Startseite » Ankündigung » Kameravergleiche » Kameravergleich: Redmi Note 12 Pro 5G vs. Samsung Galaxy A54 5G
Zum Anfang

Kameravergleich: Redmi Note 12 Pro 5G vs. Samsung Galaxy A54 5G

In dem folgenden Kameravergleich lassen wir zwei der derzeit spannendsten Mittelklasse-Smartphones gegeneinander antreten: Das Xiaomi Redmi Note 12 Pro 5G (zum Test) und das Samsung Galaxy A54 5G (zum Test). Beide Smartphones konnten sich bei uns im Testbericht bereits als solide Allrounder mit guter Ausstattung beweisen und auch die Kameras konnten dabei einen guten Eindruck hinterlassen. Doch welches der zwei Geräte schießt im direkten Vergleich die besten Fotos? Wir haben es für euch herausgefunden.

Kamera: Redmi Note 12 Pro 5G vs. Samsung Galaxy A54 5G

Auf den ersten Blick bieten das Redmi Note 12 Pro 5G und das Samsung Galaxy A54 5G eine vergleichbare Kameraausstattung. Beide Hersteller setzen bei der Hauptkamera auf einen 50-Megapixel-Sensor mit Pixel-Binning und optischer Bildstabilisierung (OIS). Außerdem spendieren Xiaomi und Samsung den Geräten zusätzlich eine Ultraweitwinkel- und Marko-Kamera. Auf der Vorderseite ist natürlich auch eine Frontkamera verbaut. An dieser Stelle sei noch erwähnt, dass die Qualität der Makrokameras auf einem sehr schlechten Niveau ist, weshalb wir im Folgenden die Aufnahmen nicht weiter bewerten.

Vergleicht man die Kameraaustattung der beiden Smartphones im Detail, fällt auf, dass das Galaxy A54 – abgesehen von der Hauptkamera – durchgehend höher auflösende Sensoren als das Note 12 Pro bietet. Doch bekanntermaßen resultieren mehr Megapixel nicht automatisch in einer besseren Bildqualität.

Redmi Note 12 Pro 5G

  • Hauptkamera: 50 Megapixel (Sony IMX766), f/1.88, 1/1.56 Zoll, Autofokus, OIS
  • Ultraweitwinkel-Kamera: 8 Megapixel (Samsung S5K4H7), f/2.2, 1/4 Zoll, 119°
  • Makro-Kamera: 2 Megapixel (OmniVision ov02b10), f/2.4, 1/5 Zoll
  • Frontkamera: 16 Megapixel (OmniVision ov16a1), f/2.5, 1/3.06 Zoll

Samsung Galaxy A54 5G

  • Hauptkamera: 50 Megapixel, f/1.8, 1/1.56 Zoll, Autofokus, OIS
  • Ultraweitwinkel-Kamera: 12 Megapixel, f/2.2, 123°
  • Makro-Kamera: 5 Megapixel, f/2.4
  • Frontkamera: 32 Megapixel, f/2.2

Redmi Note 12 Pro 5G vs. Samsung Galaxy A54 5G: Hauptkamera

Hinweis: Im folgenden Kameravergleich findet ihr auf der linken Seite die Aufnahmen des Redmi Note 12 Pro 5G und auf der rechten Seite die Bilder des Samsung Galaxy A54 5G.

Bei Tageslicht liefern beide Smartphone mit der Hauptkamera sehr ansehnliche Fotos. Die Aufnahmen besitzen in beiden Fällen einen guten Detailgrad und bilden somit auch feine Strukturen gut ab. Auffällig ist, dass die Bilder des Samsung Galaxy A54 5G kontrastreicher als die des Redmi Note 12 Pro 5G sind. Man merkt aber, dass dies durch die Software verstärkt wird, um den Fotos einen Wow-Effekt zu verpassen. Dadurch wirken die Bilder auch deutlich unrealistischer als die des Note 12 Pro. Die im Vergleich “flacheren” und auch helleren Aufnahmen des Redmi-Smartphones wirken realistischer. Auch die Dynamik ist hier auf einem hervorragenden Niveau nur eben nicht ganz so effekthascherisch wie beim A54. Dasselbe gilt ebenso für die Farbcharakteristik, die beim Note 12 Pro natürlicher ausfällt als bei Samsung.

Bei Nacht liefern das Redmi Note 12 Pro 5G und Samsung Galaxy A54 5G ebenfalls ansehnliche Aufnahmen, die dank der gut funktionierenden Nachtmodi viel Licht ins Dunkle bringen. Im Vergleich funktioniert das Ganze beim Redmi-Smartphone aber noch einen Tick besser. Außerdem fällt auf, dass die Aufnahmen des A54 kühler ausfallen als die des Note 12 Pro. In beiden Fällen gehen im Kontrast zu den Tageslichtaufnahmen Details, insbesondere bei feinen Strukturen, verloren. Das fällt aber erst bei sehr genauer Betrachtung auf und fällt beim Note 12 Pro etwas stärker aus. Der Nachtmodus funktioniert aber, wie zuvor erwähnt, in beiden Fällen hervorragend und beide Smartphones liefern dynamische Aufnahmen, die kaum über- oder unterbelichtete Bildbereiche aufweisen. Somit lässt sich zusammenfassend sagen, dass keines der zwei Geräte die wirklich bessere Hauptkamera bietet. Stattdessen setzen die zwei Hersteller auf unterschiedliche Charakteristiken. Welche einem selbst konkret am meisten zusagt, hängt natürlich von den eigenen Präferenzen ab. Wir vergeben daher im Bereich der Hauptkamera jeweils einen Punkt an beide Smartphones. 

Ultraweitwinkel-Kamera

Bei den Ultraweitwinkel-Kameras zeigt sich ein ähnliches Bild wie bei den Hauptkameras. Während das Galaxy A54 extreme Kontraste mit satten Farben auffährt, setzt Redmi auf ein natürlicheres Profil mit “flacherer” Charakteristik. Dabei ist der Dynamikumfang auch beim Note 12 Pro exzellent, nur eben nicht so extrem wie beim Konkurrenten. Der Detailgrad ist hingegen bei beiden Smartphones zwar ausreichend gut, aber sichtlich schlechter als bei der Hauptkamera. Ein Kontrast, den wir bereits von vielen anderen Smartphones kennen. Somit vergeben wir in unserem Kameravergleich auch bei der Ultraweitwinkel-Kamera an beide Geräte einen Punkt. Die Charakteristiken sind zu unterschiedlich, um einen Gewinner auszumachen. Stattdessen solltet ihr selbst wählen, ob euch die natürlicheren Aufnahmen des Note 12 Pro oder die knalligeren Fotos des A54 mehr zusagen.

Frontkamera

Bei der Frontkamera können wir nun endlich einen echten Gewinner ausmachen. Dabei liefern beide Smartphones gute Selfies ab, die für Social Media und Co. mehr als bestens geeignet sind. Die Fotos des Galaxy A54 sind aber nochmals kontrastreicher und bieten einen größeren Dynamikumfang. Dadurch haben die Aufnahmen deutlich weniger mit über- oder unterbelichteten Bildbereichen zu kämpfen, als es beim Note 12 Pro der Fall ist. Farblich wirken die Bilder in beiden Fällen recht ausgewogen, im direkten Vergleich setzt Samsung aber auch hier wieder auf ein gesättigteres Farbprofil. Die Fotos des Redmi-Smartphones wirken kühler, was auch Teints etwas aufhellt. Samsung verfolgt hier einen wärmeren Ansatz. Zu guter Letzt besitzen die Aufnahmen des Galaxy A54 auch sichtlich mehr Details, sodass feine Details wie einzelne Haare präziser abgebildet werden. Somit sichert sich das Mittelklasse-Smartphone des südkoreanischen Tech-Riesen den Punkt bei der Frontkamera.

Porträtaufnahmen

Abschließend bieten beide Smartphones auch einen Porträtmodus. Dabei wird ein künstliches Bokeh erzeugt, bei welchem der Hintergrund unscharf gestellt wird und das fokussierte Objekt somit weiter in den Vordergrund gestellt wird. Erfahrungsgemäß gehört die Implementierung bei Samsung-Smartphones mit zu den besten Porträtmodi. Das bestätigt sich auch beim Galaxy A54. Doch auch beim Redmi Note 12 Pro funktioniert der Modus sehr präzise. Einen wirklichen Unterschied kam man zwischen den zwei Smartphones kaum ausmachen. In beiden Fällen sind die Übergänge zum Hintergrund sehr homogen und selbst feine Details werden präzise erkannt. Somit vergeben wir auch beim Porträtmodus sowohl an das Redmi Note 12 Pro 5G als auch an das Samsung Galaxy A54 5G einen Punkt.

Fazit

Am Ende unseres Kameravergleichs steht 4:3 für das Samsung Galaxy A54 5G. Dabei ist aber nur die Frontkamera dank mehr Details und besserer Dynamik ausschlaggebend für den Sieg gewesen. Bei der wichtigen Hauptkamera unterscheiden sich hingegen die Aufnahmen der zwei Smartphones so sehr, dass wir keinen wirklichen Gewinner ausmachen konnten. Das gleich gilt auch für die Ultraweitwinkel-Kamera. Solltet ihr also natürlichere Aufnahmen bevorzugen, würden wir euch zum Redmi Note 12 Pro 5G raten. Wer hingegen Gefallen an starken Kontrasten und gesättigten Farben findet, sollte eher zum Samsung Galaxy A54 greifen. Außerdem solltet ihr beachten, dass das Redmi Note 12 Pro 5G derzeit günstiger als das A54 ist. Vor diesem Hintergrund ist das Endergebnis (fast) auf Augenhöhe auch ein klarer Erfolg für das Redmi-Smartphone.

Samsung Galaxy A54
Vorteile / Nachteile
  • exzellentes AMOLED
  • starke 50MP Kamera
  • schickes Design & IP67 Zertifizierung
  • gute Videoaufnahmen
  • ausreichende Leistung
  • kein Schnellladen
  • 4K Aufnahmen nicht stabilisiert (EIS)
  • Leistung wieder auf A52S Niveau...
  • noch höherer Preis als zuvor
  • kein Netzteil oder Hülle im Lieferumfang
Zusammenfassung
Das Samsung Galaxy A54 5G hat sich im Praxistest als solider Allrounder erwiesen. Es kann aber nicht mit echten Highlights oder Alleinstellungsmerkmalen glänzen, außer vielleicht die IP67 Zertifizierung. Dafür ist der Preis aktuell noch zu hoch. Das Design ist schick, die Verarbeitung solide, allerdings stören mich persönlich die überstehenden Ränder. Das AMOLED-Display ist eine Wucht, aber 120 Hertz und eine hohe Helligkeit bietet...
Redmi Note 12 Pro 5G
Vorteile / Nachteile
  • exzellentes 120Hz FHD AMOLED Display
  • guter Stereo Sound
  • gute Performance
  • starke Akkulaufzeit und Ladegeschwindigkeit
  • bärenstarke Hauptkamera (Videos und Nacht)
  • perfekte Verarbeitung
  • starker Empfang (Netz, GPS, WLAN)
  • Speicher nicht erweiterbar (Micro-SD)
  • nur "Sometimes-On-Display"
  • groß und kantig
  • 4K Videos nicht stabilisiert (kein EIS)
Zusammenfassung
Bei einer UVP seitens Xiaomi von 400€ musste ich erst mal schlucken, aber das sind gerade mal 30€ mehr als beim direkten Vorgänger, dem Redmi Note 11 Pro 5G (damals UVP 370€). Und wenn wir schon über UVP Preise sprechen, dann ist es durchaus beachtlich, was man hier für 30€ mehr geboten bekommt. Das Design ist und bleibt Geschmackssache und mit den Kanten kann ich mich zumindest nicht anfreunden. Positiv bleibt jedenfalls, dass Xiaomi...


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
7 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
jetztschreiben
Gast
jetztschreiben (@guest_100194)
9 Monate her

In der Testzusammenfassung vom Note wird von einer bärenstarken Hauptkamera gesprochen. Bärenstark reicht aber wie im Kameravergleich aufgezeigt gerade so aus das Niveau eines Samsung Einsteigermodells zu erreichen. Da hab ich mir mehr vorgestellt.

jonas-andre
Autor
Team
Jonas Andre(@jonas-andre)
9 Monate her
Antwort an  jetztschreiben

Servus, der Kommentar verwirrt mich etwas. Also das A54 5G ist ein Samsung Mittelklassemodell, das auch noch stabile 100€ teurer ist als das Note 12 Pro 5G. Die bärenstarke Hauptkamera bezieht sich darauf, dass es die wahrlich beste Kamera für 250€ ist, die es jemals gab. Als ein Nord 2 für 240€ zu haben war, würde ich das noch stärker einschätzen. Also das war Eisbärenstark, das Note 12 Pro 5G ist nur Grizzlybärenstark. Die Hauptkamera bei Tag hält auch einem Flagship stand, das haben wir letztes Jahr am iPhone 13 und dem Note 10 Pro mal verglichen: https://www.chinahandys.net/kameravergleich-redmi-note-10-pro-vs-iphone-13/. Beste Grüße… Weiterlesen »

jetztschreiben
Gast
jetztschreiben (@guest_100199)
9 Monate her
Antwort an  Jonas Andre

Hi, verwirrt war ich auch. Ich hatte mir da einen deutlichen Vorsprung bei der Kameraleistung erwartet. Grizzlybärenstark, aber ja für die 250€ Liga auf jeden Fall.

Grüße jetztschreiben

Maddin
Gast
Maddin (@guest_100181)
9 Monate her

Könntet ihr bei künftigen Kamera-Vergleichen nicht vielleicht auch Mal leicht bewegte Objekte und die Auslöseverzögerung mit einfließen lassen?
Insbesondere wenn das Licht etwas knapper wird zeigen sich hier häufig Grenzen auf wenn die CPU der Smartphones nicht hinterherkommt und Momente dann eher in Unschärfe resultieren oder die Auslösung mit einem deutlichen Versatz erfolgt…

Bei statischen Motiven sind die Midranger ja mittlerweile wirklich fast alle ganz brauchbar.

Und auch Video / Videostabilisierung ist noch so ein Punkt wo man häufig massive Unterschiede erkennen kann..

Steinlaus
Gast
Steinlaus (@guest_100117)
9 Monate her

Früher (beim Note 5 zum Beispiel) konnte man in der Kamerasoftware von Xiaomi die Farbtemperatur noch selbst in 8 Stufen einstellen. Warum diese Möglichkeit später komplett entfernt wurde, bleibt für mich ein Rätsel.

Thomas
Gast
Thomas (@guest_100115)
9 Monate her

Keine Ahnung ob ich damit alleine bin, aber auch wenn die Software bei Samsung nachhilft, gefallen mir die Fotos -deutlich- besser, als die des Note.

Medmedoc
Mitglied
Mitglied
Medmedoc(@medmedoc)
9 Monate her
Antwort an  Thomas

Ich finde persönlich auch, daß hier Samsung in allen Bereichen bessere Fotos macht. Nicht zu vergessen: 100.000 Punkte mehr für das A54 im Antutu V9! Auch hat meine Tochter das A54 und ich kann nur bestätigen, daß das in jeder Hinsicht ein echt gutes Smartphone ist, wenngleich ich selbst Xiaomi- und Poco-Smartphones bisher präferiere.

Liebe Leserinnen und Leser von chinahandys.net, wenn Du Dich entscheidest, weiter zu stöbern und vielleicht sogar einem Link in unserem Preisvergleich oder im Text zu folgen, kann es sein, dass chinahandys.net eine kleine Provision vom jeweiligen Anbieter erhält. Aber keine Sorge, unsere Auswahl an und Meinung zu Produkten ist frei von finanziellen Verlockungen. Wir sind so konzentriert wie ein Shaolin-Meister im Zen-Modus! Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, dass wir für deinen Einkauf eine Provision von Amazon erhalten, sich der Preis für dich aber nicht ändert.

Chinahandys App
Lade jetzt deine Chinahandys.net App