Startseite » Gadgets » Edifier Hecate G1000 im Test – kleine Gaming-Lautsprecher mit großem Klang?

Edifier Hecate G1000 im Test – kleine Gaming-Lautsprecher mit großem Klang?

Getestet von Torsten S. am Preis-Leistungs-Tipp!
Vorteile
  • nach Equalizeranpassung guter Klang
  • kompaktes, stylisches Design
  • optionales, wertiges RGB-Licht
  • gute Stereoabmischung - gute Verortung bei Spielen
  • vielfältige Anschlüsse für die Größe
  • kein extra DC-Stromanschluss notwendig
  • stufenlos regelbare Lautstärke am System
Nachteile
  • Voreinstellung der Lautsprecher hat Luft nach oben
  • keine Einstellung über App möglich
  • feste Kabel - kein Ersatz bzw Verlängerung möglich
  • RGB-Licht nicht angepasst an Ausgabeklang
  • nur SBC als Bluetooth-Codec
Springe zu:

2021 haben wir mit dem Edifier Hecate G2000 (zum Test) ein spannendes und überzeugendes Gaming-Lautsprecherset mit RGB-Beleuchtung getestet. Heute testen wir die Lautsprecher Edifier Hecate G1000. „Eine Leidenschaft für Klang und Design“ – das ist einer der Leitsätze, nach denen Edifier seine preisgünstigen Produkte entwickelt. Die Hecate G1000 kommen mit zwei 2,5 Watt Lautsprechern, einem kompakten Design mit RGB-Beleuchtung und benötigen als Strom- und Wiedergabequelle nur einen USB-A-Anschluss zum Preis von rund 30 Euro. Ist das nur ein interessantes Konzept, das nach dem Kauf schnell verstaubt, oder eine starke mobile und alltagstaugliche Lösung für Gamer? Dieser Test nimmt die Lautsprecher genauer unter die Lupe.

Edifier Hecate G1000 Gaming Soundqualitaet 16 e1710089897931

Design, Verarbeitung und Lieferumfang

Beide Lautsprecher kommen im sechseckigen „Oxeye“-Design, sind handlich und wirken hochwertig verarbeitet. Mit insgesamt 680 Gramm und jeweils kompakten Abmessungen von 11,96 x 9,25 x 11,3 Zentimetern liegen sie angenehm in meiner Hand. Das Soundsystem gibt es in den Farbvarianten Weiß, Pink und Schwarz. Die Front wird bestimmt durch die Klavierlackoptik der Kunststoffumrandung, die beiden Halbringe der RGB-Beleuchtung und die Lautsprecher-Sicke mit dem „Ochsenauge“. Die Beleuchtung kann in 12 Varianten (rot, grün, blau, violett, pulsierend in den jeweiligen Farben und zwei Farbwechselmodi) eingestellt oder ausgeschaltet werden. Die RGB-Beleuchtung ist keine billige China-Variante, bei der jede LED einzeln zu sehen ist. Die Halbringe sind schön gleichmäßig ausgeleuchtet. Unter dem RGB-Halbkreis befindet sich der Schriftzug von Edifiers Gaming-Marke „Hecate“. Auffällig ist auch, dass die Lautsprecher um 12 Grad nach oben geneigt sind und sich trichterförmig nach hinten verjüngen. Auf diese Weise sind die Lautsprecher auf einem Schreibtisch oder Computertisch auf den Kopf ausgerichtet, und der Schallpegel erreicht ohne Hindernisse besser das Gehör.

Auf der Unterseite sorgen zwei Gummifüße für einen sicheren Stand. Die beiden Lautsprecher sind durch ein 1,2 m langes Kabel miteinander verbunden, das (leider) fest mit einem schwarzen Bedienelement etwa mittig verbunden ist. Am anderen Ende des Bedienelements befinden sich zwei 1m lange Kabel für Aux und USB-A, welche an das Abspielgerät angeschlossen werden. Die beiden Lautsprecher des Edifier Hecate G1000 können also nur maximal 1,2m auseinander stehen.

Auf dem 8 cm langen, ovalen Bedienelement kann man über einen runden Knopf die RGB-Lichtmodifikation aufrufen. Eine weitere längliche, abgerundete Taste schaltet das Eingangssignal zwischen Aux-In, USB und Bluetooth um. Ein langer Druck auf die Taste wechselt den Soundmodus zwischen Game-Mode und Music-Mode. An der Seite des Bedienelements befindet sich außerdem ein Lautstärkeregler. Eine rote LED zeigt an, ob die Lautsprecher eingeschaltet sind. Die Tasten sind selbsterklärend und haben einen guten Druckpunkt. Lediglich ist der Lautstärkeregler etwas schwergängig. Etwas schade finde ich, dass Edifier beim Hecate G1000 auf feste Kabelverbindungen setzt und somit den maximalen Abstand zwischen den beiden Lautsprechern fest vorgibt. Das macht es fast unmöglich, die Kabel auszutauschen, wenn man aus Versehen die beiden Lautsprecher zu weit auseinanderzieht und beschädigt. Dafür ist der Aufbau schnell erledigt.

Edifier Hecate G1000 Lieferumfang 3 e1710089706211

Die Edifier Hecate G1000 kommen in einer stabilen, handlichen Verpackung und enthalten neben dem fest mit dem Steuergerät verbundenen Lautsprecherset nur eine deutsche Bedienungsanleitung. Mehr wird aber auch nicht benötigt.

Aufbau und Bedienung

Die Edifier Hecate G1000 sind über den USB-A-Anschluss schnell angeschlossen und einsatzbereit. Ein sphärischer Blitzsound gepaart mit einer etwas nervig und gelangweilt vor sich hin nuschelnden englischen Stimme signalisiert einem neben der farbig beleuchteten Front, dass das Soundsystem spielbereit ist. Die Stromversorgung über USB-A ist zwingend notwendig, da sonst nichts abgespielt werden kann, wenn man den G1000 nur über Aux-In anschließt. Was mich sehr überrascht hat, ist die unterschiedliche Klangqualität der verschiedenen Eingangssignale – aber dazu später mehr bei der Klangqualität.

Edifier G1000 RGB Bedienung 1

Die gewöhnungsbedürftige Stimme führt auch durch die verschiedenen Eingänge, wenn man die längliche Taste auf dem Bedienelement drückt. Hier noch einmal eine Zusammenfassung der Bedienung:

  • Runde Taste: Wechsel der RGB-Beleuchtung der Lautsprecher (rot, grün, blau, violett, pulsierend in den jeweiligen Farben und zwei Farbwechselmodi)
  • Längliche Taste kurz: Wechsel des Eingangssignals (zwischen USB-A, Klinke und Bluetooth)
  • Längliche Taste lang: Wechsel des Soundmodus zwischen Gaming und Musik
  • Lautstärkerad: stufenlose Regelung der Lautstärke

Bluetooth wird in der neueren Version 5.3 unterstützt. Die Bluetooth-Verbindung war immer stabil, auch wenn ich mit meinem Abspielgerät den Raum gewechselt habe. Wer die neue Bluetoothversion 5.3 sieht, wird sicherlich denken, dass der Edifier Hecate G1000 einen hochauflösenden Codec bieten müsste. Leider ist dies nicht der Fall und es wird nur die Basisversion zum Abspielen von Audio mit SBC unterstützt. Ich kann mir aber auch nicht vorstellen, dass das über LDHC mit zwei 2,5 Watt Lautsprechern etwas geändert hätte …

Klangqualität der Edifier Hecate G1000

Kommen wir zur letzten und wichtigsten Disziplin des Edifier Hecate G1000, der Klangqualität. Das Soundsystem bietet Stereo-Speaker mit jeweils 2,5 Watt Ausgangsleistung und einer möglichen abspielbaren Frequenz von 93 Hz bis 20 kHz. Hier müssen wir zwischen den voreingestellten Soundvarianten und den möglichen Anschlussvarianten des Soundsystems an ein Gerät unterscheiden.Edifier Hecate G1000 Soundqualitaet 17

 

 

Kommen wir erst mal zu den beiden voreingestellten Sound-Modi, die ihr über langes Drücken der Input-Taste wechseln könnt.

  • Der „Game“-Modus verstärkt die Höhen unnatürlich. Die Tiefen gehen in der Einstellung etwas verloren.
  • Der „Music“-Modus bietet eine breitere Bühne und deutlich volleren Klang mit Ansätzen von Tiefen.

Auch bei dem Anschluss des Soundsystems kann man Soundqualitätsunterschiede (ohne Equalizer) heraushören. Beim Anschluss über USB-A und der Wiedergabe über Bluetooth klingt der Ton etwas blass und kalt. Eine Tiefe vermisst man auch fast komplett. Die Wiedergabe der Höhen stimmen manchmal – häufig hört man aber deutliche Unterschiede zu größeren Lautsprechern. Einen besonders erheblichen Unterschied hört man dann bei Musik.

Das ändert sich aber etwas, wenn ihr euer Abspielgerät über Klinke anschließt. Der Klang wird detaillierter und voller. Ebenso kann der Lautsprecher dann auch Tiefen präsenter wiedergeben.

Ein weiterer Schritt zum besseren Klang beim Hecate G1000 bieten Equalizer von euren Abspielgeräten. Leider ist es eine kleine Schwäche bei Edifier-Lautsprechern, dass die Höhen häufig nicht optimal eingestellt sind. Bei mir hat das Dolby-Atmos (eingestellt für Kopfhörer) von meinem Laptop und beim Lenovo Xiaoxin Pad Pro 2022 (zum Test) wirklich Wunder gewirkt. Neuere Laptops und Gaming-PCs haben das häufiger vorinstalliert. Nach der Einstellung hatte ich einen schöneren, detaillierteren, räumlichen Klang und die Bässe waren wahrnehmbar. Besonders gelungen finde ich die Stereo-Abmischung, wenn man spielt. Geräusche kann man dadurch bei Spielen genau vor sich verorten und man hat da einen deutlichen Vorteil gegenüber dem Spielen über Bluetooth-Speaker oder Laptoplautsprecher. Ein Input-Lag konnte ich weder bei Bluetooth noch der Wiedergabe über USB oder Aux feststellen. Der Edifier Hecate G1000 kann auch trotz Ausgangsleistung richtig mit laut werden, jedoch verzerrt er bei unserer bestmöglichen Einstellung in den höchsten Stufen. 

Insgesamt kann man sagen, dass der Edifier Hecate G1000 nach genauer Einstellung über einen Equalizer vom Abspielgerät einen guten Sound für seine kompakte Größe bietet. Dann bietet er wahrnehmbare Tiefen, akzeptable Höhen und einen guten räumlichen Klang. Verglichen mit Laptop-Lautsprechern (bessere Modelle haben auch mindestens 2×2 Watt) schlägt das Soundsystem von Edifier viele, die ich bisher gehört habe. Jedoch kommt es auch nicht an den ganz an den natürlichen, räumlichen Klang meines Xiaomi Mi Notebook Pro (zum Test) heran, obwohl das auch bisher kein Laptop geschafft hat. Auch ein größeres Soundsystem (wie das Edifier Hecate G2000 (zum Test)) oder die meisten Bluetooth-Speaker bieten einen besseren Klang als die Edifier Hecate G1000 mit jeweils 2,5 Watt Leistung.

Testergebnis

Getestet von
Torsten S.

Edifier gelingt mit dem Hecate G1000 ein sehr interessantes, kompaktes 2.0 Soundsystem. Vor allem weil die Lautsprecher nur USB-A als Stromquelle benötigen und eine wertige RGB-Beleuchtung haben, kann man sie vielfältig einsetzen. Natürlich sollte man aus zwei 2,5 Watt Lautsprechern keine Klangwunder erwarten. Die Soundanlage schafft es für ihre Kompaktheit und Ausgangsleistung mit Equalizern (vom Abspielgerät) gute Höhen zu spielen und in Ansätzen Bässe zu erzeugen. Leider ist die Standardabstimmung des Lautsprechers allenfalls akzeptabel. Wer aber mit keiner großen Erwartungshaltung an das Edifier Hecate G1000 herangeht und für den es wichtig ist, den Lautsprecher ohne groß Aufwand woanders aufzubauen, wird damit glücklich werden. Und das zu einem fairen Preis unter 30 Euro.

Benötigt ihr allerdings bessere Soundqualität und wollt nicht auf das Gaming-Design verzichten, müsst ihr beim Edifier Hecate G2000 (zum Test) schon mit rund 60 Euro tiefer in die Tasche greifen. Dafür bekommt ihr aber mehr geboten. Wer die Lautsprecher nur zum Musikhören benötigt, findet wahrscheinlich eher an den Edifier R1280DBs (zum Test) für unter 140 Euro Gefallen. Sucht ihr die Mobilität des Edifier G1000 bei einer besseren Soundqualität, dann werdet ihr bestimmt mit guten Bluetooth-Speakern wie dem Soundcore Motion 300 (zum Test) für rund 90€ glücklich.

Preisvergleich

Unsere Empfehlung
34 €*

Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden
Zum Shop
Unsere Empfehlung
Nur 34 €* Zum Shop
Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden

Liebe Leserinnen und Leser von chinahandys.net, wenn Du Dich entscheidest, weiter zu stöbern und vielleicht sogar einem Link in unserem Preisvergleich oder im Text zu folgen, kann es sein, dass chinahandys.net eine kleine Provision vom jeweiligen Anbieter erhält. Aber keine Sorge, unsere Auswahl an und Meinung zu Produkten ist frei von finanziellen Verlockungen. Wir sind so konzentriert wie ein Shaolin-Meister im Zen-Modus! Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, dass wir für deinen Einkauf eine Provision von Amazon erhalten, sich der Preis für dich aber nicht ändert. - Preise zuletzt aktualisiert am 30.05.2024

Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Tests und News direkt auf dein Smartphone.
Abonniere uns bei WhatsApp oder Telegram.

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser von chinahandys.net, wenn Du Dich entscheidest, weiter zu stöbern und vielleicht sogar einem Link in unserem Preisvergleich oder im Text zu folgen, kann es sein, dass chinahandys.net eine kleine Provision vom jeweiligen Anbieter erhält. Aber keine Sorge, unsere Auswahl an und Meinung zu Produkten ist frei von finanziellen Verlockungen. Wir sind so konzentriert wie ein Shaolin-Meister im Zen-Modus! Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, dass wir für deinen Einkauf eine Provision von Amazon erhalten, sich der Preis für dich aber nicht ändert.

Lade jetzt deine Chinahandys.net App