Startseite » News » Huawei Eyewear II vorgestellt – eine semi-smarte Brille

Huawei Eyewear II vorgestellt – eine semi-smarte Brille

Vielleicht erinnert Ihr euch noch an Smartglasses. Vor einigen Jahren hoch gehandelt, sind “schlaue Brillen” doch nie wirklich ihrem Hype gerecht geworden. Huawei lässt den Begriff Smartglasses nun wieder aufleben.

Fangen wir mal mit dem vollständigen Namen der Brille an: Gentle Monster X Huawei Eyewear II, etwas sperrig, aber das hat seine Gründe. Huawei kooperiert für den analogen Teil der Brille mit dem koreanischen Brillenhersteller Gentle Monster. So will man sicher gehen, dass die Brille auch neben den Smarten Aspekten punkten kann. Eyewear II soll als modisches Accessoire, Sonnenschutz und elegante Sehhilfe daher kommen. Dabei wird zwischen vier Varianten unterschieden. Zwei davon sind Sonnenbrillen und die anderen beiden reguläre Brillen. Huawei gibt an den Tragkomfort durch optimierte Brillenbügel und Titanscharniere besonders komfortabel gestaltet zu haben. Das Gewicht der Brillen liegt zwischen 44 und 48g.

Smarte Aspekte

Das bisher beschriebene bieten die meisten Brillen, aber die Eyewear II sind ja “smart”, kommen wir also zu den besonderen Aspekten. Der zentrale (und eigentlich einzige) Aspekt, der die Brillen smart macht, sind verbaute Lautsprecher und deren Steuerung. In den Brillenbügeln versteckt sitzen kleine Treiber, die euren Kopfhörern Konkurrenz machen sollen. Zusätzlich sind Mikrofone verbaut, sodass die Brillen auch für Telefongespräche genutzt werden können.

Huawei Eyewear II 4

Gekoppelt werden die Eyewear II über Bluetooth 5.2, Latenz sollte in dem modernem Standard kein Problem sein. Um die smarte Brille mit einem Endgerät zu paaren, wird der linke Bügel zusammengedrückt, ein “Kneifsensor” nimmt das wahr und startet den Kopplungsprozess. Über andere Gesten sind, ähnlich zu vielen Kopfhörern, andere Aktionen möglich. Musik und Lautstärke können etwa per Swipe am Bügel gesteuert werden, durch Doppeltipp wird ein Anruf entgegengenommen oder der Sprachassistent gestartet. Als weiters smartes Feature bewirbt Huawei eine Trageerkennung, die Musik bei Abnahme der Brille automatisch stoppt. Geladen wird die Brille automatisch, wenn sie ins mitgelieferte Case gesteckt wird. Allerdings muss dafür das Case per USB-C an eine Spannungsquelle angeschlossen sein. Anders als bei normalen kabellosen Kopfhörern kann also nicht mal ebenso unterwegs geladen werden.

Huawei Eyewear II 5

Einschätzung und Fazit – Huawei Eyewear II

Ob die Eyewear II jetzt das Produkt sind, das die Smart Glasses nun doch noch zum Trend machen, wage ich zu bezweifeln. Aber gut, das ist wohl auch nicht ihre Aufgabe. Wer schon immer schickes Mode-Accessoire und Kopfhörer verbinden wollte, für den ist das vielleicht ein passendes Produkt! Schade ist, dass die Akkulaufzeit knapp bemessen ist und die Ladelösung zu unpraktisch gestaltet ist. Wie der Sound der smarten Brille ist, kann nur ein Test zeigen. Eine besonders gute Abschirmung von der Umwelt darf man jedenfalls nicht erwarten.

Bei einem Preis von 299 bis 329€ erscheint es reichlich unwahrscheinlich, dass die Brille eine wirkliche Konkurrenz für klassische Kopfhörer wird. Vielleicht merkt Ihr es schon, ich weiß nicht so wirklich, was Huawei mit den Eyewear II bezwecken will. Aber vielleicht sehe ich das ja auch zu eng. Was haltet ihr von den Eyewear II und generell von smarten Brillen?

Quellen

Preisvergleich

329 €*
Zum Shop
329€* Zum Shop

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare