Startseite » News » GearBerry – Chinashop für Maker im Check

GearBerry – Chinashop für Maker im Check

GearBerryProducts

Produktgruppen bei GearBerry

Der Online-Shop GearBerry will einer der größten Anlaufstellen für 3D-Drucker und Lasergravurmaschinen im Internet werden. Dabei zählen speziell DIY-Liebhaber und Hobbyheimwerker zur Kernzielgruppe des Shops. Mit bekannten Herstellern wie “LONGER”, “MINGDA” oder “NEJE” sind einige der beliebtesten China-Hersteller der Sparte im Shop vertreten. Außerdem wird neben einer umfangreichen Auswahl der Produktgruppen Lasergravur und 3D-Drucken auch eine kleine Sammlung von mobilen Stromspeichern, elektronischen Messgeräten, Geräten zur Fellpflege für Haustiere und E-Fahrrädern angeboten. Interessanterweise scheint der Name GearBerry sehr an den in Konkurs gegangenen Mega-Shop Gearbest angelehnt zu sein. Dies soll vermutlich ehemalige Gearbest Kunden dazu bewegen, auch den GearBerry Shop zu besuchen.

zum Gearberry Onlineshop

Bestellung & Versand

Allgemein wird bei GearBerry je nach Region des Bestellers der Großteil der Waren aus Lagerhäusern in Europa, den USA, Australien, Russland und Kanada versendet. Für den Fall der Nichtverfügbarkeit eines Produkts in einem der näheren Lagerhäuser gilt, dass die Ware aus einem Lager in China versendet wird. Innerhalb Europas ist in der Regel nach der Bestellung mit einer Wartezeit von 3 bis 5 Werktagen zu rechnen. Der Großteil der europäischen Länder wird versandkostenfrei beliefert, dazu gehören neben Deutschland auch Österreich, Polen, Belgien oder Frankreich. Eine Liste aller europäischen Länder, in die der Versand kostenfrei ausfällt, findet ihr hier.

Bezahlmethoden

Nachdem alle gewünschten Produkte im Warenkorb hinterlegt wurden, hat der Kunde die Wahl zwischen zwei Bezahlvorgängen. Zum einen über einen “ExpressCheckout”, welcher den Abschluss beschleunigen soll oder über einige der gängigsten klassischen Zahlungsmethoden wie Paypal oder Kreditkarte. Der Express Check-out nutzt zur schnelleren Abwicklung, die zuvor im Online-Shop hinterlegten Kreditkartendaten (“ShopPay”), den PayPal Zugang oder Google Wallet (zum Artikel).

Zusätzlich zu den genannten Bezahlmethoden ist es möglich, den Kaufpreis über das Einlösen eines Gutscheincodes zu verringern. Diese werden regelmäßig im Rahmen von Werbeaktionen in Newslettern, Werbebannern oder über die sozialen Medien bekannt gegeben. Dabei ist zu beachten, dass bei GearBerry Gutscheine nicht kombiniert werden können und pro Bestellung nur ein Gutscheincode anwendbar ist. Achtung: Für Artikel im Online-Shop, welche bereits durch eine bestehende Aktion vergünstigt angeboten werden, ist eine Rabattierung via Gutschein ausgeschlossen. 

Nach Abschluss des Bezahlvorgangs versendet GearBerry eine Bestellbestätigung per E-Mail an den Kunden, sofern im Vorfeld eine E-Mail-Adresse angegeben wurde. Diese Bestätigung gilt bis Eintreffen des Lieferscheins oder der Rechnung als gültiger Kaufnachweis.

Wir empfehlen aufgrund des Käuferschutzes immer die Bezahlung mit Paypal!

Garantie & Rückgabe

Prinzipiell ist im Online-Shop GearBerry der Hersteller für die Garantie und Gewährleistung verantwortlich. So sollte man sich dazu zur Sicherheit vor dem Kauf auf den Seiten der jeweiligen Hersteller erkundigen. GearBerry nimmt im Schadensfall die Position des Vermittlers ein.

GearBerryRefund

Ausschnitt der “Refund-Policy”

Anders sieht es hingegen bei den Rückgabebedingungen des Shops aus. Der Kunde hat innerhalb von 48 Stunden nach Kauf die Möglichkeit, den Kauf abzubrechen und 100 % des Kaufpreises erstattet zu bekommen, sofern die Ware noch nicht versandt wurde. Befindet sich die Ware bereits auf dem Weg, steht dem Käufer eine Erstattung von 70 % des Kaufpreises zu.

Wird die Bestellung nach mehr als 48 Stunden reklamiert, so erstattet GearBerry dem Käufer 95 % der Gesamtsumme und behält 5 % als Bearbeitungsgebühr ein.

Für den Fall, dass beim Kauf eine falsche Lieferadresse angegeben wurde, wird das Paket zurück zum Lagerhaus gesendet. Nach bestandener Qualitätskontrolle der Ware werden dem Käufer 70 % des Kaufpreises erstattet. 30 % werden von GearBerry für den Rückversand, die Wiedereinlagerung und die Bearbeitung einbehalten. Gleiches gilt für den Fall einer Annahmeverweigerung der Sendung.

Nach abgeschlossener Lieferung hat der Käufer 14 Tage Zeit, die Ware zurückzugeben. Es werden 80 % des Kaufpreises erstattet, während 20 % für den Rückversand, die Wiedereinlagerung und die Bearbeitung einbehalten werden.

Insgesamt sind das nicht gerade großzügige Konditionen, die Gearberry seinen Käufern anbietet. Bei einem teureren E-Bike oder Drucker sind 20% des Kaufpreises schon eine Stange Geld …

GearBerryLogo2

3D-Drucker, Lasergravurmaschinen & E-Bikes

Für die drei Warengruppen 3D-Drucker, Lasergravurmaschinen und E-Bikes gelten besondere Rückgabebedingungen:

  1. Wenn 14 Tage seit Erhalt der Ware vergangen sind, ist eine Erstattung nicht möglich.
  2. Wenn das Gerät bereits zusammengebaut wurde, ist eine Erstattung nicht möglich.
  3. Im Fall einer Rückgabe trägt der Käufer die vollen Versandkosten.
  4. Im Fall einer Rückgabe können bis zu 25 % des Kaufpreises als Wiedereinlagerungsgebühr berechnet werden.
  5. E-Bikes, die bereits auf den Käufer angemeldet oder registriert wurden, sind von der Rückgabe ausgeschlossen.
  6. Wenige Kratzer oder wenig Schmutz auf der Ware begründen keine Erstattung, es sei denn, das Gerät ist defekt.
  7. Prinzipiell müssen Waren, die umgetauscht oder zurückgegeben werden sollen, originalverpackt und ungeöffnet sein. Im Falle eines Transportschadens übernimmt GearBerry die entstandenen Kosten.

Auch hier kann man nicht wirklich von kundenfreundlichen Bedingungen sprechen.

Unsere Einschätzung zum Onlineshop Gearberry

Bei GearBerry handelt es sich klar erkennbar um einen vergleichsweise nischigen Online-Shop mit deutlichen Schwerpunkten auf 3D-Drucker und Lasergravurmaschinen. Wer sich für ein Gerät für diese Sparte interessiert, wird hier mit hoher Wahrscheinlichkeit fündig werden. Die vielen verschiedenen Rückgabebedingungen können für viele verständlicherweise undurchsichtig wirken und potenzielle Käufer abschrecken. Für alle Fragen und Unklarheiten bietet GearBerry außerdem englischsprachigen Kundensupport an. Man sollte sich vor dem Kauf auf alle Fälle sicher sein, dass man sich für das passende Gerät entschieden hat, da sonst hohe Gebühren fällig werden, beziehungsweise die Erstattung erst gar nicht genehmigt wird.

zum Gearberry Onlineshop



Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
2 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
idtn
Gast
idtn (@guest_100067)
7 Monate her

Bei Heimwerker wird zum Beispiel eine Tischkreissäge erwartet und kein 3D Drucker! Ich kenne keinen Baumarkt der 3D Drucker verkauft und wer einen 3D Drucker hat wird sich nicht als Heimwerker bezeichen sondern als “Maker” bezeichnen weil “Macher” ja nicht so cool klingt. Wieder mal eine 1A irreführung von euch! Zeit euch auf meine schwarze Liste zu setzen.

Joschbo
Autor
Team
Joscha(@joschbo)
7 Monate her
Antwort an  idtn

Danke für die Kritik! Du hast wohl recht. Heimwerker ist nicht sonderlich glücklich gewählt. Ich habe es jetzt tatsächlich durch “Maker” ersetzt. Ich hoffe, wir kommen nicht auf deine schwarze Liste 🥹.

Liebe Leserinnen und Leser von chinahandys.net, wenn Du Dich entscheidest, weiter zu stöbern und vielleicht sogar einem Link in unserem Preisvergleich oder im Text zu folgen, kann es sein, dass chinahandys.net eine kleine Provision vom jeweiligen Anbieter erhält. Aber keine Sorge, unsere Auswahl an und Meinung zu Produkten ist frei von finanziellen Verlockungen. Wir sind so konzentriert wie ein Shaolin-Meister im Zen-Modus! Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, dass wir für deinen Einkauf eine Provision von Amazon erhalten, sich der Preis für dich aber nicht ändert.

Lade jetzt deine Chinahandys.net App