Xiaomi Yeelight Cadela Ambiance (YLFW01YL) im Test

3

Die Xiaomi Yeelight Ambiance (YLFW01YL) ist der neuste Streich im Bereich smarter Beleuchtung aus dem Hause Yi-Technology. Wie üblich durch Crowdfunding finanziert, handelt es sich hierbei um ein tragbares Licht, das für Stimmung wie am Feuer sorgen soll. Der Name Yeelight Candela ist dabei eine direkte Anspielung auf den Einsatzzweck beim Candlelight Dinner. Mit 1800 Kelvin hat man die gleiche Farbtemperatur wie bei einer Kerze. Die Xiaomi Yeelight Candela ist mit 35-40€ zwar nicht gerade günstig, aber die Anwendungsvielfalt ist groß und die Qualität Yeelight-üblich gehoben.

Xiaomi Yeelight Ambiance Yeelight YLFW01YL im TesT 2 Xiaomi Yeelight Ambiance Yeelight YLFW01YL im TesT 6

Kurzer Exkurs: Unter dem großen Namen von Xiaomi lassen sich die meisten Produkte gut verkaufen. Yi Technology nutzte diesen Vertriebskanal als eine der ersten Unternehmen und viele weitere folgten. Auch wenn Xiaomi nur einer der ersten Investoren bei Yi-Technology war und keine 100% Tochter ist, den Namen Xiaomi vor den Produkten wird man so schnell nicht mehr los. Auch der chinesische Verkaufnamen „Xiaoyi“ ist denkbar ungeeignet, um sich von Xiaomi abzugrenzen. Aber was solls; Alle lieben eben die Xiaomi Yi-Produkte. Yi dominiert mit der Yi-4K-Action Cam und der Yi 4K Plus den Action Cam Markt. Unter dem Namen „Yeelight“ wird bei Xiaomi smarte Beleuchtung vermarktet und auch das mit großem Erfolg.

Spezifikationen im Überblick

  • Helligkeitslevel 1-100%
  • Leuchtstärke maximal: 65 Lumen
  • höchste Feuchtigkeit im Raum oder Freien 85%
  • Temperatur -10 bis +40 Grad
  • Ladestrom: 5V/1,3A
  • Akku 3,7V bei 2100 mAh
  • Bluetooth 4.2
  • Systemvoraussetzung: Android 4.4 oder IOS 8 und höher

Design, Verarbeitung und Lieferumfang

Geliefert wird die Yeelight Ambient Lamp in einer robusten Verpackung mit einer kurzen Anleitung in englischer Sprache und einem Micro-SUB Kabel zum Laden. Die Basis der Lampe besteht aus einer Aluminiumlegierung und der gläserne Lampenschirm aus Kunststoff. Auf der Oberseite ist noch ein kreisrundes silbernes Designelement eingesetzt. Alle Übergänge sind ohne scharfe Kanten sehr sauber verarbeitet. Alles wirkt wie aus einem Guss. Etwas unschön ist lediglich die sichtbare Verbindungstelle des Kunststoff-Zylinders. An der Unterseite sorgt eine kreisrunde Gummilippe für sicheren Stand und für den Netzbetrieb kann ein USB Kabel durch eine kleine Öffnung eingeführt werden. Ein Reset-Knopf, eine Lade-Status-LED und der Ein/Aus und Bluetooth Schalter befinden sich ebenfalls an der Unterseite.

Xiaomi Yeelight Ambiance Yeelight YLFW01YL im TesT 3 Xiaomi Yeelight Ambiance Yeelight YLFW01YL im TesT 4 Xiaomi Yeelight Ambiance Yeelight YLFW01YL im TesT 2 Xiaomi Yeelight Ambiance Yeelight YLFW01YL im TesT 1

Man kann das Yeelight Candela auch ohne smarte Funktionen nutzen, indem man die Lampe unten einfach nur auf „ON“ stellt. Die zweite Option wäre dann das Bluetooth Zeichen. Sobald die Lampe eingeschaltet ist, kann man sie durch leichtes Drehen nach rechts heller und nach links dunkler stellen. Wenn man zu weit nach links dreht, geht die Lampe einfach aus, nach rechts kommt man dann bei maximaler Helligkeit heraus. Für das Einstellen der Leuchtstärke mit der Hand ist etwas Feingefühl erforderlich, deutlich besser klappt das Ganze im Bluetooth Betrieb mit der Yeelight-App. Zum Starten der App ist ein Xiaomi oder Facebook Account notwendig. Die App könnt ihr einfach im Playstore herunterladen und anschließend die Lampe im Bluetooth Modus mit dem Handy koppeln.

Yeelight Calenda 4 Yeelight Calenda 3 Yeelight Calenda 2 Yeelight Calenda 1

In der App können verschiedene Stimmungen per Knopfdruck aktiviert, oder die Lampe einfach individuell eingestellt werden. Es lassen sich auch mehrere Yeelight Candelas über die App gleichzeitig steuern. Die IFTTT, Alexa und Google Home Anbindung wird laut Yi-technology derzeit programmiert und sollte bald wie bei den Yeelight Bulbs und Yeelight Lightstrip ebenfalls verfügbar sein. Bis dahin bleibt das Yeelight Candela nur bedingt „smart“.

Akkulaufzeit

Im Test hielt der Akku bei mittlerer Helligkeit gute 13,5 Stunden am Stück durch, das erreichen nur wenige Kerzen. Voll aufgeladen ist das Kerzenlicht nach 3 Stunden. Eine angebrachte LED leuchtet zunächst Rot und wird dann Grün, sobald der Ladevorgang abgeschlossen ist. Der 2100 mAh starke Akku kann maximal mit 5V/1,3A geladen werden. Die Akkulaufzeit variiert stark, je nachdem ob Bluetooth aktiviert ist und wie hoch die Helligkeit eingestellt wurde. Bei maximaler Helligkeit hielt die smarte Yeelight Candela noch 7 Stunden am Stück durch.

Fazit und Alternative

5a760de02c932da86be8bf0aa36a3d19 s131
Jonas Andre:

Die Xiaomi Yeelight Candela (YLFW01YL) bietet angenehmes Kerzenlicht über Stunden und ist auch noch tragbar. Zusätzliche Einsatzmöglichkeiten ergeben sich durch das Koppeln mehrerer dieser Lampen. Der Anschaffungspreis ist mit 35€ nicht gerade ohne und neben der Verbindungstelle im Glas wohl der einzige Nachteil. Über die App kann die Helligkeit perfekt reguliert werden und eine smarte Anbindung an Google Home und Alexa wird es auch noch geben. Die Akkulaufzeit ist für fast alle Einsatzzwecke mehr als ausreichend und wem das Design gefällt, der kann bedenkenlos zugreifen.

Preisvergleich

"Ni hao! Wenn dir unser Testbericht geholfen hat, würden wir uns über deine Unterstützung freuen. Klickst du auf unseren Preisvergleich, unterstützt du uns mit deinem Kauf. So hilfst du uns, Chinahandys.net weiterhin unabhängig und werbefrei zu betreiben. Vielen Dank!"
Nur 34 EUR*
10-15 Tage - Germany Express wählen - zollfrei
Zum Shop
39 EUR*
10-15 Tage – Priority Direct Mail wählen - zollfrei
Zum Shop
56 EUR*
15-25 Tage – EU-Priority Line wählen – zollfrei
Zum Shop

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 20.09.2018

 
1 Kommentar Themen
2 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
DanniJonas Andre Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Danni
Gast
Danni

Hallo Jonas,
ich bin nun seit knapp einer Woche ebenfalls stolzer Besitzer dieser Lampe. Ich finde sie auch wirklich richtig toll, einzig die von dir bereits geschriebene Naht auf dem Glas sieht nicht so hochwertig aus und man sieht zudem jeden Fingerabdruck.
Was mich jedoch stört, ist wenn ich die Lampe ohne App steuere, sie nach einiger Zeit flackert und auch teilweise aus geht. Ich kann sie während dieser Zeit auch gar nicht wieder an stellen.
Soll das ein Kerzenflackern Gimmick sein oder ist das tatsächlich eher ein Wackelkontakt bzw Defekt?