Startseite » News » IFA Newsticker – Tiefere Einblicke ab jetzt auf Instagram!

IFA Newsticker – Tiefere Einblicke ab jetzt auf Instagram!

Alljährlich Anfang September versammelt sich die Tech-Szene in Berlin zur Internationalen Funk Ausstellung. Normalerweise ist die IFA ein Mega-Event – im letzten Jahr wurden beinahe 250.000 Besucher gezählt. Aufgrund der aktuellen Situation kann die Messe natürlich nicht so stattfinden, wie geplant. Doch das hält die Messe Berlin nicht davon ab, dennoch eine Veranstaltung auf die Beine zu stellen.

IFA Berlin Chinahandys net

In diesem Jahr wird die IFA nur für Fachbesucher geöffnet und unterliegt einem strengen Hygiene-Konzept. Privatpersonen können sich aber für die “IFA Xtended Space” registrieren, die online stattfinden wird.

Wir sind auf Instagram!

Unser Kanal – wir arbeiten noch am Feed 😉

Wir werden für Euch natürlich auch persönlich auf der IFA vorbeischauen und darüber im Newsticker weiter unten berichten. Außerdem nutzen wir die Gelegenheit, unseren Instagram Account neu zu starten! Das bedeutet, neben den Artikeln auf Chinahandys.net, bekommt Ihr auf Instagram zusätzliche Einblicke in die Pressekonferenzen, Bilder von den neu vorgestellten Produkten und News, noch bevor sie auf der Website erscheinen.

Doch nicht nur während der Messe findet Ihr dort Content. Auch in Zukunft könnt Ihr mit regelmäßigen Posts und Storys rechnen. Schaut also gerne bei Instagram auf @chinahandys_net vorbei und folgt uns dort, um nichts mehr zu verpassen. Lasst uns außerdem gerne in den Kommentaren wissen, was Ihr Euch für die Zukunft auf Instagram wünscht. Wir freuen uns auf Euch!

Newsticker zur IFA

Vom normalen Ansturm der Besucher hat man sich verabschiedet. Dennoch sind unter anderem Huawei, Honor, TCL und Realme vor Ort.

Lukas und Joscha sind vor Ort angekommen

TCL stellt neue Tablets und randloses Konzept-Smartphone vor

Unter den wenigen anwesenden Herstellern sorgt TCL immerhin für eine kleine Überraschung und stellt verschiedene Tablets und ein randloses Konzept-Smartphone für den europäischen Markt vor. Zudem wird es auch neue TWS Kopfhörer (TCL Move Audio S200) und Smartwatches (TCL Move Time Family Watch) von dem chinesischen Hersteller geben.

TCL 10 Tab Max

TCL 10 Tab Max

Das spannendste Tablet ist das TCL 10 Tab Max. Das Gerät wird für 299€ mit 4G Unterstützung und für 249€ in einer Wifi-Edition auf den Markt kommen. Es handelt sich um ein 10 Zoll großes Full-HD Tablet, das auch die Eingabe über einen Stylus unterstützt. Laut Hersteller soll das Tablet eine Screen-to-Body Ratio von 83,5% aufweisen. Der Speicher misst 64GB ROM und 4GB RAM und der Akku ordentliche 8000mAh. Welcher Prozessor in dem Tablet zum Einsatz kommen wird, ist noch nicht bekannt.

TCL 10 Tab Mid

Zudem wird es noch ein kleineres Tablet mit 8 Zoll geben, das den Namen TCL 10 Tab Mid trägt. Das Tablet wird etwas günstiger sein und für 229€ verkauft werden. Zum Einsatz kommt vermutlich ein Snapdragon 665 Prozessor.

TCL NXTPaper – neuartige Display-Technologie vorgestellt

TCL NXTPaper Display

Mit dem TCL NXTPaper stellt der Hersteller eine neue Display-Technologie vor, die keine Hintergrundbeleuchtung benötigt, sondern das einfallende Licht reflektiert. Hierdurch wird Blaustrahlung vermieden und der Akkuverbrauch stark reduziert. In welchen Geräten das Display zum Einsatz kommen wird, ist noch nicht bekannt. Der Markteintritt soll allerdings schon Ende diesen Jahres erfolgen.

Huawei

%name

Huawei hat heute keine neuen Produkte vorgestellt. Dem größten Hersteller der diesjährigen IFA-Teilnehmer ging es stattdessen darum, seine Verbundenheit zu Europa zu bekräftigen. In der Online-Präsentation betonte Huawei, dass in Europa über 200.000 Jobs in die Produktion, Vermarktung und Entwicklung von Huawei Produkten involviert sind. Zudem betonte man, dass die Huawei App-Gallery als alternative zum Google Playstore nun bereits der drittgrößte App-Store der Welt geworden ist und täglich neue Apps hinzukommen. Auch betonte der Hersteller, wie wichtig ihm die Privatsphäre seiner Nutzer sei und reagiert damit indirekt auf die Spionagevorwürfe der US-Regierung. Huawei werde trotz der aktuellen Google-Krise weiterhin auf dem europäischen Markt bleiben.

Interessant war zudem die Vorstellung von Huawei Storysign. Hierbei handelt es sich um ein App, die tauben Kindern mithilfe einer animierten Person dabei hilft, Lesen zu lernen. Es wurden bereits mehr als 50 Bücher in den Service integriert. Die App ist kostenfrei im Google Playstore erhältlich und diene nicht dazu, Gewinn zu erzeugen, sondern etwas Gutes für Kinder mit Behinderung zu tun.

 



Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare