Startseite » Gadgets » Anker 735 GANPrime (Nano II) 65 Watt Ladegerät im Test

Anker 735 GANPrime (Nano II) 65 Watt Ladegerät im Test

Getestet von Joscha am
Vorteile
  • sehr gute Verarbeitung
  • keine bedenkiche Hitzeentwicklung
  • PowerDelivery mit PPS
  • 65 Watt Gesamtleistung
Nachteile
  • recht hohes Gewicht
  • evtl nicht stark genug zum Laden von zwei Laptops
  • teuer
Springe zu:

Der Ladezubehör-Spezialist Anker möchte sich in die Reihe der chinesischen Hersteller mit verwirrenden Produktnamen einreihen. So wird das neuste 65 Watt Netzteil als Anker 735, GANPrime und Nano II bezeichnet. Hinter den drei verschiedenen Bezeichnungen versteckt sich jedenfalls ein hochwertiges USB-C-Ladegerät mit 65W. Das Netzteil bietet 2x USB-C und 1x USB-A Anschlüsse und ist somit gut für Laptops und Smartphones geeignet. Wir haben das Anker 735 Ladegerät getestet, um zu sehen, ob es hält, was der Hersteller verspricht.

8Anker 735 GANPrime Nano 2 Charger Test

Design und Verarbeitung

Das Anker 735 Ladegerät hat eine Größe von 66 x 38 x 29 Millimeter. Das ist im Vergleich zu ähnlich leistungsstarken Ladegeräten mit drei USBPorts wirklich eine sehr kompakte Größe. Der Ladeadapter lässt sich also problemlos in jeder Tasche verstauen. Das Gewicht von 141 Gramm ist etwas schwerer als erwartet. Es handelt sich also nicht um ein Leichtgewicht.

Positiv ist aber, dass das Gehäuse sehr hochwertig verarbeitet ist und sich einfach exzellent anfühlt. Die Front wird von einem silbernen Kunststoff-Element bedeckt, das die Optik von Metall nachahmt. Der Body besteht ebenfalls aus Kunststoff, allerdings mit einer samtigen Oberfläche, die recht gut gegen Staub und Kratzer geschützt ist. Nach unserer zweiwöchigen Testphase sieht das Netzteil jedenfalls immer noch gut aus. Der Adapter besitzt keine Power LED. 

Ladeeigenschaften

Das Anker 735 Netzteil verfügt auf seiner Vorderseite über 2 USB-C-Ports und 1 USB-A-Port. Auf dem Gehäuse sind alle zur Verfügung stehende Spannungen abgedruckt.

4Anker 735 GANPrime Nano 2 Charger Test

Der USB-A-Port hat eine Leistung von bis zu 22,5W. Die beiden USB-C-Ports hingegen können maximal 65 Watt abrufen und greifen dabei natürlich auf den USB Power Delivery Standard zurück. Die beiden USB-C-Anschlüsse unterstützten beide die maximale Leistung von 65 Watt.  Allerdings ist diese Leistung nur verfügbar, wenn nur einer der Ports genutzt wird. Sobald man ein weiteres Gerät anschließt, wird die Stromübertragung für einen kurzen Moment unterbrochen und mit folgenden Eigenschaften wiederhergestellt: Anker Nano 2 PowerGan 735 Charger Ports aufteilung

1 Anschluss: 

  • USB-C 1 (65W Max)
  • USB-C 2 (65W Max)
  • USB-A (22.5W Max)

2 Anschlüsse:

  • USB-C 1 + USB-C 2 (45W + 20W)
  • USB-C 1 + USB-A (40W + 22.5W)
  • USB-C 2 + USB-A (12W + 12W)

Triple Port Output

  • USB-C 1 (40W), USB-C 2 (12W), USB-A (12W)

Die versprochene Leistung von 65 Watt konnten wir an einem Honor MagicBook Pro und einem MacBook Pro 2021 16″ überprüfen und können die Herstellerangabe bestätigen. Bedenken sollte man, dass es mit einer Ladeleistung von 20 Watt nicht sinnvoll möglich ist, einen Laptop-Akku aufzuladen. Das Netzteil eignet sich also gut zum Laden von Smartphone & Laptop, aber nicht zum Laden von zwei Laptops gleichzeitig.

Der GaN-Charger wird in Betrieb nicht sonderlich heiß. Nach einer Stunde Volllast messen wir 55°C an der heißesten Stelle und durchschnittlich 45°C.

Schnellladestandards

Widmen wir uns den unterstützten Ladestandards. Der wichtigste Unterschied ist hier, dass der USB-A Port natürlich kein PowerDelivery unterstützt. Die beiden USB-C Ports hingegen unterstützen PowerDelivery 3.0 und zudem PPS. Bei PPS handelt sich um eine Technik, welche die flexible Anpassung der Spannung erlaubt und insbesondere bei (teureren) Samsung Galaxy und Google Pixel Smartphones zum Einsatz kommt. Das Anker 735 Ladegerät kann diese also mit voller Geschwindigkeit laden. Unterstützt wird PPS mit einer Spannung von 3,3 – 11V / 5A.

Was die Unterstützung von Smartphone Schnellladestandards der verschiedenen Hersteller angeht, schlägt sich das Anker 65 Watt Ladegerät ebenfalls gut, wobei insbesondere der USB-A Anschluss vergleichsweise sehr gut ausgestattet ist:

USB-C:

  • Quick Charge 4+
  • Samsung AFC mit 15 Watt
  • Huawei FCP mit 18 Watt
  • Huawei SCP mit 22 Watt
  • PowerDelivery 3.0 mit 65 Watt
  • PD PPS für Anschluss 1 & 2
  • Mediatek Pump Express 2.0 (wahrscheinlich) mit 20 Watt

USB-A:

  • Quick Charge 3.0
  • Samsung AFC mit 15 Watt
  • Huawei FCP mit 18 Watt
  • Huawei SCP mit 22 Watt
  • Mediatek Pump Express 2.0 (wahrscheinlich) mit 20 Watt

Auffällig ist hier, dass die beiden USB-C-Anschlüsse auch Quick-Charge 4+ unterstützen, was in dieser Preisklasse ein seltenes Feature ist. Ansonsten gibt es mit Huawei FCP & SCP die “Standards” für Huawei Smartphones, allerdings mit reduzierter Geschwindigkeit. Xiaomi Smartphones können unserem Test nach mit 25 Watt geladen werden. Schlecht sieht es wie immer für Nutzer von Realme, Vivo, OnePlus und Oppo aus. Hier werden maximal 18 Watt erreicht.

Insgesamt liefert der Ladeadapter die übliche Auswahl an Schnelllade-Standards, wenn man ihn mit anderen hochpreisigen 65W Netzteilen vergleicht. Positiv ist auf jeden Fall, dass PPS vorhanden ist.

Energieverbrauch

12Anker 735 GANPrime Nano 2 Charger Test

Wie bereits erwähnt, wird das Ladegerät im Betrieb nicht allzu warm und bleibt bei normaler Verwendung unter 60°C. Was den Energieverbrauch angeht, so werden beim Laden mit 65 Watt in den Laptop 71 Watt aus der Steckdose gezogen. Beim Laden mit 10 Watt werden 12 Watt aus der Steckdose gezogen. Das sind gut Ergebnisse. Positiv fällt ansonsten auch der Standbrauch mit 0,1 Watt aus. Man kann das Netzteil also mit gutem Gewissen in der Steckdose stecken lassen.

Testergebnis

Getestet von
Joscha

Anker ist für gute Qualität bekannt und daran ändert sich bei dem Anker 735 Ladegerät GaNPrime 65W nichts. Die Verarbeitung ist astrein und die kompakte Größe wirklich beachtlich. Um ein Leichtgewicht handelt es sich allerdings nicht. Was die Ladeeigenschaften angeht, so bringt der Ladeadapter mit PPS und 65 Watt PowerDelivery für die meisten Geräte gute Standards mit. Man bekommt hier aber auch nichts Extravagantes, wie eine besonders hohe Leistung oder Standards für Realme, Oppo oder OnePlus Smartphones geboten. Dafür ist die Hitzeentwicklung und auch der Standby-Verbrauch jederzeit hervorragend.

Insgesamt handelt es sich um ein sehr gutes Netzteil mit einem recht hohen UVP Preis von 60€. Wer auf die Qualität von Anker vertraut und dafür gerne etwas mehr Geld ausgibt, wird hier auch mit entsprechend guter Qualität honoriert. Alternativ kann man auf ein Angebot warten, denn gelegentlich gibt es das Netzteil für rund 45€. Eine etwas günstigere Alternative ist ansonsten das 65W GaN Netzteil von Ugreen (Zum Test). Das Xiaomi GaN USB-Ladegerät (Zum Test) ist ebenfalls eine gute Alternative, wenn ihr auch ein paar Xiaomi Geräte im Haus habt.

Preisvergleich

Unsere Empfehlung

Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden
Zum Shop
52 €*
1-3 Tage - aus DE
Zum Shop
60 €*
2-4 Tage - Lieferung aus Deutschland
Zum Shop
Unsere Empfehlung
Zum Shop
Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden
52 €* Zum Shop
1-3 Tage - aus DE
60 €* Zum Shop
2-4 Tage - Lieferung aus Deutschland

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 28.03.2023

Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare

Lade jetzt deine Chinahandys.net App