Startseite » Ankündigung » Oukitel WP13: Infrarot-Thermometer und 5G im wasserdichten Gehäuse für unter 200 Euro

Oukitel WP13: Infrarot-Thermometer und 5G im wasserdichten Gehäuse für unter 200 Euro

Mit dem Oukitel WP13 und dem Oukitel WP15 (Zum Test) präsentieren die Chinesen zwei neue Outdoor-Smartphones. Sie haben einen ähnlichen Grundaufbau: MediaTek Dimensity 700, 128 Gigabyte Speicher und ein 6,5 Zoll großes HD-Display. Sogar den Marktpreis, der sich laut Hersteller unter 250 Euro einpendeln soll, teilen sich beide Modelle.

Das Oukitel WP13 legt seinen Fokus auf ein Infrarot-Thermometer, mit dem die Raumtemperatur und die Körpertemperatur, aber auch die Temperatur von Objekten kontaktlos gemessen werden kann. Gleichzeitig hat dieses Modell das weitaus kompaktere und leichtere Gehäuse, da auf einen übergroßen Akku verzichtet wird. Das Oukitel WP15 setzt hingegen Maßstäbe bei der Akkukapazität: 15.600 mAh sind eine Ansage – fast ein halbes Kilogramm Gewicht aber ebenfalls.

In dieser Ankündigung schauen wir uns das bereits erhältliche Oukitel WP13 genauer an.

Oukitel WP13 & WP15: Spezifikationen im direkten Vergleich

Oukitel WP13 Titelbild
Oukitel WP13: Infrarot-Thermometer und...
oukitel wp15 titelbild
Oukitel WP15
Größe 176 x 85,2 x 14,5mm 178 x 86 x 23,7mm
Gewicht 300g 485g
CPU Mediatek Dimensity 700 - 2 x 2,2 GHz + 6 x 2 GHz Mediatek Dimensity 700 - 2 x 2,2 GHz + 6 x 2 GHz
RAM 8 GB RAM 8 GB RAM
Speicher erweiterbar Hybrid
hybrid web
Hybrid
Hybrid
hybrid web
Hybrid
Display 1600 x 720, 6,5 Zoll 60Hz (IPS) 1600 x 720, 6,5 Zoll 60Hz (IPS)
Betriebssystem Android 11 Android 11
Akku 5280 mAh (18 Watt) 15400 mAh (18 Watt)
Kameras 48 MP + 2MP (dual) + 0,3MP (triple) 48 MP + 2MP (dual) + 0,3MP (triple)
Frontkamera 8 MP 8 MP
Anschlüsse USB-C, Dual-SIM USB-C, Dual-SIM
Entsperrung Fingerabdruck, Face-ID Fingerabdruck, Face-ID
Empfang 5G: n1, n3, n38, n41, n77, n78
4G: 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 12, 17, 19, 20, 25, 26, 28, 34, 66, 38, 39, 40, 41
5G: n1, n3, n5, n8, n20, n28, n38, n41, n77, n78
4G: 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 12, 13, 17, 18, 19, 20, 25, 26, 28, 34, 66, 38, 39, 40, 41
Zum Testbericht

Abmessungen, Anschlüsse & Design

Das Oukitel WP13 misst 176 x 85,2 x 14,55 Millimeter und wiegt 300 Gramm. Damit ist es deutlich dünner und leichter als sein Schwestermodell – das Oukitel WP15 ist gut 23 Millimeter dick.

Oukitel WP13 Banner I

Zumindest auf der Vorderseite ist das Design trotzdem fast identisch. Das Oukitel WP13 integriert ein 6,52 Zoll großes Display, das von einer Waterdrop Notch unterbrochen wird. Die Ecken des flachen Bildschirms sind abgerundet und die Displayränder bis auf das Kinn relativ schmal. Die Ohrmuschel und weitere Sensoren sitzen über dem Bildschirm – eine Benachrichtigungs-LED gibt es allerdings nicht.

Oukitel WP13 TitelbildDer Rahmen besteht teilweise aus Metall und teilweise aus Kunststoff. Für ein industriell angehauchtes Design werden wieder Zierschrauben eingesetzt. Im unteren Rahmen sitzt ein USB-C-Anschluss, rechts hingegen eine Lautstärkewippe und der Ein-/Ausschalter. Der Powerbutton fungiert wohl gleichzeitig als Fingerabdrucksensor. Wie beim Oukitel WP15 ist zudem ein belegbarer Knopf am Gehäuse angebracht.

Die Rückseite ist komplett in Schwarz und teilweise in einer Lederoptik gehalten. Damit unterscheidet sich das Design des Oukitel WP13 erstmals deutlich vom Schwestermodell. Die Anordnung der Kameras erinnert dabei eher an Huawei – das achteckige Element beinhaltet drei Bildsensoren und einen LED-Blitz. Das Logo des Herstellers ist vertikal angebracht. Ganz unten befindet sich außerdem eine Vorrichtung zur Befestigung des Smartphones am Schlüsselanhänger.

Schutzklasse: Zertifizierung nach IP68, IP69K & MIL-STD-810G

Das Oukitel WP13 ist nach IP68, IP69K und dem MIL-STD-810G zertifiziert. Das bedeutet unter anderem, dass das Outdoor-Smartphone 30 Minuten in anderthalb Meter tiefem Frischwasser übersteht. Ferner ist es gegen Stöße abgesichert und sollte auch den einen oder anderen Sturz überstehen. Wie immer raten wir allerdings davon ab, Smartphones missbräuchlich zu verwenden.

Technische Daten des Oukitel WP13

Leistung, Speicher & Akku

Wie auch das Schwestermodell Oukitel WP15 wird das WP13 vom MediaTek Dimensity 700 angetrieben. Der Achtkern-Prozessor leistet bis zu 2,2 GHz und wird im Sieben-Nanometer-Verfahren gefertigt.

Antutu
Geekbench Single
Geekbench Multi
3D Mark (Slingshot)

Der RAM umfasst ganze 8 Gigabyte und der interne, erweiterbare Speicher 128 Gigabyte. Der Akku ist mit 5.280 mAh deutlich kleiner als im Schwestermodell. Geladen wird nur per Kabel mit bis zu 18 Watt.

Display & Kameras

Das 6,52 Zoll große Display des Oukitel WP13 löst mit 1.600 x 720 Pixel auf, was in 270 Pixel pro Zoll resultiert. Das Seitenverhältnis beträgt 18:9. Das Kamera-Setup ist vollständig aus dem Schwestermodell übernommen worden:

  • Hauptkamera: 48 Megapixel (Sony IMX582), 1/2 Zoll, Objektiv mit f/1.8-Blende und 75° Blickfeld
  • Makro: 2 Megapixel (GalaxyCore GC02M2), 1/5 Zoll, Objektiv mit f/1.8-Blende und 76° Blickfeld
  • Tiefeninformationen: 0,3 Megapixel (GalaxyCore GC032A), 1/10 Zoll, Objektiv mit f/2.6-Blende
  • Selfie: 8 Megapixel, Objektiv mit f/2.0-Blende und 75° Blickfeld

Die maximal unterstützte Videoauflösung ist 2K bei 30 Bildern pro Sekunde. Wenn ihr euch mit Full HD zufriedengebt, sind auch 60 Bilder pro Sekunde möglich. Es wird aber wahrscheinlich keine oder nur eine schlechte Bildstabilisierung geben.

Oukitel WP13 Banner II e1630528897455

Das Alleinstellungsmerkmal des Oukitel WP13 ist das integrierte Infrarot-Thermometer. Mithilfe dieses Tools könnt ihr eure Körpertemperatur, die Raumtemperatur oder beispielsweise auch die Gartemperatur eures Essens messen. Laut Hersteller soll das Thermometer vollständig kontaktlos arbeiten und einen Bereich von 0°C bis 60°C abdecken.

Konnektivität

In den SIM-Slot des Oukitel WP13 könnt ihr wahlweise zwei Nano SIM-Karten oder eine Nano SIM-Karte und eine microSD-Karte einlegen. Das Smartphone greift dabei auch auf das 5G-Netz zu. Das LTE-Band 20 wird ebenso unterstützt wie alle für Deutschland wichtigen 5G-Frequenzen. Außerdem mit an Bord sind WLAN im Dual-Band, NFC und GPS.

Preis, Verfügbarkeit & Fazit

Das Oukitel WP13 ist bestellbar und kostet auf Banggood aktuell etwas mehr als 200€ inklusive zollfreiem EU Priority Versand. Dieser Preis ist für die gebotene Hardware sehr gut. Allerdings müsst Ihr auch im Hinterkopf behalten, dass ihr auf einige Features verzichten müsst. Die Displayauflösung ist relativ niedrig, der Akku für ein Outdoor-Modell nur durchschnittlich groß und die Kameras wirken wenig vielversprechend.

Uns würde brennend interessieren, ob ihr das Oukitel WP13 dem WP15 vorziehen würdet. Sind euch ein Infrarot-Thermometer und ein kompakteres und leichteres Gehäuse wichtiger als eine besonders starke Akkulaufzeit? Schreibt es uns gerne in die Kommentare!

Quellen

Preisvergleich

Unsere Empfehlung
290 €*

10-15 Tage – EU Priority Line wählen - zollfrei
Zum Shop
569 €*
15-25 Tage - Versand aus China
Zum Shop
Unsere Empfehlung
Nur 290 €* Zum Shop
10-15 Tage – EU Priority Line wählen - zollfrei
569 €* Zum Shop
15-25 Tage - Versand aus China

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 04.02.2023


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
4 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Mike
Gast
Mike (@guest_80691)
1 Jahr her

Sehr interessantes Phone, gibt es dazu noch einen Test? Wann kan man diesen etwa erwarten? Danke

Mike
Gast
Mike (@guest_80787)
1 Jahr her
Antwort an  Mike

keine Antwort, heisst kein Test? Wäre froh wenn die Person von Chinahandys, welche die Kommentare freischaltet, dem jeweiligen Autoren kurz anfragen könnte. Danke vielmals 🙂

jonas-andre
Autor
Team
Jonas Andre(@jonas-andre)
1 Jahr her
Antwort an  Mike

Hey Mike, entschuldige die späte Antwort. Benjamin bekommt eine Email für deinen Kommentar :), aber er hat wahrscheinlich nicht daran gedacht.Dein Kommentar wird nicht extra freigeschaltet. Aber nun zu deiner Frage: Das Gerät klingt spannend und wir werden uns wahrscheinlich ein Testgerät besorgen. Mehr kann ich dazu aber aktuell nicht sagen.

beste Grüße

jonas

Shorty2020
Gast
Shorty2020 (@guest_80672)
1 Jahr her

Klingt alles sehr gut, endlich auch ein annehmbarer Prozessor. Leider ist die Updatepolitik dieses Herstellers schlecht und die guten Kameras werden mit schlechter Software ihres Potenziales beraubt.

Lade jetzt deine Chinahandys.net App