Startseite » News » Google I/O 2024 ohne neue Hardware – oder: die Google AI/O 2024

Google I/O 2024 ohne neue Hardware – oder: die Google AI/O 2024

Google hat dieses Jahr wie jedes Jahr im Mai die hauseigene Entwicklerkonferenz Google I/O in Mountain View abgehalten. Allzu viele interessante Neuerungen haben die teils sehr ausschweifenden Vorträge leider nicht beinhaltet – vor allem nicht für uns außerhalb der Vereinigten Staaten. Die Konferenz des Suchmaschinengiganten hat ausschließlich neue KI-Features für Gemini und die zukünftigen Pläne mit diesem Tool behandelt.

Google IO 2024 12

Gemini soll in diesem Jahr auf viele weitere Google Dienste ausgeweitet werden, unter anderem wurde Kompatibilität mit Google Fotos versprochen. Scam-Anrufe sollen zukünftig durch eine lokale KI namens Gemini Nano erkannt werden. Und Suchanfragen in der Google Suche könnten schon bald deutlich ausführlichere, interaktive Ergebnisseiten ausspucken. In den folgenden Zeilen geben wir euch einen kleinen Überblick über die Ankündigungen. Einige Updates und neue Möglichkeiten werden (vorerst) nicht hierzulande verfügbar sein.

Neue Hardware? – Fehlanzeige.

Google Pixel 8a 2Bevor wir uns darum kümmern, werfen wir einen kurzen Blick auf die Hardware-Sparte von Google. Das neue “Budget”-Smartphone Pixel 8a wurde bereits vor gut einer Woche präsentiert und ist seitdem auch vorbestellbar. Der Startpreis von 549 Euro ist unserer Einschätzung nach trotz der lobenswerten Update-Garantie über sieben Jahre etwas hoch angesetzt. Das stärker ausgestattete Google Pixel 8 ist nun schon mehrmals in Angeboten für etwa 600 Euro zu haben gewesen und selbst momentan ist es im Google Store nur rund 100 Euro teurer als das Pixel 8a.

Ebenfalls schon einige Tage vor der Google I/O hat das Hardware-Team die erneute Veröffentlichung des Google Pixel Tablet kommuniziert. Das Tablet ist bereits seit Mai letzten Jahres erhältlich – jetzt aber auch ohne den vorher immer beiliegenden Standfuß, welcher aus dem Tablet ein Smart Display macht. Das ist Google offenbar einen Rabatt von rund 100 Euro wert. Das Pixel Tablet ohne Standfuß kostet derzeit 499 Euro im Google Store. Da es sich um dasselbe Gerät handelt wie schon vor einem Jahr, gilt auch dieselbe Update-Garantie wie vor einem Jahr. Das letzte Major Update wird das Tablet voraussichtlich im Juni 2026 erreichen. Im Juni 2028 wird das letzte Sicherheitsupdate eintrudeln. Auf mich wirkt der Re-Release lieblos und der Preis im Vergleich mit etwa einem aktuellen Xiaomi-Tablet wie dem Mi Pad 6 (zum Test) immer noch deutlich zu hoch.

Google IO 2024 1

Ansonsten hat es noch diverse Gerüchte gegeben, womit uns Google auf der Entwicklerkonferenz überraschen könnte. Eingetreten ist nichts dergleichen und Produkte wie die Pixel Watch, Nest Hub, Chromecast und Pixel Buds wurden nicht einmal erwähnt.

Google I/O mit Fokus auf Gemini

Tatsächlich hat sich die gesamte Google I/O am 14. Mai um das Thema KI gedreht. Google befinde sich aktuell in seiner Gemini-Ära, die Nutzer seien zufriedener denn je und es gibt massig neue Entwicklungen, Versionen und Features.

Google IO 2024 2

Los geht es mit einem riesigen Block über Gemini 1.5 Pro, das für Konsumenten in Gemini Advanced und für Entwickler in Workspace Labs verfügbar ist. Google ist sehr stolz auf seine KI und bewirbt neue Entwicklungen natürlich mit einer entsprechenden Inbrunst. Hier Marketingsprech von tatsächlich relevanten technologischen Durchbrüchen zu unterscheiden, ist rein auf der sprachlichen Ebene kaum möglich. Deswegen überspringe ich alle Infos, die ausschließlich oder größtenteils auf Entwickler abzielen an dieser Stelle und fahre jetzt mit Neuerungen fort, die auch uns als Nutzer betreffen.

Gemini in mehr Google Diensten

Gemini wird Einzug in die beliebte Anwendung Google Fotos erhalten. Im Laufe des Sommers soll der KI-Assistent in der App zur Verfügung stehen. Die künstliche Intelligenz soll dann eure Fragen zu Bildern und Videos in eurer Galerie beantworten. Als Beispiel wurde auf der Google I/O die Frage angebracht, wann ein Kind des Nutzers erstmals geschwommen ist. Gemini analysiert dann eure Galerie, erkennt anhand der bereits jetzt integrierten Gesichtserkennung um wen es geht und sucht nach dem ersten Bild oder Video, auf dem die jeweilige Person beim Schwimmen zu sehen ist. Wenn ihr euer Autokennzeichen vergessen habt, könnt ihr Gemini in Google Fotos auch diese Information potenziell entlocken. Ich bin überaus gespannt, wie all das funktionieren wird.

Google IO 2024 4

Zudem soll es weitere Updates für in Android integrierte Features geben, sodass diese besser oder überhaupt mit Gemini kommunizieren können. So soll es ein neues Overlay für den Assistenten geben, mehr Kontext durchsucht und sogar ein großes Update für die lokale, multimodale KI Gemini Nano ausgerollt werden – zumindest auf Pixel-Smartphones noch dieses Jahr. Auch das TalkBack-Feature soll ein großes Update bekommen und dank Gemini deutlich besser und zuverlässiger funktionieren.

Google IO 2024 9

Der Chrome-Browser soll ebenfalls mit Gemini Nano ausgestattet werden. Die Google Suche soll dank der KI hilfreicher denn je werden und Ergebnisse zu langen Suchanfragen mit mehreren komplexen Fragestellungen übersichtlich auf einer interaktiven, personalisierten Seite präsentieren. Das soll unter anderem für Reiseplanungen hilfreich sein und schon in den kommenden Wochen verfügbar sein.

Project Astra

Project Astra wurde auf der diesjährigen Google I/O als die Zukunft der KI-Assistenten angepriesen. Die dort gezeigte Demo war auch durchaus beeindruckend. Gezeigt wurde eine Mischung aus Google Lens und einer dauerhaften, kontextbasierten Konversation mit einem Sprachassistenten. Nach einer kurzen Runde durch ein Büro konnte sich der Assistent daran erinnern, wo die Brille des Nutzers herumliegt. Auch Fragen zu Code auf einem Monitor konnten zügig beantwortet werden.

Google IO 2024 8

Teile von Project Astra sollen noch dieses Jahr für Gemini freigeschaltet werden.

Unser Fazit: Die uninteressanteste Google I/O der letzten Jahre

Dass Google das Pixel 8a und den Re-Release des Pixel Tablet schon vor gut einer Woche offiziell gemacht hat, war vermutlich eine gute Entscheidung. Normale Endkunden, die einfach nur ein Pixel 8a kaufen wollen, hätten es niemals durch die zwei Stunden lange Präsentation geschafft. Letztendlich wurde fast ausschließlich über Gemini gesprochen – in Form von Gemini 1.5 Pro, Gemini Advanced, Gems, Gemini Flash und Gemini Nano. Auch Project Astra, Imagen 3 und Veo lassen sich trotz der Namensunterschiede in diese Liste einreihen. Da derzeit so gut wie gar nichts davon in Europa verfügbar ist, hat es sich hier um eine Google I/O mit neuen Features für Produkte gehandelt, die hierzulande größtenteils gar nicht benutzt werden können.

Google IO 2024 14

Nun bleibt abzuwarten, wann Gemini auch in Europa in vollem Umfang erhältlich sein wird. Aktuell gibt es ja nicht einmal eine Android-App im Google Play Store. Da auf der Google I/O in einem Nebensatz erwähnt wurde, dass Gemini langfristig alle anderen Sprachassistenten ersetzen soll, scheint ein Release in weiteren Märkten dieses Jahr mehr als wahrscheinlich.

Leider legt sich Google ungern auf irgendetwas fest. Projekt A kommt in einigen Wochen, Projekt B irgendwann dieses Jahr, Projekt C vielleicht irgendwann perspektivisch, wenn es bis dahin nicht schon viermal eingestellt wurde. Deswegen können wir – vor allem mit Blick auf Europa – überhaupt keine der Ankündigungen so richtig für bare Münze nehmen. Schade.

Google IO 2024 10

Übrigens: Im Livestream hat YouTube per Klick schließbare Werbung für das Pixel 8 Pro ausgespielt. Macht das bitte nicht – ich zahle für YouTube Premium, um genau so etwas nicht sehen zu müssen.



Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Tests und News direkt auf dein Smartphone.
Abonniere uns bei WhatsApp oder Telegram.

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser von chinahandys.net, wenn Du Dich entscheidest, weiter zu stöbern und vielleicht sogar einem Link in unserem Preisvergleich oder im Text zu folgen, kann es sein, dass chinahandys.net eine kleine Provision vom jeweiligen Anbieter erhält. Aber keine Sorge, unsere Auswahl an und Meinung zu Produkten ist frei von finanziellen Verlockungen. Wir sind so konzentriert wie ein Shaolin-Meister im Zen-Modus! Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, dass wir für deinen Einkauf eine Provision von Amazon erhalten, sich der Preis für dich aber nicht ändert.

Lade jetzt deine Chinahandys.net App