Startseite » News » Der UHD-Projektor von Fengmi – die Alternative zu Beamern von Xiaomi?

Der UHD-Projektor von Fengmi – die Alternative zu Beamern von Xiaomi?

Xiaomi feiert mit seinen Kurzdistanzprojektoren mit Laser-Lichtquelle große Erfolge. Erst zuletzt haben wir über die neue Global Version des UHD-Modells berichtet. Der 4K-Beamer von Fengmi ist fast baugleich mit dem Modell von Xiaomi. Wir klären die Unterschiede und Gemeinsamkeiten und verraten euch, welcher Projektor die bessere Wahl sein sollte.

ezgif 6 e6881827c037 e1614186138769

Fengmi 4K Laser-Projektor – der Ultrakurzdistanz-Beamer im Überblick

Bei dem UHD-Projektor von Fengmi handelt es sich um einen Ultrakurzdistanz-Beamer mit Laser-Lichtquelle. Er besitzt eine 0,47 Zoll DMD-Anzeige und unterstützt bis zu 3.840 x 2.160 Pixel. Zwar wird hier aller Wahrscheinlichkeit nach wieder auf Pixel Shift zurückgegriffen, die Bildqualität sollte der eines FHD-Projektors dennoch haushoch überlegen sein. Die maximale Helligkeit wird vom Hersteller mit 1.700 Lumen angegeben, der Kontrast liege bei 3.000:1. Für eine Anzeige dieser Größe ist das ein ausgezeichneter Wert – auch die Beamer von Xiaomi konnten in dieser Kategorie schon überzeugen. Die Projektionsgröße liegt zwischen 80 und 150 Zoll.

fengmi 4kIm Innern des Fengmi 4K-Projektors stecken zwei Gigabyte RAM und 64 Gigabyte EMMC-Speicher. Als Betriebssystem kommt MIUI TV zum Einsatz. Teilweise lesen wir von Online-Shops, die mehrsprachige Betriebssysteme installieren und den Projektor damit ausliefern. Wir raten von solchen Angeboten ab, da es häufig keine Updates für diese Systeme gibt und einzelne Features nicht funktionieren könnten. Der UHD-Projektor von Fengmi unterstützt Bluetooth 4.0 und WLAN im Dual Band. Außerdem ist HDR10 mit an Bord. In ersten Testberichten ist von einer sehr guten Dynamik und einem hohen Kontrast die Rede.

Das Gehäuse des Fengmi UHD-Projektors misst 456 x 308 x 91 Millimeter und wiegt stattliche 7,5 Kilogramm. An Anschlüssen werden HDMI 2.0 (2x), USB 3.0, USB 2.0, SPDIF, Audio Out und AV In geboten.

Vergleich zu den Xiaomi-Projektoren & Fazit

Wie eingangs schon erwähnt ist der UHD-Projektor von Fengmi weitestgehend baugleich mit dem Xiaomi-Modell. Einen interessanten Unterschied gibt es aber doch. Obwohl augenscheinlich dieselbe Hardware verbaut ist, hat der Beamer von Fengmi einen niedrigeren Input Lag. Damit ist er, zumindest auf dem Papier, besser zum Zocken geeignet. Anhand der Spezifikationen würden wir wahrscheinlich dennoch zum Xiaomi-Modell greifen. Dort kriegen wir immerhin auch Android TV und damit eine für unseren Markt angepasste und vollständig übersetzte Nutzeroberfläche. Wobei ein einfacher Google Chromecast Stick dieses System auch auf den Fengmi Beamer bringt. Wir hatten bislang noch keinen 4K Beamer im Test. Sollte daran Interesse bestehen, könnt ihr gerne einen Kommentar hinterlassen.

Quellen

Preisvergleich

2009 €*
3-6 Tage - zollfrei
Zum Shop
2009 €* Zum Shop
3-6 Tage - zollfrei

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 04.07.2022

Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
7 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Roman
Gast
Roman (@guest_84642)
5 Monate her

Gibt es schon Infos, ob Ihr einen Test macht? Danke!

Ralf
Gast
Ralf (@guest_83763)
6 Monate her

Hallo!
Haben einen Fengmi 4K Cinema (L176FCN) hier. Dieser ist von einem Kunden der dieses Gerät über Banggood gekauft hat. Der Projektor ist schon defekt bei ihm angekommen. Rücksendung über Banggood hat er nicht hinbekommen, trotz vieler Email mit Banggood.

Wer könnte das Gerät denn in Deutschland reparieren? Xiaomi weigert sich beharrlich, unser Großhändler, der sonst alles repariert (ingram micro) fasst den Beamer auch nicht an.

Hat jemand ne Idee?

Joschbo
Autor
Team
Joscha (@joschbo)
6 Monate her
Antwort an  Ralf

Hi Ralf. Erstell ein Gesuch bei eBay-Kleinanzeigen mit einer genauen Fehlerbeschreibung. Und ruf bei verschiedenen Elektro-Reperateuren an. Oftmals sind die “kleinen Läden” bei sowas mutiger und kompetenter als die Großhändler. Wenn sich einer kompetent anhört, musst du ihm aber auch versichern, dass Du keinen Schadensersatz von ihm verlangst, wenn es nicht klappt und das Gerät bei der Reparatur noch mehr beschädigt wird. Viel Glück!

Ralf
Gast
Ralf (@guest_83771)
6 Monate her
Antwort an  Joscha

Hallo Joscha,
das sage ich jetzt dem Kunden!
Oder besser: Wer in China kauft muss so reich sein, dass er einen Totalverlust verkraften kann.
(Das Ding hat drei Monate gehalten… aber der Zocker ist ja selbst schuld.)

Danke für den Hinweis mit eBay Kleinanzeigen. Falls ich jemanden finde der das erfogreich repariert, scheibe ich hier…

Gruß Ralf

Frozi
Gast
Frozi (@guest_83629)
6 Monate her

Testen!!!

Emilio
Gast
Emilio (@guest_74878)
1 Jahr her

Hallo zusammen, ich würde gerne einen test sehen. Habt ihr auch eine Möglichkeit einen Vergleichstest zumachen,mit einem optoma cinema x2 und dem samsung lsp7t und natürlich die xiaomi und fengmi. Bleibt gesund und viele Grüße

Emilio

Cyxo
Gast
Cyxo (@guest_74876)
1 Jahr her

Hm könnte ein gutes Gerät sein mehr von solchen Geräten würde mich freuen mfg

Lade jetzt deine Chinahandys.net App