Startseite » Ankündigung » Kameravergleiche » Kameravergleich: Honor Magic 5 Pro vs. Samsung Galaxy S23 Ultra

Kameravergleich: Honor Magic 5 Pro vs. Samsung Galaxy S23 Ultra

In diesem Kameravergleich haben wir zwei interessante Konkurrenten. Auf der einen Seite das etablierte Samsung Galaxy S23 Ultra (zum Test). Auf der anderen Seite das vielseitig gerühmte Honor Magic 5 Pro. Honor versucht mit der geballten Macht von 3 × 50 Megapixel-Sensoren das aktuelle Highlight in der Smartphone-Fotografie zu setzen. Dem gegenüber steht das derzeitige Topmodell aus dem Samsung-Konzern mit seinem 200 Megapixel-Hauptsensor und anderen Finessen. Preislich bewegen sich beide Kontrahenten auf ähnlich hohem Niveau. Es wird sehr spannend einen Gesamtsieger zu finden, da die Unterschiede teilweise marginal sind.

Honor Magic 5 Pro vs Samsung S23 Ultra Kameravergleich Banner

Kamerasetup des Honor Magic 5 Pro und Samsung Galaxy S23 Ultra

Honor Magic 5 Pro

  • Hauptkamera: 50MP, f/1.6, 1/1,12 Zoll, 23mm, Autofokus, OIS
  • Ultraweitwinkel: 50MP, f/2.0, 122, 13mm, Autofokus
  • Periskopkamera: 50MP, f/3.0, 3,5x optischer Zoom, Autofokus, OIS
  • Frontkamera: 12MP, f/2.4, plus eine zusätzliche 3D-Tiefenkamera

Samsung Galaxy S23 Ultra (Zum Test)

  • Hauptkamera: 200 Megapixel (Samsung HP2), f/1.7, 1/1.3″ Sensorgröße, 0.6μm Pixelgröße, 23mm Brennweite, OIS, Autofokus
  • Ultraweitwinkelkamera: 12MP (Sony IMX564), f/2.2, 1/2.55″ Sensorgröße, 1.4μm Pixelgröße, 120° Sichtfeld, OIS, Dual-Pixel Autofokus
  • Telephotosensor 3x Zoom: 10MP (Sony IMX754), f/2.4, 1/3.52″ Sensorgröße, 1.12μm Pixelgröße, 69mm Brennweite, OIS, Autofokus
  • Periskopkamera 10x Zoom: 10MP (Sony IMX754), f/4.9, 1/3.52″ Sensorgröße, 1.12μm Pixelgröße, 230mm Brennweite, OIS, Autofokus
  • Frontkamera: 12MP (Samsung S5K3LU), f/2.2, 1/3.24″ Sensorgröße, 1.12μm Pixelgröße, 26mm Brennweite, 80° Sichtfeld, Autofokus

Das Honor Magic 5 Pro hat auf der Rückseite nur drei Sensoren verbaut und verzichtet auf die Periskopkamera des Samsungs mit 10x Zoom. Damit hat es kleinen Nachteil dem Samsung gegenüber, welches einen größeren optischen Zoom einsetzen kann. Ein weiterer Unterschied zwischen beiden Kontrahenten ist, dass beim Samsung Galaxy S23 Ultra sämtliche rückwärtigen Kameras optisch stabilisiert sind, wogegen beim Honor Magic 5 Pro nur die Hauptkamera und die Zoomkamera mit einem OIS ausgestattet sind. Dafür kann das Honor Smartphone bei den 50-Megapixel-Kameras auf ein Pixel-Binning setzen, um die Qualität zu verbessern. Am Ende ist aber alles nur graue Theorie, den entscheidend sind die Aufnahmen. Die Bilder des Samsungs Galaxy S23 Ultra findet ihr links, die des Honor Magic 5 Pro entsprechend rechts.

Tageslichtaufnahmen Hauptkamera

In dieser Kategorie liefern beide Kameras auf sehr hohen Niveau ab. Die Farben wirken bei beiden gesättigt. Kontrast, Weißabgleich und Details sind beiden Kameras hervorragend. Auch die Schärfe des Fotos ist nicht zu bemängeln. Über Rauschen oder Bildartefakte müssen wir nicht reden. In der Detailbetrachtung sehe ich das Honor Smartphone allerdings vorn, da es mit Gegenlicht besser zurechtkommt als sein Samsung Pendant. Auch sind die Kontraste teilweise pointierter. Dies ist gut in den Fotos zwei und drei zu erkennen. Beim Samsung überstrahlt die Sonne die Details und die Software kann dies nicht entsprechend ausgleichen, dagegen wirkt das Bild des Honor Magic 5 Pro stimmiger. Als zweiten kleinen Pluspunkt sehe ich beim Magic 5 Pro, dass mehr Details durch den Sensor eingefangen werden. Dieses sieht man aber erst bei einer starken Vergrößerung. Aus diesem Punkt gewinnt das Honor den ersten Teilbereich und es steht 1:0 für das Honor Magic 5 Pro.

Nachtaufnahmen Hauptkamera

Erwartungsgemäß steigen jetzt die Anforderungen an die beiden Sensoren. Gleichzeitig werden aber auch die Unterschiede zwischen beiden Kameras ausgeprägter. Beiden Smartphones gelingen grundsätzlich gute Bilder in der Nacht mit einer angenehmen Helligkeit, nahezu keinem Rauschen und einer angenehmen Schärfe. Die Bilder des Samsung Galaxy Ultra S23 werden leicht heller als die des Honor Magic 5 Pro. Aber leider hat das Samsung wieder mit Lichtquellen zu kämpfen, ähnlich wie im ersten Abschnitt mit dem Gegenlicht. Es tritt ein leichter Bloom-Effekt bei den Lichtquellen auf, dagegen ist das Honor Magic 5 Pro von diesem Effekt nicht betroffen. Der zweite Pluspunkt betrifft wieder die Details der Bilder. Hier gelingt es dem Honor mehr Details, auch in der Dunkelheit, einzufangen. Das kann man hervorragend in den Screenshots erkennen. Folglich gewinnt auch diesen Teilbereich das Honor Magic 5 Pro und es steht 2:0

Aufnahmen Zoomkamera

Nun wechseln das erste Mal die Sensoren und müssen bei Tag ihr Können zeigen. Der Vergleich ist nicht so einfach, da Samsung mit zwei Zoom-Kameras antritt, während das Honor nur eine Zoom-Kamera antritt. Diese kann aber erstaunlich gut mithalten und teilweise mit den Details der 3x Zoomkamera vom Samsung Galaxy S23 Ultra konkurrieren. Die Bilder des Samsung Galaxy S23 Ultra sind ein wenig heller als die des Honor Magic 5 Pro. Aber Weißabgleich, Farbstellung und Kontrast ist bei beiden ziemlich ähnlich. Auch der korrekte Fokus gelingt beiden Sensoren. In den Vergleichsbildern kann man gut die Details erkennen, wo die Unterschiede zu erkennen sind. Der Detailsgrad der 3x Zoom-Kamera des Samsungs ist schlechter als die der Konkurrenz. Natürlich hat das Samsung aber noch eine extra 10X Periskop-Kamera, über die das Honor nicht verfügt. Deswegen sehe ich ein Unentschieden im Bereich der Zoomkameras und vergebe jeweils einen Punkt an das Samsung und das Honor und damit steht es 3:1 für das Honor Magic 5 Pro.

Vergleich S23 Ultra vs Magic 5 Pro Zoomkamera1

Samsung 10x Zoom vs. 3x Zoom vs. Honor 3,5 Zoom

Aufnahmen Zoomkamera Nacht

Ich denke, die Aufnahmen bei Nacht sprechen ganz klar für sich und schon auf den ersten Blick sind die Unterschiede zu erkennen. Die Bilder des Samsung Galaxy S23 Ultra sind wesentlich heller und auch schärfer. Die Bilder bei Nacht von der Zoomkamera des Honor entsprechen nicht Flagship-Niveau. Ich habe so einen starken Leistungsabfall der Kamera zugegebenermaßen nicht erwartet. Damit holt sich das Samsung relativ easy den zweiten Punkt und es steht nur noch 3:2 zwischen dem Honor Magic 5 Pro und dem Samsung Galaxy S23 Ultra.

Aufnahmen Ultraweitwinkelkamera

Nun muss das Honor Magic 5 Pro auf seine optische Stabilisation verzichten, während Samsung auch bei dieser Kamera einen OIS einsetzt. Die Farben sind wieder gesättigt, wobei das Honor ein wenig mehr nachwürzt. Mir gefällt bei dieser Kamera die Farbdarstellung des Samsung S23 Ultra besser. Grundsätzlich bietet aber das Honor Magic 5 Pro aber einen größeren Erfassungsbereich als sein Kontrahent an, ohne dass die perspektivische Darstellung darunter leidet. Der Weißabgleich und Kontrast ist bei beiden Sensoren nahezu gleich. Gleichwohl kann sich das Samsung Galaxy S23 Ultra leicht absetzen, da es eine bessere Schärfe und mehr Details in seine Fotos einbringt. Dieses lässt sich aber nur, bei wirklich genauem Betrachten erkennen. Das Samsung erringt ganz knapp den nächsten Punkt und den Ausgleich in diesem Duell, welches jetzt 3:3 steht.

Vergleich S23 Ultra vs Magic 5 Pro UWW Tag

Das Samsung rechts hat eine bessere Darstellung der Struktur

Aufnahmen Ultraweitwinkelkamera Nacht

In der Nacht tun sich beide Sensoren ein wenig schwerer, dabei besonders das Honor Magic 5 Pro. Die Farben sind zwar eher natürlicher, dafür verlieren die Bilder an Schärfe und Details. Das gelingt dem Samsung besser, ebenso die Helligkeit, obwohl die Farben wieder zu stark betont werden. Im Vergleich ist klar der Verlust an Details zu sehen, dabei schleichen sich auch Artefakte in die Aufnahmen beim Honor Magic 5 Pro. Insgesamt scheint es so, als wären Nachtaufnahmen nicht die Stärke der sekundären Sensoren beim Honor Magic 5 Pro. Die Schwäche nutzt das Samsung Galaxy S23 Ultra aus und holt sich auch diesen Punkt. Damit geht das Samsung Smartphone in Führung, mit 4:3.

Vergleich S23 Ultra vs Magic 5 Pro UWW Nacht

Das Honor auf der linken Seite verliert Details und produziert Artefakte

Porträtaufnahmen

Die Porträtaufnahmen wurden jeweils mit der Hauptkamera von beiden Smartphones aufgenommen und die Unterschiede sind sehr deutlich zu erkennen. Dem Samsung Galaxy S23 Ultra fehlt es eindeutig an Helligkeit in seinen Fotos. Ebenso negativ ankreiden muss ich die leicht unnatürliche Hautdarstellung. Das alles kann das Honor Magic 5 Pro wesentlich besser. Dabei gelingt es dem Honor zusätzlich mehr Details einzufangen. Dieses ist einwandfrei an den Haaren der Frau zu erkennen. Insofern geht dieser Punkt klar an das Honor Magic 5 Pro und es steht wieder unentschieden, damit muss die letzte Kategorie in unserem Vergleich die Entscheidung bringen. Punktestand 4:4

Selfies

Vieles von den Eigenheiten jeder Kamera wurde schon in den verschiedenen Kategorien beleuchtet. Auch hier fällt das Samsung Galaxy S23 Ultra mit seinen starken Farben auf, wogegen sich das Honor Magic 5 Pro zurückhält bei den Farben. Kontrastreich bei Tage sind beide Smartphones. Auch über die Trennung vom Vordergrund zum Hintergrund, mit dem passenden Fokus, gibt es nichts zu bemängeln. Die Struktur des Objektes wird von beiden gut aufgenommen und auch umgesetzt. Es lässt sich aber nicht leugnen, dass die Selfies des Samsung Galaxy S23 Ultra einen deutlichen Rotstich haben, während die Aufnahmen des Honor Magic 5 Pro natürlich wirken. Ansonsten fällt das Honor Magic 5 Pro wieder bei den Nachtaufnahmen zurück und wird vom Samsung Galaxy S23 Ultra geschlagen. Dies sehen wir aber als kleineren Nachteil als der allgemeine Farbstich beim Galaxy S23 Ultra. Damit holt sich das Honor knapp den letzten Punkt, damit auch den Gesamtsieg mit einem finalen Punktestand von 4:5.

Fazit: Honor Magic 5 Pro vs. Samsung Galaxy S23 Ultra

Wie zu erwarten war es ein enges Duell zwischen beiden Smartphones, mit einem knappen Punkte-Sieg des Honor Magic 5 Pro. Fassen wir die Ergebnisse noch einmal zusammen:

  • Das Honor Magic 5 Pro macht mit der Hauptkamera am Tag und in der Nacht bessere Bilder.
  • Das Samsung Galaxy S23 Ultra macht mit allen sekundären (UWW, Zoom, Selfie) Kameras bessere Aufnahmen in der Nacht.
  • Das Honor Magic 5 Pro macht mit 3,5x Zoom bessere Aufnahmen als das S23 Ultra mit 3x Zoom. Das S23 Ultra hat aber eine zusätzliche 10x Zoom-Kamera.
  • Das S23 Ultra macht mit der Ultraweitwinkelkamera bessere Fotos am Tag.
  • Das Honor Magic 5 Pro macht bessere Selfies am Tag.
  • Das Honor Magic 5 Pro macht bessere Portrait-Aufnahmen.

Nun könnt Ihr selbst entscheiden, welches Smartphone Eure Präferenzen besser abdeckt. Hinterlasst uns doch gerne einen Kommentar, für welches der Geräte Ihr Euch entscheiden würdet. 



Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
5 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Devonoki
Gast
Devonoki (@guest_98632)
10 Monate her

Schöner Test, ich bin nach Jahren im Xiaomi-Flagship-Universum jetzt im Frühjahr beim Honor Magic 5 Pro gelandet und muss schon sagen: mein bestes Smartphone ever mit der besten Handyknipse, die ich je hatte. Wie der Autor hier sehr gut beschrieben hat kommt das Gerät sehr gut mit Gegenlicht zurecht.
Mein einziger Kritikpunkt am HM 5 Pro: der runde Kamerahügel sieht unsexy aus und die 3 Sensoren wirken optisch wie ein umgedrehtes Blindenabzeichen. Aber das ist egal, ich schau ja eh meist aufs Display.

Christian
Gast
Christian (@guest_98570)
10 Monate her

Hi, immer wieder schön die Kameravergleiche. Ich hatte auch beide und das S23U ist geblieben, weil es die konsistenteren Bilder lieferte und wegen der 50mp RAW. Mittlerweile lassen sich die RAW direkt im Telefon mit kostenlosen Apps fertig entwickeln, aber dann erhält man hervorragende Bilder. Die 50mp Bilder beim Honor, hatten mich nicht überzeugt. Geht doch bitte in Zukunft mehr auf die hochauflösenden Bilder ein. Die können ein echter Mehrwert sein. Das Xiaomi 13 ultra bietet “glaube ich” auch 50mp RAW. Das wäre mal ein interessantes Battel zwischen Samsung und Xiaomi. Weiter so, ich lese gern auf Eurer Seite. LG… Weiterlesen »

Tecalote
Gast
Josef Jakobitsch (@guest_98566)
10 Monate her

Danke für den Vergleichs-Test 👍 Eine Kleinigkeit in folgendem Satz wäre zu korrigieren:
“Die Bilder des Samsungs Galaxy S23 Ultra findet ihr rechts, die des Honor Magic 5 Pro entsprechend links.”
Es ist gerade umgekehrt 😉

jonas-andre
Autor
Team
Jonas Andre(@jonas-andre)
10 Monate her
Antwort an  Josef Jakobitsch

Servus, da hast du natürlich recht. Danke dir, ist angepasst!

Beste Grüße

Jonas

Tecalote
Mitglied
Mitglied
Tecalote(@tecalote)
10 Monate her
Antwort an  Jonas Andre

Gerne. Ich war nicht eingeloggt, daher wurde aus meinem Kommentar ein Gast Kommentar.
Beste Grüße zurück!
Tecalote / Josef J.

Liebe Leserinnen und Leser von chinahandys.net, wenn Du Dich entscheidest, weiter zu stöbern und vielleicht sogar einem Link in unserem Preisvergleich oder im Text zu folgen, kann es sein, dass chinahandys.net eine kleine Provision vom jeweiligen Anbieter erhält. Aber keine Sorge, unsere Auswahl an und Meinung zu Produkten ist frei von finanziellen Verlockungen. Wir sind so konzentriert wie ein Shaolin-Meister im Zen-Modus! Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, dass wir für deinen Einkauf eine Provision von Amazon erhalten, sich der Preis für dich aber nicht ändert.

Lade jetzt deine Chinahandys.net App