Startseite » News » Zieht sich Oppo aus Deutschland zurück?

Zieht sich Oppo aus Deutschland zurück?

Der Smartphone-Hersteller Oppo will laut dem chinesischen Nachrichtenportal 36Kr seine Bestrebungen auf dem deutschen Markt deutlich zurückzufahren. Darüber berichtet 36Kr unter Berufung auf diverse Quellen. Auch das Geschäft in Großbritannien soll demnach zurückgefahren werden, während in anderen europäischen Ländern wie Italien, Finnland, Spanien und Frankreich alles normal weiterlaufen soll. Die Gründe für diese Entscheidung sind laut 36Kr vielschichtig und basieren wohl wesentlich auf der aktuellen wirtschaftlichen Situation und dem Patentstreit mit Nokia.

Oppo Find X6 Pro vorgestellt Kamera 1

Erst kürzlich hat Oppo neue Produkte wie das Oppo Find X6 Pro vorgestellt

Daraus kann geschlussfolgert werden, dass Oppo plant, das Geschäft in Deutschland komplett aufzugeben. Derzeit lässt das Unternehmen aber noch verkünden, dass man weiterhin auf dem europäischen Markt agieren wird und widerspricht damit indirekt den Nachrichten. Ob damit aber auch nur die weiteren europäischen Märkte exklusive Deutschland und Großbritannien gemeint sind, ist unklar. Interessant dürfte auch sein, inwiefern OnePlus und Realme als weitere Marken der BBK Group ebenfalls davon betroffen sind. OnePlus hat sich diesbezüglich bereits geäußert und mitgeteilt, dass man weiterhin in Europa und dem Vereinigten Königreich Produkte anbieten wird. Realme hat sich bisher nicht geäußert.

Oppo: Patentstreit mit Nokia und weitere Schwierigkeiten

In Anbetracht der Tatsache, dass Oppo auf dem deutschen Smartphone-Markt die vergangenen Jahre keine große Rolle gespielt hat, erscheint es uns als realistisch, dass Oppo sich tatsächlich aus Deutschland verabschiedet. Verglichen zu Samsung, Apple und Xiaomi fallen die Marktanteile hierzulande deutlich geringer aus. Hinzu kommt, dass Oppo sich derzeit in einem Patentstreit mit dem finnischen Unternehmen Nokia befindet. Das gipfelte vergangenes Jahr in einem bis heute bestehendem Verkaufsverbot für Oppo, OnePlus und Realme Smartphones in Deutschland. Bisher scheint sich in der Angelegenheit auch keine Lösung abzuzeichnen.

36Kr berichtet zudem unter Berufung auf eine dem Unternehmen nahestehenden Person, dass der europäische Markt grundsätzlich vergleichsweise hohe Kosten für Oppo verursacht. Hinzu kommt, dass die Konsumkraft in Europa in den vergangenen Monate aufgrund diverser Umstände deutlich eingebrochen ist. Den Analysten von Counterpoint nach ist der Smartphone-Absatz in Europa 2022 im Vergleich zum Vorjahr um ganze 18 % zurückgegangen.

Unsere Einschätzung

Wir halten es für möglich, dass Oppo das Deutschland-Geschäft aufgibt, um auch weitere Lizenzgebühren für die ohnehin schon eher erfolglosen Bestrebungen hierzulande zu vermeiden. Im Falle von OnePlus können wir uns aber vorstellen, dass es bald zu einer Einigung mit Nokia kommt. Die Marktanteile der Marke sind deutlich größer und dementsprechend das Geschäft auch lukrativer. Es gibt aber auch Stimmen im Netz, die Gegenteiliges vermuten. Hinsichtlich Realme fällt es uns aufgrund fehlender Informationen schwer, abzuschätzen, wie es für die Marke in Deutschland weitergeht. Über weitere Neuigkeiten halten wir euch wie immer auf dem Laufenden.

Quellen


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
7 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
jetztschreiben
Gast
jetztschreiben (@guest_95816)
1 Jahr her

Ohne BBK wird Xiaomi der Freifahrtschein zum Preisdiktat geliefert. Wer ausser Samsung und Xiaomi ist denn dann noch mit nennenwerten Marktanteilen in Deutschland vertreten? Ich hoffe Gigaset nutzt die Lücke und bringt mal einen richtigen Knaller raus. Bei den aktuell aufgerufenen Preisen von Xiaomi sollte doch ein richtig gutes Mittelklassegerät auch hier zusammengesteckt werden können.

Grüße jetztschreiben

Florian
Gast
Florian (@guest_95832)
1 Jahr her
Antwort an  jetztschreiben

Die neuen Motorola sind eigentlich ganz nett.

Otakufrank
Gast
Otakufrank (@guest_95883)
1 Jahr her
Antwort an  jetztschreiben

Der Witz mit Gigaset war echt Gut. Bevor die einen Knaller rausbringen werde ich Kanzler von Deutschland.

Bonnie
Mitglied
Mitglied
Bonnie(@bonnie)
1 Jahr her

Für Realme wäre es sehr schade,bin voriges Jahr grad erst auf Realme umgestiegen,
könnte auch der grund sein warum noch kein Android 12 kam beim Realme Pad

Bonnie
Mitglied
Mitglied
Bonnie(@bonnie)
1 Jahr her
Antwort an  Leonardo S.

ich schau ja hier eh 2mal am tag rein,
das Realme Tab und auch das Mini laufen echt super – vielleicht kommt ja doch mal noch ein Update wenn man das Land /Region ändert

Shorty
Gast
Shorty (@guest_95793)
1 Jahr her

Klingt alles nicht gut 🙁

Liebe Leserinnen und Leser von chinahandys.net, wenn Du Dich entscheidest, weiter zu stöbern und vielleicht sogar einem Link in unserem Preisvergleich oder im Text zu folgen, kann es sein, dass chinahandys.net eine kleine Provision vom jeweiligen Anbieter erhält. Aber keine Sorge, unsere Auswahl an und Meinung zu Produkten ist frei von finanziellen Verlockungen. Wir sind so konzentriert wie ein Shaolin-Meister im Zen-Modus! Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, dass wir für deinen Einkauf eine Provision von Amazon erhalten, sich der Preis für dich aber nicht ändert.

Lade jetzt deine Chinahandys.net App