Startseite » How-To » Xiaomi 14 (Pro) mit HyperOS einrichten – Playstore, Benachrichtigungen und Sprache

Xiaomi 14 (Pro) mit HyperOS einrichten – Playstore, Benachrichtigungen und Sprache

Auf MIUI 14 folgt HyperOS. Das neue System ist auf dem Xiaomi 14 und Xiaomi 14 Pro in China bereits vorinstalliert. Wir werden beide Geräte testen und in dieser Anleitung erfahrt ihr Schritt für Schritt, wie ihr den Google Playstore auf den Smartphones installiert. Bei der Nutzung der aktuellen Xiaomi Flagships mit chinesischem HyperOS kommt ihr um die englische Sprache im System nicht drumherum. Allerdings könnt ihr sämtliche Apps in deutscher Sprache nutzen. Außerdem sind auch chinesische Xiaomi Smartphones Widevine L1 zertifiziert, haben nach dieser Anleitung einen zertifizierten Playstore und bestehen den SafetyNet Check. Damit halten sich die Einschränkungen in Grenzen.

Xiaomi HyperOS Play Store Anleitung Beitragsbild

Auch mit HyperOS werden chinesische Xiaomi Smartphones weiterhin mit den Google Basic Services auch in China ausgeliefert. Diese Services muss man lediglich im Optionsmenü kurz aktivieren und dann könnt ihr auch schon euren Google Account hinterlegen. Für die Installation des Playstore reicht eine APK, aber wie das genau funktioniert, erfahrt ihr jetzt.

Google Playstore auf Xiaomi Smartphones mit HyperOS installieren

Wie auf den folgenden Screenshots zu sehen, einfach ins Optionsmenü navigieren, dann auf “Additional settings” —> “Accounts & sync” –> “Basic Google services” und dort dann den Schieber auf Grün setzen. Anschließend könnt ihr über “Add Account” euren Google Account hinzufügen und eure Kontakte werden etwa automatisch synchronisiert.

Um nun den Google Playstore vollumfänglich nutzen zu können, müsst ihr lediglich die Playstore APK unter folgendem Link herunterladen.

Anschließend dem Browser die Installation erlauben und auch bei der App Installation noch einmal zustimmen mit “Continue”. Danach könnt ihr problemlos einen zertifizierten Playstore auf chinesischen Xiaomi Smartphones mit HyperOS nutzen.

Kurzerhand 48 Apps bei HyperOS deinstallieren – Bloatware?

Chinesische Xiaomi Smartphones sind traditionell mit Unmengen an Bloatware ausgestattet. Aber bereits seit MIUI 14 lässt Xiaomi es zu, dass man nahezu alle Apps einfach deinstallieren kann. Übrig bleiben nur diese 6 Apps, alles andere könnt ihr bei chinesischem HyperOS wirklich deinstallieren. Ob das bei einem Ordner-Manager, Taschenrechner oder Kompass wirklich sinnvoll ist, müsst ihr natürlich selbst entscheiden. Sogar das Xiaomi Secruity Center lässt sich mittlerweile deinstallieren. Dadurch ist umständliches debloaten nicht mehr notwendig.

Widevine L1 und SafetyNet Check des Xiaomi 14 (Pro) mit HyperOS

Auch hier ändert sich nichts und die Widevine L1 Zertifizierung sorgt für die problemlose Nutzung von Pay-to-watch Anbietern in HD-Auflösung. Der Playstore ist natürlich auch zertifiziert und auf dem Xiaomi 14 (Pro) können alle Apps genutzt werden. Für Google Pay und einige Banking Apps ist auch der SafetyNet Status relevant und mit “Passed” gibt es auch hier keinerlei Probleme.

Die üblichen Baustellen bei chinesischen MIUI-Systemen bleiben auch bei HyperOS unverändert. So ist die Nutzung von Wear-OS nur umständlich mit mehreren Apps möglich und Android Auto wird nicht funktionieren.

Bootloader Unlock bei HyperOS aktuell nicht möglich

kein Bootloader unlock xiaomi 14 HyperOSIn den nächsten Wochen und Monaten wird sich zeigen, wie es beim Bootloader Unlock von Xiaomi weitergeht. Aktuell gibt es dazu offizielle Änderungen in China und der Unlock ist im Reich der Mitte nicht mehr ohne Weiteres möglich. Hierzulande wird sich voraussichtlich nichts ändern und ob Import-Shops wie Tradingshenzhen problemlos Geräte mit entsperrten Bootloader verschicken können, wird sich auch erst zeigen. Wir sind dazu in engem Austausch mit dem Shop. Hier ist also einfach etwas Geduld angesagt. Wenn ich versuche meinen Xiaomi Account zu koppeln, kommt der Hinweis darauf, dass ich mir im Forum Rechte dafür besorgen muss. Damit ist aktuell ein Unlock des Bootloaders des Xiaomi 14 oder Xiaomi 14 Pro mit HyperOS unmöglich. 

Benachrichtigungen bei HyperOS erhalten

Um Benachrichtigungen von westlichen Messenger Apps ohne Verzögerung zu erhalten, muss man diesen Zugriff auf Hintergrundaktivitäten erlauben und sie aus dem “Battery Saver” entfernen. Interessanterweise war das unter HyperOS bei meinem Xiaomi 14 nur bei Telegram und Facebook Messenger notwendig. WeChat und erstmals auch Whatsapp waren korrekt eingestellt. Also wenn ihr immer alle Benachrichtigungen erhalten wollt, dann einfach die Schritte wie im Screenshot befolgen und einmal neu starten. Einfach die gewünschte App lange mit dem Finger gedrückt halten, dann öffnet sich das Menü mit “App Info”.

 

Ich starte gerade erst in die Nutzung des Xiaomi 14. Sollten sich Probleme einstellen, werde ich im ausführlichen Testbericht darauf genauer eingehen.

Alle Apps in deutscher Sprache nutzen

Mittlerweile bieten viele Apps gesonderte Spracheinstellungen an und Whatsapp kann man etwa direkt auf Deutsch nutzen, wenn man das entsprechend auswählt. Ein bekannter Trick, um wirklich alle Apps in deutscher Sprache zu nutzen, ist die App “Morelocal2”.  Das funktioniert auch unter HyperOS genauso wie vorher.

Den Google Playstore auf die deutsche Sprache umzustellen, bedeutet nicht nur, dass der Playstore auf Deutsch umgestellt wird. Durch das Befolgen dieser Anleitung werden auch alle im Playstore heruntergeladenen Apps in deutscher Sprache installiert. Zunächst müsst ihr euch das Programm Minimal ADB and Fastboot herunterladen.

  1. Die .exe Datei ausführen und das Programm installieren, anschließend starten.
  2. Auf euren Xiaomi ins Optionsmenü navigieren, zu „About phone“ und dann mehrmals auf „OS Version“ tippen, bis die Entwickleroptionen freigeschaltet werden.
  3. Unter „additional settings“ findet ihr dann die „Developer options“ und dort aktiviert ihr „USB debugging“. Bei aktuellen Smartphones mit HyperOS existiert zudem ein Eintrag mit dem Namen „USB Debugging (Security settings). Ist dieser vorhanden, muss er ebenfalls aktivie
  4. rt werden. Um diesen zu aktivieren, müsst ihr euch in euren Mi Account einloggen und eine SIM-Karte in euer Gerät einlegen.
  5. Nun das Handy mit dem PC verbinden und „adb.exe devices“ in das schwarze Fenster eingeben.
  6. Dort sollte euer Handy hinter einer Zahlenkombination gelistet werden. Dort könnte „unauthorized“ stehen. Auf eurem Xiaomi 14 nun die Verbindung mit dem PC bestätigen. Danach nochmal „adb.exe devices“ auf dem PC eingeben. Nun sollte hinter der Zahlenkombination „device“ stehen.
  7. Im Playstore auf euren Xiaomi 14 (Pro) nun die App „Morelocale 2“ herunterladen und installieren.
  8. Anschließend auf eurem PC „adb shell“ in das schwarze Fenster eintippen und anschließend „pm grant jp.co.c_lis.ccl.morelocale android.permission.CHANGE_CONFIGURATION“ eingeben und bestätigen.
  9. Das Smartphone vom PC trennen und in der App „Morelocale 2“ die deutsche Sprache auswählen.
  10. Das war’s, euer Playstore und alle Apps sind jetzt in der deutschen Sprache.

Ein paar Hinweise gibt es aber zu beachten: Erstens funktioniert das Tool leider nicht mehr mit allen Apps. Manche Apps starten einfach nicht mehr, nachdem Morelocal2 aktiv ist. Sollte es bei euch eine häufig genutzte App betreffen, dann einfach MoreLocal wieder deaktivieren. Der zweite Punkt ist, dass nach einem Neustart wieder nur die englische Sprache verfügbar ist. Um Deutsch wieder zu aktivieren, muss einfach in der MoreLocal App erneut “Deutsch” angewählt werden.

Unsere Einschätzung zum Xiaomi 14 (Pro)

Wir raten aktuell aufgrund der Bootloader-Problematik vom Import eines Xiaomi 14 (PRO) explizit ab. Auch das fehlende LTE Band 20 ist wie üblich eine Einschränkung, die man nicht in Kauf nehmen sollte. Man kann zwar mit dieser Anleitung die chinesische HyperOS ROM für eine ordentliche Nutzung einrichten, aber gerade die Option auf die Xiaomi.EU Custom ROM zu wechseln, hat Xiaomi Smartphones für einen Import besonders attraktiv gemacht. Ob und wie es mit Xiaomi.eu weitergeht, ist auch bisher nicht geklärt. Ansonsten hat sich bei HyperOS besonders der Unterbau verändert und das MIUI System an sich sieht nahezu identisch aus und auch die Einrichtung der chinesischen ROM klappt wie eh und je. 

Diese Anleitung gilt für alle Xiaomi Smartphones in der China Version mit HyperOS ab Werk. Erstellt und getestet wurde das Ganze mit dem Xiaomi 14. 



Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
29 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Dirk
Gast
Dirk (@guest_105678)
5 Tage her

Bei dem heute vorgestellten Mi14 ultra im deutschen Vertrieb wird es aber keinerlei Probleme geben (z.B. Android Auto) ?!

Marc Hoch
Gast
Marc Hoch (@guest_103171)
2 Monate her

Gab es denn in dem Test noch wirklich so gravierende Probleme mit dem fehlenden Band 20 wo fast alles in 5G ausgestrahlt wird?

Maxmoritz
Gast
Maxmoritz (@guest_103047)
2 Monate her

Hallo Jonas,
Funktioniert (oder gibt es die Funktion) second space bei Hyper OS ?

Maxmoritz
Gast
Maxmoritz (@guest_103819)
2 Monate her
Antwort an  Jonas Andre

Hallo Jonas,
Die Funktion Second Space gibt es noch. Habe das jetzt am 14 pro mit CN ROM eingestellt.
Aber Apps ausblenden wie früher finde ich nicht. Wo kann man das wieder einstellen dass man diese vom Home Screen ausblendet und trotzdem einfachen Zugang dazu hat. Nur Sperren ist nicht das was ich möchte.

Maxmoritz
Gast
Maxmoritz (@guest_103841)
2 Monate her
Antwort an  Maxmoritz

Apps ausblenden geht über Hidden Apps in den Einstellungen. Heute gefunden und funktioniert wie früher.

Jakob
Gast
Jakob (@guest_102609)
3 Monate her

Kann man die Google Pixel Watch verbinden?

Jakob
Gast
Jakob (@guest_102617)
3 Monate her
Antwort an  Jonas Andre

Ist schon bekannt wann diese custom Rom rauskommen soll?

Tony99
Mitglied
Mitglied
Tony99(@tony99)
3 Monate her

Neueste Neuigkeiten aus der Welt der unlocked Bootloader für die X14er Serie :

https://twitter.com/Tradingshenzhen/status/1726579231810003138?t=lJpMdMMNqIcMe6njPQVv0w&s=19

Sehr erfreuliche Nachrichten , wie ich meine ✌️.

Liebe Leserinnen und Leser von chinahandys.net, wenn Du Dich entscheidest, weiter zu stöbern und vielleicht sogar einem Link in unserem Preisvergleich oder im Text zu folgen, kann es sein, dass chinahandys.net eine kleine Provision vom jeweiligen Anbieter erhält. Aber keine Sorge, unsere Auswahl an und Meinung zu Produkten ist frei von finanziellen Verlockungen. Wir sind so konzentriert wie ein Shaolin-Meister im Zen-Modus! Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, dass wir für deinen Einkauf eine Provision von Amazon erhalten, sich der Preis für dich aber nicht ändert.

Lade jetzt deine Chinahandys.net App