Startseite » Ankündigung » Tecno Phantom V Flip vorgestellt

Tecno Phantom V Flip vorgestellt

Faltbare Smartphones sind nicht nur eine Nische, sondern etablieren sich langsam aber sicher als Alternative zur klassischen Form. Tecno hat mit dem Phantom V Flip sein zweites faltbares Smartphone nach dem Phantom V Fold vorgestellt. Der Name erinnert sicherlich nicht ohne Grund an seinen Namensvetter von Samsung, allerdings kostet das Tecno-Smartphone nur knapp 600€.

Dafür bietet das Tecno Phantom V Flip einen MediaTek Dimensity 8050, 8 GB RAM und 256 GB Festspeicher und ein 120 Hz LTPO Display. Klingt schon mal verlockend genug, um einen genauen Blick auf das Smartphone zu werfen.

Samsung Galaxy Z FLip 4 Test Titel final
Samsung Galaxy Z Flip 4
Samsung Galaxy Z Flip 5 vorgestellt Farben 1
Samsung Galaxy Z Flip 5
Ankuendigung Techno Phantom V Flip14
Tecno Phantom V Flip vorgestellt
Größe 165,2 x 72 x 7,7mm 165,1 x 71,9 x 6,9mm 171,7 x 74 x 7mm
Gewicht 187g 187g 194g
CPU Snapdragon 8+ Gen 1 - 1 x 3,2GHz + 3 x 2,5GHz + 4 x 1,8GHz Snapdragon 8 Gen 2 - 1 x 3,2 GHz + 4 x 2,8 GHz + 3 x 2,0 GHz MediaTek Dimensity 8050 - 1 x 3,0GHz + 3 x 2,6GHz + 4 x 2GHz
RAM 8 GB RAM 8 GB RAM 8 GB RAM
Speicher erweiterbar Nein Nein Nein
Display 2640 x 1080, 6,7 Zoll 120Hz (AMOLED) 2640 x 1080, 6,9 Zoll 120Hz (AMOLED) 2640 x 1080, 6,9 Zoll 120Hz (AMOLED)
Betriebssystem Android 12, One UI Android 13, One UI Android 13, HiOS
Akku 3700 mAh (25 Watt)
kabelloses Laden
3700 mAh (25 Watt)
kabelloses Laden
4000 mAh (45 Watt)
Kameras 12 MP + 12MP (dual) 12 MP + 12MP (dual) 64 MP + 13MP (dual)
Frontkamera 10 MP 10 MP 32 MP
Anschlüsse USB-C, Dual-SIM USB-C, Dual-SIM 3,5mm Kopfhörer Anschluss, USB-C,
Entsperrung Fingerabdruck, Face-ID Fingerabdruck, Face-ID Fingerabdruck, Face-ID
Empfang 5G: n1, n3, n5, n7, n8, n20, n28, n38, n41, n66, n77, n78
4G: 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 12, 13, 17, 18, 19, 20, 25, 26, 28, 32, 38, 40, 41
5G: n1, n3, n5, n7, n8, n20, n28, n38, n41, n66, n77, n78
4G: 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 12, 13, 17, 18, 19, 20, 25, 26, 28, 32, 38, 40, 41
5G: n1, n3, n5, n7, n8, n12, n20, n28, n38, n40, n66, n77, n78
4G: 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 12, 17, 20, 28, 66, 38, 40, 41
Zum Testbericht Zum Testbericht

Design des Tecno Phantom V Flip

Grundsätzlich ist das Smartphone in den Farben Violett und Schwarz erhältlich, wobei “mystic dawn” und “iconic black” natürlich spannender klingen. Im zusammengeklappten Zustand ist das Phantom V Flip 88,8 x 74 x 15 Millimeter groß und damit minimal größer als ein Samsung Galaxy Flip 5. Wenn das Smartphone aufgeklappt ist, betragen die Abmessungen 171,2 x 74 x 7 mm und geben den Blick auf 6,9 Zoll große Display frei. Das Gewicht beträgt angenehme 194 Gramm, trotz Verwendung eines Aluminiumrahmens. Der SIM-Slot befindet sich auf der linken Seite, wogegen auf der rechten Seite der Fingerabdruckscanner und die Laut/Leiser-Wippe verbaut wurde. Auf der Unterseite ist einer von zwei Lautsprechern, das Mikrofon und der USB-C 2.0 Anschluss. Auf der Rückseite sind die zwei Kameras und ein LED-Flash um das 1,32 Zoll runde Display platziert. Die beiden Gehäusehälften schließen plan aufeinander und es entsteht keine Lücke. Samsung hat dies erst mit der fünften Generation geschafft. Eine IP-Zertifizierung gibt es bedauerlicherweise nicht für das Tecno Phantom V Flip.

Display

Das Hauptdisplay ist mit 6,9 Zoll riesig, beim Tecno Phantom V Flip, aber auch extrem lang gezogen. Das Format mit 22:9 ist ungewöhnlich und resultiert in einer Auflösung von 2640 x 1080. Damit ergibt sich eine Pixeldichte von 419 Pixel pro Zoll, damit lassen sich keine einzelnen Pixel mehr auf dem Display erkennen. Ebenfalls positiv ist das AMOLED-Display mit 120 Hz und LTPO-Technologie, damit wird die Bildwiederholungsfrequenz zwischen 10 und 120 Hz je nach Anwendungsfall geregelt. Die maximale Helligkeit beträgt auf dem Papier für ein AMOLED-Display ein wenig magere 1000 Lux. Auf einen expliziten Displayschutz muss leider verzichtet werden, was einfach durch den Falt-Mechanismus bedingt ist. Ein biegsames Display und ein hoher Schutz gegen Kratzer schließen sich aktuell noch aus.

Das Zweitdisplay auf der Vorderseite fällt merklich ab. Mit 1,32 Zoll und seiner runden Form ist es klein und der Nutzen beschränkt. Die Auflösung beträgt 466 x 466 Zoll und die Bildwiederholungsfrequenz beträgt 60 Hz, aber zumindest ist es ebenfalls ein AMOLED Display.  Dieses Display wird durch Corning Gorilla Class Victus geschützt.

Leistung und SystemAnkuendigung Techno Phantom V Flip12

Auf der Hardwareseite müssen nur geringe Abstriche in Kauf genommen werden beim Tecno Phantom V Flip. Der brandneue Mediatek Dimensity 8050 stellt die nötige Leistung für das Smartphone bereit. Die CPU wurde im Mai 2023 vorgestellt und wird in 6 nm Fertigungsgröße hergestellt. Es handelt sich um eine Hybrid-CPU mit einem Primecore Cortex-A78 mit 3000 MHz, drei Leistungskernen Cortex-A78 mit 2600 MHz und vier Energiesparkernen mit Cortex-A55 mit 2000 MHz. Auf der GPU-Seite steht eine Mali-G77 MP9 mit 9 Ausführungseinheiten. Wir hatten leider noch keinen Mediatek Dimensity 8050 im Test bei chinahandys.net, aber die Leistung soll bei rund 740000 im AnTuTu v10 Benchmark liegen. Für die CPU stehen 8 GB LPDDR4X RAM und 256 GB UFS 3.1 Festspeicher zur Verfügung. Dieses ist die einzige verfügbare Version und sollte den Großteil der Nutzer zufriedenstellen. Eine Erweiterung des Festspeichers ist nicht vorhanden.

Als Software kommt Android 13 zum Einsatz, mit einem eigenen Interface namens HiOS 13.5. Dieses wird standardmäßig bei Tecno Smartphones verwendet, ähnlich wie Xiaomi mit seinem MIUI verfährt. Zusätzlich wird ein digitaler Assistent mit dem Namen Ella 3.0 verwendet, welcher nur Englisch, Französisch oder nigerianisches Hausa versteht.

Kamera des Tecno Phantom V Flip

Insgesamt sind drei Kameras im Tecno Phantom V Flip verbaut und sicherlich hat auch dieser Hersteller mit dem geringen Platzangebot zu kämpfen wie andere auch.

  • Hauptkamera: 64 MP, f/1.7, 1/1,73 Zoll, Autofokus
  • Ultraweitwinkel: 13 MP, f/2.2, 1/1,3 Zoll,
  • Frontkamera: 32 MP, f/2.45, 1/2,8 Zoll

Auf eine optische Stabilisierung verzichtet Tecno bei den Sensoren. Die Hauptkamera setzt auf 4:1 Pixelbinning bei den Aufnahmen, um bessere Bilder zu erzielen und auch eine elektronische Stabilisierung ist für die Videos mit an Bord. Immerhin können die Videos mit maximal 4K mit 30 fps aufgezeichnet werden. Alles in allem klingt die Zusammenstellung nach einem typischen Mittelklassesetup, ohne irgendwelche Besonderheiten.

Konnektivität und Akku

Im Phantom V Flip verbaut Tecno einen 4000 mAh großen Akku, was in Anbetracht der Baugröße ein guter Wert ist. In Zusammenspiel mit dem relativen sparsamen Prozessor sollten sich für ein Foldable gute Laufzeiten ergeben. Sollte der Energiespeicher zur Neige gehen, kann mit maximal 45 Watt über den USB-C-Anschluss geladen werden. Auf kabelloses Laden muss ungünstigerweise verzichtet werden, ferner auch auf einen 3,5 mm Kopfhöreranschluss.

Auf der Kommunikationsseite steht euch eine große Bandbreite von 5G über WiFi 6 bis NFC zur Verfügung. Der Single-SIM-Slot stellt euch überdurchschnittlich viele Frequenzen zur Verfügung, auch das wichtige LTE-Band 20 für Deutschland ist dabei. Für einen Weltenbummler ist das Phantom V Flip durchaus geeignet. Auch mit WiFi 6 ist ein moderner Netzwerkstandard verbaut. Bluetooth in der Version 5.1 ist nicht brandneu, aber akzeptabel. Für die Navigation ist das Quartett aus GPS, Galileo, GLONASS und Beidou vorhanden. Als kleine Besonderheit ist ein FM-Radio verbaut. Ein FM-Radio ohne 3,5mm Anschluss kommt selten vor. Generell zeigt sich Tecno sehr großzügig mit den verbauten Sensoren.

  • Beschleunigungssensor
  • Näherungssensor
  • Helligkeits-Sensor
  • Kompass
  • Hall-Sensor
  • Gyro-Sensor

Unsere Einschätzung zum Tecno Phantom V Flip

Mir gefällt das Tecno Phantom V Flip, da ich generell den kleinen Formfaktor im zusammengeklappten Zustand mag. Tecno kombiniert clever obere Mittelklasse Hardware mit diesem Formfaktor und stellt damit eine Alternative dar, für alle, die ein klappbares Smartphone möchten, ohne die Preise zu zahlen, die Oppo, Samsung oder Motorola für ihre Geräte aufrufen. Die Funktionalität wurde technisch gut umgesetzt, indem die beiden Gehäusehälften plan miteinander schließen. Die verbaute Hardware ist modern und leistungsstark, nur die Kamera fällt auf dem Papier ein wenig ab. Der größte Kritikpunkt ist die mangelnde Verfügbarkeit, denn offiziell ist das Smartphone in Deutschland nicht erhältlich. Aber man sollte auch beachten, dass es ein Samsung Galaxy Z Flip 4 (Zum Test) bereits unter 500€ im Angebot bekommt.

Quellen


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Tests und News direkt auf dein Smartphone.
Abonniere uns bei WhatsApp oder Telegram.

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
1 Kommentar
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Rolfi
Mitglied
Mitglied
Rolfi(@rolfi)
7 Monate her

Schade, so ein Teil wäre eine Bereicherung. Kommt hoff bald noch mehr an Foldables von den anderen Herstellern.

Liebe Leserinnen und Leser von chinahandys.net, wenn Du Dich entscheidest, weiter zu stöbern und vielleicht sogar einem Link in unserem Preisvergleich oder im Text zu folgen, kann es sein, dass chinahandys.net eine kleine Provision vom jeweiligen Anbieter erhält. Aber keine Sorge, unsere Auswahl an und Meinung zu Produkten ist frei von finanziellen Verlockungen. Wir sind so konzentriert wie ein Shaolin-Meister im Zen-Modus! Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, dass wir für deinen Einkauf eine Provision von Amazon erhalten, sich der Preis für dich aber nicht ändert.

Lade jetzt deine Chinahandys.net App