Startseite » Ankündigung » ZTE Axon 50 Ultra in China vorgestellt

ZTE Axon 50 Ultra in China vorgestellt

Die Ultra-Serie des ZTE-Axon war in den vergangenen Jahren bezüglich ihrer Spezifikationen und Features keine große Überraschung. Es reichte ein Blick nach Fernost, auf das Flaggschiff des Tochterunternehmens Nubia, in dem Wissen, dass das Spitzensmartphone von ZTE mit ähnlichen Spezifikationen aufwarten würde. In diesem Jahr bricht man hier allerdings mit der Tradition und das ZTE Axon 50 Ultra hat einige Überraschungen parat. Hier erfahrt ihr alles, was wir bisher wissen. 

ZTE Axon 50 Ultra Design

Features: Fokus auf Sicherheit und Kommunikation

Das ZTE Axon 40 Ultra konnte im letzten Jahr in vielerlei Hinsicht überzeugen. Vor allem die Porträt-Aufnahmen der Hauptkamera mit ihrer exotischen Brennweite von 35 mm hatten es Joscha angetan (Hier gehts zum Testbericht). Entgegen der meisten Erwartungen richtet sich das ZTE Axon 50 Ultra nun jedoch in erster Linie an Business-Kunden. Die Daten auf dem Smartphone werden über einen zertifizierten Sicherheitschip verschlüsselt. Zudem bietet das System des Smartphones einen eigenen abgekapselten Bereich für die Arbeit mit sensiblen Daten und unternehmenseigenen Apps an.

Bild 2023 04 18 105956297

Im Hinblick auf Berufsfelder, in welchen Erreichbarkeit einen kritischen Faktor darstellt, bietet ZTE das Senden und Empfangen von Textnachrichten über das Satellitennetzwerk von BeiDou an. Zudem soll das Axon 50 Ultra über herausragende Empfangsqualität im 5G-Netzwerk verfügen. Im Rahmen befinden sich hierfür ganze 13 Antennen, um Signale aus allen Richtungen optimal empfangen zu können. Per NFC besteht außerdem die Möglichkeit, das Gerät mit dem ebenfalls neu vorgestellten Axon-Pad verbinden. Im Büroalltag lassen sich so geräteübergreifend Apps nutzen sowie Daten bearbeiten und austauschen. Als Oberfläche kommt das hauseigene MyOS 13 auf Basis von Android 13 zum Einsatz.

Hardware des ZTE Axon 50 Ultra

Unter dem Begriff “Ultra” versteht man für gewöhnlich das unausgesprochene Versprechen der Hersteller, die zu diesem Zeitpunkt bestmögliche Hardware im jeweiligen Smartphone zu verbauen. Beim Axon 50 Ultra rückt man hiervon ab und entscheidet sich bezüglich CPU für den Snapdragon 8+ Gen1 aus dem Vorjahr. Vermutlich will man hier Kosten sparen, um das Smartphone zu einem Kampfpreis anbieten zu können. Die restlichen Spezifikationen werden der Namensgebung gerecht. Aktueller UFS3.1 Speicher und LPDDR5x RAM, ein 5000 mAh starker Akku mit 80 W Ladegeschwindigkeit und ein 6,67 Zoll großes Curved AMOLED-Display lassen keinen Zweifel zu, dass es sich um ein Gerät der Spitzenklasse handelt. UFS 4.0 wäre aber auch schon verfügbar.

Kameras

Genau wie sein Vorgänger hat das Axon 50 Ultra auf seiner Rückseite drei vollwertige Sensoren mit OIS verbaut. Beim Hauptsensor handelt es sich dabei wie im letzten Jahr um den Sony IMX787 mit 64 MP und 35 mm Brennweite. Aufnahmen von Personen sollten also auch hier vortrefflich gelingen und wir können gespannt sein, welche neuen Funktionen ZTE sich in der Kamera-App einfallen lässt. Flankiert wird der Hauptsensor von einer nicht näher spezifizierten Ultraweitwinkelkamera mit 50 MP und 116° Bildwinkel. Auch Makroaufnahmen mit einer Entfernung zum Objekt von mindestens 2 cm sollen damit möglich sein. Der dritte Sensor im Bunde löst ebenfalls mit 50 MP auf und verfügt über einen optischen Zoom von 3x. Insgesamt ähnelt das Kamera-Setup dem des Vorgängers. Das ist durchaus positiv zu verstehen, bereits beim ZTE Axon 40 Ultra lieferten die Sensoren im Zusammenspiel in allen Rubriken des Kamera-Tests ordentliche Ergebnisse ab.

ZTE Axon 50 Ultra Kamera Setup

Auf der Front des Axon 50 Ultra wechselt ZTE in diesem Jahr die Strategie und verzichtet auf eine Kamera unter dem Display. Das kommt durchaus überraschend und es stellt sich die Frage, ob hier ebenfalls Kosten eingespart werden sollen oder das Innovationspotenzial dieser Kameratechnik ausgeschöpft ist. Alternativ hat man sich hier für eine Punch-Hole Kamera entschieden, welche mittig im Display sitzt. Wer sein Smartphone selten zum Medienkonsum nutzt und oft die Frontkamera verwendet, wird diese Entscheidung sogar begrüßen. Die Bildqualität wird sich gegenüber dem Vorgänger wohl deutlich verbessern. Angaben zum Sensor sind bisher noch nicht bekannt.

Preis und Verfügbarkeit des ZTE Axon 50 Ultra

Sowohl der Termin des Marktstarts als auch die Kosten in China sind noch nicht bekannt. Die internationale Verfügbarkeit des Axon 50 Ultra betreffend wird es in diesem Jahr interessant. Da die Satellitenkommunikation wie schon beim Huawei Mate 50 über BeiDou abläuft, dürfte diese wohl nur in China verfügbar sein. Zudem besteht vonseiten vieler westlicher Firmen ein besonderes Misstrauen gegenüber chinesischer Technik. Für ein Business-Smartphone eine schwierige Ausgangslage, aufgrund derer man sich einen internationalen Marktstart wohl zweimal überlegen dürfte.

Unsere Meinung

Wir hatten mit dem ZTE Axon 50 Ultra eigentlich ein Smartphone erwartet, welches an die solide Leistung seines Vorgängers anknüpft und diese mit Hardware der nächsten Generation und aktuellerer Software weiter ausbaut. Stattdessen erwartet uns in diesem Jahr mit dem jüngsten Modell von ZTE’s Ultra-Reihe ein Smartphone, welches seine Stärken vor allem in Unternehmen ausspielen kann. Zudem wird der Eindruck erweckt, dass der Innovationsgeist in mancherlei Hinsicht dem Kostenfaktor zum Opfer fällt (Stichwort CPU und Frontkamera). Wer sich mehr erhofft hatte, sollte sich das Nubia Z50 Ultra (Zur Ankündigung) genauer ansehen. Dieses Gerät kommt dem am nächsten, was das Axon 50 Ultra eigentlich hätte sein sollen.

Quellen


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
10 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Gastnehmer
Gast
Gastnehmer (@guest_96568)
11 Monate her

Wer bringt denn hier Falschinfos rüber?
Tradingshenzhen: https://tradingshenzhen.com/de/nubia-z50-nubia-z50-ultra/zte-nubia-z50-ultra-16gb1024gb

oder

chinahandys.net?

Die Hardwarespecs weichen voneinander ab.

jonas-andre
Autor
Team
Jonas Andre(@jonas-andre)
11 Monate her
Antwort an  Gastnehmer

Servus, klären wir gerne ab, aber du müsstest etwas genauer sagen, um welche Info es geht?

Beste Grüße

Jonas

Gargleblaster
Gast
Gargleblaster (@guest_96449)
11 Monate her

Hatte auch schon ZTE Smartphones. Kann an der Technik nichts bemängeln. Software Updates sind aber Mangelware.

Gibt es schon Update Zeitraum Zusagen für die neuen Geräte von ZTE?

jonas-andre
Autor
Team
Jonas Andre(@jonas-andre)
11 Monate her
Antwort an  Gargleblaster

Servus, also letztes Jahr hieß es 1-2 Jahre (bei einem Axon 40 Ultra) und dieses Jahr muss das Gerät erst mal hierzulande erscheinen. Auf lange Updates solltest du bei ZTE aber nicht hoffen :).

Beste Grüße

Jonas

haenze.conny@t-online.de
Gast
[email protected] (@guest_96441)
11 Monate her

Nicht zu empfehlen
Ich hatte ZTE Handy nie wieder
Akku kochenheiß war in der werkstatt angeblich ein neuer Akku eingesetzt und jetzt ist das Handy ein total schaden

Basti1982
Gast
Gast (@guest_96447)
11 Monate her

Und weil du das Problem hattest hat es natürlich jedes ZTE. Und jeder kennt natürlich das Problem da es so bekannt ist da es jedes hat…

Patrick Franke
Gast
Patrick Franke (@guest_96458)
11 Monate her

Stimmt schon so nicht, muss einschreiten.. Habe seid einem Jahr das ZTE Axon 30 5g und hatte schon davor so ziemlich jeden Hersteller mir Rang und Namen. Und kann sagen das dies mit dem Snapdragon 875 und 8ram sowie seinem Notch freien Display eine wirklich sagenhafte Ausstattung ist für 300€ ist. Akku lädt in zehn Minuten kein Witz hat 65w Akku Ladestation dabei gehabt. Bildschirm mit Oled dazu ein Traum Hatte wirklich noch niemals so reibungslosen Ablauf. Spiele dazu hochauflösende Spiele mit bester Einstellung.Akku hält ewig, keine negativen Dinge bisher aufgefallen.Nur Update Politik nicht die beste habe erst ein Update… Weiterlesen »

Liebe Leserinnen und Leser von chinahandys.net, wenn Du Dich entscheidest, weiter zu stöbern und vielleicht sogar einem Link in unserem Preisvergleich oder im Text zu folgen, kann es sein, dass chinahandys.net eine kleine Provision vom jeweiligen Anbieter erhält. Aber keine Sorge, unsere Auswahl an und Meinung zu Produkten ist frei von finanziellen Verlockungen. Wir sind so konzentriert wie ein Shaolin-Meister im Zen-Modus! Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, dass wir für deinen Einkauf eine Provision von Amazon erhalten, sich der Preis für dich aber nicht ändert.

Lade jetzt deine Chinahandys.net App