Zum Anfang

Hotwav Note 12 vorgestellt

In der Vergangenheit war Hotwav hauptsächlich für seine robusten Smartphones bekannt, wie dem Hotwav Cyber 7 (zum Test). Für unter 200 € bietet der Hersteller ein “gewöhnliches” Smartphone mit großem Akku, 8 GB RAM und einem 6,8 Zoll großen IPS-Display an. In dieser Ankündigung werfen wir einen genauen Blick auf das Hotwav Note 12 und geben Euch eine Einschätzung, ob es sich um ein empfehlenswertes Gesamtpaket handelt.

Hotwav Note12 Vorstellung

Hotwav Note12 Vorstellung5
Hotwav Note 12
xiaomi redmi note 12 4g test
Redmi Note 12 4G
Blackview A85 header
Blackview A85
Größe 168 x 81 x 17mm 165,7 x 76 x 8mm 164,3 x 76,1 x 8,7mm
Gewicht 234g 184g 190g
CPU Unisoc Tiger T606 - 2 x 1,6GHz + 6 x 1,6GHz Snapdragon 685 - 4 x 2,6 GHz + 4 x 1,8GHz Unisoc Tiger T606 - 2 x 1,6GHz + 6 x 1,6GHz
RAM 8 GB RAM 4 GB RAM, 8 GB RAM 8 GB RAM
Speicher erweiterbar Hybrid
hybrid web
Hybrid
Ja
speichererweiterung web
Speichererweiterung
Ja
speichererweiterung web
Speichererweiterung
Display 1640 x 720 60Hz (IPS) 2400 x 1080, 6,7 Zoll 120Hz (AMOLED) 1612 x 720, 6,5 Zoll, Auflösung, Größe 90Hz (IPS)
Betriebssystem Android 13 Android 13, HyperOS Android, Doke OS
Akku 6180 mAh (20 Watt) 5000 mAh (33 Watt) 4450 mAh (16 Watt)
Kameras 48 MP + 2MP (dual) 50 MP + 8MP (dual) + 2MP (triple) 50 MP + 8MP (dual)
Frontkamera 16 MP 13 MP 8 MP
Anschlüsse USB-C, Dual-SIM 3,5mm Kopfhörer Anschluss, USB-C, Dual-SIM 3,5mm Kopfhörer Anschluss, USB-C, Dual-SIM
Entsperrung Fingerabdruck, Face-ID Fingerabdruck, Face-ID Fingerabdruck, Face-ID
Empfang 4G: 1, 3, 5, 7, 8, 19, 20, 28, 38, 39, 40, 41 4G: 1, 3, 5, 7, 8, 20, 28, 32, 38, 40, 41 4G: 1, 3, 7, 8, 20, 40
Zum Testbericht Zum Testbericht

Lieferumfang des Hotwav Note 12

Die kleineren Hersteller zeigen sich generell großzügig im Lieferumfang ihrer Smartphones. Das gilt auch für das Hotwav Note 12. Im schwarzen Karton findet ihr folgendes Zubehör neben dem Smartphone:

  • Ladegerät 18W
  • TPU-Schutzhülle
  • Displayschutzfolie
  • 1 m Datenkabel USB C – USB-C
  • SIM-Nadel
  • Kurzanleitung

Design und Display des Hotwav Note 12

Auf den ersten Blick fühlt man sich durch die strukturierte Rückseite und das auffällige Kameramodul sofort an ein Smartphone von der Xiaomi-Marke Poco erinnert. Auf der Vorderseite befindet sich ein 6,8 Zoll großes Display, das eine Punch-Hole Notch für die Frontkamera enthält. Die Ränder des Displays scheinen etwas dicker. Die Abmessungen betragen 172,5 x 77,5 x 9,5 Millimeter, es handelt sich also um ein großes Smartphone. Auch das Gewicht ist mit 237 Gramm nicht unerheblich.

Hotwav Note12 Display
Leider verbaut der Hersteller nur ein HD+ IPS-Display mit einer Auflösung von 1640 x 720 Pixel und erreicht damit eine Bildpunktdichte von 254 Pixel pro Zoll. Das ist für ein Display dieser Größe eher wenig, deswegen werden sich bei genauer Betrachtung einzelne Bildpunkte ausmachen lassen. Die Bildwiederholungsfrequenz wird vom Hersteller nicht angegeben. Durch unsere Leser wurden wir aber darauf aufmerksam gemacht, dass das Handy ein 90Hz Display hat. Das ist definitiv ein schönes Feature, da die Anzeige flüssiger wirkt als mit normalen 60Hz.

hotwav note 12 rueckseite 1

Die Rückseite ist ein wenig spannender. Grundsätzlich stellt euch der Hersteller zwei Farben zur Auswahl, klassisches Schwarz oder Orange. In der Farbe Orange ist das Smartphone ein abwechslungsreicher Farbtupfer in der meisten langweiligen Smartphonefarbenwelt. Die Oberseite dominiert das Kameramodul mit den zwei Kameras, LED-Blitz und dem Hersteller-Logo. Darunter findet ihr eine strukturierte Fläche, welche an Leder erinnert und sicherlich für eine gute Griffigkeit sorgen sollte.

hotwav note 12 orange

Auf der rechten Seite findet ihr die Lautstärke-Wippe und den Fingerabdruckscanner, welcher gleichzeitig als Powerbutton dient. Der Hybrid-Simkartenslot (2 x SIM oder 1 x SIM + MicroSD) ist auf der linken Seite untergebracht, während sich auf der Unterseite eine Monolautsprecher, der USB-C 2.0 Anschluss und ein einzelnes Mikrofon befinden. Bei der Materialwahl sollte man mit Kunststoff rechnen.

Leistung und Akku

Hotwav Note12 Vorstellung CPU

Wie auch andere kleinere Hersteller setzt Hotwav beim Hotwav Note 12 Pro auf einen Prozessor der Firma Unisoc. Genauer gesagt auf den T606. Dieser Prozessor hat sich in der Vergangenheit bewährt und ist eine solide Wahl für das Preissegment um die 150 €. Der Prozessor verfügt über 2 Leistungskerne und 6 Energiesparkerne. Flankiert wird der Prozessor von 8 GB LPDDR4 RAM und 128 GB Festspeicher. Hotwav bietet nur diese Variante an. Softwareseitig kommt Android 13 unverändert zum Einsatz. Dank des großzügig bemessenen Arbeitsspeichers ist mit einer angenehmen Bedienung zu rechnen. Zu möglichen Updates macht der Hersteller keine Angaben.

Hotwav Note12 Batterie

Das ist das Highlight des Hotwav Note 12, da die Kapazität des Akkus 6180 mAh beträgt. Das ist größer als der übliche Durchschnitt mit 5000mAh und sollte für lange Laufzeiten sorgen. Die geringe Bildschirmauflösung trägt ebenfalls zu einer langen Laufzeit bei. Das Smartphone unterstützt Power Delivery 3.0 und kann mit maximal 20 Watt geladen werden. Dieser Wert ist für den Preisbereich um die 150 Euro noch in Ordnung.

Kamera des Hotwav Note 12

Hotwav Note 12 Camera and Connectivity 1 1

Insgesamt sind vier Kameras beim Hotwav Note 12 verbaut, wobei nur zwei davon sinnvoll nutzbar sind. Auf der Rückseite befindet sich ein nicht spezifizierter 48-MP-Sensor als Hauptkamera. Dazu gesellt sich ein 2 MP-Makrosensor und ein weiterer Sensor mit 0,3 MP, der wahrscheinlich nur ein Dummy ist. Bei schlechten Lichtverhältnissen werden die Kameras von einem LED-Blitz unterstützt. Als Frontkamera kommt ein 16-MP-Sensor zum Einsatz.

Konnektivität und Kommunikation

Der Unisoc T606 des Hotwav Note 12 unterstützt maximal 4G / LTE und deckt die wichtigsten Bänder in Deutschland ab.

  • B1/3/5/7/8/19/20/28/38/39/40/41

Es ist erfreulich, dass auch an das Band 20 gedacht worden ist. Der Hybridslot nimmt entweder zwei SIM-Karten oder eine SIM-Karte in Kombination mit einer microSD Speicherkarte auf. Mit Bluetooth 5.0 und WiFi 5 bietet uns der Hersteller die üblichen Standards an, die vom Prozessor bereitgestellt werden. Als angenehme Überraschung in diesem Preisbereich ist NFC verbaut. Somit steht dem mobilen Bezahlen nichts im Wege.

Hotwav Note 12 Camera and Connectivity 2

Zur komfortablen Entsperrung des Smartphones ist ein Fingerabdrucksensor verbaut. Alternativ kann die Frontkamera für Face-Unlock verwendet werden. Für die Navigation und Standortbestimmung stehen euch GPS, GLONASS, Galileo und Beidou zur Verfügung. Über weitere Sensoren, insbesondere einen Lichtsensor, schweigt sich der Hersteller aus.

Unsere Einschätzung zum Hotwav Note 12

Für unter 150 Euro ist das Hotwav Note 12 sicherlich eine Überlegung wert. Es bietet einen überdurchschnittlich großen Akku und Android 13 in Reinform. Auch die 8 GB RAM und der erweiterbare Speicher sprechen für das Smartphone in Kombination mit dem Fingerabdruckscanner. Aber auf die anderen Seite, kann die Leistung der Kamera nicht verifiziert werden und die geringe Displayauflösung könnte störend sein. So bleibt das Hotwav Note 12 eine kleine Wundertüte. Das Smartphone ist ab sofort erhältlich.

Falls ihr einen Testbericht zu diesem Smartphone lesen möchtet, hinterlässt einfach einen Kommentar. Erst dann kann festgestellt werden, ob das Hotwav Note 12 eine sinnvolle Alternative im Budgetbereich ist oder einfach nur durch seine Farbe auffällt.

Quellen

Preisvergleich

Unsere Empfehlung

Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden
Zum Shop
111 €*
15-25 Tage - Versand aus China
Zum Shop
Unsere Empfehlung
Zum Shop
Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden
111 €* Zum Shop
15-25 Tage - Versand aus China

Liebe Leserinnen und Leser von chinahandys.net, wenn Du Dich entscheidest, weiter zu stöbern und vielleicht sogar einem Link in unserem Preisvergleich oder im Text zu folgen, kann es sein, dass chinahandys.net eine kleine Provision vom jeweiligen Anbieter erhält. Aber keine Sorge, unsere Auswahl an und Meinung zu Produkten ist frei von finanziellen Verlockungen. Wir sind so konzentriert wie ein Shaolin-Meister im Zen-Modus! Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, dass wir für deinen Einkauf eine Provision von Amazon erhalten, sich der Preis für dich aber nicht ändert. - Preise zuletzt aktualisiert am 14.06.2024


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Tests und News direkt auf dein Smartphone.
Abonniere uns bei WhatsApp oder Telegram.

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
14 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Rolfi
Mitglied
Mitglied
Rolfi(@rolfi)
5 Monate her

Leider kein Testbericht… 😏

Joschbo
Autor
Team
Joscha(@joschbo)
5 Monate her
Antwort an  Rolfi

Ja, wir haben leider kein Testgerät vom Hersteller zur Verfügung gestellt bekommen. In solchen Fällen wägen wir ab, ob wir das Gerät selbst kaufen. Bei dem Hotwav haben wir uns dagegen entschieden, weil wir erst sehr spät die Absage vom Hersteller bekommen haben.

Gordon
Gast
Gordon (@guest_97360)
1 Jahr her

Kurzer Tip, das Hotwav hat übrigens 90Hz, nicht 60, wie in der Vorstellung fälschlich erwähnt.

Joschbo
Autor
Team
Joscha(@joschbo)
1 Jahr her
Antwort an  Gordon

Hey Gordon, wo hast Du diesen Info denn her?

Rolfi
Mitglied
Mitglied
Rolfi(@rolfi)
1 Jahr her
Antwort an  Joscha

Stimmt! Grüße

IMG_20230520_210853.jpg
IMG_20230520_210940.jpg
IMG_20230520_210946.jpg
Joschbo
Autor
Team
Joscha(@joschbo)
1 Jahr her
Antwort an  Rolfi

Sehr cool, danke! Das ergänzen wir.

Gordon
Gast
Gordon (@guest_97395)
1 Jahr her
Antwort an  Joscha

Rolfi hat ja schon einen Screenshot gepostet, ich war auch beim Einrichten vor ein paar Wochen erstaunt, dass es so gut ausgestattet ist.

chris1a
Gast
chris1a (@guest_100362)
9 Monate her
Antwort an  Gordon

wenn man genau liest …das Handy ein 90Hz Display hat. Das ist definitiv ein schönes Feature, da die Anzeige flüssiger wirkt als mit normalen 60Hz.

Martin
Gast
Martin (@guest_97345)
1 Jahr her

mich würde ein intensiver Test auch reizen, da es als günstige Einsteigergerät rein vom ersten Eindruck Potential verspricht.

Rolfi
Mitglied
Mitglied
Rolfi(@rolfi)
1 Jahr her

Ich habe das Gerät seit 3 Wochen in Gebrauch- bin bei Aliexpress darüber gestolpert wegen de orangenen Farbe. Zum Display: Schöne natürliche Farben, recht hell und die geringe Auflösung merkt man nur im direkten Vergleich zu meinem Pixel 7. Der Akku hält rund 2 Tage bei viel Facebook etc. Natürlich ist es groß, passt aber in eine Herrn Jeans Vordertasche. Es läuft recht flüssig, das Redmi Note 11 meiner Freundin ist auch nicht schneller. Fotos sind mir nicht so wichtig, aber sie sind brauchbar wenn man nich gerade auf A3 Ausdruck. In der Tat wirkt es wie ein Poco M3… Weiterlesen »

Shorty
Gast
Shorty (@guest_97343)
1 Jahr her
Antwort an  Rolfi

Kommen regelmäßig Updates? Funktioniert die deutsche Sprache? Funktioniert PayPal?
Ist Google vollumfänglich nutzbar?

Rolfi
Mitglied
Mitglied
Rolfi(@rolfi)
1 Jahr her
Antwort an  Shorty

Ein Update kam, alles andere wie an jedem hier gekauften Smartphone auch. Google Pay per NFC natürlich auch.

Shorty
Gast
Shorty (@guest_97330)
1 Jahr her

Bitte testen 🙂

Liebe Leserinnen und Leser von chinahandys.net, wenn Du Dich entscheidest, weiter zu stöbern und vielleicht sogar einem Link in unserem Preisvergleich oder im Text zu folgen, kann es sein, dass chinahandys.net eine kleine Provision vom jeweiligen Anbieter erhält. Aber keine Sorge, unsere Auswahl an und Meinung zu Produkten ist frei von finanziellen Verlockungen. Wir sind so konzentriert wie ein Shaolin-Meister im Zen-Modus! Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, dass wir für deinen Einkauf eine Provision von Amazon erhalten, sich der Preis für dich aber nicht ändert.

Chinahandys App
Lade jetzt deine Chinahandys.net App