Startseite » Ankündigung » Kameravergleiche » Kameravergleich zwischen OnePlus 12 und Xiaomi 14
Zum Anfang

Kameravergleich zwischen OnePlus 12 und Xiaomi 14

Mit dem OnePlus 12 und dem Xiaomi 14 haben wir heute zwei Smartphones knapp unter der Flaggschiffklasse bei uns im Kameravergleich. Um das kurz einzuordnen: Ein OnePlus 12 ist regelmäßig rund um die 600€ Marke erhältlich, das Xiaomi 14 gibts etwa ab 700€ über die Ladentheke. Beide Smartphones gibt es in einer globalen Version und in einer chinesischen Version. Im Test konnten beide Smartphones weitgehend gute Ergebnisse einfahren. Bedenkt man seinen niedrigeren Preis, hat uns das OnePlus 12 insgesamt etwas mehr überzeugt. Schauen wir nun aber mal ganz genau auf die Kameras der beiden Smartphones.

Xiaomi 14 vs OnePlus 12 Kameravergleich Banner

Kamerahardware

Die gehobene Preisklasse zeigt sich dann auch sofort beim Blick auf die Hardware der Kameras. Beide Geräte setzen auf ein hochauflösendes Dreigespann aus Hauptkamera, Ultraweitwinkel und Zoomkamera.

OnePlus 12

  • Hauptkamera: 50MP (Sony LYT808), f/1.6, 1/1,4 Zoll, 23mm, OIS, AF
  • Ultraweitwinkel: 48MP (Sony IMX581), f/2.2, 1/2 Zoll, 14mm, 114° Aufnahmebereich, AF
  • Zoomkamera: 64MP (OmniVision OV64B), f/2.6, 1/2 Zoll, 70mm, 3-fach optischer Zoom, OIS, AF
  • Frontkamera: 32MP (OmniVision OV32C), f/2.4, 21mm

Xiaomi 14

  • Hauptkamera: 50 Megapixel (Light Hunter 900 – OmniVision), f/1.6, 1/1.31 Zoll, 23mm, AF, OIS
  • Ultraweitwinkel-Kamera: 50 Megapixel (Sensor unklar), f/2.2, 14mm, 115°
  • Zoom-Kamera: 32/50 Megapixel (Sensor unklar), f/2.0, 75mm, OIS, 3,2x Zoom
  • Selfie-Kamera: 32 Megapixel

Interessant sind die beiden Hauptkameras. Im OnePlus 12 haben wir einen Sensor der neuen Sony Lytia Serie verbaut, die sollen besonders lichtstark sein. Im Xiaomi 14 hingegen arbeitet ein von speziell für die Xiaomi 14 Serie angepasster Sensor von Omnivision. Ob sich das lohnt, schauen wir uns jetzt mal etwas genauer an. Auch Hasselblad vs. Leica ist hier natürlich ein Thema.

Die Bilder des OnePlus 12 findet ihr auf der linken Seite, die des Xiaomi 14 auf der Rechten.

Hauptkamera Tag

Bei den Tageslichtaufnahmen tut sich ein deutlich größerer Unterschied auf als angenommen. Ich nehme mal das Ergebnis vorweg: Das Xiaomi 14 schießt die besseren Aufnahmen. Grund dafür ist vor allem die Farbgebung. Das OnePlus wirkt hier etwas unsicher. Immer wieder schafft Xiaomi es, Farben klarer voneinander abzugrenzen, bei Sonnenschein wirken die OnePlus 12 Bilder außerdem immer wieder zu dunkel und matt, das sieht bei Xiaomi einfach besser aus. Bei Details und Schärfe sind die Geräte auf dem ähnlich hohem Niveau, beim Weißabgleich neigen interessanterweise beide Geräte minimal Richtung Gelbstich, das Xiaomi 14 meistert aber mehr Situationen souveräner.

  • Insgesamt ein relativ klarer Punkt für das Xiaomi 14! 0:1

Hauptkamera Nachtaufnahmen

Bei Nacht dreht sich das Bild und der Lighthunter 900 wird zum Gejagten. Die neue Architektur der Lytia Serie zahlt sich aus und das OnePlus 12 kann tatsächlich sichtbar mehr Licht einfangen. Das hilft dann auch dabei, Farben deutlicher darzustellen. Zudem gehen weniger Details verloren, was sich insbesondere im Vordergrund der Aufnahmen zeigt.

  • Erneut ein relativ klarer Punkt, dieses Mal aber in die andere Richtung. 1:1

Ultraweitwinkel

In Sachen UWW fällt ein Detailverlust beim Xiaomi 14 gegenüber dem OnePlus 12 auf. Das fällt immer gut an einfarbigen Flächen mit vielen kleinen Details auf, bestes Beispiel: Schotter. Hier schafft OnePlus es einfach, die Details besser hervorzuheben. Bei Xiaomi wird schnell eine einheitliche Masse daraus. Farblich sind Xiaomis Aufnahmen deutlich gesättigter, das sieht teilweise gut aus, schießt stellenweise aber auch über das Ziel hinaus.

Noch deutlicher wird es bei Nacht. OnePlus fängt erneut etwas mehr Licht ein, Details verwaschen bei Xiaomi stärker. Zusätzlich werden die Aufnahmen teilweise schlicht zu warm aufgenommen.

  • Ein zweiter Punkt für OnePlus. 2:1

Zoomaufnahmen

Bei den Telefotokameras ist das Rennen bisher am engsten. Beide Geräte haben ihre Stärken, beide ihre Schwächen. Farblich schießt Xiaomi hier gerne mal deutlich über das Ziel hinaus und liefert völlig übersättigte Aufnahmen ab. Das führt stellenweise dazu, dass kleine farbliche Kontraste verloren gehen. Bei Nacht fängt Xiaomi etwas mehr Licht ein, dafür werden die Aufnahmen erneut zu warm, teilweise deutlich zu warm. Farbliche Kontraste bekommt OnePlus bei Nacht ebenfalls besser hin. Bei Nacht sehen wir OnePlus vorn, am Tag Xiaomi. Die meisten Aufnahmen entstehen am Tag, entsprechend ein Punkt für Xiaomi.

  • Dieses Mal aber denkbar knapp. 2:2

Portraits

Es bleibt eng, die Portraitaufnahmen gelingen beiden Geräten auf hohem Niveau. OnePlus hat allerdings bei der Erkennung von Haaren und deren Abgrenzung vom Hintergrund die Nase vorn. Farblich sättigt Xiaomi erneut etwas mehr als OnePlus, gefällt mir hier richtig gut, wenn auch nicht unbedingt realitätsnah. Bei den Details nehmen sich die Bilder nichts und so vergebe ich hier insgesamt ein Unentschieden.

  • 3:3

Selfies

Bei Selfies schärft das OnePlus 12 sehr deutlich softwareseitig nach. Das geht einfach zu weit und raubt den Aufnahmen ihre Authentizität. Dafür gehen bei Xiaomi bei nicht ganz optimalen Lichtbedingungen dann Details verloren. Beides nicht optimal.

  • Dennoch, dieser Punkt geht an Xiaomi. 3:4

Übriges: In unserem Test waren die OnePlus Selfies noch deutlich anders abgestimmt. Hier hat es den Bildern eher an Schärfe gefehlt. Da hat OnePlus wohl softwareseitig nachbessern wollen und ist dabei übers Ziel hinausgeschossen.

Videos

Für Videoaufnahmen bauen beide Geräte mit allen rückwärtigen Kameras auf 4K mit bis zu 60fps. Als Spezialfeature kann das OnePlus 12 auch noch 8K bei 24fps (unnötig). Ein Wechsel zwischen den Linsen ist bei beiden Smartphones nur bis 4K 30fps möglich. Dabei ist die Stabilisierung der Xiaomi Videos etwas besser, das OnePlus neigt zu etwas ruckeligen Videos. Was Xiaomi hier abliefert, ist wirklich beeindruckend gut! Außerdem kommen bei Xiaomi 4K Aufnahmen mit 60fps und guter Stabilisierung hinzu, das schafft OnePlus nur bei 30fps. Klarer Punkt für Xiaomi! 3:5

Fazit und Endergebnis

Vor jedem Kameratest hat man ja schon irgendwie im Gefühl, welches Gerät wohl besser abschneiden wird. So ein kleines Ratespiel mit sich selbst. Na ja, ist zumindest bei mir so. Und hier habe ich mich verschätzt! Das OnePlus 12 muss sich tatsächlich dem Xiaomi 14 beugen. Gründe dafür sind die bessere Hauptkamera am Tag und die rundum besseren Videoaufnahmen. Was auffällt: Bei Nacht gewinnt OnePlus alle Kategorien und das relativ deutlich. Xiaomi hat einfach aktuell keinen richtigen Nachtmodus parat! Insgesamt zwei wirklich starke Kamerasetups für ihren Preis. Wer großen Wert auf gute Nachtaufnahmen legt, greift eher zum OnePlus, wer viel filmt, zum Xiaomi 14. Das in Punkten bessere Ergebnis holt sich im direkten Vergleich das kompakte Xiaomi 14!

Xiaomi 14
Vorteile / Nachteile
  • gutes 120Hz AMOLED Display
  • brachiale Performance (SD 8 Gen 3, UFS 4.0, DDR5)
  • exzellente Fotos mit allen Kameras
  • starke Videoaufnahmen mit Stabilisierung
  • Akkulaufzeit & schnelles und kabelloses Laden
  • starke Stereo Lautsprecher
  • kompakt gebaut & tolle Verarbeitung
  • wasser- und staubdicht (IP68)
  • endlich USB 3
  • SD 8 Gen 3 überhitzt bei Benchmarks
  • höchste Displayhelligkeit wird nicht erreicht
  • kein Unlock und kein LTE Band 20 (China Version!)
Zusammenfassung
Gleich zwei von uns genannte Nachteile wird Xiaomi in der 14. Generation mit Leichtigkeit los. Da wäre einerseits der unbeliebte USB 2 Anschluss, der einem USB 3.0 Anschluss weicht. Andererseits kann die Selfie-Kamera nun auch stabilisierte 4K Videos mit 60FPS auszeichnen. Das Gehäuse bleibt verhältnismäßig kompakt, aber der Kamerahügel legt ordentlich zu. Ein Xiaomi 13 (Zum Test) war regelmäßig für ungefähr 700€ erhältlich und...
OnePlus 12
Vorteile / Nachteile
  • tolle Performance
  • erstklassiges Display
  • brachiale Akkulaufzeit & schnelles Aufladen
  • gutes Kamerasetup, vielseitig nutzbar
  • hervorragende (Periskop-) Zoomkamera
  • umfangreiche Ausstattung
  • keine Einschränkungen beim Import
  • Thermal Throtteling in Benchmarks
  • keine IP68 Zertfiizierung
Zusammenfassung
Das OnePlus 12 ist ein ausgezeichnetes Flagship, das sich auch wieder eine Empfehlung als Preis-Leistungs-Tipp abholen kann. Bei der Performance, dem erstklassigen AMOLED und der Akkulaufzeit samt schneller Lademöglichkeiten spielt man definitiv bei den High-End-Geräten mit. Auch bei der Kamera macht OnePlus bzw. Oppo viel richtig. Viel Lob bekommen die Software und Periskop-Zookamera. Der Sony LYT808 als Hauptkamera ist gut, aber spielt nicht...


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
7 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Tecalote
Mitglied
Mitglied
Tecalote(@tecalote)
18 Tage her

Hi, ganz klar ist für mich dieser Test nicht. Ihr vergleicht hier das OnePlus 12 mit dem Xiaomi 14 und das X14 führt mit 5:3 gegenüber dem 1+12. Im anderen Test, wo ihr das OnePlus 12 mit dem Xiaomi 14 Ultra vergleicht, führt jedoch das OnePlus 12 mit 4:3 gegenüber dem Xiaomi 14 Ultra. Würde ja bedeuten, dass das OnePlus 12 die besseren Kameras hat als das Xiaomi 14 Ultra und die schlechteren als das Xiaomi 14? Und im Umkehrschluss hätte dann das Xiaomi 14 die besseren Kameras als das Xiaomi 14 Ultra 🙂 Jetzt habe ich mich gefragt, wie… Weiterlesen »

Richie
Gast
Richie (@guest_108441)
18 Tage her
Antwort an  Tecalote

Bin da völlig deiner Meinung. solche vergleiche sind nicht Wissenschaftlich genug und durch Wolken gelager kann sich innerhalb von Sekunden ein Unterschied in der Helligkeit ergeben. außerdem bemängel ich oft, das der Fokuspunkt nicht gleich aufliegt und manche pixel vergleiche dadurch absolut unrealistisch mit Schärfe zu unrecht kritisiert werden.

Kameravergleich: Honor Magic 6 Pro vs. Google Pixel 8 Pro – Spitze! (chinahandys.net)

schau mal hier beim ersten bild für Tageslicht vergleich. das Honor fokussiert aufs linke gebäude. das pixel 8 pro auf die rechte gebäude fassade, und wird mit unschärfe argumentiert.

Testhase
Autor
Mitglied
Manuel(@testhase)
16 Tage her
Antwort an  Richie

Hallo Richie, ich habe den Vergleich zwischen dem Honor Magic 6 Pro und dem Google Pixel 8 Pro damals geschrieben und es ist egal, welche Haushälfte du betrachtest, das Honor Magic 6 Pro hat die Fassade auf beiden Teilen sichtbar besser aufgenommen. Es ist ganz sicher nicht der Anspruch, wissenschaftliche Vergleiche herzustellen, selbst unter den idealen Bedingungen würde sich die Kamerasoftware bei zwei nacheinander geschossenen Bilder für unterschiedliche Einstellungen entscheiden. Dann müsstest du mit manuellen Einstellungen, wie Blende, ISO-Wert, Belichtungszeit arbeiten, um ein vergleichbares Setup herzustellen, was wiederum nicht geht, da die meisten Smartphones eine Fixblende haben. Wir möchten in… Weiterlesen »

Tecalote
Mitglied
Mitglied
Tecalote(@tecalote)
16 Tage her
Antwort an  Manuel

@Manuel Und was entgegnest Du zu meinem Kommentar? Eine Stellungnahme Deinerseits wäre nett, denn ich kann mir den Vergleich zwischen OnePlus 12 und dem Xiaomi 14 in Relation zum Vergleich OnePlus 12 und Xiaomi 14 Ultra nicht wirklich erklären. Danke.

Testhase
Autor
Mitglied
Manuel(@testhase)
16 Tage her
Antwort an  Tecalote

Hallo Tecalote, ja in der Tat ein wenig verwirrend, wenn das Ultra-Modell des Xiaomi 14 verliert, während das normale Xiaomi 14 sich gegen das OnePlus 12 durchsetzt. Den Vergleich hier hat mein Kollege Jonas geschrieben, während ich damals das Xiaomi 14 Ultra eingeordnet habe. Und im Fazit habe ich auch geschrieben, dass das Ergebnis kontrovers zu sehen ist. Es sind wirklich manchmal nur Nuancen, die den Ausschlag geben und ich gebe dir recht, es sind natürlich persönliche Vorlieben auch eine Rolle spielen. Wenn du meine ganz persönliche Meinung zum Xiaomi 14 Ultra wissen möchtest. Ich denke, die technische Basis ist… Weiterlesen »

Ole
Gast
Ole (@guest_108429)
18 Tage her

Danke für den Vergleich!
Nutze seit ca 2 Monaten das Xiaomi 14 und bin sehr zufrieden, hatte vorher ein Galaxy S24 und habe den Wechsel nicht bereut.
Das OP 12 hatte ich auch immer im Auge, aber werde wohl vorerst beim Xiaomi 14 bleiben. Für 700€ für die globale Version habe ich da nix falsch gemacht.

Marko
Gast
Marko (@guest_108423)
18 Tage her

Danke das ihr mal das Flaggschiff von Xiaomi ohne Ultra mit rein genommen habt. Hab es selber und bin vollends zufrieden. Hatte vorher das Nord 2T und war überrascht, wie häufig ich im Urlaub zum iPhone 13 pro meiner Frau gegriffen habe um Mithilfe der 75mm (3x Zoom Kamera) fotografiert habe, wegen dem natürlichem Background Blurr. Das wird in Zukunft wahrscheinlich nicht mehr der Fall sein. Bin mit der Foto und Videoqualität zufrieden. Der einzige Kritikpunkt in Sachen Kamera wäre meinerseits die ziemlich unübersichtliche Kamera-App. Sonstige Kritikpunkte wäre nur noch dass das mitgelieferte Case sehr Glatt ist und man neigt… Weiterlesen »

Liebe Leserinnen und Leser von chinahandys.net, wenn Du Dich entscheidest, weiter zu stöbern und vielleicht sogar einem Link in unserem Preisvergleich oder im Text zu folgen, kann es sein, dass chinahandys.net eine kleine Provision vom jeweiligen Anbieter erhält. Aber keine Sorge, unsere Auswahl an und Meinung zu Produkten ist frei von finanziellen Verlockungen. Wir sind so konzentriert wie ein Shaolin-Meister im Zen-Modus! Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, dass wir für deinen Einkauf eine Provision von Amazon erhalten, sich der Preis für dich aber nicht ändert.

Chinahandys App
Lade jetzt deine Chinahandys.net App