Startseite » Gadgets » Smartwatch » Oppo Watch 3 & Watch 3 Pro – erste Smartwatches mit Snapdragon W5 Gen 1 vorgestellt

Oppo Watch 3 & Watch 3 Pro – erste Smartwatches mit Snapdragon W5 Gen 1 vorgestellt

Erst kürzlich hat Samsung die Watch 5 und Watch 5 Pro vorgestellt. In China kündigte Oppo nun ebenfalls zwei neue Wearables an, auf die wir in diesem Artikel einen kurzen Blick werfen werden. Angemerkt sei hier aber schonmal, dass unklar ist, ob und wann die Oppo Watch 3 und Watch 3 Pro ihren Weg nach Europa finden.

Oppo Watch 3 und Oppo Watch 3 Pro

Die Oppo Watch 3 und die Oppo Watch 3 Pro sind die ersten Smartwatches, die Qualcomms neuen Snapdragon W5 Gen 1 Wearable-Chip nutzen, der im Juli offiziell vorgestellt wurde. Das Versprechen hinter dem neuen Chip ist natürlich mehr Leistung und vor allem eine längere Akkulaufzeit. Wir haben über den neuen Wearables-Prozessor bereits in diesem Artikel berichtet.

Oppo Watch 3

Oppo Watch 3 Pro Review 1

Die Oppo Watch 3 verfügt über einen 1,75 Zoll großes AMOLED-Display mit einer Auflösung von 372 x 430 Pixel. Das Display wird von abgerundetem 3D-Glas auf der Oberseite geschützt. Dazu gibt es einen 400-mAh-Akku, der in 60 Minuten aufgeladen ist, 1 GB RAM, 32 GB Speicherplatz, Bluetooth 5.0, eSIM-Kompatiblität, NFC, 5ATM Wasserschutz und GPS. Zudem ist die Smartwatch mit Oppos Apollo 4 Plus Coprozessor ausgestattet, der anstelle des Snapdragon zum Einsatz kommt, wenn wenig Rechenleistung benötigt wird.

Die Kombination aus dem Oppo Apollo 4 Plus Prozessor und dem Snapdragon ermöglicht laut Hersteller eine Akkulaufzeit von vier Tagen bei voller Nutzung. Alternativ kommt man auf drei Tage, wenn man die Watch mit 4G-Verbindung nutzt. Weiterhin wurde ein Light-Modus integriert, mit dem man auch zehn Tage aus der Uhr herausholen kann. Die Oppo Watch 3 wird in den Farben Schwarz und Gold erhältlich sein. Die Smartwatch wiegt 31,9 g ohne Armband.

Oppo Watch 3 Pro

Oppo Watch 3 Pro Review 2

Die Oppo Watch 3 Pro hat ein größeres, 1,91 Zoll AMOLED-Display mit einer Auflösung von 378 x 496 Pixel. Eine Besonderheit ist, dass das Display zum ersten Mal bei einem Wearable mit LTPO-Technologie ausgestattet ist. Somit kann die Bildwiederholungszahl nach unten angepasst werden, wenn statische Inhalte angezeigt werden. Der Akku ist mit 550 mAh ebenfalls größer und reicht für fünf Tage Betrieb bei normaler Nutzung (vier mit LTE) und 15 Tage im Light-Modus. Der Ladevorgang dauert 65 Minuten. Die Watch 3 Pro wird in den Farben Schwarz und Braun auf den Markt kommen. Sie wiegt 37,5 g ohne Armband.

Weitere Features beider Modelle

Der Rest der Spezifikationen beider Smartwatches ist identisch. Unter anderem gibt es 100 Trainingsmodi, 150 Zifferblätter, einen Beschleunigungsmesser, ein Gyroskop, einen geomagnetischen Sensor, einen optischen Herzfrequenzmesser, einen Blutsauerstoffsensor, einen EKG-Sensor, einen Umgebungslichtsensor und einen Luftdrucksensor.

Preis & Launch

Die Oppo Watch 3 kostet umgerechnet 216€ und die Watch 3 Pro 274€. In China können die Modelle bereits bestellt werden und der offizielle Verkauf startet am 19. August. Ob die Oppo Watch 3 und Watch 3 Pro jemals international auf den Markt kommen werden, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch offen. Von einem Import sollte man auf jeden Fall absehen, da die Smartwatches in China mit einem auf chinesische Nutzer zugeschnittenem Color OS for Watch ausgestattet sind. Sollten die Uhren aber irgendwann den Fußstapfen der ersten Oppo Watch (zum Test) folgenden, würden sie in Europa mit WearOS ausgestattet in den Regalen landen. Wir warten hierzulande allerdings immer noch auf einen Launch der Oppo Watch 2…

Quellen


Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
4 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Shorty
Gast
Shorty (@guest_89983)
1 Monat her

Warum gibt’s noch keinen Bericht über das Verkaufsverbot in Deutschland von Oppo Geräten mit 4G und 5G Technologie ?

jonas-andre
Autor
Team
Jonas Andre (@jonas-andre)
1 Monat her
Antwort an  Shorty

Servus Shorty,

der Artikel ist in Arbeit, wir wollten noch die Stellungnahmen der betroffenen Hersteller abwarten.

Beste Grüße

Jonas

Shorty
Gast
Shorty (@guest_89993)
1 Monat her
Antwort an  Jonas Andre

Hab festgestellt, dass auch bei Realme in europäisch Shop kein Smartphone mehr zu bestellen geht, im letzten Bestellschritt ist plötzlich nur noch “notify me”. Das schon seit einer Woche.

jonas-andre
Autor
Team
Jonas Andre (@jonas-andre)
1 Monat her
Antwort an  Shorty

Hey, ja, das betrifft wohl BBK, ansonsten müsste Nokia ja mit jedem Hersteller einzeln verhandeln, was bei Oppo, Realme und OnePlus wohl nicht notwendig ist. Letztendlich geht es ja erst mal nur um die eigenen Shops.

Beste Grüße

Jonas

Lade jetzt deine Chinahandys.net App