Startseite » Ankündigung » TCL präsentiert neue Smartphones auf der CES: Alcatel 3L & Alcatel 1S vorgestellt

TCL präsentiert neue Smartphones auf der CES: Alcatel 3L & Alcatel 1S vorgestellt

Letzte Woche fand die Consumer Electronics Show (kurz: CES) statt. Während letztes Jahr noch Las Vegas als Veranstaltungsort herhalten musste, haben wir es dieses Jahr mit einer Home-Office-Messe zu tun. Neue Produkte und Innovationen aus dem Bereich Unterhaltungselektronik wurden digital präsentiert. Die internationale, elektronische Bühne hat TCL genutzt, um zwei neue Smartphones für Europa zu präsentieren. Das Alcatel 3L und das Alcatel 1S sollen das Portfolio der Marke um zwei günstige Modelle erweitern.

Alcatel 1S PR Images 03 e1610990901530

Alcatel 1S (2021): Einsteigermodell ab 109 Euro

Das Alcatel 1S misst 165,64 x 75,59 x 8,8 Millimeter und wiegt 190 Gramm. Es erscheint im Februar in den Farben Elegant Black und Twilight Blue. Abgesehen von der Lautstärkewippe und dem Ein-/Ausschalter befindet sich am Gehäuse ein eigener Knopf für den Google Assistant.

Alcatel 1S PR Images 4Das 6,52 Zoll große Display wird von einer Waterdrop Notch unterbrochen, in der sich die fünf Megapixel Selfie-Kamera befindet. Der Bildschirm löst mit 1.600 x 720 Pixel auf und wird von dünnen Rändern und einem etwas größeren Kinn umgeben. Das Herzstück des Alcatel 1S ist der MediaTek MTK6762D, besser bekannt als Helio P22 – eine solide Wahl für ein Smartphone in diesem Preisbereich. Als Betriebssystem kommt das brandneue Android 11 zum Einsatz, das auf drei Gigabyte RAM zurückgreifen kann. Für den Nutzer stehen 32 Gigabyte erweiterbarer Speicher bereit.

Auf der Rückseite serviert uns das Alcatel 1S eine Triple-Kamera (13 + 2 + 2 Megapixel) und einen Fingerabdrucksensor. Der sekundäre Sensor ist für Tiefeninformationen zuständig, der tertiäre ist hingegen mit einer Makro-Linse ausgestattet. Das LTE-Band 20 ist natürlich mit an Bord, ebenso Bluetooth 5.0 und WLAN b/g/n. Einen Audioanschluss für Kopfhörer und Headsets gibt es ebenfalls.

Alcatel 3L (2021): Darf es etwas mehr sein?

Alcatel 3L PR Images 4Das Alcatel 3L ist ein leichtes Upgrade des Alcatel 1S mit vielen Gemeinsamkeiten. So kommt derselbe Prozessor, dasselbe Betriebssystem und sogar fast dasselbe Gehäuse zum Einsatz. Das Alcatel 3L ist gerade einmal vier Gramm schwerer und auch das 6,52 Zoll große Display ist an den Spezifikationen gemessen identisch. Der Akku ist mit 4.000 mAh genauso groß wie beim Schwestermodell und wieder wird über Micro-USB mit bis zu zehn Watt geladen.

Wo liegen also die Unterschiede? Mit vier Gigabyte RAM und 64 Gigabyte ROM kriegt man beim Speicher etwas mehr geboten. Außerdem ist das Kamera-Setup ein anderes. Auf der Rückseite kommt erneut eine Triple-Kamera zum Einsatz, diesmal aber mit einem 48 Megapixel-Hauptsensor. Außerdem löst die Frontkamera nun mit acht Megapixel auf.

Für das kleine Upgrade hätte TCL gerne 40 Euro mehr – das Alcatel 3L kostet 149 Euro und soll im März 2021 erscheinen.

Unsere Einschätzung

Alcatel 3L PR Images 1Das Alcatel 1S ist sehr günstig und bietet die nötigste Ausstattung – ein aktuelles Betriebssystem, Fingerabdrucksensor, erweiterbaren Speicher und das LTE-Band 20. Das Alcatel 3L ist hingegen etwas zu teuer geraten. In dieser Preisklasse sollte man auf einen stärkeren Chip setzen, als auf den betagten Helio P22. Für 129 Euro wäre es vielleicht eine Überlegung wert, wenn die Kamera einen merklichen Mehrwert gegenüber der des Schwestermodells bietet.



Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
2 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Andreas
Gast
Andreas (@guest_73429)
1 Monat her

Ich hatte nacheinander 2 Alcatel Handy und nachdem an beiden der gleiche Fehler vorlag (Wackelkontakt an der Ladebuchse) ist der Hersteller nun für mich gestorben.

Tetzi87@gmail.com
Gast
Tetzi (@guest_73384)
1 Monat her

Montag erst das poco x3 für 139€ gekauft, ich glaube nicht lange überlegen zu müssen das Alcatel nicht zukaufen