Startseite » News » Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1 vorgestellt

Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1 vorgestellt

Es ist so weit! Qualcomm hat auf Hawaii seinen neuen Top-Prozessor vorgestellt und uns damit einen Blick auf die Key-Komponente erlaubt, die im kommenden Jahr einige unserer Smartphoneflaggschiffe antreiben wird. Die erste große Neuerung versteckt sich bereits im Namen des neuen Chips. Statt den SoC mit einer dreistelligen Zahl zu benennen, tauft man den Nachfolger des Snapdragon 888 auf Snapdragon 8 Gen 1. Diesem Namensschema dürften in Zukunft auch Qualcomms günstigeren Prozessoren folgen. Daraus ergäbe sich dann folgende Reihen:

  • Snapdragon 4 für Einsteigergeräte
  • Snapdragon 6 für die Mittelklasse
  • Snapdragon 7 für die gehobene Mittelklasse
  • Snapdragon 8 für Top-Smartphones und Leistungswunder

Klingt für uns erst einmal bedeutend übersichtlicher als die bisherigen Namen von Qualcomms SoCs, aber warten wir besser erst mal ab, wie Qualcomm diese Namen dann füllt. Aber zurück zum Snapdragon 8 Gen 1. Der bringt natürlich nicht nur einen neuen Namen, sondern auch jede Menge neue Features mit.

Snapdragon 8 Gen 1 Selbsteinschaetzung

Eine neue Generation

Der Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1 ist der erste Chip der Marke, der auf ARMs neue V9 Kerne setzt. Qualcomm schreibt es zwar nicht direkt ins Datenblatt, es ist aber sehr wahrscheinlich, dass der Snapdragon 8 auf folgende Kerne setzt:

  • 1x Cortex-X2
  • 3x Cortex-A710
  • 4x Cortex-A510

Mit diesem Zusammenbau aus leistungsstarkem Cortex X2 Kern und effizienten Cortex A710 und A510 Kernen schafft Qualcomm laut eigener Aussage eine bis zu 20% schnellere Performance bei 30% effizienterem Arbeiten. Die Spitzentaktrate des Cortex X2 liegt bei 3,0 GHz, die anderen Kerne takten mit bis zu 2,5 bzw. 1,8 GHz. Zurückzuführen dürften die gesteigerten Effizienz- und Leitungsdaten auf einen neuen Fertigungsprozess sein. Der neue Top-Prozessor wird bei Samsung im 4nm Verfahren gefertigt, was eine höhere Transistorendichte erlaubt. Sowohl der Cortex X2 als auch die drei Cortex A710 Kerne takten etwas höher als ihre Vorgänger im Snapdragon 888. Arbeitsspeicher wird in der Klasse LPDDR5 unterstützt und mit 3200MHz takten.

Snapdragon 8 Gen 1

Neue Grafikeinheit

Qualcomm bewirbt die Grafikeinheit des neuen SoCs mit “Desktop Level Capabilities“, also Desktop ähnlicher Leistung. Das klingt erst mal gut, behaupten kann das aber jeder. Interessanter sind da die 30% mehr versprochene Grafikleistung und das rätselhafte Ausbleiben eines konkreten Namens für die GPU. Trotz höherer Leistung verspricht Qualcomm eine Effizienzsteigerung der Grafikeinheit um 25% bei gleicher Leistung im Vergleich zum Snapdragon 888. Natürlich kommt der neue Chip auch mit Qualcomms Snapdragon “Elite Gaming Suite” für besonders flüssige Performance in Spielen.

Snapdragon 8 Gen 1 GPU

Abermals verzichtet Qualcomm auf AV1 Decoding, was bei YouTube und Netflix mittlerweile Standard ist. Hier ist der kürzlich vorgestellte Dimensity 9000 aus dem Hause Mediatek im Vorteil.

Bessere Kameraperformance

Mit einem neuen Prozessor gehen auch neue Möglichkeiten für die Kamera eines Smartphones einher. So ist der Snapdragon 8 Gen 1 in der Lage 18 bit Farbtiefe einzufangen und das sogar in RAW Bildern. 8K Aufnahmen mit bis zu 30 fps und HDR sind auch kein Problem, genau wie 120Hz bei 4K Auflösung. Zudem verspricht Qualcomm einen verbesserten Nachtmodus, da nun bis zu 30 Bilder aufgenommen werden, aus denen sich die Nachtfotografien dann zusammensetzen. Als letztes Feature verspricht Qualcomm bis zu 240 x 12MP Fotos, die mit dem Snapdragon 8 Gen 1 in einer Sekunde geschossen werden können.

Snapdragon 8 Gen 1 Kamera

Konnektivität vom Feinsten

Natürlich will Qualcomms neuer Super-Chip auch gut angebunden sein. Dafür unterstützt der SoC WiFi 6E, Bluetooth 5.2 und natürlich 5G über das integrierte Qualcomm X65 Modem. Das soll bis zu 10GB/s im Download erlauben. Zudem unterstützt der neue Prozessor den neuen aptx Lossless Bluetooth Codec für die verlustfreie Wiedergabe von Musik über Bluetooth. Für Ortung verspricht Qualcomm hohe Genauigkeiten, die den Unterschied zwischen Bürgersteig und Straße bzw. zwischen einzelnen Spuren erlaubt.

Unsere Einschätzung zum Snapdragon Gen 1

Qualcomms neuer Snapdragon Gen 1 wird brutal viel Leistung mitbringen und nur so durch jedes Spiel fliegen. Das ist aber gar nicht mal das Spannendste an dem neuen SoC, denn das erwarten wir inzwischen einfach. Interessanter wird ein Praxisvergleich zum neuen MediaTek Pendant, dem Dimensity 9000. Der wird bei TSMC im 4nm Verfahren gefertigt und verspricht zum ersten Mal seit Langem wirkliche Konkurrenz in der Android-Prozessorenwelt. Ebenso spannend wird ein Praxistest des Snapdragon 8 Gen 1 in Bezug auf Wärmeentwicklung.

Snapdragon 8 Gen 1 Xiaomi

Wir bezeichnen den Snapdragon 888 gerne als Hitzkopf, weil er so schnell so warm wird, dass er seine Leistung herunterfahren muss. Wie sich der neue Prozessor in dieser Hinsicht schlägt, kann nur ein Test zeigen. Auffällig ist schonmal, dass Qualcomm nicht damit wirbt, die Hitzeentwicklung verringert zu haben.

Entsprechend gespannt sind wir auf einen Praxistest des Snapdragon 8 Gen 1. Zum Glück haben sowohl Xiaomi als auch Motorola, Oppo, OnePlus, Realme, Nubia, ZTE und IQOO schon Smartphones mit dem Top-Prozessor angekündigt. Wie immer wollen alle Hersteller die Ersten mit dem neuen Snapdragon Chip sein 😉.

Quellen


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
3 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
otakufrank
Gast
otakufrank (@guest_83105)
1 Monat her

Das interessanteste Feature wurde leider nicht im Bericht genannt:

Ein Coprozessor soll permanent Videos aus der Frontkamera auswerten und die Umgebung mit den Smartphone-Mikrofonen belauschen.

Das ist für mich ein Grund, kein Handy mit diesem Chip zu kaufen.
Obwohl natürlich wieder behauptet wir, es werden alle Daten nur auf dem Handy ausgewertet und das es nur unserer Sicherheit dient und ganz tolle Funktionen ermöglicht.

IgorB
Gast
Igor (@guest_83087)
1 Monat her

Soviel zur sogenannten Chipkrise, also ich sehe keine.

LessieDHund
Gast
PuhMuggel (@guest_83108)
1 Monat her
Antwort an  Igor

besser Chipkrisen- als Klimawandel- oder Coronaleugner

Lade jetzt deine Chinahandys.net App