Architektur und wird im 4nm-Verfahren hergestellt. Im Vergleich zum Vorgänger gibt Oppo für das Find X5 Pro 30% mehr Performance bei einer 25% höheren Effizienz an. Hier die Benchmarkergebnisse des Xiaomi 12 Pro und Vivo IQOO 9 Pro mit Snapdragon 8 Gen 1 im Vergleich zum OnePlus 9 Pro und Oppo Find N mit Snapdragon 888:

Antutu
Geekbench Single
Geekbench Multi
3D Mark (Wildlife)

Das Oppo Find X5 Pro kommt (zunächst) nur in einer Speichervariante mit 12GB LPDDR5 Arbeitsspeicher und 256GB UFS 3.1 Systemspeicher auf den Markt. Auf dem Find X5 Pro kommt Color OS 12.1 auf Basis von Android 12 zum Einsatz.

Kamera – Reicht die „alte“ Hardware aus?

Oppo Find X5 Pro Vorgestellt Kamera

Das Oppo Find X5 Pro hat keinen geringeren Anspruch als den Kamera-Thron. Hierfür übernimmt man zwar größtenteils die Kamerasensoren des Vorgängers, legt aber umso stärker bei der Software und Features zu. Die Kameraspezifikationen im Detail:

  • Oppo Find X5 Pro Kamera1Hauptkamera: Sony IMX766, 50MP, f/1.7, 1/1.56“ Sensorgröße, 2,0 µm Pixelgröße mit Pixel Binning, 5-Achsen OIS
  • Ultraweitwinkel: Sony IMX766, 50MP, f/2.2, 1/1.56“ Sensorgröße, 2,0 µm Pixelgröße mit Pixel Binning, 110° Field of View mit Free-Form Linse
  • Telephotosensor: S5K3M5, 13MP, f/2.4
  • + 13-Kanal Spektralsensor (um das Farbspektrum der Szenerien zu erkennen)
  • Frontkamera: Sony IMX709, 32MP, f/2.4, 0,8 µm Pixelgröße

Auf neue Kamerasensoren verzichtet Oppo. Der Sony IMX766 hat trotzdem viel Potenzial. Den Sony IMX709 führt Oppo beim Reno 7 Pro als Frontkamera ein, welcher mit der hohen Lichtempfindlichkeit Maßstäbe setzen soll. Auf eine Besonderheit verzichtet man beim High-End-Gerät aber: Nur ein normaler Telefotosensor mit 13MP, anstatt eines Pixel-Binning-Sensors oder Periskop. Bei dem Preis kann man das kritisieren. Nun aber zu den ausschlaggebenden Features und Aspekten rund um die Kamerahardware:

  • Hasselblad: OnePlus arbeitet seit letztem Jahr für das OnePlus 9 und 9 Pro mit dem Kameraspezialisten Hasselblad zusammen. Auch für das Oppo Find X5 Pro übernimmt der Kameraspezialist die Feinabstimmung.
  • Erste eigene Chip – Imaging NPU: Oppo entwickelt den ersten eigenen Smartphone-Chip: Die MariSilicon X – Eine Neural Processing Unit zur Verarbeitung der Bilddaten und Optimierung von Kamerasensoren. Der Chip ermöglicht Features wie 4K Ultra-Night-Videos, Verarbeitung von RAW in Echtzeit und 20-Bit HDR-Videos.
  • 5-Achsen OIS – Die Gimbal-OIS-Stabilisierung von Vivo?: Die OIS-Stabilisierung der Hauptkamera wird im Find X5 Pro „Mobile Pro-level 5-axis OIS“ mit „Lens Shift“ genannt. Der Sensor ist stabilisiert in 3 Achsen, die Linse auf 2 Achsen und der „Gimbal“ fängt Wackler bis 3 Grad ab.

Weitere Ausstattung des Oppo Find X5 Pro

Oppo Find X5 Pro Vorgestellt KonnektivitaetDer SIM-Slot nimmt zwei NanoSIM-Karten gleichzeitig auf. Nun aber ein Feature, dass Oppo von Realme übernimmt (bzw. Realme präsentierte es zuerst): Die Antennen sind rund um das Smartphone angeordnet – „360° Smart Antenna“ – um die Empfangsstärke zu verbessern.

Die Konnektivität lässt keinerlei Wünsche offen: WiFi 6, Bluetooth 5.2 (LE), NFC und GPS mit den Diensten A-GPS, BeiDou, GLONASS, Galileo und QZSS. Medien werden über die Dolby Atmos zertifizierte Stereo Lautsprecher wiedergegeben. Der Fingerabdrucksensor ist als In-Display-Variante unter dem AMOLED Panel.

Das Oppo Find X5 Pro hat einen 5000mAh großen Akku, der über SuperVOOC (Ladegerät im Lieferumfang) mit bis zu 80 Watt geladen werden kann. Der Akku wird so um 50% in 12 Minuten nachgeladen. Das Top-Modell unterstützt dazu noch kabelloses Laden über AirVOOC mit 50 Watt, worüber ein kompletter Ladevorgang 47 Minuten dauert.

Unsere Einschätzung

Den Anspruch auf das absolute Top-Modell im Konzern beansprucht Oppo dieses Jahr alleine für sich. Das Oppo Find X5 Pro wird ganz klar nur die bestmögliche Hardware bieten und will den 1. Platz im Kameraranking erobern. Für das Vorhaben schnappt man sich die Hasselblad-Expertise von OnePlus, kombiniert mit der neuen eigenen MariSilicon X Imaging NPU auf Basis von erstklassigen Kamerasensoren. Doch ob das gelingt, müssen erst unabhängige Tests unter Beweis stellen. Bei der Ausstattung rund um das Display, Rechenleistung, Akku und Ladegeschwindigkeit fällt es ansonsten schwer, etwas zu kritisieren. Kritik am Preis des Oppo Find X5 Pro ist hingegen kinderleicht 😁.

Mit 1300€ ist Oppo nach wie vor sehr selbstbewusst. Hier stellt sich weiterhin die Frage, wie viele Nutzer wirklich zu diesem Preis zu einer eher unbekannten Marke wie Oppo greifen. Zu hoffen ist in jedem Fall, dass der Preis schnell fallen wird oder ob es das Find X5 Pro günstiger in Kombination mit einem Handyvertrag geben wird.

Quellen


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
6 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Thomas
Gast
Thomas (@guest_89707)
7 Tage her

Ich bin mir immernoch unsicher ob es nicht nur LTPO der 1. Generation hat. Ich glaube es unterstützt kein LTPO 2.0

Ich
Gast
Ich (@guest_87000)
3 Monate her

Ob die 512GB Variante auch zu uns kommt?

Cince
Mitglied
Mitglied
Cince (@cince)
4 Monate her

Ich kenne Oppo schon seit 2014 als das Find 7/7a herausgekommen ist.
Mit einer der ersten Hersteller, der ein QHD Display im Handy hatte (Find 7) das 7a war FHD und beide hatten die stylishste LED Benachrichtigungsleuchte ever… die “Skyline”LED unten am Gerät. Das toppt seit der Zeit kein anderer Hersteller.

Danach war es eine zeitlang unbedeutend, was Oppo raus brachte. Ab dem Find X2 Pro waren sie für mich wieder interessant geworden.

Desaster
Gast
Desaster (@guest_85658)
5 Monate her

Oppopo ist vorm Popo

Artur
Gast
Artur (@guest_85469)
5 Monate her

Die vorbestellaktion soll ja der Hammer sein. Deutlich besser als s22 ultra!

Blaske
Gast
Blaske (@guest_85494)
5 Monate her
Antwort an  Artur

Wann soll die kommen ?

Lade jetzt deine Chinahandys.net App