Startseite » Ankündigung » Kameravergleiche » Kameravergleich: Cubot Note 50 vs. Xiaomi Redmi Note 12 4G
Zum Anfang

Kameravergleich: Cubot Note 50 vs. Xiaomi Redmi Note 12 4G

Im heutigen Kameravergleich stehen sich das Cubot Note 50 und Xiaomi Redmi Note 12 4G gegenüber. Es ist das erste Mal, dass sich ein Cubot Smartphone einem Vergleich stellen muss. Beide Smartphones sind klar der Einstiegsklasse zuzuordnen im Preisbereich von 150€. Das Xiaomi Redmi Note 12 4G gilt als unschlagbar im Preisbereich unter 150€, aber auch das Cubot Note 50 besitzt eine 50 MP Hauptkamera. Damit lautet das Duell 2 x 50 Megapixel in der Einsteigerklasse, wer setzt sich durch?

Cubot Note 50 vs Note 12 4G Kameravergleich Banner

Kameras des Cubot Note 50 vs. Xiaomi Redmi Note 12 4G

Kamerasetup Cubot Note 50

  • Hauptkamera: 50 MP, f/3.0, PDAF
  • Makrokamera: 2 MP, f/3.0
  • Frontkamera: 8MP, f/3.0

Kamerasetup Xiaomi Redmi Note 12 4G

  • Hauptkamera: 50 Megapixel (Samsung JN1), f/1.8, 1/2,76 Zoll, Autofokus
  • Ultraweitwinkel-Kamera: 8 Megapixel (Omnivision OV08D10), f/2.2, 1/14 Zoll, °120
  • Makrokamera: 2 Megapixel (GalaxyCore gc02m1), f/2.43
  • Selfie-Kamera: 13 Megapixel (Samsung s5k3l6), f/2.4, 1/3 Zoll

Rein von den Spezifikationen hat das Redmi Note 12 4G schon einen Vorteil, da es eine 8 MP Ultraweitwinkel-Kamera besitzt. Auf eine solche muss das Cubot Note 50 leider verzichten. Bedauerlicherweise verzichtet Cubot auch auf die genauen technischen Daten seiner Sensoren. Im Vergleich wird deshalb auf die Ultraweitwinkel-Kamera des Xiaomis nicht eingegangen, um eine Vergleichbarkeit herzustellen zwischen beiden Modellen. Beim Cubot Note 50 springt mir die geringe Blendengröße von f/3.0 ins Auge und lässt Böses erahnen. Aber die Wahrheit liegt in den Bildern, deswegen findet ihr die Bilder des Cubot Note 50 links und die des Redmi Note 12 4G auf der rechten Seite.

Tageslichtaufnahmen Hauptkamera

Bei den Tagesaufnahmen sind die Helligkeitsunterschiede im ersten Bild eklatant. Das Bild des Cubot Note 50 ist wesentlich dunkler als das des Xiaomi Redmi Note 12 4G. Es scheint, als würde der Weißabgleich nicht richtig funktionieren. Dadurch gehen enttäuschenderweise einige Details im Dunkel verloren. Aber grundsätzlich stimmt die Schärfe als auch Fokus bei beiden Smartphones. Die Bilder des Cubot Note 12 haben eine höhere Farbsättigung, wobei mir der relative neutrale Ton des Xiaomi Redmi Note 12 4G besser gefällt. Besonders ausgeprägt ist dies im letzten Bild mit der Blüte. Trotzdem würde ich beide Kameras als gut für diesen Preisbereich bezeichnen, mit klaren Vorteilen für das Xiaomi Redmi Note 12 4G. Deshalb erringt das Xiaomi den ersten Punkt und der Vergleich beginnt mit 1:0

Nachtaufnahmen Hauptkamera

Nun sind die beiden Smartphones unter erschwerten Bedingungen unterwegs. Hier wird jetzt dem Cubot Note 50 seine geringe Blendenöffnung zum Verhängnis, deshalb werden die Bilder dunkler als die des Konkurrenten. Gut zu erkennen ist dies im ersten Bild. Der Samsung JN1 des Xiaomi Redmi Note 12 4G schlägt sich in der Nacht besser. Aber auch der Sensor hat mit Bildrauschen zu kämpfen, welches die Software nur teilweise ausgleichen kann. Sobald ein wenig mehr Licht zur Verfügung steht, wie auf der Reklame, dann gelingen trotz hoher ISO-Werte annehmbare Bilder bei beiden Smartphones. Den Fokus kann ich bei beiden nicht kritisieren. Insofern ist das Urteil leicht gefällt, 2:0 für das Xiaomi Redmi Note 12 4G, da es in der Nacht besser mit den Bedingungen zurechtkommt.

Aufnahmen Hauptkamera mit Zoom

Mangels eigener Sensoren wurde für diese Aufnahmen ebenfalls die Hauptkamera bemüht. Deshalb ist das Ergebnis fast identisch wie ohne Zoom. Nur die Schwächen des Cubot Note 50 treten deutlicher hervor. Die Farbsättigung ist erneut zu hoch und das Zusammenspiel zwischen hellen und dunklen Flächen passt leider nicht. Besonders das Bild mit der Blüte wirkt überbelichtet. Alles das kann das Xiaomi Redmi Note 12 4G besser. Die Farben wirken ausgewogener. Dazu kann das Xiaomi mehr Details auf das Bild bannen, als das Cubot. Zumindest stimmt bei beiden Smartphones der Fokus und es entstehen keine unscharfen Bilder. Ebenfalls Vorteile sehe ich beim Weißabgleich und Kontrast beim Xiaomi. Besonders gut ist das im ersten Bild zu erkennen, wie gut die Reflexionen der Wasseroberfläche aufgenommen worden. In der Summe geht der nächste verdiente Punkt an das Xiaomi Redmi Note 12 4G und daher steht es nun 3:0 im Kameravergleich.

Aufnahmen Makrokamera

Die Makrosensoren protzen mit ganzen 2 Megapixel und dementsprechend fallen auch die Ergebnisse aus. Die Bilder des Cubot Note 50 sind verrauscht und die Farben stimmen nicht. Ebenfalls bemängeln muss ich die Schärfe der Bilder, da sie unscharf wirken. Die Unschärfe muss ich aber auch dem Xiaomi Redmi Note 12 4G ankreiden. Dieses Smartphone holt aber ein wenig mehr aus seinem Sensor raus und zumindest die Farben stimmen und es ist sogar etwas Dynamik in den Bildern zu erkennen. Weiterhin hält sich das Rauschen in Grenzen, damit sind die Makrobilder des Xiaomi Redmi Note 12 4G halbwegs brauchbar. Trotzdem sollte man im Hinterkopf behalten, dass es sich um Einsteigersmartphones handelt. Die Makrokamera des Cubot Note 50 ist mehr als Gimmick zu betrachten, einen wirklichen Mehrwert bietet sie nicht. Somit gewinnt das Xiaomi Redmi Note 12 4G auch diesen Teilbereich. Neuer Punktestand im Kameravergleich 4:0 für das Xiaomi.

Selfies

Am Tage liegen beide Smartphones nahe beieinander und auch der Fokus passt. Die Person wird gut freigestellt. Überraschenderweise wirkt die Hautdarstellung des Cubot Note 12 ein wenig zu hell, da die restlichen Farben eher gedämpft sind. Es gibt zwar ein kleinen Beautyfilter, der aber nicht wirklich stört. Die Haut wird ein wenig geglättet. Das Xiaomi Redmi Note 12 4G hat dagegen mit einem leichten Rotstich zu kämpfen. Eine Mischung aus beiden Kameras wäre sicherlich perfekt. Trotzdem finde ich, dass für Einsteigersmartphones beide Kontrahenten gute Bilder am Tag entwickeln, da die grundsätzliche Helligkeit passt. In der Nacht ist es dann eindeutiger. Dem Xiaomi Redmi Note 12 4G gelingt ein Bild mit Rauschen, dem Cubot Note 50 nur ein dunkles Bild mit weniger Rauschen. Dieses Bild müsste man entsprechend bearbeiten, um es nutzen zu können. Aufgrund der stärkeren Nachteigenschaft geht dieser Punkt ebenfalls an Xiaomi Redmi Note 12 4G und es baut seinen Vorsprung auf 5:0 aus.

Videos


Wie in den einzelnen Testberichten zu lesen, schlägt sich das Xiaomi Redmi Note 12 4G ganz wacker in diesem Teilbereich und ist dem Cubot Note 50 überlegen. Der Autofokus hatte dort anscheinend seine Probleme, die richtigen Elemente zu fixieren. Damit bekommt das Xiaomi Redmi Note 12 4G auch den letzten Punkt und gewinnt den Vergleich klar mit 6:0.

Fazit: Cubot Note 50 vs. Xiaomi Redmi Note 12 4G

Ein spannender Wettstreit endet und Vergleiche im Einsteigersegment hatten wir bisher nicht viele. Das Xiaomi Redmi Note 12 4G hat einfach das bessere Setup und bietet zusätzlich noch die UWW-Kamera. Wirklich schwach ist nur die Makrokamera, aber der Rest kann für dieses Preissegment überzeugen. Das Cubot Note 50 schlägt sich mit seiner Hauptkamera am Tage ganz wacker, bekommt gleichzeitig aber auch seine Grenzen aufgezeigt. Am Tage ist die Kamera auf jeden Fall zu gebrauchen und auch die Frontkamera kann überzeugen, wenn man mit der Farbdarstellung leben kann. Über den Makrosensor des Cubot Note 50 kann man nur müde lächeln. Meiner persönlichen Meinung nach gewinnt das Xiaomi Redmi Note 12 4G zu Recht und man spürt Xiaomis Erfahrung im Bereich der Sensoren und Kamerasoftware und die zweite Erkenntnis aus diesem Vergleich ist, dass 50 Megapixel nicht gleich 50 Megapixel sind.

Falls ihr an mehr Vergleichen mit kleineren Herstellern interessiert seid, hinterlasst einfach einen Kommentar.

Redmi Note 12 4G
Vorteile / Nachteile
  • exzellentes 120Hz OLED Display
  • gute Hauptkamera
  • Triple-Slot (Dual-SIM & Speichererweiterung)
  • gute Leistung
  • gute Akkulaufzeit
  • kein vollumfängliches AOD
  • kein Stereo-Sound
  • eckiges Design
Zusammenfassung
Das Redmi Note 12 4G ist ein gelungenes Smartphone. Exzellent schneidet im Test insbesondere das 120Hz AMOLED-Display ab, das man in diesem Preisbereich bei kaum einem Konkurrenten finden wird. Die Verarbeitungsqualität überzeugt im Test ebenfalls, und zudem gibt es die guten alten Tugenden der Mittelklasse, in Form von einem Triple-Slot und einem 3,5mm Kopfhörer-Anschluss. Was die Leistung und die Akkulaufzeit angeht, gibt es leider keine...
Cubot Note 50
Vorteile / Nachteile
  • viel erweiterbarer Speicher (256+8 GB)
  • tadellose Verarbeitung
  • gute Akkualufzeit
  • gute Hauptkamera bei Tag und Nacht
  • guter Lieferumfang
  • flüssiges 90 Hertz Display
  • niedrige Displayhelligkeit und Auflösung
  • Autofokusprobleme (Kamera)
  • lange Ladezeit
  • hohes Gewicht (233g)
  • kein Kopfhöreranschluss
  • keine Benachrichtigungs-LED
Zusammenfassung
Das Cubot weiß in vielen Punkten zu überzeugen. Wir bekommen pures Android 13, haben viel erweiterbaren Speicher, eine gute Verarbeitung und eine tolle Performance. Das Display ist allerdings nicht besonders hochauflösend und erreicht auch nur eine mittelmäßige Helligkeit. Ob das Cubot Note 50 eine Empfehlung wert sein wird, ist also besonders vom Preis abhängig. Generell ist das Smartphone eine Überlegung wert, wenn der Preis auf unter...


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
1 Kommentar
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
berndb
Mitglied
Mitglied
berndb(@berndb)
9 Monate her

“Falls ihr an mehr Vergleichen mit kleineren Herstellern interessiert seid, hinterlasst einfach einen Kommentar.”

Also ich bin sehr interessiert.

Kleiner Fehler?!:
“Cubot Note 12” steht im Text beim Vergleich der Hauptkameras bei Tageslicht.

Beim zweiten Vergleich dort (See mit Bäumen umrandet) sieht das Foto vom Cubot arg verwackelt aus. Ist da eine Panne passiert oder kann das Cubot wirklich nicht besser?

Liebe Leserinnen und Leser von chinahandys.net, wenn Du Dich entscheidest, weiter zu stöbern und vielleicht sogar einem Link in unserem Preisvergleich oder im Text zu folgen, kann es sein, dass chinahandys.net eine kleine Provision vom jeweiligen Anbieter erhält. Aber keine Sorge, unsere Auswahl an und Meinung zu Produkten ist frei von finanziellen Verlockungen. Wir sind so konzentriert wie ein Shaolin-Meister im Zen-Modus! Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, dass wir für deinen Einkauf eine Provision von Amazon erhalten, sich der Preis für dich aber nicht ändert.

Chinahandys App
Lade jetzt deine Chinahandys.net App