Startseite » Ankündigung » Blackview BV9900E – schickes Outdoor-Smartphone mit Helio P90 angekündigt

Blackview BV9900E – schickes Outdoor-Smartphone mit Helio P90 angekündigt

Bereits Ende 2019 hat Blackview das BV9900 Pro vorgestellt. Das Modell stellt die aktuelle Speerspitze der Outdoor-Smartphones des Herstellers dar. Um den relativ hohen Preis zu rechtfertigen, hat Blackview dem Modell neben viel Speicher und einem starken Prozessor auch eine Wärmebildkamera spendiert. Nun können aber sicherlich viele auf ein solches Gimmick verzichten, auf viel Speicher und den schnellen Chip jedoch nicht. Genau für die gibt es jetzt das Blackview BV9900E, eine abgespeckte Version des aktuellen Top-Modells. Wir haben alle Spezifikationen für euch zusammengefasst und können Euch auch bereits den Preis verraten.

1

Gehäuse: Design, Schutzklasse & Anschlüsse

Blackview BV9900E in Schwarz

Das Gehäuse des Blackview BV9900E ist identisch zu dem des Pro-Modells. Es misst 156,5 x 78,3 x 14,2 Millimeter und wiegt 273 Gramm. Trotz des schlichten Designs ist das Smartphone nach IP68 und IP69K gegen das Eindringen von Wasser und Staub abgesichert. Sturzfest soll es natürlich ebenfalls sein, außerdem wirbt Blackview mit einer sehr niedrigen minimalen Betriebstemperatur von -30°C.

Das 5,84 Zoll große Display hat leicht abgerundeten Ecken und wird von einer kompakten Waterdrop Notch unterbrochen. Es wird von widerstandsfähigem Gorilla Glas 5 geschützt. Die Displayränder sind relativ schmal, aber definitiv nicht zu übersehen. Das ist bei Outdoor-Smartphones aber soweit üblich und fördert die Robustheit. Die Vorder- und Rückseite des Blackview BV9900E wird von einem Metallrahmen zusammengehalten. Dieser beherbergt den Ein-/Ausschalter, den Fingerabdrucksensor, die Lautstärkewippe und einen belegbaren Knopf. Zum Laden und zur Datenübertragung ist USB-C mit an Bord, einen Audioanschluss gibt es leider nicht.

Blackview BV9900E in Silber

Àpropos Rückseite, die erinnert eher an ein “normales” Handy als an ein Outdoor-Smartphone. Blackview setzt auf ein minimalistisches Design ohne große Akzente, Gummi-Bumper oder Kamera-Elemente. Die schlichte schwarze Fläche beherbergt die vier Kameralinsen, den LED-Blitz und einen vertikal angebrachten Blackview-Schriftzug. Ich persönlich mag das Design sehr – besonders die großen und ebenfalls vertikal angeordneten Kameras gefallen mir richtig gut. Das ist aber natürlich Geschmackssache ;-).

Verschiedene Farben gibt es leider nicht – eher gesagt, nicht so richtig. Das Blackview BV9900E wird in Schwarz und Silber angeboten, es ändert sich aber jeweils immer nur die Farbe des Rahmens. Selbst die Ringe um die Kameralinsen herum sind bei der schwarzen Variante Silber. Hier hätte man sich vielleicht ein bisschen mehr Mühe geben können.

Spezifikationen des Blackview BV9900E

Prozessor, Speicher & Akku

Wie auch im Top-Modell setzt Blackview im BV9900E auf den MediaTek Helio P90. Dieser Chip macht in einigen Mittelklasse-Smartphones einen guten Job. Er punktet vor allem mit einer guten Systemleistung und einer soliden Performance in Games. Er ist leistungstechnischen zwischen dem Snapdragon 710 und Snapdragon 712 einzuordnen. Damit ihr die Performance des Blackview BV9900E besser einschätzen könnt, haben wir euch hier die Benchmark-Ergebnisse des Ulefone Armor 9 eingebunden, das ebenfalls mit dem Helio P90 ausgestattet ist.

Antutu Ergebnis Geekbench Single Ergebnis Geekbench Multi Ergebnis 3D Mark Ergebnis

Blackview verbaut im BV9900E sechs Gigabyte LPDDR4X-RAM und 128 Gigabyte UFS 2.1-ROM. Letzterer kann auch via Micro SD-Karte erweitert werden, wenn man bereit ist, auf Dual-SIM zu verzichten (Hybrid Slot).

Der Akku kommt auf eine Kapazität von 4.380 mAh, geladen wird per Kabel mit 15 Watt. Kabelloses Laden wird sogar mit bis zu 18 Watt unterstützt. Außerdem gibt der Hersteller einige maximale Laufzeiten an:

  • 8 Stunden Videowiedergabe
  • 8 Stunden 3D-Gaming
  • 22 Stunden Musikwiedergabe
  • 28 Stunden Anruf
  • 528 Stunden Stand-By

Diese Angaben sind wie immer mit Vorsicht zu genießen, da sie unter Laborbedingungen ermittelt werden. Die realen Laufzeiten werden unter diesen Werten liegen.

Display & Kameras

Das 5,84 Zoll große IPS-Panel des BV9900E löst mit 2.280 x 1.080 Pixel auf. Daraus resultieren 432 Pixel pro Zoll. Zur Helligkeit macht Blackview keine Angaben.

Bei den Kameras setzt Blackview auf ein Quad-Setup auf der Rückseite und eine einzelne Frontkamera. Die Bildsensoren und Objektive haben folgende Spezifikationen:

  • 48 Megapixel (Sony IMX582, Weitwinkel-Objektiv)
  • 16 Megapixel (Samsung S5K3P9-SX, Ultraweitwinkel-Objektiv)
  • 2 Megapixel (GalaxyCore GC2375H, Makro-Objektiv)
  • 0,3 Megapixel (GalaxyCore GC032A, Tiefenschärfe)

Das sieht auf dem Papier nach einem wirklich soliden Setup aus. Bei einer guten Software dürften mit der Hauptkamera und der sekundären Kamera sehr gute Aufnahmen möglich sein – beide Bildsensoren sind alte Bekannte, die sich in der Vergangenheit bewiesen haben. Makro-Kameras erscheinen mir persönlich immer ein bisschen wie eine unnötige Spielerei. Videoaufnahmen mit der Hauptkamera sind übrigens mit bis zu UHD bei 30 Bildern pro Sekunde möglich.

Die Selfie-Kamera kommt auf 16 Megapixel und macht von demselben Sensor wie die Ultraweitwinkel-Kamera gebrauch. Die Blende des Weitwinkel-Objektivs beträgt f/2.0.

Konnektivität des Blackview BV9900E

Das Blackview BV9900E unterstützt alle für Deutschland wichtigen Mobilfunkfrequenzen inklusive dem LTE-Band 20:

  • 2G: B1 /2 /3 /4 /5 /6 /8 /19
  • 3G: BC0 /BC1 /BC10, TDS 34 /TDS 39
  • 4G: B1 /2 /3 /4 /5 /7 /8 /12 /13 /17 /18 /19 /20 /25 /26 /28A /28B /34 /48 /39 /40 /41 /66

Ebenfalls verbaut sind WLAN a/b/g/n/ac, Bluetooth 5.0 und NFC für Google Pay. Zur Positionierung sind GPS, Glonass, Beidou und Galileo mit an Bord.

Das Blackview BV9900E im Vergleich mit dem Blackview BV9900 Pro

Blackview BV9900 ProBlackview BV9900E
Abmessungen, Gewicht156,5 x 78,3 x 14,2 Millimeter, 273 Gramm156,5 x 78,3 x 14,2 Millimeter, 273 Gramm
BetriebssystemAndroid 10Android 10
Display5,84 Zoll, FHD+, IPS, 432 Pixel pro Zoll5,84 Zoll, FHD+, IPS, 432 Pixel pro Zoll
ProzessorMediaTek Helio P90MediaTek Helio P90
RAMacht Gigabyte, LPDDR4Xsechs Gigabyte, LPDDR4X
ROM128 Gigabyte, UFS 2.1128 Gigabyte, UFS 2.1
Kameras48 + 5 + 2 Megapixel, Wärmebildkamera48 + 16 + 2 + 0,3 Megapixel

Preis & Verfügbarkeit

Das Blackview BV9900E soll demnächst mit einer Preisempfehlung von 399 Dollar erscheinen. Bei AliExpress ist es aktuell für knapp 364€ gelistet – später diese Woche fällt der Preis wegen einer Aktion aber schon auf 255€. Das einzige Problem: Der offizielle Blackview Store auf AliExpress bietet aus China keinen Versand nach Deutschland an, aber aus dem EU-Lager ist eine Bestellung möglich. Ihr solltet euch dennoch bei Interesse bei den üblichen Import-Shops wie Gearbest oder Geekbuying umsehen und auf ein gutes Angebot hoffen.

Quellen

Preisvergleich

364 €*
15-25 Tage - Versand aus China
Zum Shop
364€* Zum Shop
15-25 Tage - Versand aus China

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 10.10.2020


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare