Startseite » News » Huawei endgültig ohne Google – Playstore wird nachträglich gesperrt
Zum Anfang

Huawei endgültig ohne Google – Playstore wird nachträglich gesperrt

Google und Huawei kommen wohl doch nicht mehr zusammen. Das hat sich in den letzten Monaten immer mehr abgezeichnet. Dennoch konnte man problemlos die Google Services auf Huawei Geräten nachinstallieren und anschließend auch den Google Playstore mit allen Apps nutzen [Zur Anleitung]. Auch zum aktuellen Zeitpunkt ist das z.B. noch mit dem Honor 9X Pro möglich, das wir gerade im zweiten Test haben. Wie aber Marco schon am 13. März auf huaweiblog.de berichtete, ist es nach einem Werksreset des Mate 30 Pro nicht mehr möglich, die Google Apps vollumfänglich zu installieren. Der Playstore wird als nicht zertifiziert angezeigt (das war schon immer so), aber nun können die Apps nicht mehr genutzt werden. Ich konnte das Problem soeben mit unserem Huawei Mate 30 Pro verifizieren.

Update: Die Android-Modding Community hat es wohl doch wieder geschafft. Hier ist eine funktionierende Anleitung zur Installation des Google Playstores für alle Huawei Smartphones.

Google sperrt nun effektiv Geräte von Huawei aus?

Der Hintergrund ist aktuell völlig unklar. Schon von Beginn der Krise an hielt sich Huawei selbst äußerst bedeckt und brachte Geräte mit alten Prozessoren auf den Markt, die den Playstore und die Google Services noch offiziell nutzen durften (Zum Huawei P30 Lite NE Test). Alle neuen Geräte, die nun unter den Marken Huawei und Honor erscheinen, kommen mit der Huawei App-Galerie, die zum aktuellen Zeitpunkt keinen ernstzunehmenden Ersatz bieten. Dennoch investiert Huawei in die Google-Freie Lösung, aber bis hier die nötigen Verträge mit App-Anbietern getroffen sind und die App-Entwickler sich um den Huawei-Store kümmern, wird es noch locker bis 2021 andauern.

Huawei Handelsverbot

Google warnte in den letzten Monaten immer wieder davor, den Google Playstore via Sideload auf die Huawei Smartphones zu installieren. Anscheinend hat man nun festgestellt, dass nahezu alle Huawei Smartphones dennoch die Google Services nutzen und schiebt nun effektiv einen Riegel vor. Die beiden letzten Sätze sind zwar als reine Spekulation zu verstehen, aber Huawei wird wohl kaum selbst Google aussperren. Man sollte gleichzeitig auch nicht erwarten, dass Huawei einen Weg anbieten wird, die Sperre zu umgehen. Wie bereits erwähnt, hält sich Huawei in Bezug auf Google äußerst bedeckt und pusht die eigene Huawei App Galerie mit allen Mitteln.

Im Gegensatz dazu kann man ein Xiaomi Mi 10 in der China Version kaufen und das Gerät ist schon in China mit sämtlichen Google Services ausgestattet. Lediglich die Playstore APK muss man installieren, um den Playstore und sämtliche Google Services zu nutzen.

Huawei App Galerie test

Für Huawei Besitzer der neuen Geräte:

Wenn Ihr ein aktuelles Huawei Smartphone mit nachträglich installiertem Playstore habt, solltet Ihr es AUF GAR KEINEN FALL ZURÜCKSETZEN. Die Chancen sind sehr groß, dass die Google Apps danach nicht mehr verwendet werden können.

Huawei P40 und P40 Pro dann wohl ohne Google

Auch wenn aktuell nur das Huawei Mate 30 Pro betroffen ist, wird wohl eine problemlose Installation des Playstores auch bei der neuen P40 Pro Reihe nicht problemlos verlaufen. Damit ist für die meisten Nutzer das neue Gerät wohl keine adäquate Option im angekündigten Preisbereich. Selbst wenn man Huawei treu bleiben will, es fällt nun einfach nochmals schwerer. Und es ist einfach sehr Schade, dass Huawei mit politischer Macht aus dem europäischen Markt verdrängt wird.



Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Tests und News direkt auf dein Smartphone.
Abonniere uns bei WhatsApp oder Telegram.

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
44 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
F.H.
Gast
F.H. (@guest_65276)
3 Jahre her

Hallo, ich habe heute mein Huawei p30 pro komplett zurück gesetzt, weil ich den Pin vergessen habe. Jetzt lässt es sich nicht mehr per Google anmelden. Kann es leider nicht umgehen mich anzumelden, um das Handy wieder zum laufen zu bringen. Weiß vielleicht jemand was ich noch ausprobieren kann? Oder bin ich gezwungen mir ein neues Handy zu kaufen?

Dimi
Gast
Dimi (@guest_62551)
4 Jahre her

Ich überlege mir das Mediapad M6 zu kaufen.
Sollte ich das lieber lassen? Würde Netflix überhaupt mit voller Auflösung gehen?

D. G.
Gast
D. G. (@guest_60098)
4 Jahre her

Moin, moin,
vielen Dank für die schnelle Antwort – TOP!!!

D. G.
Gast
D. G. (@guest_60084)
4 Jahre her

…ach ja: sind auch andere chinesische Hersteller betroffen? z. B. OnePlus?

D. G.
Gast
D. G. (@guest_60083)
4 Jahre her

N’abend zusammen,
bin etwas irritiert und fustriert. Habe vor ein paar Wochen meiner Frau ein P30 geschenkt.
Die Diskussionen um nicht funktionierende Play Stores etc. verstehe ich nicht ganz. ALLES von Play Store über Maps und Whatsapp funktioniert. Isz denn zu erwarten, dass dies quasi rückgängig gemacht wird und ich eines nicht zu fernen Morgens das P30 anwerfe und ein google-freies Handy vorfinde?

Michael Roelle
Gast
Michael Roelle (@guest_62237)
4 Jahre her
Antwort an  Jonas Andre

Wie sieht es mit dem P30 Pro aus. Ist dieses Model davon betroffen?

Ceyhun Capar
Gast
Ceyhun Capar (@guest_72403)
3 Jahre her
Antwort an  Jonas Andre

was ist mit dem p30 lite habe es mir gekauft und wird angeliefert.

Liebe Leserinnen und Leser von chinahandys.net, wenn Du Dich entscheidest, weiter zu stöbern und vielleicht sogar einem Link in unserem Preisvergleich oder im Text zu folgen, kann es sein, dass chinahandys.net eine kleine Provision vom jeweiligen Anbieter erhält. Aber keine Sorge, unsere Auswahl an und Meinung zu Produkten ist frei von finanziellen Verlockungen. Wir sind so konzentriert wie ein Shaolin-Meister im Zen-Modus! Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, dass wir für deinen Einkauf eine Provision von Amazon erhalten, sich der Preis für dich aber nicht ändert.

Chinahandys App
Lade jetzt deine Chinahandys.net App