Startseite » Ankündigung » Sony Xperia 1 II und 10 II vorgestellt – wo geht die Reise hin?

Sony Xperia 1 II und 10 II vorgestellt – wo geht die Reise hin?

Die Smartphone Abteilung von Sony steckt in einer Krise und der Smartphonemarkt ist in den letzten beiden Jahren immer härter geworden. Sony baut scheinbar weiterhin auf markentreue Kunden. Das Sony Xperia 1 II soll es mit den aktuellen Flagships von Xiaomi, Huawei, Oppo, Samsung und Co. aufnehmen und für die gehobene Mittelklasse schickt der Hersteller das Sony Xperia 10 II ins Rennen. In diesem Artikel schauen wir uns die Spezifikationen etwas genauer an und geben eine kurze Einschätzung.

2 neue Sony Smartphones

Sony Xperia 1 II – Spezifikationen und Details

Das Sony Xperia 1 II bekommt 5G spendiert und wird mit dem aktuell schnellsten Android Prozessor, dem Snapdragon 865 ausgestattet. Auch beim Speicher spart Sony nicht und setzt auf eine Kombination aus 8GB RAM und 256GB Festspeicher. Hier spricht man in den Spezifikationen von UFS Speicher, hoffentlich handelt es sich hier auch um UFS 3 Speicher und nicht um 2.0 oder 2.1. Sony liegt damit leistungsstechnisch auf dem Niveau der Konkurrenz, die ausnahmslos auf SD865 Prozessoren in ihren 5G Flagships setzen. Einzig Samsung und Huawei bieten in Europa und Asien eine Ausnahme mit den Exynos oder Kirin Chips.

Sony Xperia 1 II Display

Beim Display zeigt sich Sony hingegen mutig. Während sämtliche Hersteller auf AMOLED Displays mit hohen Bildwiederholungsfrequenzen (90 oder sogar 120 Hertz) setzen, kommt Sony mit einem 4K 6,5 Zoll AMOLED daher. Auch das CinemaWide Verhältnis von 21:9 behält Sony bei.

Sony Xperia 1 II Kamera App

Beim Design und der Verarbeitung kann der Hersteller wahrscheinlich den ein oder anderen vielleicht überzeugen. Das kantige Gerät misst 166 × 72 × 7,9 Millimeter und bringt 181 Gramm auf die Waage. Metallrahmen und Doppel Gorilla Glas vorne und hinten sollen für eine gute Haptik sorgen. Kompakt ist das Gerät damit nicht wirklich, aber gehört auch noch nicht zu den schweren und großen Modellen. Auch die IP68 Zertifizierung für Wasser und Staubschutz wird sicherlich den ein oder anderen freuen. Auch bleibt Sony dem 3,5mm Klinkenstecker als einer der letzten Hersteller treu. USB-C (3.1), NFC, WIFI 6, Bluetooth 5.1 und GPS komplettieren die gute Ausstattung. Auch der Hybrid Slot (mit wahlweise 2x Nano oder 1x nano + Micro-SD) ist mal eine Ansage für ein Flagship. Man könnte auch gefallen an der Abwesenheit einer Notch finden, denn dieses Jahr steht die Punch-Hole Variante ganz hoch im Kurs.

Zeiss Triple Kamera mit neuen 12 Megapixel Sony Sensoren

  • Sony Xperia 1 II KameraHauptkamera: 12 Megapixel, f/1.7, OIS
  • Ultraweitwinkel: 12 Megapixel, f/2.2
  • Telefoto: 12 Megapixel, f/2.4, OIS
  • ToF-Sensor

Ob Sony mit der Kamera punkten kann, muss sich in der Praxis zeigen. Leider hat Sony seinen Spitzenplatz in dieser Kategorie schon vor einigen Jahren verspielt und wurde auch in diesem Segment von der Konkurrenz überrollt.

4000 mAh Akku im Sony Xperia 1 II

Sony setzt nun endlich mit 4000 mAh auf eine angemessene Akkugröße. Dennoch bleibt die Ladegeschwindigkeit fraglich. Sony schreibt einfach, dass man mit USB PD schnell laden kann. Wie schnell es letztendlich geht (18W, 30 Watt oder 50 Watt?) lässt der Hersteller unbeantwortet. Grundsätzlich gilt: Wenn ein Handy ein sehr gutes Feature hat, dann wird der Hersteller es auch explizit benennen.

Sony Xperia 10 II – Spezifikationen und Details

Sony Xperia 10 II Spezifikationen

In der gehobenen Mittelklasse soll es ein eher kompaktes 6 Zoll Smartphone richten. Mit Abmessungen von 157 x 69 x 8,2 Millimeter gehört das Gerät definitiv zu den kleineren Vertretern der Mittelklasse und ist mit 151 Gramm ein echtes Leichtgewicht. Gorilla Glas 6 Schutz und die IP68 Klasse bleiben erhalten, was ich durchaus als Highlight werten würde. Der Preis soll bei 350€ liegen.

Ein Snapdragon 665 soll für Leistung sorgen, das ist auch durchaus vertretbar, aber ehrlich gesagt nicht in diesem Preisbereich. Zum Vergleich arbeitet dieser Prozessor im Redmi Note 8, das deutlich unter 200€ kostet. Auch die 4/128GB Speicher hauen wohl kaum jemanden vom Hocker und UFS Speicher wird wohl nicht in dem Handy zum Einsatz kommen.

Auch beim Xperia 10 II kommt eine Triple Kamera zum Einsatz und zwar 12 + 8 + 8 Megapixel mit Hauptsensor + Ultraweitwinkelkamera + Telefoto Kamera. Durchaus ein vielversprechendes Setup, das sich dennoch in der Praxis beweisen muss. Positiv ist allemal, dass Sony hier auf 2 Megapixel Sensoren verzichtet, um das Kamera-Setup aufzufüttern. Das 6 Zoll AMOLED Display setzt auf eine Full-HD Auflösung und Sony macht damit wohl kaum etwas verkehrt.

Sony Xperia 10 II Display

An Ausstattung ist alles mit dabei, was man im Jahr 2020 so benötigt. Neben NFC gibt es einen Hybrid Slot, GPS, WIFI 5, USB-Type C und Bluetooth 5.0. Ein Fingerabdrucksensor fehlt auch nicht. Angesichts der Größe geht auch der 3600 mAh Akku voll in Ordnung.

Auch wenn die Ausstattung beim Sony Xperia 10 II auf dem Papier ganz gut klingt, der Preis ist mit 350€ selbstbewusst hoch angesetzt. Dieser Preisbereich ruft Smartphones wie ein Xiaomi Mi 9T, ein Realme X2 oder eine Samsung Galaxy M30S auf den Plan, dem das Sony Gerät kaum gewachsen ist. Immerhin gibt es einen IP-Wasserschutz, der in der Preisklasse so nicht verfügbar ist. Und auch die kompakten Abmessungen könnten Anreize für Käufer bieten.

Einschätzung und Preis

Sony Xperia 10 IIEs tut mir irgendwie leid für Sony, aber mit diesen beiden Neuvorstellungen wird der Hersteller auch dieses Jahr kaum Marktanteile zurückgewinnen können. Nicht nur, dass Sony das Xperia 1 II Gerät erst im Mai verkaufen wird, auch der Preis von 1200€ ist völlig realitätsfern. Das Handy bietet nichts Besonderes oder Außergewöhnliches, was diesen hohen Preis auch nur im Ansatz rechtfertigen könnte.

Aber fairerweise muss man sagen, dass Sony nicht der einzige Hersteller mit einer Hochpreisstrategie in Europa ist. Auch Xiaomi hat die Preise ordentlich angezogen (für das Mi 10 Pro erwarten wir 799€ in Deutschland) und Oppo versucht es als Newcomer sogar im 1000€ Preisbereich mit dem Oppo Find X2.

Das Sony Xperia 10 II ist zwar etwas untermotorisiert, aber bietet zumindest einen halbwegs nachvollziehbaren Ansatz für die Kundenjagd. Insbesondere wenn das Gerät recht schnell unter die 300€ Marke sinkt, könnten „Sony Lover“ hier durchaus zugreifen.

Die pure Enttäuschung oder immerhin ein Ansatz in die richtige Richtung? Wie beurteilt ihr die beiden neuen Sony Geräte?
%name



Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

avatar
 
15 Comment threads
16 Thread replies
5 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
25 Comment authors
BenediktAndreUnknownsportivoElectronix Recent comment authors
  Subscribe  
Kommentar Updates
Andre
Gast
Andre

Ich finde es irgendwie merkwürdig dass die Huawei oder Samsung Geräte bei dxo Mark so gut abschneiden.
Wenn ich die Bilder Vergleiche finde ich die auf dem Xperia 1 viel besser.
Am besten finde ich die Funktion, die die Bilder schon vorher aufnimmt.
Hatte es schon öfter gehabt dass ich ein tik zu spät war.
Aber Heil froh dass das Xperia 1 Bilder vor schon aufgenommen hatte.

Desweiteren könnt ihr gerne selbst testen,
Knipst ein Foto, und vergrößert es danach einmal.
Schaut dann Mal wie sauber oder unscharf dir Bilder dann sind.
Eine gute Kamera nimmt die Bilder so auf, das man sie danach noch gut vergrößern kann ohne an Schärfe zu verlieren.

Hab mich doch für das richtige Handy entschieden.

sportivo
Gast
sportivo

chinahandys.net macht eine objektive Bewertung von Sony Smartphones. Ein Widerspruch in sich! Das wäre so als würde Volkswagen einen unabhängigen Testbericht über den Golf schreiben!

Popk1ller
Mitglied
Popk1ller

Das schöne an den XPERIAs war der 5 polige Mic / Headsetanschluss an den man direkt auch ein hochwertiges (ebenfalls von Sony) Stereomikrofon anschließen kann, somit konnte man auch sehr laute Ereignisse (Musik, oder auch Autos bei Oldtimertreffen) ohne verzerren aufnehmen. Wenn Sony wenigstens diesen USP beibehält wäre das ja mal klasse. Vergleichbares sehe ich sonst nur bei Apple mit Stereo Mics für den Lightning Port.

DanKlas
Gast
DanKlas

Habe den Beitrag heute früh in der S-Bahn gelesen. Puh, wenn ich ehrlich bin wurde ich ziemlich enttäuscht. Nicht vom Gerät, sondern von der Berichterstattung. Nun gut, es ist ja tatsächlich bekannt, dass Sony in den letzten Jahren wohl eher nicht so weit vorn dabei war und ja, den Bereich Kamera haben sie tatsächlich mal besser hinbekommen, aber es wird überhaupt nicht darauf eingegangen, dass hier ein 4K Display im 21:9 Seitenverhältnis, welches sogar auf OLED-Technik basiert verbaut ist, auch wurde überhaupt nicht auf die neuen vorgestellten Kamerafunktionen eingegangen, die hier teils aus Sonys wirklich überragender Alpha 9 übernommen wurden. Das Gerät mit einem Platzhalter schlecht zu reden, obwohl man es noch nicht einmal testen konnte? Ich habe in dem Moment gedacht mir platzt der Kragen, aber es wurde ja noch besser. “Es tut mir irgendwie leid für Sony, aber mit diesen beiden Neuvorstellungen wird der Hersteller auch dieses Jahr kaum Marktanteile zurückgewinnen können.” Weil du nicht die Vorteile des Gerätes erkannt hast, lieber Beitragsersteller? “Das Handy bietet nichts Besonderes oder Außergewöhnliches, was diesen hohen Preis auch nur im Ansatz rechtfertigen könnte.”, quatsch, ist ja nicht so als wäre hier ein im Smartphone-Bereich noch nie da gewesenes Autofokus-System verbaut und lichtstarke Zeiss-Optiken hat ja auch jedes Smartphone. Sony hat hier meiner Meinung nach verdammt viel richtig gemacht und bei mir bei der Vorstellung den genau entgegengesetzten Effekt bewirkt, ich dachte nämlich, dass Sony damit ein Comeback schaffen wird. Wie lange das Gerät für 1200€ verkauft wird, bleibt auch abzuwarten. Bei Sony fallen die Preise bekanntermaßen rechnt schnell.

Marion
Gast
Marion

Hmmm…. Warum fallen die Preise für Sony Smartphones wohl so schnell?

Unknown
Gast
Unknown

Sie fallen bei Android generell recht schnell, das hat nichts mit Sony zu tun, Marion.
Die Geräte von Sony sind Top. Ich wurde bis jetzt nicht ein einziges Mal enttäuscht, ganz im Gegensatz zu anderen Marken.

Benedikt
Gast
Benedikt

Bei Android-Smartphones gehört Sony tatsächlich zu den preisstabilsten Geräten…

Sandy
Gast
Sandy

Schicken sie mir die beiden ich werde dann der test machen und bewerten voralem kamera und Akku 😊😁😜 es ist schwer was zu beurteilen oder zu bewerten one es testen zu können. Ich habe ein Huawei 20 pro es ist super nur die kamera nja ist ok kommt aber nicht an das Nokia1020 lumina heran 🤷‍♀️

urbatawan
Gast
urbatawan

Also angefangen habe,ich mit dem W995, da ich ein Handy und einen guten Mp3 Player wollte. Seit dem habe ich bis auf das z5 alle top Experia gehabt. Das Experia 1 habe ich jetzt ca. 6 Monate und bin verdammt zufrieden. Samsung & Co sind Mainstream einerlei. Und ich denke viele der User wissen gar nicht, dass sehr viele der Produkte der anderen Firmen, Sony Sensoren für die Kamera Nutzen. Mittlerweile ist mein X1 auch leider auf Stein gefallen. Kein Sprung oder Kratzer. Einzige MiniManko ist die Tastatur, wie ich finde. Selbst auf großer Einstellung vertippt man sich oft und ich habe kleine bis mittelgroße Hände. Sony war und ist immer Top..keines meiner Handys ist je Flammen aufgegangen. Und wer will ein Display mit Notch 🤔? Ein Sony Fan

JahJah192
Gast
JahJah192

Mit dem Preis stellen die sich halt einfach immer wieder selbst ein Bein. Früher fand ich Sony Smartphone extrem schick und hab immer gerne zugeschlagen (Xperia Z – Z2).
Mittlerweile ist das eher eine verzweifelte Aufholjagd die nicht ganz Früchte trägt.
Formfaktor ist Geschmacksache, für den Normalo aber eher nicht.
Kameras bis stand heute hinter der Konkurrenz, eigentlich eine stärke Sonys…
Features…. wer braucht 4k auf solch kleinen Displays, 90HZ 1440p mal probiert?
Und dann 1300€. Mehr als bei Apple 👍😂

BisschenDanilo
Gast
BisschenDanilo

Letztens erst ein Langzeit Test vom Sony Xperia 1 gesehen von einem Fotografen. Gelobt wurde die Kamera, Akku trotz der Größe, Display (obwohl bisschen zu Dunkel) etc.

Angemerkt muss aber das alles nach großen Updates erst sich verbessert hat und das die meisten Reviewer sich einfach nie wieder das Smartphone angeschaut haben sondern auf den schlechten Ergebnissen geblieben sind vom Anfang

Wigbert Ramthun
Gast
Wigbert Ramthun

Tja
Im Grunde wird ein ambitionierter Firmenzweig von Sony tot geredet.
Die Geräte sind hochwertig und sauber verarbeitet.
Technische Komastellen werden zum schlechtreden genutzt und lieber den bewerten Werbeträger gelobt.
Die Geräte sind sehr gut und können im Regelfall sehr gut mit den Mitbewerbern mithalten.

Aber die koreanische Hersteller sind ja klasse auch wenn Akkus brennen..

hollomen
Gast
hollomen

Für mich ist das Xperia 1mk2 das ausgewogene Gerät 2020 und bietet derzeit die komplettes Ausstattung. Bei Xiaomi fehlt mir z. B. IP68, Klinke und Stereo Sound. Bleibt zu hoffen das sie bei der Cam mal Wort halten.

Benedikt
Gast
Benedikt

Nichts außergewöhnliches?
4K OLED HDR? 21:9 Mit Bravia Technik (X1-Chip)? Die ganze Alpha und Zeiss-Technik? Die ganzen Audiofeatures (ja auch der Klinkenanschluss)? etc.

Sony zielt inzwischen nicht mehr auf die breite Masse ab. Nein, sie zählen auf “Profis”.
Denn es ist doch relativ offensichtlich, das Sony in allen Bereichen nicht auf irgendwelche 0815-Gimmicks sondern auf besondere Technik setzt.
Mit der, natürlich, nicht jeder was anfangen zu weiß.
Die richtigen Fotografen, Bildbearbeiter, Audiophile z.b. werden auf das Xperia 1 II setzen.
Die meisten können mit diesen ganzen krassen Eigenschaften die z.B. von Alpha als auch von Zeiss kommen, gar nichts anfangen.
Leute die aber Ihre gewohnte Alpha Qualität haben wollen, die auf ein wirklich besonderes Seh-Erlebnis setzen und viele Möglichkeiten bei der Musikwiedergabe haben wollen, brauchen keine Gimmicks, sondern setzen auf sowas…

Luis
Gast
Luis

@bene ich gebe dir zur 100% recht

H Eb
Gast
H Eb

Jeder der es nicht so sieht, dem stell ich nur eine Frage. Habt Ihr schon mal eine Alpha 9 in der Hand gehabt und damit Bilder gemacht?

Tommy
Gast
Tommy

Sony ist eine Japanische Marke und sollte auf keinen Fall hier bewertet werden. Die haben den Display als 2K bezeichnet (Sony verbaut seit 5 Jahren 4K) und “Experia” im Titel verwendet und nett das es immerhin Wasserdicht ist (Sony hat es erfunden)…
Xperia 1 II macht alles richtig da ich keinen Punkt gefunden habe die die Konkurrenz besser macht bis auf die technischen Daten der Kamera aber was bringt mir 100 MP wenn ohne AF und EAF (die momentan nur Sony hat) keines der Fotos sitzen, ich mag da ja etwas übertrieben aber macht mal mit AF Fotos (zbsp. Sportfotos) mal kucken wie eure ach so geliebte Konkurrenz mit der X1II mithalten kann…

Aber ja 999 Euro wäre mega gewesen..

JahJah192
Gast
JahJah192

Ich würde erst mal Kamera Tests abwarten ehe so Aussagen wie „Sony zielt auf Profis“ und „Fotografen“ auch nur Ansatzweise gerechtfertigt wären.
Mit den Vorgänger Xperia 1 war Sony letztes Jahr von der Kamera deutlich hinter der Konkurrenz abgeschlagen, trotz Sony Kameras.
Auf den Papier mag sich das jetzt zwar nett anhören, fraglich ist aber eher ob das in der Praxis endlich mal überzeugen kann.
Dann dürfte man davon sprechen Sony Smartphone richten sich an Fotografen, derzeit ist das ziemlich realitätsfern.

Raphael
Gast
Raphael

Genau, denn Sony hat zwar die Hardware, aber nicht die dazugehörige Software aus der Alpha-Serie in das Smartphone verbaut, die die Möglichkeiten auch auszuschöpfen im Stande wäre, denn sonst würden sich die Fotografen nämlich keine Sony Fotoapparate mehr kaufen! 😉

H Eb
Gast
H Eb

Die Frage ist doch immer was wird von der Kamera erwartet? Realistische Bilder oder was genau? Bilder von der Nacht die wie am Tage wirken? All das sollte doch vorher klar sein.

Electronix
Gast
Electronix

Beste Antwort hier! Ich besitze ein Huawei Mate 20 x, Mate 20 und ein XZ1 Compact… Nutze jetzt wieder mein Sony und die Bilder sind immer realistisch. Die Bilder sehen immer genau so aus, wie mein Auge sie sieht. Deswegen nutze ich auf Reisen immernoch lieber meine HX 90V.Was nützt es mir bis auf die kleinste Hautpore zoomen zu können, wenn die Software alles künstlich aussehen lässt.

Janne
Gast
Janne

@chinahandys das xperia 1 II besitzt ein 4k AMOLED display mit einer bildwiederholungsrate von 90, sprich wenn nach eurem artikel geht, exakt das was die Konkurrenz benutzt mit ausnahme von der 4k auflösung und dem Format, wobei viele andere hersteller mittlerweile zu 20:9 gegangen sind, da ist also kaum noch unterschied.

Rybezahl
Gast
Rybezahl

Was hier leider etwas zu kurz kommt ist die Tatsache, dass Sony versucht mit dem Xperia 1 II auch audiophile Leute abzuholen, einen Markt, der vielleicht etwas unterschätzt wird und der imho auch etwas zu kurz kommt. Und nein, da mit einer externen Soundkarte via USB-C-Dongle herumzudoktern ist nicht das gleiche, wie direkt einen brauchbaren Chip an Bord zu haben und via Klinke nutzen zu können. Und ja, das Xperia 1 II wird neben erweiterbaren Speicher eben auch einen Klinkenanschluss haben. Für mich sind das z.b. Gründe, mir das Sony Smartphone näher ansehen zu wollen, auch wenn der Preis tatsächlich eher happiger ist… aber ansonsten bin ich gespannt 🙂

Petunia
Gast
Petunia

Das mag vielleicht so sein, aber bei dieser Nische kann man jetzt keine unglaublichen verkaufszahlen erwarten. Vorallem nicht bei dem preis

Rybezahl
Gast
Rybezahl

Ich glaube nicht, dass diese Nische so klein ist. Ein Verkaufsschlager wird es vermutlich trotzdem nicht werden, dennoch freue ich mich drauf 🙂

Shorty2020
Gast
Shorty2020

Das wird nix mehr bei Sony.
Ein Realme XT mit ähnlicher bis besserer Ausstattung gibt’s für um die 200€.
Die Konkurrenz hat ebenfalls preiswertere Geräte unter 300€ mit besserer Ausstattung.
Sony dürfte daher bei dem völlig überschwemmen Markt nur noch ein Schattendasein führen viel so viele andere einst große Marken.

MelCare
Gast
MelCare

@chinahandys
Die Überschrift: “Sony Experia 1 II und 10 II vorgestellt – wo geht die Reise hin?
Quelle: https://www.chinahandys.net/sony-experia-1-ii-und-10-ii/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=sony-experia-1-ii-und-10-ii
=> Experia?

Joschbo
Autor
TeamStarMitglied
Joscha Becking

Danke für den Hinweis 🙂

Du bist gerade offline!