Honor 9X und Honor 9X Pro vorgestellt

1

Nach zahlreichen Leaks in den letzten Wochen war es heute soweit: Das Honor 9X und Honor 9X Pro wurden vorgestellt. Beide Smartphones platzieren sich in der oberen Mittelklasse und bieten ein Full-Screen Display mit Pop-Up Kamera. Was uns bei den neuen Smartphones erwartet und wo die Unterschiede zwischen dem Honor 9X und Honor 9X Pro liegen, erfahrt Ihr in der folgenden Ankündigung.

Design und Display

Honor 9x 2Honor 9x popup

Die neue Honor 9X Reihe hat eine Rückseite aus Glas, die in einen Metallrahmen eingesetzt ist. Als Farben stehen klassisches Schwarz, sowie Blau und Rot für das Honor 9X und Lila für das Honor 9X Pro zur Verfügung. Auf der Rückseite der farbigen Versionen gibt es eine X-förmige Spiegelung, die durchaus etwas gewöhnungsbedürftig ist. Die Maße der Smartphones betragen 163 x 77 x 8,8mm und das Gewicht liegt bei 206 Gramm. Damit ist das Honor 9X (Pro) ein sehr großes Smartphone und die einhändige Bedienung wird nicht mehr möglich sein. Dafür bekommt man aber auch ein sehr großes 6,6 Zoll Display.

Honor 9x 7

Zur Entsperrung setzt Honor auf einen seitlichen Fingerabdruck-Sensor. Meiner Einschätzung nach ist dies zwar weniger futuristisch als die In-Display Fingerprints, aber dafür im Alltag praktischer. Beim Samsung Galaxy S10e hatten wir bereits einen solchen Sensor im Test und sofern es sich um ein hochwertiges Produkt handelt, geht die Entsperrung sehr schnell und zuverlässig.

Im Lieferumfang befindet sich neben Netzteil, USB Kabel und Bedienungsanleitung auch eine Hülle

Da die Honor 9X Smartphones auf eine Pop-Up Kamera setzen, kann sich der Hersteller eine Aussparung im Display sparen. Man bekommt daher ein 6,6 Zoll großes Full-Screen Display ohne Einschneidung. Das Panel arbeitet mit IPS Technik, hat ein 19.5:9 Format und eine Full-HD Auflösung.

Leistung und System

Honor 9x kirin 810

Das Honor 9X und das 9X Pro werden beide von Huaweis neuem Kirin 810 Prozessor angetrieben. Bei dem Chip handelt es sich um den ersten im 7 Nanometer-Verfahren gefertigten Mittelklasse-Prozessor der Welt. Dies verspricht eine sehr gute Energieeffizienz trotz recht hoher Leistung. Der HiSilicon Kirin 810 ist ein Octa-Core-Prozessor, der mit zwei Cortex-A76 Hochleistungskernen mit einer Taktfrequenz von 2,27 GHz und sechs Cortex-A55 Kernen im Energiespar-Cluster mit einer Taktfrequenz von 1,88 GHz ausgestattet ist. Er arbeitet mit einer Mali-G52 GPU und wird bei Grafik-Aufgaben durch Huaweis Game Turbo 3.0 unterstützt.

Erste Antutu Benchmarks zum Kirin 810 gibt es vom Huawei Nova 5. Dort erreicht der Kirin 237.437 Punkte, womit er sich noch vor einem Snapdragon 730 (ca. 210.000 Punkte) platziert. Auch im Geekbench soll eine höhere Punktezahl erreicht werden. Wie gut der Chip in der Praxis performen wird, ist zwar noch nicht klar, allerdings wird man mit dem Honor 9X durchaus eine ordentliche Leistung geboten bekommen.

An Speicher wird das Honor 9X mit 4/64GB, 6/64GB oder 6/128GB ausgestattet sein. Das Honor 9X Pro gibt es mit 8/128GB oder 8/256GB.

Als System kommt natürlich die von Huawei bekannte EMUI 9.1 Oberfläche auf Android 9.1 Basis zum Einsatz.

Kamera

Honor 9x kamera

Bei der Kamera gibt es Unterschiede zwischen dem Honor 9X und dem Honor 9X Pro. Bei dem Standard-Modell ist „nur“ eine Dual-Kamera vorhanden, während das Pro-Modell auf ein Triple-Kamera Setup setzt.

Beim Honor 9X kommt eine 48 Megapixel Hauptkamera mit f/1.8 Blende zum Einsatz. Vermutlich handelt es sich hier um den günstigen Samsung GM1 Sensor, den wir bereits aus dem Redmi Note 7 kennen. Es wäre aber auch möglich, dass der hochwertigere Sony IMX 582 Sensor, den wir ebenfalls aus der oberen Mittelklasse kennen, zum Einsatz kommt. Da Honor den Sensor nicht angibt, schließen wir darauf, dass der schwächere Samsung GM1 Sensor verbaut wurde. Der Hauptsensor wird unterstützt durch einen 2 Megapixel Tiefensensor. Der Sensor ist lediglich für die Trennung von Vorder- und Hintergrund bei Portrait-Fotos zuständig. Beim Honor 9X Pro kommen die identischen Kameras zum Einsatz, zudem gibt es aber noch eine Ultraweitwinkel-Kamera mit 8 Megapixel. Im Gegensatz zur 2 Megapixel Kamera kann man hier noch von einer sinnvollen Ergänzung sprechen. Durch die Ultraweitwinkel-Linse lässt sich im Alltag ein größerer Bildbereich einfangen. Über einen OIS verfügt das Honor 9X (Pro) nicht.

Honor 9x 3

Bei der Selfie-Kamera handelt es sich um einen 16 Megapixel Sensor mit einer f/2.2 Blende. Sobald man ein Selfie aufnehmen will, fährt das motorisierte Kamera-Modul aus dem Rahmen heraus. Dieses Konzept kennen wir bereits vom OnePlus 7 und dem Redmi K20 (Mi 9T).

Akku und Konnektivität

Beide Smartphones haben einen großen 4000mAh Akku. Dank des stromsparenden Prozessors sollte man eine gute bis sehr gute Laufzeit bekommen. Ein Tag bei intensiver Nutzung ist auf jeden Fall möglich und bei normaler Nutzung bekommt man eventuell auch ein 2-Tage Smartphone. Quick-Charge wird vom Honor 9X allerdings nicht unterstützt. Ansonsten gibt es die üblichen Konnektivitätsstandards der oberen Mittelklasse. Mit dabei ist Dual-Band .ac Wifi, Bluetooth 5.0 und ein USB C Anschluss. Auch ein 3,5mm Kopfhörer-Anschluss ist vorhanden. Das Honor 9X und Honor 9X Pro sind natürlich Dual-SIM Smartphones. Alternativ zur zweiten SIM kann man den Speicher auch durch eine Micro-SD erweitern.

Was die LTE-Bänder des Honor 9X angeht, so gibt es auf der offiziellen Website hierzu keine Informationen. Der Onlineshop Geekbuying gibt allerdings folgende Frequenzen an:

4G FDD-LTE:B1/B3/B5/B8/B19, TDD-LTE: B34/B38/B39/B40/B41

Da LTE Band 20 nicht vorhanden ist, müssen wir uns für volle Netzkompatibilität also noch gedulden, bis die Smartphones hierzulande erscheinen.

Honor 9X Preis und Einschätzung

Folgende Preise ruft Honor auf der offiziellen chinesischen Seite für das Honor 9X und Honor 9X Pro auf:

Honor 9X

4 GB RAM + 64 GB Speicher – 1,399 Yuan (~181€)
6 GB RAM + 64 GB Speicher – 1,599 Yuan (~207€)
6 GB RAM + 128 GB Speicher – 1,899 Yuan (~246€)

Honor 9X Pro

8 GB RAM + 128 GB Speicher – 2,199 Yuan (~285€)
8 GB RAM + 256 GB Speicher – 2,399 Yuan (~311€)

Die Preisgestaltung ist also definitiv sehr ansprechend. Honor bringt mit den neuen 9X Reihe zwei potente Smartphones, die sich vielleicht sogar mit Xiaomis Mittelklasse messen können. Ob die Smartphones in der Praxis überzeugen, werden wir zeitnah in einem Testbericht klären. Was haltet Ihr von der neuen Honor 9X Reihe. Lieber das Standard-Modell oder die Pro-Version? Oder findet ihr ein Xiaomi Mi 9T ansprechender?

Quelle: Hihonor.com
%name

 
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
ExSchneeEule Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
ExSchneeEule
Gast
ExSchneeEule

Lol.
Im Vergleich zum Mi 9T ist dieses Smartphone in der Ausstattung und preis ein echter Witz.