Startseite » Ankündigung » Kameravergleiche » Kameravergleich: Redmi Note 13 Pro 5G vs Poco X6 Pro

Kameravergleich: Redmi Note 13 Pro 5G vs Poco X6 Pro

Heute haben wir mal wieder einen interessanten Kameravergleich in der Mittelklasse für euch. Um genau zu sein, in der Xiaomi Mittelklasse. Um noch genauer zu sein in der “Pro” Mittelklasse … Pro Mittelklasse? Ja gut, was genau das jetzt genau sein soll, wissen wir auch nicht. Aber lassen wir die Namen mal hinter uns. Denn mit Redmi Note 13 Pro 5G und Poco X6 Pro 5G, hat Xiaomi auch in diesem Jahr mal wieder höchst interessante Smartphones im Portfolio, für deren Hardware man bei anderen Herstellern oder auch wenn Xiaomi draufstehen soll deutlich tiefer in die Tasche muss. Beide Geräte kosten aktuell knapp 250€ und dominieren damit die Mittelklasse. 

Redmi Note 13 Pro 5G vs Poco X6 Pro Kameravergleich Banner

Kamerahardware des Redmi Note 13 Pro 5G vs. Poco X6 Pro 5G

Die Zeiten, in denen man sich in der Mittelklasse mit nur einer Kamera am Smartphone begnügen musste, sind vorbei. Unsere beiden Konkurrenten sind mit drei rückwärtigen Kameras und einer Selfie-Kamera ausgestattet.

Redmi Note 13 Pro 5G:

  • Hauptkamera: 200 Megapixel (Samsung HP3), f/1.65, 1/1.4 Zoll, Autofokus, OIS
  • Ultraweitwinkel-Kamera: 8 Megapixel (Sony IMX355), f/2.2,
  • Makro-Kamera: 2 Megapixel (OmniVision ov02b10), f/4.5
  • Selfie-Kamera: 16 Megapixel (OmniVision ov16a1), f/2.45, 1/2.74 Zoll

Poco X6 Pro: 

  • Hauptkamera: 64 Megapixel (Omnivision ov64b40), f/1.7, 1/2 Zoll, Autofokus, OIS
  • Ultraweitwinkel-Kamera: 8 Megapixel (Omnivision ov08d10), f/2.2, 120°
  • Makro-Kamera: 2 Megapixel (Omnivision ov02b10), f/2.4
  • Selfie-Kamera: 16 Megapixel (Omnivision ov16a1), f/2.4

Die Makrokamera beider Geräte ignorieren wir. Die 2MP Knipsen taugen nie etwas. Zu der Selfiekamera gibt es auch nicht viel zu sagen, beide Geräte setzten auf den gleichen Sensor. Spannender wird es bei den anderen beiden Kameras. Die 200MP Auflösung der Hauptkamera des Redmi Note 13 Pro ist natürlich beeindruckend und bei den UWWs steht Sony gegen OmniVision auf dem Papier. Mal sehen, wer hier davonziehen kann. Und damit zu den Bildern beider Smartphones.

Links seht ihr die Bilder des Note 13 Pro 5G und rechts die des Poco X6 Pro.

Hauptkamera Tageslicht

Das Poco X6 Pro schießt etwas wärmere Fotos, das wirkt leider oftmals sichtbar nachgearbeitet, sprich unnatürlich. Blätter werden übermäßig grün und selbst der Himmel bekommt einen leichten Gelbstich. An Details mangelt es beiden Geräten nicht, die Schärfe liegt ebenfalls auf sehr hohem Niveau. Uns gefällt der etwas natürlichere Look des Redmi Note 13 Pro besser, Punkt geht dorthin. 1:0

Hauptkamera Nacht

Bei Nacht gelingen beiden Smartphones, für die Mittelklasse, richtig gute Bilder! Das Rauschen bleibt minimal, Farben relativ natürlich. Die Bilder des Poco Smartphones gelingen erneut etwas wärmer, was bei Nacht (je nach Situation) aber durchaus zu gefallen mag. Weniger gut gefällt die starke Vignettierung, die das X6 Pro vornimmt. Das sieht beim Redmi Note 13 Pro natürlicher aus. Wir geben diesen Punkt deshalb an das 13 Pro geben. 2:0

Ultraweitwinkelkamera (UWW)

Beide Ultraweitwinkelkameras setzen zwar auf 8MP Auflösung, das Poco kann hier aber deutlich mehr aus seinem Sensor herausholen. Mehr Details, höhere Helligkeit, leicht verschwommene Aufnahmen beim Redmi Phone. All das spricht eine eindeutige Sprache. Punkt für Poco! 2:1

Portrait

Abtrennung zwischen Vorder- und Hintergrund gelingt beiden Geräten auf einem hohen Niveau. Bei Farbe und Details sind beide Geräte recht inkonstant. Keiner kann so wirklich davonziehen. Entsprechend gibt es einen Gleichstand. 3:2

Selfie

Bei den Selfies ist die Sache dann wieder relativ deutlich, erstaunlich deutlich möchte ich sagen. Immerhin kommt hier der gleiche Kamerasensor zum Einsatz. Dennoch fängt das Poco X6 Pro deutlich mehr Details ein, die Aufnahmen des Redmi Note 13 Pro wirken etwas, wie durch Watte fotografiert. Punkt für das Poco 3:3

Videoaufnahmen

Beide Geräte können Videos in 4K mit bis zu 30 Bildern in der Sekunde aufnehmen. Leider haben auch beide Geräte Probleme mit der Stabilisierung dieser. Beide Geräte nehmen mit der UWW Videos in 1080P mit bis zu 30 Bildern in der Sekunde auf, die Ergebnisse sind ziemlich ähnlich. Die Frontkamera des Redmi Note 13 Pro kann dann aber doch den Unterschied machen, sie stabilisiert einfach besser als beim Poco X6 Pro. 4:3

Fazit zum Kameravergleich: Redmi Note 13 Pro 5G vs. Poco X6 Pro

Dieser Kameravergleich lässt sich eigentlich schnell zusammenfassen. Bessere Hauptkamera im Redmi Note 13 Pro 5G, bessere UWW und Selfiekamera im Poco X6 Pro. Dazu fast gleichwertige Videoaufnahmen und Portraits mit beiden Geräten. Wenn ihr auf der Suche nach einem neuen Smartphone in der Mittelklasse seid, macht ihr mit beiden nichts falsch. Prinzipiell ist das Redmi Note 13 Pro 5G dabei der bessere Allrounder für die meisten Nutzer, da die Hauptkamera natürlich am wichtigsten ist. Beim Poco X6 Pro 5G gibt es deutlich mehr Leistung! Eins der Geräte dem anderen wegen seiner Kamera vorzuziehen, lohnt sich allerdings nicht. Poco hat im Vergleich zum Test hier deutlich nachgebessert, denn vom starken Rotstich und den Problemen bei Selfies ist hier nichts mehr zu sehen. 

Redmi Note 13 Pro 5G
Vorteile / Nachteile
  • starke Performance
  • Dual-SIM + eSIM Unterstützung
  • zuverlässiger Fingerabdruckscanner im Display
  • scharfes, helles und schnelles Display
  • sehr gute Hauptkamera bei Tag und Nacht
  • gute Akkulaufzeit
  • exzellente Verarbeitung
  • Speicher nicht erweiterbar (Micro-SD)
  • nur "Sometimes-On-Display"
  • 4K Videos werden nicht richtig stabilisiert
  • keine Auslieferung mit HyperOS (Android 14)
  • groß und kantig
Zusammenfassung
Kurz zur UVP: Das Redmi Note 11 Pro 5G hatte eine UVP von 370€, das Note 12 Pro 5G von 399€ und das neue 13 Pro 5G bleibt bei 399€. Die Vorgänger waren nach kurzer Zeit zwischen 200 und 250€ erhältlich und das wird auch hier mit einer Sicherheit so sein. Sobald das Gerät bei 270€ angelangt ist, bekommt man hier also ein astreines Mittelklasse-Smartphone mit etwas mehr Leistung, etwas besserer Kamera und einem grandiosen Display...
Poco X6 Pro
Vorteile / Nachteile
  • grandioses 120Hz AMOLED Display
  • brachiale Performance
  • sehr gute Akkulaufzeit
  • guter Fingerabdruckscanner im Display
  • gute Stereo Lautsprecher
  • nur "Sometimes-On-Display"
  • keine Speichererweiterung (Micro-SD)
  • kein 3,5mm Kopfhöreranschluss
  • Kunststoff-Gehäuse
  • Fokusprobleme bei 4K Aufnahmen
  • rotstichige Nachtaufnahmen
Zusammenfassung
Das Poco X6 Pro ist ein extrem schnelles Smartphone mit spitzenmäßigem Display und umfangreicher Konnektivität geworden. Auch die Akkulaufzeit ist wirklich gut und ein Kunststoffdesign hat ja bekanntlich auch seine Fans. Bei der Kamera macht aktuell offensichtlich die Software noch Probleme und wie sich der hohe Preis zum Start entwickelt, wird sich dann zeigen. Wer es nicht unbedingt auf Zocken anlegt und in jedem Fall ein nagelneues Modell...


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
3 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Martin
Gast
Martin (@guest_107869)
15 Tage her

Wurde die Kamera vom Poco X6 Pro seit Release automatisch durch die Google/Xiaomi Software-Updates verbessert oder muss man da selbst irgendwie tätig werden?

jonas-andre
Autor
Team
Jonas Andre(@jonas-andre)
15 Tage her
Antwort an  Martin

Servus Martin, ganz normal durch Updates.

Beste Grüße

Jonas

viktor
Gast
viktor (@guest_107867)
15 Tage her

imagiq 980 vs spectra isp in 7s gen 2

Liebe Leserinnen und Leser von chinahandys.net, wenn Du Dich entscheidest, weiter zu stöbern und vielleicht sogar einem Link in unserem Preisvergleich oder im Text zu folgen, kann es sein, dass chinahandys.net eine kleine Provision vom jeweiligen Anbieter erhält. Aber keine Sorge, unsere Auswahl an und Meinung zu Produkten ist frei von finanziellen Verlockungen. Wir sind so konzentriert wie ein Shaolin-Meister im Zen-Modus! Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, dass wir für deinen Einkauf eine Provision von Amazon erhalten, sich der Preis für dich aber nicht ändert.

Lade jetzt deine Chinahandys.net App