Startseite » Gadgets » Powerstation » Bluetti AC180 – Neue Powerstation 1152 Wh und Schnellladetechnik

Bluetti AC180 – Neue Powerstation 1152 Wh und Schnellladetechnik

Für Leute, die sich für das Thema Powerstation interessieren, wird der Hersteller Bluetti definitiv ein Begriff sein. Bluetti war einer der ersten Pioniere im Bereich tragbarer Energiespeicher für den Massenmarkt. Inzwischen hat man sich zu einem Global-Player im Bereich Speicherlösungen, Powerstations und Solartechnik entwickelt.

Natürlich wird das Produktportfolio ständig erweitert und ausgebaut. So ist es auch nicht verwunderlich, dass der Hersteller mit einer neuen Powerstation den heiß umkämpften Markt wieder ein wenig aufmischen möchte. Das neue Model nennt sich Bluetti AC180 und bietet neben einer Kapazität von 1152 Wh eine Dauerleistung von beachtlichen 1800 W. Doch das ist noch nicht alles. Auf vielen Seiten im Internet kann man lesen, dass die Powerstation über eine Touchscreen Steuerung verfügen soll. In der Hinsicht müssen wir euch leider enttäuschen. Diese Funktion wird die Powerstation nicht mitbringen. Dafür wird es aber eine entsprechende App geben, um alle Funktionen bequem per Handy steuern zu können.

Bluetti AC180 Einleitung2

Auf den folgenden Seiten schauen wir uns die technischen Daten der Bluetti AC180 ein wenig genauer an und klären auf, was die neue Powerstation leisten kann. Wir haben für euch auch schon ein Testexemplar ergattern können, welches gerade unseren Testparcours durchläuft. Ihr könnt also in naher Zukunft einen ausführlichen Test der Bluetti AC180 an dieser Stelle lesen.

Design, Display und Steuerung

Designtechnisch orientiert sich Bluetti an seiner bisherigen Produktlinie. Die Powerstation kommt in einem eleganten schwarzen Kastendesign. Das Gehäuse besteht aus Kunststoff und wird auf der Vorderseite durch den Bluetti Schriftzug geziert.

Bei einem Gewicht von 17 Kilogramm kann man wahrlich nicht von einem Leichtgewicht sprechen. Allerdings gehen die Abmessungen von 340 x 247 x 317 Millimeter gerade so noch als kompakt durch.

Display des Bluetti AC180

Bei dem hier verbauten Display handelt es sich um einen guten alten Bekannten, der auch schon in der Bluetti EB3A (Zum Test) zum Einsatz kommt.

Bluetti AC180 Display

Dieses zeigt euch jederzeit die wichtigsten Informationen wie Akkustand, Eingangsleistung, Ausgangsleistung, Restlaufzeit, Eco-Modus, belegte Ausgänge und Warnmeldungen/Fehlermeldungen an. 

Steuerung

AC180 5

Die Steuerung der Powerstation erfolgt klassisch durch das Drücken der jeweiligen Taster für die entsprechenden Ausgänge. Diese Taster befinden sich direkt unter dem Display und aktivieren die AC Ausgänge, die DC Ausgänge oder wecken das Display aus dem Ruhemodus. Das komplette Ausschalten soll ebenfalls möglich sein. Somit würde die Selbstentladung bei längerer Lagerung minimiert werden. Für die Steuerung aus der Ferne ist natürlich auch wieder die Bluetti App mit an Board. Diese konnten wir bereits mit der Bluetti EB3A grundlegend testen und waren entsprechend angetan. Wir sind gespannt, ob Bluetti bei der AC180 den Funktionsumfang noch ausgebaut hat.

Technische Daten der Bluetti AC180

Die neue Bluetti AC180 bietet eine Kapazität von 1152 Wh bei einem Gewicht von 17 kg. Sie kann eine Dauerleistung von beachtlichen 1800 W bereitstellen und unterstützt rasantes Aufladen. Sind die Akkus einmal erschöpft, können diese über die Steckdose mit bis zu 1440 W wieder aufgeladen werden. Somit ist es möglich, rund 80 % der Akkukapazität in nur 40 Minuten nachzutanken. Möchtet ihr die Energie der Sonne verwenden, so steht euch eine Eingangsleistung von maximal 500W zur Verfügung. Dabei unterstützt die Bluetti AC180 Eingangsspannungen von 12-60V. Dank des breiten Spannungsbereiches können sowohl faltbare als auch große stationäre Solarmodule problemlos verwendet werden.

Anschlüsse

AC180 2

Bis auf den AC-Ladeanschluss verteilen sich alle Anschlüsse der Bluetti AC180 auf der Vorderseite. Diese teilen sich wie folgt auf:

  • 2 x AC-Schuko Steckdose 
  • 4 x USB-A
  • 1 x USB-C
  • 1 x KFZ-Buchse
  • 1 x DC Ladeanschluss
  • 1 x AC Ladeanschluss auf der rechten Seite

Auf der Oberseite befindet sich noch ein Wireless-Charging-Pad, welches eure Geräte kabellos mit bis zu 15W laden kann.

Auf die genauen technischen Spezifikationen werden wir entsprechend in unserem Testbericht eingehen.

Akkutechnik des Bluetti AC180

Fast alle Hersteller setzten bei Ihren Powerstations mittlerweile Akkus vom Typ Lithium-Eisen-Phosphat (LiFePo4) ein. Auch Bluetti hat schon länger diese Akkutechnik für sich entdeckt und verbaut inzwischen ausschließlich diesen Zelltyp. LiFePo4 Akkus bieten gegenüber den früher gebräuchlichen Nickel-Cobalt-Mangan (NCM) Zellen deutliche Vorteile in Bezug auf Brandschutz, Explosionssicherheit und Ladezyklenzahl. Durchschnittlich geht man davon aus, dass selbst nach 10 Jahren Nutzung (3000 Ladezyklen) immer noch 80 % der Akkukapazität zur Verfügung stehen. Im Vergleich dazu liegen NCM Zellen bei nur 800–1000 Ladezyklen. Natürlich haben LiFePo4 Zellen auch gewisse Nachteile. So bieten LiFePo4 Akkus eine geringe Energiedichte gegenüber NCM Akkus und sind somit bei gleicher Kapazität schwerer und auch teurer in der Produktion.

Bluetti PV420 – neues Solarpanel soll ebenfalls kommen

Bluetti PV420

Bluetti bringt mit dem PV420 Solarpanel ebenfalls ein neues Gerät, um Powerstations über die Sonne aufzuladen. Laut Hersteller ist das Panel in der Lage, bis zu 400 W Solarenergie mit einer Konvertierungsrate von bis zu 23,4 % zu liefern. Mit einem leichten, faltbaren Design und einem Griff für einfache Portabilität eignet sich das PV420 für den Einsatz unterwegs. Das PV420 soll ab März in Europa erhältlich sein und zum Marktstart 899 € kosten.

Preis und Einschätzung der Bluetti AC180

Mit der AC180 ergänzt der Hersteller sein Produktportfolio in der mittleren Kapazitätsklasse um eine Powerstation mit sehr schneller Ladung und starker Leistung.

Die Powerstation wird wahrscheinlich im Mai auf der Herstellerseite in den Verkauf starten. Der Preis liegt allerdings noch nicht fest. Vermutlich positioniert sie sich zwischen der bereits erhältlichen Bluetti AC200P und der Bluetti EB70B.  Wie sich die Powerstation im harten Arbeitsalltag schlägt, werden wir in einem ausführlichen Test für euch klären. Ihr dürft also gespannt sein. Falls ihr schon Fragen habt, gerne ab in die Kommentare damit. 

Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Tests und News direkt auf dein Smartphone.
Abonniere uns bei WhatsApp oder Telegram.

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser von chinahandys.net, wenn Du Dich entscheidest, weiter zu stöbern und vielleicht sogar einem Link in unserem Preisvergleich oder im Text zu folgen, kann es sein, dass chinahandys.net eine kleine Provision vom jeweiligen Anbieter erhält. Aber keine Sorge, unsere Auswahl an und Meinung zu Produkten ist frei von finanziellen Verlockungen. Wir sind so konzentriert wie ein Shaolin-Meister im Zen-Modus! Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, dass wir für deinen Einkauf eine Provision von Amazon erhalten, sich der Preis für dich aber nicht ändert.

Lade jetzt deine Chinahandys.net App