Startseite » Ankündigung » Honor 20 Play vorgestellt – Comeback mit China Prozessor?

Honor 20 Play vorgestellt – Comeback mit China Prozessor?

Als Tochterfirma von Huawei ging es für Honor nach den amerikanischen Sanktionen gegen den Mutterkonzern steil bergab. So steil, dass man bei Huawei eine Abspaltung von Honor in die Wege geleitet hat. Nun gehört Honor einem Konsortium aus dreißig chinesischen Unternehmen. Dadurch umgeht man die Restriktionen gegen Huawei. Somit könnte Honor früher oder später wieder eine Rolle auf dem internationalen Markt spielen. Mit dem Honor 20 Play stellt man aber erst mal ein neues Gerät für den chinesischen Markt vor.Honor 20 Play 4

Design und Display

Das Honor 20 Play misst 164 x 76 x 9 Millimeter und wiegt 198 Gramm. Damit sind die Abmessungen typisch für 2021. Ein kleines Gerät haltet ihr mit dem 20 Play auf jeden Fall nicht in der Hand. Farblich setzt die ehemalige Huawei Tochter auf Schwarz, Weiß, Blau und Silber. Die Frontkamera findet in einer Waterdrop-Notch in der Mitte des Bildschirmes Platz. Dieser arbeitet mit IPS und misst 6,52 Zoll, bei einer Auflösung von 1600 x 720 Pixel. Das entspricht einer HD Auflösung und einer Pixeldichte von 282. Das ist so nicht mehr ganz zeitgemäß und zu diesem Preis erwarten wir schon ein Full HD Display.

Honor 20 Play 6

Hardware des Honor 20 Play

Die wohl größte Besonderheit am Honor 20 Play ist sein Prozessor. Kein Mediatek oder Qualcomm Chip verrichtet im Honor 20 Play seine Arbeit, sondern ein Unisoc T610. Dieser, im 12nm Verfahren hergestellte Prozessor setzt auf zwei Cortex A75 Kerne in Kombination mit sechs Cortex A55 Kernen. Alle acht Kerne kommen auf eine Taktfrequenz von bis zu 1,8GHz. Das mit dem gleichen Prozessor ausgestattete Hisense A5 Pro CC hatte es seiner Zeit bei uns im Test auf einen Antutu Score von 144.000 geschafft. Ein annehmbarer Wert für ein Einsteiger Smartphone. Ausreichend, um gängige Aufgaben zu erledigen. Jedoch sollte man in Spielen nicht zu viel erwarten und auch Multitasking sollte man bei 4GB Arbeitsspeicher in Grenzen halten. Als Hauptspeicher stehen im Honor 20 Play 128GB zur Verfügung. Wer will, kann diesen per Micro-SD Karte erweitern.

Honor 20 Play 1

Softwareseitig profitiert Honor definitiv von der Loslösung von Huawei. Man darf wieder auf Android zugreifen und tut das auch. Magic UI in der Version 4.0 kommt auf dem Gerät zum Einsatz. Diese hauseigenen Benutzeroberfläche beruht auf Android 10.

Kamera des Honor 20 Play

Was auf den allerersten Blick vielleicht wie eine Quad-Kamera aussehen mag, entpuppt sich schnell als Dual-Setup. Dieses besteht aus einer 13MP Hauptkamera und einem 2MP Bokeh-Sensor. Dazu gesellt sich ein 5MP Frontkamera. Bei den anderen beiden Aussparungen im Kamerahügel handelt es sich um einen Blitz und eine Verzierung ohne weiteren Sinn und Zweck.

Konnektivität und Akku

Honor gibt erst mal nicht an, welche Bänder vom Honor 20 Play abgedeckt werden. Hier sollte man also Vorsicht walten lassen. Da das Gerät erst mal nur in China auf den Markt kommt, ist es nicht unwahrscheinlich, dass das in Deutschland wichtige LTE Band 20 mit dabei ist.

Honor 20 Play 5

Ansonsten ist das Honor 20 Play ein Dual-SIM Smartphone mit 3,5mm Klinkenbuchse und verfügt über Single Band WLAN. Dazu gibt es Bluetooth 5.0 und eine Standortbestimmung via AGPS, Beidou und Glonass. Geladen werden kann das Honor 20 Play über einen USB 2.0 Typ-C Anschluss an der Unterseite. Schnellladen wird in keiner Form unterstützt, das mitgelieferte Netzteil liefert 10 Watt. Damit sollte es einige Zeit dauern, den großen 5000mAh Akku des Honor 20 Play vollzuladen.

Unsere Einschätzung zum Honor 20 Play

Das Interessanteste am Honor 20 Play ist ehrlich gesagt, mal wieder ein Lebenszeichen von Honor zu sehen. Leider ist dieses Lebenszeichen eher ein Röcheln als ein Aufbäumen. Mit dem nur in China verfügbaren und umgerechnet 115€ teurem 20 Play gelingt ein großes Comeback auf jeden Fall nicht. Und auch hierzulande wäre es im Vergleich mit Smartphones wie dem Poco M3 oder dem Redmi 9T nicht konkurrenzfähig. Ohne die Ressourcen von Huawei ist Honor nur noch ein kleiner chinesischer Hersteller und genau so erscheint dieses Gerät auch. Von den Preis/Leistungs-Krachern aus der Vergangenheit ist man weit entfernt. Wir wünschen Honor dennoch, dass man eines Tages zu alter Stärke zurückkehrt!

Quellen


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
3 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Markus
Gast
Markus (@guest_77617)
3 Tage her

was ich nicht verstehe. da es in China rauskommt sollte Play Store eigentlich egal sein

Wackelohr
Mitglied
Mitglied
Wackelohr (@wackelohr)
4 Tage her

Hallo,

Zitat: Da das Gerät erst mal nur in China auf den Markt kommt, ist es nicht unwahrscheinlich, dass das in Deutschland wichtige LTE Band 20 mit dabei ist.

Ist das wirklich so gemeint?

Gruß Georg

Bleibt bitte alle gesund!

Frankenstein
Gast
Frankenstein (@guest_77654)
2 Tage her
Antwort an  Wackelohr

Schreibfehler. Es muss heissen: “… dass das in Deutschland wichtige LTE Band 20 NICHT dabei ist”