Startseite » Gadgets » Xiaomi TV Box S Testbericht

Xiaomi TV Box S Testbericht

Getestet von Jonas Andre am Preis-Leistungs-Tipp!
Vorteile
  • solide Performance im Android TV System
  • sauberes Android TV 8.1
  • gute Sprachsteuerung
  • 4K Unterstützung + Chromecast Ultra
  • schlichtes, kompaktes Design
  • unschlagbare Preis/Leistung
Nachteile
  • nur USB 2.0
  • Kein LAN-Anschluss
  • nur 8GB interner Speicher
  • nur für Standard Games geeignet
Springe zu:

Die Xiaomi Mi TV Box S ersetzt nun die Mi TV Box 3. Dabei sind die Unterschiede der neuen S-Version kaum nennenswert und die TV Box kein Upgrade des Vorgängers. Aber auch der Preis bleibt mit 50-60€ identisch mit der TV Box 3. Die Xiaomi TV Box bietet alle Annehmlichkeiten eines modernen Smart Systems für den Fernseher, Beamer oder sonstige HDMI kompatible Geräten. Dabei ist ein Google Chromecast Ultra (4K) bereits integriert, 4K und HDR Inhalte werden unterstützt und ein aktuelles 8.1 Android TV System gibt es auch ab Werk. Bei der Leistung wäre für Gaming ein Update durchaus angebracht gewesen, aber Xiaomi bleibt dem Quadcore Prozessor und 2/8GB Speicher treu.

Lieferumfang der Xiaomi Mi TV Box 4 (TV Box S)

Wer sein langsames und nervtötendes Fernsehinterface aufpeppen mag, macht mit der Mi TV Box S definitiv nichts falsch. Aber jetzt erst mal zum ausführlichen Testbericht.

Die Unterschiede zwischen Mi Box 3 und Mi Box S

Xiaomi verändert an der Mi TV Box 3 nicht wirklich viel. Die Mi TV Box S erhält ein kleines Face-Lift beim Design und Android 8.1 ab Werk. Der neue Bluetooth Standard 4.2 (also nicht ganz aktuell) und ein Chromecast Ultra sind nun auch mit dabei. Alleine ein Chromecast Ultra kostet in Deutschland bereits 60€. Die Mi TV Box S bietet obendrauf noch ein eigenständiges Android TV System und kostet im schlimmsten Fall ebenfalls 60€.

Xiaomi TV Box S

201811801348271eav6dkn

Xiaomi TV Box 3

%name

Abmessungen / Gewicht95,25 x 95,25 x 16,7mm

147g

101 x 101 x 19,5

177g

Prozessor / SpeicherCPU: Amlogic S905X – 4 x 2,0GHz

GPU: Mali-450

RAM: 2GB DDR3

Speicher: 8GB (eMMC)

CPU: Amlogic S905X – 4 x 2,0GHz

GPU: Mali-450

RAM: 2GB DDR3

Speicher: 8GB (eMMC)

Anschlüsse1 x USB 2.0

1 x HDMI 2.0a

1 x SPDIS 3,5mm Klinke

Power-Anschluss

1 x USB 2.0

1 x HDMI 2.0a

1 x SPDIS 3,5mm Klinke

Power-Anschluss

KonnektivitätWLAN: 802.11a/b/g/n/ac 2.4GHz/5GHz

Bluetooth 4.2

WLAN: 802.11a/b/g/n/ac 2.4GHz/5GHz

Bluetooth 4.0

Videoauflösungmaximal 4K mit 60 FPS – HDR10maximal 4K mit 60 FPS – HDR10
Apps und KopierschutzSystem: Android TV 8.1

Kodi als Alternative Plattform

Widevine L1 für Netflix und Amazon in 4K

Google Play Ready für Microsoft

Google Chromecast

 System: Android TV 8.0

Kodi als Alternative Plattform

Widevine L1 für Netflix und Amazon in 4K

Google Play Ready für Microsoft

LieferumfangEU Netzstecker (Global Version)

HDMI Kabel

Bedienungsanleitung

EU Netzstecker (Global Version)

HDMI Kabel

Bedienungsanleitung

Preis50€50€

Design und Verarbeitung

Die Xiaomi TV Box S bleibt dem puristischen Design treu und passt sich problemlos jedem Wohnzimmer-Design an. Der gummierte Anti-Rutsch Standfuß des Vorgängers wurden entfernt und ich hab die Box mit einem Stück Doppelseitigem Klebeband fixiert. Mit 95,25 x 95,25 x 16,7mm ist die Box sehr klein und mit 147g auch federleicht. Die Verarbeitungqualität ist tadellos, nichts knarzt und auch zu große Spaltmaße findet man keine. Eine kleine weiße Status-LED an der Vorderseite zeigt an, ob die Box eingeschaltet ist. Die LED ist bei Tageslicht aber kaum wahrnehmbar.

3,5mm KLinke, HDMI 2.0, USB 2.0 und Power-Port

Die Fernbedienung funkt mit Bluetooth und hat 3 neue Tasten im Vergleich zum Vorgänger spendiert bekommen. Neben Zurück, Home, App-Übersicht, Enter, Richtungstasten und Power stehen nun auch ein Google-Suche, Netflix und Live-TV Button zur Verfügung. In die Fernbedienung kommen 2 x AAA Akkus oder Batterien und halten gefühlt für immer. Druckpunkt der Tasten ist gut und die Fernbedienung wirkt ausreichend stabil, wenngleich nicht Premium.

Die neue Fernbedienung der Mi TV Box S

Im Lieferumfang findet sich natürlich alles, was man für den Betrieb der Box benötigt. Neben einer Kurzanleitung ist auch ein Ladeadapter, ein 1 Meter kurzes HDMI 2 Kabel und die Fernbedienung im Lieferumfang. Die 2 x AAA werden von den China Shops aus der Verpackung entfernt für den Versand.

Lieferumfang, Design und Fernbedienung sind schon mal ohne Fehl und Tadel.

Android TV in Version 8.1

mi tv box s

Startbildschirm der Android TV Box

Mit einer TV Box will man unkompliziert Inhalte von Netflix, Amazon, Youtube und Co. auf den Fernseher oder Beamer streamen. Genau dafür ist Android TV gemacht und Netflix, Spotify und Redbull-TV sind bereits vorinstalliert. Dazu gesellen sich neben dem obligatorischen Android TV App Store noch Youtube, Google Play Filme, Google Play Music, Google Play Spiele, Spotify und Redbull TV.

Das erste Einrichten geht kinderleicht vonstatten und man muss sich lediglich in seinen Google Account einloggen und erhält anschließend schon personalisierte Empfehlungen für Inhalte. Man kann sämtliche Apps aus dem Google Android TV Store nutzen und AMAZON Prime Video ist ganz normal verfügbar.

Xiaomi Mi TV Box Amazon Prime Video

Leider werden nicht alle Apps vom Google Android TV Playstore unterstützt. So findet man hier z.B. kein Waipu TV und kein Sky Ticket. Allerdings kann man diese Apps auf dem Smartphone installieren und dann problemlos über die Chromecast Funktion auf die Mi TV Box S übertragen.

Xiaomi Mi TV Box Android TV System 1 Xiaomi Mi TV Box Android TV System 3 Xiaomi Mi TV Box Android TV System 4 Xiaomi Mi TV Box Android TV System 2

Mit der Sprachsteuerung der Fernbedienung kann man problemlos Videos bei Youtube oder Netflix starten. Wer Google Now auf dem Smartphone nutzt, weiß, wie gut das Ganze bereits funktioniert. Wer Google Home für sein Smart-Home gewählt hat, kann über die Mi TV Box natürlich auch Beleuchtung und ähnliches steuern. Aktuelle Updates gibt es direkt über WLAN, aber wie unsere Erfahrung zeigt, sollte man sie nicht vorschnell einfach mal installieren. Xiaomi hatte beim ersten Update die Mi TV Box 3 damals für 2 Wochen kaputt geflasht. Also erst mal schauen, wie es bei anderen so läuft und dann das Update machen – ist zumindest meine Empfehlung :).

Das System ist im Vergleich zu einem Mittelklasse-Smartphone nicht wirklich schnell. Alles wird immer mit einer gewissen Verzögerung und Trägheit ausgeführt, das merkt man nun mehr denn je. Aber bei 50€ ist das Ganze absolut im Rahmen und im Vergleich mit den meisten Smart-TV Interfaces immer noch rasend schnell. Wer gerne Spiele auf einer TV Box nutzen mag, ist hier aber mittlerweile falsch, denn anspruchsvolle Spiele sind mit dem Amlogic S905X Prozessor (4 x 2,0GHz) und der Mali-450MP GPU nicht mehr möglich. Auch 2GB DDR3 RAM begrenzen die Leistung, ebenso sind 8GB Speicher schon sehr knapp bemessen. Man kann natürlich über den USB Anschluss Festplatten, USB-Sticks oder ähnliches anschließen. Meine 2TB externe Festplatte wurde problemlos erkannt, aber USB 2.0 ist mittlerweile auch nicht mehr aktuell. Auch Mäuse und Tastaturen können problemlos über den USB Anschluss gekoppelt werden. Streaming über WLAN über eine Netzwerkfestplatte steht auch nichts im Wege. Alternative Plattformen wie KODI laufen letztendlich auch auf der Mi TV Box S.

Xiaomi Mi TV Box Einstellungen 4 Xiaomi Mi TV Box Einstellungen 3 Xiaomi Mi TV Box Einstellungen 2 Xiaomi Mi TV Box Einstellungen 1

Leistung und Praxiseinsatz

Den Einsatzzweck für eine TV Box sollte man sich vor dem Kauf genau überlegen und dann das entsprechende Modell wählen. Der Antutu Benchmark reicht an dieser Stelle aus, um den Unterschied zu demonstrieren. Wer hauptsächlich Spiele mit der TV Box spielt, ist mit einer Nvidia Shield TV Box deutlich besser beraten. Diese bringt es auf 148000 Punkte im Antutu, die Mi TV Box S hingegen gerade mal auf 36000 Punkte. Auch im Grafikbenchmark sieht es nicht gut aus für die Mi TV Box S. Die T-Rex Onscreen und T-Rex Offscreen Werte sind mit 630,1 Frames (11Fps) und 613,2 Frames (11FPS) weit von einer Gaming TV Box, wie der Shield mit 3716 (57 FPS) und 3186 Frames (56,9 FPS) entfernt.

Die Mi TV Box S ist eine Multitmedia-Box ohne Fokus auf Gaming. SNES Emulatoren oder ähnliches sind natürlich kein Problem und man kann auch Standard Games locker nutzen. Die Mi TV Box S unterstützt über den HDMI 2.0A Ausgang Inhalte in 4K mit 60 Hz(Achtung: mitgeliefertes HDMI Kabel oder ein anderes HDMI 2.0 Kabel verwenden, ansonsten ist eine 4K Übertragung mit 60 Hz nicht möglich!). Auch HDR Inhalte können genutzt werden. Das funktioniert flüssig und ohne Probleme. Das Dual-Band ac-Standard WLAN Modul bietet einen starken Empfang und eine gute Reichweite. Geräte, die über Bluetooth 4.2 gekoppelt wurden, zeigten im Test auch keine Probleme oder Aussetzer.

Die Mi TV Box S verfügt ebenso wie der Vorgänger natürlich über Widevine L1, sodass Netflix und Amazon Prime Video / Instant Video mit voller Auflösung nutzbar sind.

Testergebnis

Getestet von
Jonas Andre

Die Mi TV Box S überzeugt ebenso wie der Vorgänger auf ganzer Linie. Etwas enttäuschend ist lediglich, dass Xiaomi die Harware nicht aufpeppt. So bleibt die TV Box bei Gamern definitiv nicht die erste Wahl. Die Leistung reicht aber problemlos für 4K Inhalte aller Art und angesichts des Preises darf man hier einfach nicht meckern. Für all diejenigen, die ein übersichtliches und smartes Android TV System auf ein beliebiges HDMI Gerät bringen wollen, ist die Xiaomi Mi TV Box S nach wie vor ideal geeignet. Bedenkt man, dass nur ein Chromecast Ultra mit 60€ bereits die Anschaffungskosten ein Mi TV Box S überschreitet, kann man hier eigentlich nichts falsch machen.

Wenn ihr die Unterstützung bestimmter Apps erfragen wollt, bitte einfach kommentieren. Die Mi TV Box S bleibt jetzt Bestandteil meines Wohnzimmers. Die Mi TV Box S liegt zudem auch in den Regalen bei MediaMarkt und Saturn – dort allerdings zu einem Mondpreis von 90€. Wer in China bestellt, wartet zwar etwas länger, dafür ist der Standardpreis bei 60€ und Angebote um 50€ keine Seltenheit.

Preisvergleich

63 €*
3-6 Tage - zollfrei
Zum Shop
Unsere Empfehlung
Nur 63 €*

10-15 Tage - EU Priority Line - zollfrei
Zum Shop
70 €*
Zum Shop
70 €*
10-15 Tage - Germany Priority line - zollfrei
Zum Shop
90 €*
Zum Shop

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 11.11.2019

Kommentare

avatar
 
12 Kommentar Themen
16 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
16 Kommentatoren
breakshooterRalfjonas-andreWendtIngo Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
breakshooter
Mitglied
breakshooter

Ist die Box geeignet, um selber erstellte Android TV Apps darauf zu laden und zu benutzen?

Ingo
Gast
Ingo

Ich besitze die Box jetzt seit einigen Tagen. Im Prinzip läuft sie ganz ordentlich, aber einige Sachen nerven enorm.
Sehr schlechtes Bild bei Amazon Prime Video, die APK für die Installation habe ich über einen Link von dieser Seite bekommen. Netflix läuft allerdings richtig gut, schnell und flüssig mit einem sehr guten Bild.
Wenn ich meinen 5.1 Surround Verstärker dazu schalte ist der Ton sofort weg….Der Fire Stick hatte damit überhaupt keine Probleme.
Ich habe keine Ahnung woran es liegt, die Box geht garantiert die nächsten Tage zurück und ich werde mir den Fire stick 4k von Amazon bestellen.
Ein Versuch war es wert, aus Fehlern lernt man, bei diesem Test sollte man auf die DTS Problematik hinweisen. Ich halte die Box mit der doch sehr veralteten Technik für nicht empfehlenswert. Amazon Video musste bei mir immer noch über einen Stick installiert werden, im Play Store konnte ich nichts finden.

Uwe
Gast
Uwe

Sei Anfang Juli unterstützt die Amazon Prime Video App endlich den Google Chromecast, also ist kein Workaround mehr notwendig 😉

Andreas
Gast
Andreas

Hat jemand eine funktionierende ServusTV apk? Dir originale aus dem Android TV Play Store funktioniert nicht mehr, man bekommt eine Meldung von ServusTV, dass dieses Gerät nicht mehr unterstützt wird. Am Smartphone funktioniert die App, also über einen alternativen Appstore die “normale” ServusTV App installiert, diese crasht beim Start.

Hat jemand eine Idee bzw. eine funktionierende App für ServusTV Live Streaming?

Vielen Dank.

Martin Landvoigt
Gast
Martin Landvoigt

Der Versand hat bei mir knapp über 4 Wochen gedauert, aber nun läuft die Box prima. Ich experimentiere noch, wie ich DLNA/Miracast zum fliegen bringe. Mit dem FX Filemanager konnte ich auch Medien vom USB-Drive laufen lassen, diese aber werden nicht als das USB-Laufwerk angesprochen, sondern als SD-Card. Office-Dokumente und PDFs kann ich mangels Viewer nicht anzeigen, und im PlayStore bin ich noch nicht fündig geworden. Empfehlungen? Cool wäre, wenn man über den Beamer z.B. Powerpoint Präsentationen laufen lassen könnte…. zumindest über DLNA/Miracast sollte das gehen.

Martin Landvoigt
Gast
Martin Landvoigt

Übrigens: DLNA/Miracast läuft einfach, auch wenn es im Artikel nicht erwähnt wird. Einfach die Übertragung am Smartphone aktivieren … Am Pocophone Einstellungen > Rubik WLAN & Netzwerke … Mehr > Kabellose Anzeige |> Mi Box auswählen … fertig. An der Box sind keine Einstellungen erforderlich. Leider ist die Anzeige bei einigen Apps wie z.B. Camera nur Hochkant möglich.Andere Apps, die das Bildschirm-Drehen automatisch unterstützen, wie z.B. Browser, YouTube, Spiele etc. können dann FullScreen angezeigt werden. Auch der Sound wird auf den Fernseher übertragen. … und ja: Man kann damit wohl auch Präsentationen vom Phone direkt auf den Beamer bringen.

tscheppel
Mitglied
Mitglied
tscheppel

Kann mir jemand sagen ob ich Inhalte von meinem PC auf die Mi TV Box streamen kann? Beim Chromcast geht es wohl über Google Chrome

der_Kief
Gast
der_Kief

also ich hab die Box jetzt auch und gleichmal Amazon Prime Video drauf gemacht.
Allerdings ruckelt die Wiedergabe ab und zu mal. Denke am Internetzugang (200/20) und WLAN (sehr guter Empfang ca. 2m vom AP, 2,4GHZ) liegt es nicht.
Kann man das noch irgendwie optimieren ?

der_Kief
Gast
der_Kief

sodele … die Mi Box S geht wieder zurück und wird durch einen Fire TV Stick 4K ersetzt.
Für meine Zwecke die bessere Variante.

Wendt
Gast
Wendt

Liegt nicht am WLAN..hatte es auch..oder tägliches auf- starten. Es liegt am HDMI kabel. Das mitgelieferte HDMI kabel unterstützt 4 k NICHT! Bei dem Preis eigentlich nicht verwunderlich. Da Chromecast etc schon drin ist. Neues HDMI kabel und die box läuft 1 a.

der_Kief
Gast
der_Kief

weiß jemand ob TvAppRepo unter Android TV 8.1 bzw. auf der Mi Box S funktioniert ?
Sonst bleibt ja eigentlich nur der Sideload Launcher … oder gibt es noch andere Alternativen ?

Mark_Langer
Mitglied
Mitglied
McBrain

Ich hoffe die Kommentare unter dem Bericht liest noch jemand. Ich habe bei Gearbest die Box am 12.12. im Sale (ca. 55€) bestellt und seitdem bleibt der Status auf “Paid”. 2x angefragt heißt es nur “…kommt dann und dann, oder wollen Sie gegen was anderes tauschen?…” Mittlerweile habe ich das Gefühl, Gearbest möchte die Box einfach zu dem Preis nicht rausrücken. Hat jemand die Box damals zum dem hier “ausgerufenem” Sale auch gekauft und wartet auch so lange oder hat diese schon bekommen? So langsam finde ich das nicht mehr eine normale Wartezeit…

Coño
Gast
Coño

@Jonas Andre
Mir persönlich gefallen Deine Testberichte immer ganz gut. Überhaupt bereitet mir das sich Informieren über die vielen Smartfones bei euch viel Freude.

Gute Erklärungen und eine objektive Sichtweise der Pro/Contras des jeweiligen Gerätes sind für mich ebenfalls sehr hilfreich und haben mir persönlich beim Kauf des Redmi Note 5 geholfen.

Danke und macht weiter so!

robin_Pfeiffer
Mitglied
Mitglied
robin Pfeiffer

Hi habe mir die Mi Box s gekauft bekomme aber prime TV nicht zum laufen diese app startet den film dieser läuft an und dann kackt die app ab und ich sitze wieder auf dem Home screen von prime jetzt wollte ich die apk die oben im Text verlinkt ist ausprobieren aber ich kann diese nicht downloaden….

Können sie einen neuen link bereitstellen oder auf einen anderen link verweisen?

Lg Robin

Matthias
Gast
Matthias

Hallo, was heist “kein Sky Ticket. Allerdings kann man diese Apps auf dem Smartphone installieren und dann problemlos über die Chromecast Funktion auf die Mi TV Box S übertragen.
Quelle: https://www.chinahandys.net/xiaomi-tv-box-s-testbericht/
kann man damit die APK installieren oder muss das Handy die ganze Zeit das Video streamen?
Gruß Matthias