Startseite » News » Cyrus Huawei Smart Selection SF5 – erstes Hybrid-Elektroauto mit Huawei-Beteiligung startet in China

Cyrus Huawei Smart Selection SF5 – erstes Hybrid-Elektroauto mit Huawei-Beteiligung startet in China

Huawei hat sein erstes Elektroauto vorgestellt und will es in China noch in diesem Jahr auf den Markt bringen. Das geht aus aktuellen Kampagnenseiten der chinesischen Huawei-Homepage hervor. Das Hybrid-Fahrzeug wird demnach in Zusammenarbeit mit dem Hersteller Cyrus gebaut – Huawei liefert den Elektromotor und das Infotainment. Alle Infos zum neuen China-Flitzer haben wir hier für euch zusammengefasst!

cyrus huawei smart selection sf5 banner

Cyrus Huawei Smart Selection SF5 – das erste Elektroauto von Huawei

Der Cyrus Huawei Smart Selection SF5 ist ein kompakter SUV. Das Elektroauto ist 4,7 Meter lang, 1,93 Meter breit und 1,62 Meter hoch. Der Radstand beträgt 2,87 Meter. Zum Vergleich: Der Audi E-Tron misst 4,9 x 1,94 x 1,63 Meter und hat einen Radstand von 2,93 Meter. Der E-Tron ist aber auch ein rein elektrisches Fahrzeug der Oberklasse. Die Karosserie des Huawei Hybrid-Elektroautos wird von Cyrus gefertigt.

Die Elektromotoren stammen allerdings tatsächlich von Huawei und hören auf den Namen Driveone. Pro Achse sorgt jeweils ein Motor für Vortrieb, zusätzlich ist ein Turbo-Benzinmotor mit 1,5 Kubikzentimeter Hubraum verbaut. Die Gesamtleistung liegt bei 405 kW (rund 551 PS). Das Drehmoment beträgt im Peak 820 Nm, von 0 auf 100 km/h sprintet das Huawei Elektroauto in 4,68 Sekunden. Die vollelektrische Reichweite einer Akkuladung liegt laut Huawei bei rund 180 Kilometern. Die 1.000 Kilometer NEFZ-Durchschnittsreichweite sind nur in Kombination mit dem Verbrennungsmotor möglich.

cyrus huawei smart selection sf5 titelbild

NEFZ ist eine veraltete Messmethode, die mittlerweile vollständig von WLTP abgelöst worden ist. Durch den Range Extender genannten Verbrennungsmotor sind so hohe Reichweiten aber nicht komplett unrealistisch. Offensichtlich soll der Benzinmotor aber als Option angeboten werden – 180 Kilometer Gesamtreichweite ohne verbauten Range Extender halten wir dann doch für etwas wenig.

Fahrassistenz & Cockpit

Für das Infotainment und die Fahrassistenz ist Huawei verantwortlich. Mit dabei sind ein Spurhalteassistent, Abstandsregeltempomat und eine Stauhilfe. Eine automatische Notbremsfunktion und diverse Radar-Sensoren dürfen im Huawei Elektroauto natürlich auch nicht fehlen. Autonomes Fahren ist hingegen nicht mit an Bord.

Das dominierende Element im Cockpit des Huawei Elektroautos ist ein großes Display. Auf dem Touchscreen läuft das Huawei-Betriebssystem HiCar, das sich als Alternative zu Android Automotive versteht. Das Soundsystem nennt sich HiSound und stammt ebenfalls von Huawei. Statt analoger Rundinstrumente liefert Huawei sein Elektroauto mit einem digitalen Cockpit aus. Ebenfalls mit an Bord sind eine QI-Ladeschale und Sprachsteuerung.

cyrus huawei smart selection sf5 banner2

Der Innenraum wird in drei verschiedenen Farbvarianten angeboten – Weiß, Rot und Schwarz. Als Lackfarben bietet Huawei Blau, Schwarz, Silber und Weiß an.

Preis & Verfügbarkeit

Das erste Huawei Elektroauto soll in China noch dieses Jahr auf den Markt kommen. Der Preis wird laut Informationen von Der Standard rund 30.000 Euro betragen, Vorbestellungen sind bis dato aber noch nicht möglich. In China werden am 20. und 30. April Testfahrten in verschiedenen Städten angeboten. Ob und wann eine Zulassung in Deutschland geplant ist, steht bisher noch in den Sternen.

Quellen


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
6 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Thor
Gast
Thor (@guest_77300)
3 Monate her

1,5 Kubikmeter sind 1500L, wäre doch ein sehr großer Benzinmotor…

Maarqs
Gast
Maarqs (@guest_77299)
3 Monate her

…zusätzlich ist ein Turbo-Benzinmotor mit 1,5 Kubikmeter Hubraum verbaut…
Chapeau! Ein kleiner Schiffsdiesel mit Benzin als Treibstoff! Aber will man das wirklich?1500 Liter Hubraum?
War natürlich ein Flüchtigkeitsfehler, but YMMD!

Chris
Gast
Chris (@guest_77265)
3 Monate her

“Huawei hat sein erstes Elektroauto vorgestellt (…)”
Ich will nicht kleinlich sein, aber ich glaube, Hybridfahrzeuge kann/sollte man nicht Elektroauto nennen, wenn es Hybridfahrzeuge sind.