Startseite » Ankündigung » Kameravergleiche » Kameravergleich: Xiaomi 14 Pro vs. Apple iPhone 15 Pro

Kameravergleich: Xiaomi 14 Pro vs. Apple iPhone 15 Pro

Die iPhones gelten für viele als die besten Kamerasmartphones auf dem Markt. Ob das nun stimmt oder nicht … naja, sagen wir mal, das muss jeder für sich selbst entscheiden. Dennoch sind die Apple Smartphones ein guter Maßstab, um andere Flaggschiffe und ihre Kameras daran zu vergleichen. Genau das wollen wir heute tun und damit willkommen zum Kameravergleich Xiaomi 14 Pro gegen das iPhone 15 Pro.

Xiaomi 14 Pro vs iPhone 15 Pro Kameravergleich Banner

Kamera Setups

Xiaomi 14 Pro

  • Hauptkamera: 50 Megapixel (Light Hunter 900), f/1.42 – f/4.0, 1/1.31 Zoll, 23mm, AF, OIS
  • Ultraweitwinkel-Kamera: 50 Megapixel (Sensor unklar), f/2.2, 14mm, AF, 115°
  • Zoom-Kamera: 40/50 Megapixel (Sensor unklar), f/2.0, 75mm, OIS, 3,2x Zoom
  • Frontkamera: 32 Megapixel

Apple iPhone 15 Pro

  • Hauptkamera: 48 Megapixel, Sony IMX803, f/1.78, 1/1.28″, 24mm, Autofokus, OIS
  • Ultraweitwinkel: 12 Megapixel, Sony IMX663 1/2.55″, 13mm, Autofokus, 120°
  • Zoomkamera iPhone 15 Pro: 12 Megapixel, Sony IMX713, ƒ/2.8, 77mm, OIS, Autofokus, 3x optischer Zoom
    • iPhone 15 Pro Max: 12 Megapixel, ƒ/2.8, 120mm, 5x optischer Zoom
  • Frontkamera: 12 Megapixel, Sony IMX714, ƒ/1.9, 1/3.6″, 23mm, Autofokus, OIS

Xiaomi setzt, wie eigentlich inzwischen alle Android Flaggschiffe, auf drei hochauflösende Sensoren. Dazu gibts mit dem Light Hunter 900 einen neuen Sensor, den wir so noch aus keinem Smartphone kennen. Apple setzt dem eine hochauflösende Hauptkamera und zwei 12MP sekundäre Kameras entgegen. Aber Zahlen auf Papier sind natürlich immer nur ein Teil der Wahrheit und wir kommen lieber mal schnell zu den Aufnahmen, die die beiden Flaggschiffe schießen:

Auf der linken Seite seht ihr die Aufnahmen des Xiaomi 14 Pro und rechts die des iPhone 15 Pro. 

Hauptkamera Tageslicht

Bei Tageslicht schlagen sich beide Geräte super. Soweit so erwartbar. Ihr macht mit beiden Geräten am Tag nicht nur nichts falsch, sondern eigentlich alles richtig. Dennoch unterscheiden sich die Bilder etwas voneinander. Wer welche Aufnahmen bevorzugt, hängt von euren Präferenzen ab. Die iPhone-Aufnahmen sind etwas zurückhaltender, schön zu sehen ist das etwa in Bilderpaar 2 an den gelben Wänden. Insgesamt sind die Xiaomi-Aufnahmen etwas wärmer, was bei normaler Betrachtung ansprechender aussieht.

Xiaomi 14 Pro vs iPhone 15 Pro Details Tageslicht Hauptkmaera 2

Wer in die Aufnahmen hineinzoomt und auf Feinheiten achtet, wird die etwas bessere Detaildarstellung des iPhone 15 Pro bemerken. Den Weißabgleich schaffen beide Geräte gut. Der deutlich größere Sensor des Xiaomi 14 Pro neigt bei Nahaufnahmen mit großem Fokusbereich dazu, nicht den ganzen Ausschnitt scharf abbilden zu können. Hier haben wir uns mehr von Xiaomis variabel einstellbarer Blende erwartet. Mit der sollte eigentlich gerade dieser Effekt beeinflusst werden können. Wir vergeben hier einen knappen Punkt an das iPhone 15 Pro.

Hauptkamera Nacht

Zur Nacht sieht die Sache deutlicher aus. Xiaomi liefert insgesamt gute Nachtaufnahmen ab. Die Lichtverarbeitung funktioniert gut, es überblendet fast nichts. Insgesamt sind die Aufnahmen auch farblich gut aufeinander abgestimmt und können mit geringem Bildrauschen auf sich aufmerksam machen. Aber Apple macht das alles dann einfach noch ein Stückchen besser. Vor allem in einem Punkt hat das iPhone die Nase vorn: Die Aufnahmen sind schärfer, es werden mehr Details eingefangen. Betrachtet man die Aufnahmen getrennt voneinander, wird das nur wenig auffallen, im direkten gegeneinander hat Apple die Nase hier aber ein gutes Stück vorn. Gleichzeitig ist die Farbverarbeitung des iPhone 15 Pro ebenfalls gut abgestimmt und die Lichtaufnahmen ein Stückchen höher. Punkt an Apple!

Ultraweitwinkel-Kamera

Das iPhone 15 Pro nimmt UWW Bilder mit einem etwas größeren Blickfeld auf. Gleichzeitig rauschen die Bilder am Rand etwas mehr als bei Xiaomi, was den ersten Punkt dann wieder etwas ausgleicht. Die Schärfe der UWW-Bilder sinkt bei Apple im Vergleich zur Hauptkamera bedeutend mehr ab als das bei Xiaomi der Fall ist. Liegt wohl an dem deutlich höher auflösendem Sensor des Xiaomi 14 Pro. Die Farbgebung bleibt bei Xiaomi etwas kontrastreicher und wärmer. Das Gerät hat so seine Schwierigkeiten mit grauen Flächen – die nassen Straßen auf den Bildern verkommen gerne mal zu einer wenig detailreichen Masse.

Bei Nacht hat Xiaomi die Nase eindeutig vorn. Das iPhone nimmt deutlich weniger Licht auf, hat viel mehr Probleme mit Rauschen und auch die Farbgebung ist bei Xiaomi einfach etwas überzeugender. Erstaunlich, dass die bei Tag gute UWW des iPhone hier so in die Knie geht. Insgesamt geht der Punkt “UWW” damit an das Xiaomi 14 Pro, da die Nachtaufnahmen des iPhone einfach zu schlecht sind.

Zoom Aufnahmen

Aufnahmen mit Zoomstufe fertigen die beiden Geräte mit den bereits besprochenen Farbcharakteristika an. Das iPhone etwas realitätsnäher, das Xiaomi eher kräftig und etwas wärmer. Die Detailtreue der Aufnahmen ist am Tag ähnlich. Bei Nacht hat das iPhone die Nase vorn und schafft auch den Weißabgleich etwas natürlicher. Damit geht dieser Punkt bei etwa gleich guten Tageslichtaufnahmen und besseren Nachtaufnahmen an das iPhone 15 Pro.

Portraitaufnahmen

Die Portraitaufnahmen des Xiaomi 14 Pro und iPhone 15 Pro sehen dann doch relativ unterschiedlich aus. Xiaomi fertigt deutlich hellere Bilder an, was sowohl für den Vorder- als auch für den Hintergrund gilt. Nun werden auf einmal die Bilder des iPhone teils deutlich wärmer als die des Xiaomi 14 Pro. Dabei gefallen mir die von Apple gefertigten Hintergründe besser als bei Xiaomi – Beim Vordergrund können wir wohl nur von Geschmackssache reden. Die Aufnahmen werden sehr hell und eindeutig stark nachgearbeitet. Das kann gefallen, wirkt aber teilweise auch etwas übertrieben. Die Abgrenzung zwischen Vorder- und Hintergrund gelingt beiden Geräten sehr gut. Insgesamt für mich ein knapper Punkt für Apple.

Selfies

Während das Xiaomi 14 Pro ein natürliches Bokeh im Hintergrund aufkommen lässt, sind die Aufnahmen des iPhone 15 Pro durchgehend scharf. Das mag gefallen oder nicht, ich persönlich bevorzuge den Bokeh Look des Xiaomi 14 Pro. Das iPhone 15 Pro hat bei Selfies außerdem einen leichten Rotstich, der Weißabgleich gelingt dafür weniger gelb stichig als bei Xiaomi. Die Detailaufnahme im Vordergrund ist bei beiden Geräten sehr gut. Ich persönlich bevorzuge insgesamt dann doch die iPhone-Aufnahmen und vergebe diesen Punkt an diese, das ist aber wirklich Geschmackssache.

Videos

Beide Smartphones nehmen Videos in maximal 4K mit 60 Bildern in der Sekunde auf. Dabei werden alle drei Sensoren überdurchschnittlich gut stabilisiert. Ein Wechsel zwischen den drei Sensoren während des Filmens ist dem Xiaomi 14 Pro mit 4K/60 FPS aber leider nicht möglich, dem iPhone 15 Pro schon. Dazu können die iPhone-Aufnahmen mit sehr wenig Rauschen und einem tollen Farbumfang überzeugen – Punkt für das iPhone 15 Pro.

Ergebnis

Dieser Kameravergleich fällt dann doch ziemlich eindeutig aus. Das Xiaomi 14 Pro schlägt sich stark und kann bei der UWW einen Punkt für sich beanspruchen. Selfies und Portraits schießt es ebenfalls auf dem Niveau des iPhone 15 Pro und auch die Hauptkamera kann sich am Tag mit der des iPhone 15 Pro messen. Insgesamt gewinnt dann aber doch das iPhone 15 Pro. Vor allem bei Nacht hat das Apple Phone die Nase vorn. Nicht vergessen dürfen wir dabei die Preise der beiden Geräte. Das Xiaomi 14 Pro ist im Import schon jetzt für unter 800€ erhältlich, das iPhone 15 Pro kostet in der gleichen Speicherkonfiguration momentan mehr als 500€ mehr. Dafür schlägt sich das Xiaomi 14 Pro verdammt gut, auch wenn wir vom neuen Light Hunter 900 Sensor dann doch eine Prise mehr erwartet haben.



Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
2 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Thomas
Gast
Thomas (@guest_103505)
2 Monate her

Liebe Experten,
Ihr habt da etwas durcheinander gebracht.
Das iPhone 15 Pro (das Kleinere) hat nur ein 3-fach “Zoom”, also Teleobjektiv.
Nur das 15 Pro Max (6,7′) hat ein 5-faches Tele.
Auch die Besten machen mal Fehler, Kopf hoch!
Liebe Grüße aus der Landeshauptstadt,
Thomas

jonas-andre
Autor
Team
Jonas Andre(@jonas-andre)
2 Monate her
Antwort an  Thomas

Servus Thomas,

danke dir für den Hinweis. Wo genau steht das denn falsch? Ich finde nur die Angabe in den Specs oben: “iPhone 15 Pro Max: 12 Megapixel, ƒ/2.8, 120mm, 5x optischer Zoom” Das ist ja korrekt.

Beste Grüße

Jonas

Liebe Leserinnen und Leser von chinahandys.net, wenn Du Dich entscheidest, weiter zu stöbern und vielleicht sogar einem Link in unserem Preisvergleich oder im Text zu folgen, kann es sein, dass chinahandys.net eine kleine Provision vom jeweiligen Anbieter erhält. Aber keine Sorge, unsere Auswahl an und Meinung zu Produkten ist frei von finanziellen Verlockungen. Wir sind so konzentriert wie ein Shaolin-Meister im Zen-Modus! Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, dass wir für deinen Einkauf eine Provision von Amazon erhalten, sich der Preis für dich aber nicht ändert.

Lade jetzt deine Chinahandys.net App