Startseite » Ankündigung » Lenovo Legion Phone Duel 2 vorgestellt

Lenovo Legion Phone Duel 2 vorgestellt

Schon seit Jahren bieten immer mehr Hersteller Smartphones mit Fokus auf mobiles Gaming an. Doch noch niemand hat es bisher so weit getrieben wie Lenovo mit dem Legion Phone Duel 2. Das Handy verspricht mit Snapdragon 888, Lüfter und zwei USB-C Ports die maximale Leistung zu bieten, die man momentan irgendwie in ein Smartphone quetschen kann.

Design und Display

Das Legion Phone Duel 2 ist ein Gaming Phone, wie es im Buche steht und das zeigt es seiner Umwelt auch. Sofort fällt der breite Hügel in der Mitte des Geräts auf. Dieser enthält neben den Kameras auch alle anderen wichtigen technischen Komponenten. Durch diesen symmetrischen Aufbau ist das Gewicht des Lenovo Legion Phones Duel 2 mittig zentriert sein, was bei langen Gaming-Sessions etwas bequemer sein sollte.

Lenovo Legion Phone Duel 2 5 e1618862196288

Zusätzlich beherbergt dieser glorifizierte Kamerahügel ein RGB beleuchtetes Legion Logo und einen kleinen Lüfter. Dieser Lüfter dient der Kühlung von Prozessor und Co., wie man es aus Computern kennt. Mit 176 x 78,5 x 9,9 Millimetern ist das Gerät groß und dick, was sich auch im Gewicht von 259 Gramm widerspiegelt. Das Design des Legion Phone Duel 2 ist definitiv gewöhnungsbedürftig, wir finden es aber gelungen. Lenovo traut sich hier etwas wirklich Neues und der symmetrische Aufbau sieht nicht nur cool aus, sondern hat echte Vorteile.

Lenovo Legion Phone Duel 2 6

Das Display des Lenovo Gamingsmartphones misst 6,92 Zoll und wird von Gorilla Glas 5 vor Kratzern geschützt. Mit einer Auflösung von 2460 x 1080 kommt man auf eine scharfe Pixeldichte von 388 Bildpunkten pro Zoll. Natürlich darf bei einem Gamingphone die hohe Bildwiederholungsfrequenz nicht fehlen. 144Hz gepaart mit 660Hz Abtastrate liefert das Display des Legion Phone Duel 2 und dazu 1300 Lux Helligkeit, satte Farben und echtes Schwarz dank AMOLED Panel.

Leistung des Lenovo Legion Phones Duel 2

Lenovo Legion Phone Duel 2 1

Machen wir es kurz: Das Lenovo Legion Phone Duel 2 bietet eine monströse Leistung. Der verbaute Snapdragon 888 hat zwar mit Hitzeproblemen zu kämpfen, aber dank aktiver Kühlung muss das Lenovo nicht weiter stören. So sollte der acht kernige Prozessor lange Zeit seine Taktrate von bis zu 2,84GHz halten können. In Kombination mit bis zu 16GB LPDDR5 RAM und bis zu 512GB UFS3.1 Speicher hält so schnell nichts die brachiale Leistung dieses Handys auf. Jedes Game ist flüssig spielbar, die hohen Bildwiederholungsfrequenz kann auch in anspruchsvollen Games ausgereizt werden.

Lenovo Legion Phone Duel 2 2

Neben extrem hoher Leistung bietet das Lenovo Legion Phone Duel 2 noch weitere gamingspezifische Features. So kommt es mit vier Schultertasten, zwei kapazitiven Touchflächen auf der Rückseite und zwei Force-Touch Schaltflächen im Display. Zum Gaming muss natürlich auch die Software passen. Dafür liefert Lenovo den “Legion Assistant”, mit dem ihr etwa den Lüfter Turbo, einen “Rampage” Modus für höchste Leistung oder die Tastenzuweisung konfigurieren könnt.

Kamera des Lenovo Legion Phone Duel 2

In Gamingphones sind die Kameras eigentlich immer eher durchschnittlich. Sie sind einfach kein Fokus für die meisten Gamer. Im Legion Phone Duel 2 kommen zwei Sensoren zum Einsatz. Einer für die Hauptkamera mit 64MP und eine 16 Megapixel Ultraweitwinkel-Kamera. Deutlich interessanter ist die 44MP Frontkamera des Geräts. Pop-up Kameras kennen wir noch aus Geräten wie dem Oneplus 7 Pro oder dem Poco F2 Pro. Aber eine Pop-up Selfie Kamera, die in der langen Seite des Handys verbaut ist, ist eine echte Neuheit. Außerdem sind Pop-Up Kamera aktuell kaum noch im Trend. Lenovo baut das Legion Phone Duel 2 rund um den Aspekt Gaming. So nimmt man die offensichtlichen Nachteile beim Face-Unlock in Kauf, um Gamern die Möglichkeit zu geben, beim Spielen im Landscape Mode ihr Gesicht zu streamen. Ein echtes Nischenfeature, aber auch hier beweist Lenovo, wie ernst man das Konzept mobiles Gaming nimmt.

Konnektivität und Akku

Das Lenovo Legion Phone Duel 2 kommt mit Snapdragon 888 und entsprechend ist 5G mit an Bord. Ansonsten kommen WiFi 6, Bluetooth 5.2, Ortung via A-GPS, GLONASS, Galileo, BDS und QZSS und NFC. An guten Sound ist dank nach vorne gerichteten Stereo-Lautsprechern auch gedacht. Einen Kopfhöreranschluss oder Micro-SD Karten Slot sucht man hingegen vergebens. Bei den Sensoren findet man die üblichen im Legion Phone Duel 2: Kompass, Gyroskop, Umgebungslicht und Näherungssensor, dazu einen Fingerabdrucksensor im Display.

Lenovo Legion Phone Duel 2 3

Geladen werden kann das Legion Phone Duel 2 über einen USB-C 3.0 Anschluss an der Unterseite des Geräts. Doch damit nicht genug, Lenovo versieht das Gerät mit einem zweiten USB-C Port in der langen Seite des Geräts. Über beide Anschlüsse können 45 Watt an das Handy geliefert werden. Nutzt man beide USB-Ports gleichzeitig, wird eine Ladegeschwindigkeit von 90 Watt erreicht. Damit soll der 5500mAh Akku in 30 Minuten komplett aufgeladen werden können.

Einschätzung und Preis

Momentan ist das Lenovo Legion Phone Duel 2 nur direkt bei Lenovo im Angebot (Zum Shop). Dort kostet es 900€ und ab dem 10. Mai werden die Geräte versendet. Dafür bekommt ihr es in der Konfiguration mit 512GB internem Speicher und 16GB RAM. Das Legion Phone Duel 2 ist ein Gerät für echte Gaming Fanatiker. Alle anderen werden mit dem Kamerasetup und der gewöhnungsbedürftigen Form Probleme haben. Wer sein Leben aber ganz dem mobilen Gaming verschrieben hat, der bekommt hier ein Gerät, spezifisch für all seine Bedürfnisse. Der Snapdragon 888 mit Lüfter liefert immense Leistung, dazu jede Menge Schultertasten, besondere Software, zwei USB-C Ports und sogar ein spezieller Streamingmodus.

Quellen


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
3 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Popk1ller
Gast
Chris (@guest_77241)
12 Tage her

Das symmetrische Design hat schon was – könnte man ja mal auf ein richtige Kamera Smartphone ummünzen, welches dann auch im Landscape angenehm zu handhaben ist (und die Nutzer auch vom nervigen Hochkant Filmen ein wenig weg forciert ^^)

Rahmaron
Mitglied
Mitglied
Rahmaron (@rahmaron)
12 Tage her

Es gefällt mir tatsächlich sehr gut, aber preislich weit ausserhalb meiner Liga. Eine abgespeckte Version, vielleicht mit SD 855/870 oder so, 8/12 GB RAM, von mir aus mit “nur” 128 GB Speicher… aber dafür unter 500 Euro… sowas hätte man bestimmt am Markt platzieren können. Besonders da die Leistung bislang nicht mal annähernd von Spielen benötigt wird. Gefühlt laufen Hersteller von Smartphones im Bereich Gaming direkt am Leben vorbei. Wer sein Smartphone mit Gaming für 2 oder 3 Stunden am Tag geisselt, der rechnet auch damit das nach 2 Jahren intensiven Gebrauch die Möhre hinüber ist. Und dafür sind Preise… Weiterlesen »

PanEuropean
Gast
PanEuropean (@guest_77232)
12 Tage her

Klasse Design – schön symmetrisch. Gefällt mir sehr gut – ist mal was anderes. Auch kein häßliches Kameramodul, wie es derzeit leider üblich ist. Und als Highlight ne Popup-Kamera 🙂
Das Ganze jetzt mit Standardhardware für normale Mobiltelefonbenutzer zu nem günstigen Preis – und ich wär´ dabei.