Der Xiaomi Electric Mop – ein elektrischer Wischmopp mit Akku – ist das neuste Gadget für den Haushalt. Wischen kann der Xiaomi Staubsaugerroboter leider noch nicht, erst der Nachfolger Roborock Sweep One wird diese Funktion haben. Der Xiaomi Wischmopp an sich ist simpel und beherrscht alles was nötig ist, um die Böden sauber zu halten.Xiaomi electric mop 18 700x900

Die massive Bodenplatte vibriert / bewegt sich vor und zurück, mit einer Frequenz von 1000 / min. Auf Knopfdruck versprüht der Wischer Wasser und der Akku hält 50 Minuten durch. Folgendes ist uns sofort aufgefallen: das Wischen benötigt keinerlei Anstrengung mehr, das nervige Auswringen und Benässen des Wischtuches entfällt und man hat deutlich mehr Freude am Wischen. Sind wir mit dem elektrischen Wischmopp von Xiaomi nun völlig entgleist oder ist das Teil der Knaller?

Design und Verarbeitung

Xiaomi electric mop 17 300x226Der Wischmopp an sich bringt gut 2kg auf die Waage und wenn ein Wischmopp schön aussehen kann, dann der Elektrische Wischer von Xiaomi. Dieser wird in fünf Einzelteilen geliefert und möchte zunächst zusammengesetzt werden. Der Stiel besteht aus 4 Teilen, 2 Metallrohre, ein Plastikrohr und der Griff. Einfach zusammenstecken und das Konstrukt ist sehr stabil und steif. In die Bodenplatte wird er ebenso einfach reingesteckt.

Xiaomi electric mop 4 300x161Am Stiel befinden sich der konkave Powerbutton und der konvexe Wasserknopf; diese lassen sich im Eifer des Gefechts erfühlen. Die Signale werden per Funk übertragen, eine mechanische Verbindung besteht nicht.

Auf der weiß glänzenden Oberfläche finden sich die Ladestand-LEDs: 3 LED 100%, 2 LED 65%, 1 LED 30%. Blinken alle gleichzeitig, bedeutet das, der Akku ist leer. Die Buchse zum Laden befindet sich auf der Rückseite und wird durch eine Gummilasche geschützt. Das Ladegerät besitzt einen chinesischen Netzanschluss, weshalb ein Adapter benötig wird. Wir empfehlen einfach zu einem EU-Netzteil bei Amazon zu greifen.

Xiaomi electric mop 13 300x264 Xiaomi electric mop 9 300x146%name

Vorne am Gerät findet sich das Logo sowie darunter Licht und die Düse für Wasser. Das wichtigste Teil ist die Wischplatte. Diese ist gut durch das weiße Gehäuse versteckt. Darunter werden die Aufsätze zum Wischen über einen Klettverschluss angebracht und halten sehr zuverlässig.

Xiaomi electric mop 19

Funktionen

Der wichtigste Unterschied zwischen einem herkömmlichen Wischmopp und dem elektrischen Xiaomi Mopp ist der Kraftaufwand, der zum Wischen benötigt wird. Beim normalen Wischen krümmt man den Rücken und muss mit den Armen arbeiten, was auf Dauer anstrengend wird.

Beim elektrischen Mopp übernimmt das der Motor und das Eigengewicht des Xiaomi Wischers. Tatsächlich ist so einhändiges Wischen, in aufrechter Position möglichman muss sogar nicht mal sein Smartphone aus der Hand legen. Den Wischer stellt man zunächst gerade hin, sodass auch der Stil einrastet. Daraufhin muss mit dem Messbecher Wasser nachgefüllt werden. Hat man es eilig, geht schnell mal was daneben. Reinigungsmittel kann man benutzen, sollte man aber nicht. Dann lieber ein paar Tropfen direkt auf das Wischtuch geben. Mit der Gummiklappe verschließt man den Wassertank wieder; Vorsicht: dreht man den Wischer um 180 Grad kann auch schon mal Wasser austreten.

Xiaomi electric mop 6 300x198 Xiaomi electric mop 5 300x206

Als nächstes platziert man den Wischer auf dem Wischtuch. Drei verschiedene Aufsätze werden mitgeliefert:

  • Simple Tücher: diese nutzt man für Staub und Haare, wobei ich die anderen Aufsätze präferiere.
  • Normales Wischtuch: es zeichnet sich durch den buschigen weichen Rand aus. Mit diesem nimmt man auch den meisten Schmutz auf.
  • Harte Wischtuch: dieses ist recht grob auf der Unterseite und geht nicht zimperlich zur Sache. Ich denke zwar nicht, dass man Böden damit auf Dauer beschädigt, aber man nutzt es besser nur seltener, als das andere Wischtuch oder bei groben Verschmutzungen. Härtetest war getrocknete Wandfarbe vom Streichen, was erstaunlicher Weise auch klappte. Mit Wasser und Geduld ging sogar die Farbe ab.

Xiaomi electric mop 20

Die Wischtücher kann man leicht wechseln, indem man auf die Lasche tritt und den Wischmopp anhebt. Danach können sie einfach in der Waschmaschine mitgewaschen werden. Auch Nachkaufen ist kein Problem, aber sie sind bei GearBest teurer als die herkömmlichen Wischtücher aus dem Supermarkt.

Der Akku verspricht eine Wischdauer von 50 Minuten am Stück. Je nachdem wie häufig man sprüht, kommt man im Schnitt auf 3 x 15min. Das Laden dauert mit dem Netzteil gut eine Stunde; ärgerlich ist, wenn man schnell durchwischen möchte und dieser leer ist. Circa 50m² muss ich wischen und staubsaugen (lassen). Was je nach Eifer eine viertel Stunde in Anspruch nimmt. Die größte Arbeit nimmt mir davor der Xiaomi Vacuum Cleaner ab.

Zum Starten des Xiaomi electric mop löst man den 90 Grad Winkel des Stils und drückt auf den Powerbutton. Sofort bewegt sich der Mopp vor und zurück, die Lampe leuchtet und es lässt sich Wasser sprühen. Zum Pausieren einfach nochmal auf den Powerbutton drücken und zum Ausschalten den Stil zurück in die 90 Grad Lage befördern.

Das Wasser aus der Düse verteilt sich gleichmäßig Circa 10cm weit und im 150 Grad Winkel. Je länger man drückt, umso mehr Wasser kommt auch. Ein feiner Nebel wird vor dem Mopp versprüht. Ein wichtiger Begriff beim Wischen: „Nebelfeucht“. Zu viel Wasser kann schaden, außerdem muss man nach dem Wischen lange lüften, um die Feuchtigkeit raus zu transportieren. Mit dem elektrischen Mopp klappt das 1A! Die Menge an Wasser kann perfekt dosiert und verteilt werden sowie ist das Gewischte nach knapp 5min wieder trocken.

Xiaomi electric mop 8 300x285 Xiaomi electric mop 10 273x300

Praxiseinsatz mit dem Xiaomi Electric Mop

Bisher hat uns der Xiaomi elektrischer Mopp überzeugen können. Stellt sich nur die Frage, ist es mehr als nur eine Spielerei? Mein Wischverhalten hat sich grundlegend geändert, soviel sei gesagt. Es macht mehr Spaß, man macht es öfter und einfach gründlicher.

Man wischt anders. Normal schrubbt man schnell über den Boden, „kehrt“ den Schmutz zusammen, um ihn danach wegzusaugen. Mit dem elektrischen Wischer geht man langsamer über den Boden, lässt das Gerät arbeiten, was erstaunlich leise (68db) funktioniert – wobei sich mit Druck auf das Gerät nur die Vibrationen verlangsamen. Und erhält dafür auch ein ganz anderes Ergebnis. Mein Xiaomi Staubsaugerroboter darf alle zwei Tage ran – kostet ja nix. Mit dem Wischer helfe ich alle vier Tage nach. Sogar meine Mama ist begeistert, wie sauber das Parkett und die Fliesen sind.

Die körperliche Belastung entfällt. Man krümmt sich nicht mehr, arbeitet nicht mit den Armen. Der Rücken dankt es – so einfach ist das. Durch das Eigengewicht des Gerätes und die Vibration des Motors muss man dem Gerät nicht helfen, sondern es nur führen.

Der Wischbereich ist anders. Durch den quadratischen Kopf kommt man zwar gut in Ecken. Verlaufen diese aber schräg, hat man ein Problem – dieses ignoriert man entweder gekonnt oder muss per Hand nachhelfen. Generell gehen große Flächen super schnell von der Hand. Bei Bereichen unter Möbeln, glänzt der Xiaomi Mopp abermals: Man kommt unter bis zu 10cm hohe Möbel und kann das Gerät darunter führen und arbeiten lassen.

Die Lampe ist mehr als nur ein Gimmick. Macht euch nicht über die Lampe lustig! Wenn schon kein Bluetooth, dann Licht – und es hat mir schon oft geholfen. Zum einen sieht man den Boden unter Möbeln. Man erkennt Schmutz viel einfacher und kann diesem so effektiv den Garaus machen.

Xiaomi electric mop 12 300x215 Xiaomi electric mop 11 300x225

Der Anreiz des Xiaomi Wischers. Was nicht unterschätzt werden sollte, ist der Spaßfaktor. Meine Böden wurden schon mehrmals freiwillig geschrubbt, da Freunde den Xiaomi Mopp ausprobieren wollten. Alleine dafür lohnt er sich!

Nachteile mit dem Xiaomi electric mop. Was dieser nicht kann, sind Treppen. Die Fläche ist zu klein, oft verlaufen sie schräg und von Stufe zu Stufe muss man entweder das Gerät abschalten oder heben, dann kippt der Wischer und man setzt ihn schräg auf. Treppen sind immer dämlich zu reinigen; hier ist auch der Xiaomi Staubsauger machtlos.

Auch ist der Preis hoch für einen Wischer. Gut 100€ (im Angebot nur noch 80€) kostet er – ein Wischer aus dem Handel hingegen ein Zehntel bis zu einem Viertel dessen. Für viele ist es für das Geld schlichtweg zu wenig nutzen. Außerdem relativiert sich dieser nicht, wie der Xiaomi Vacuum Cleaner, da man ja immer noch selbst wischen muss.

Fazit und Alternative

f721819e0f1d724c31e0f8438c69ede3 s131
Erik Zürrlein:

Braucht man wirklich jedes Gadget von Xiaomi? Der Xiaomi Electric Handheld Electric Mop ist ein cooles Teil, ein Wischer 2.0 und sehr durchdacht. Wer öfter mal die Wohnung durchwischt, weiß, dass diese Aufgabe anstrengend sein kann. Aber in Kombination mit dem Xiaomi Staubsaugerroboter fällt schon einiges an Arbeit weg.

Man wischt öfter, da es leichter geht. Man wischt schneller, weil es nicht so aufwändig ist. Wem saubere Böden wichtig sind, findet sicher Gefallen an dem Xiaomi Wischmopp. Ein Muss ist dieser nicht, aber seinen eigenen Fankreis wird er finden. Aber als Nachteil steht der deftige Preis von 100€.

Als Alternative sollte man auf jeden Fall den Xiaomi Staubsaugerroboter nennen. Die beste und günstigste Haushaltshilfe derzeitig. Und in der zweiten Generation hat er sogar das Wischen gelernt.

Preisvergleich

ShopPreis 
EmpfehlungNur 132 EUR * 10-15 Tage - Germany Express wählen - zollfrei
62 EUR * 10-15 Tage – SF-Express wählen – zollfrei

* Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 14.12.2017

Newsletter bestellen
Hol' Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Schreibe einen Kommentar

Kommentar Updates
 
Gast
Jan Tiedemann

Moin, geladen wird ja nur der Mop (Unterteil), wie wird denn das Handstück mit Strom versorgt?

Gast
Ralf

Hi,
Danke für den Testbericht!
Wie kommt ihr auf die 62€ bei Geekbuying? Bei mir sinds 73€ + ca. 30€ Versand…SF Express wird gar nicht angeboten…

wpDiscuz