Blackview Shark 8 vorgestellt

Blackview kennen die Meisten von euch wahrscheinlich als kleine chinesische Marke für Outdoorhandys. Immer wieder liefert Blackview zu günstigen Preisen interessante Geräte für den Gebrauch in raueren Umgebungen. Nun fügt Blackview seinem Portfolio eine neue Gerätelinie hinzu. Die Shark Linie bewegt sich weg vom Fokus auf Outdoor und bietet “normale” Smartphones in modernem Look zu spannenden Preisen. Das erste Gerät dieser Produktlinie ist das Blackview Shark 8, das wir euch jetzt vorstellen wollen. 

Design und Display

Das Blackview Shark 8 misst 168,5 x 76,6 x 8,35 Millimeter und wiegt 198 Gramm. Verfügbar ist das Smartphone in unterschiedlichen, auffälligen Farben. Gelb, Blau, Grau, alles mit leichtem Gradient in der Farbe. Auf der Rückseite des Shark 8 sitzt ein runder Kamerahügel, in dem zwei Sensoren und der Blitz Platz finden. Mit seinen klaren Linien und der flachen Rückseite wirkt das Shark 8 modern und schick.

Blackview Shark 8 4

Das Display des Shark 8 misst 6,8 Zoll und löst in Full HD auf. Die 2460 x 1080 Pixel ergeben über das Panel verteilt eine Pixeldichte von 396 Pixel pro Zoll, was eine gestochen scharfe Darstellung aller Inhalte auf dem Blackview Handy erlauben wird. Zusätzlich kann das IPS Panel mit einer hohen Bildwiederholungsrate von 120Hz auf sich aufmerksam machen.

Leistung und System

Blackview Shark 8 2Angetrieben wird das Blackview Shark 8 von einem MediaTek Helio G99. Der Chip wird im 6-Nm-Verfahren gefertigt und setzt sich aus zwei leistungsstarken Cortex-A76 Kernen (max. 2,2 GHz) und sechs stromsparenden Cortex-A55 Kernen (max. 2 GHz) zusammen. Als GPU kommt eine Mali-G57 zum Einsatz. Damit wird der Prozessor genügend Leistung für Alltagsaufgaben bieten. Wir kennen den Helio G99 etwa aus dem Poco M5, wo er zuverlässig einfache Aufgaben erledigt hat.

Antutu (v9)
Geekbench Single (v5)
Geekbench Multi (v5)

Unterstützt wird der Helio G99 von 8 Gigabyte LPDDR4X Arbeitsspeicher und 128 oder 256 Gigabyte Systemspeicher, der mit UFS2.2 angebunden ist. Zusätzlich kann der Speicher per microSD Karte erweitert werden. Systemseitig setzt Blackview auf die eigene Benutzeroberfläche DokeOS in der Version 4.0. Diese beruht auf Android 13.

Weitere Ausstattung des Blackview Shark 8

Die Kamera des Blackview Shark 8 setzt sich aus einer einzelnen Hauptkamera auf der Rückseite des Smartphones und der Frontkamera zusammen. Diese setzt auf eine Auflösung von 13MP und basiert auf dem Samsung ISOCELL 3L6. Die Hauptkamera kommt auf eine Auflösung von 64 Megapixel und setzt auf einen ISOCELL GW3. Wir kennen diesen Sensor zum Beispiel aus dem Xiaomi 11 Lite 5G NE (zum Test) dort hat er in Kombination mit Xiaomis Software tolle Bilder geschossen! Die zweite Kamera auf der Rückseite des Blackview Shark 8 ist übrigens schlicht und einfach fake.

Blackview Shark 8 6

Beim Blackview Shark 8 handelt es sich um ein waschechtes Dual SIM Handy. Ein echter Dreifachslot erlaubt euch die Benutzung von zwei Nano SIM-Karten und einer microSD Karte gleichzeitig. Dabei werden folgende LTE Bänder unterstützt:

  • 1/3/7/8/19/20/28A/28B/40

Alternativ könnt ihr auf WiFi 5 zurückgreifen. Bluetooth steht ebenfalls zur Verfügung und NFC könnt ihr auch nutzen. Geortet wird das Smartphone per GPS, Beidou, Glonass und Galileo. Wer will, kann über eine 3,5mm Klinkenbuchse an der Unterseite des Blackview Shark 8 kabelgebundene Kopfhörer anschließen.

Blackview Shark 8 5

Der Akku des Blackview Shark 8 misst stabile 5000mAh und kann mit bis zu 33 Watt über den USB-C-Anschluss an der Unterseite des Smartphones geladen werden.

Einschätzung und Preis

Das Blackview Shark 8 kostet momentan in der 8/128GB Speichervariante 215€. Die 8/256GB Version schlägt mit 266€ zu Buche. Zu diesem Preis gibt es schon ein Redmi Note 12 Pro 5G (zum Test) das mit dem Shark 8 problemlos den Boden wischt. Blackview wirbt aber schon jetzt mit großen Rabatten ab dem 11.11. Hier dürfte der Preis ein gutes Stück fallen. Wir sehen das Blackview Shark 8 bei einem Preis von rund 120€. Dafür würde es insgesamt ein stabiles Paket abliefern. Uns gefällt das Design und das schnelle Display. Schön, dass Blackview sein Portfolio mal in eine etwas andere Richtung erweitert.

Preisvergleich

130 €*
15-25 Tage - Versand aus China
Zum Shop
130 €* Zum Shop
15-25 Tage - Versand aus China

Liebe Leserinnen und Leser von chinahandys.net, wenn Du Dich entscheidest, weiter zu stöbern und vielleicht sogar einem Link in unserem Preisvergleich oder im Text zu folgen, kann es sein, dass chinahandys.net eine kleine Provision vom jeweiligen Anbieter erhält. Aber keine Sorge, unsere Auswahl an und Meinung zu Produkten ist frei von finanziellen Verlockungen. Wir sind so konzentriert wie ein Shaolin-Meister im Zen-Modus! Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, dass wir für deinen Einkauf eine Provision von Amazon erhalten, sich der Preis für dich aber nicht ändert. - Preise zuletzt aktualisiert am 22.02.2024


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser von chinahandys.net, wenn Du Dich entscheidest, weiter zu stöbern und vielleicht sogar einem Link in unserem Preisvergleich oder im Text zu folgen, kann es sein, dass chinahandys.net eine kleine Provision vom jeweiligen Anbieter erhält. Aber keine Sorge, unsere Auswahl an und Meinung zu Produkten ist frei von finanziellen Verlockungen. Wir sind so konzentriert wie ein Shaolin-Meister im Zen-Modus! Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, dass wir für deinen Einkauf eine Provision von Amazon erhalten, sich der Preis für dich aber nicht ändert.

Lade jetzt deine Chinahandys.net App