Startseite » News » MediaTek weiterhin stärker als Qualcomm

MediaTek weiterhin stärker als Qualcomm

In den letzten 2 Jahren hat AMD es geschafft, am großen Rivalen Intel vorbeizuziehen. Mit niedrigeren Preisen, starker Leistung und gutem Marketing ist man dem einst weit überlegenen Konkurrenten nun eine Nasenlänge voraus. Etwas Ähnliches könnte sich jetzt auch auf dem Smartphone Markt abspielen. Schon im letzten Quartal des Vorjahres ist es MediaTek gelungen, am großen Konkurrenten Qualcomm vorbeizuziehen, wie wir euch hier (zum Artikel) berichtet haben.

globale Marktanteile Smartphone SoCs 2021 – geschätzt von Counterpoint Research

Lange Zeit galt Qualcomm als das Maß der Dinge, wenn es um Chips für Android Phones ging. MediaTek hielt sich zwar über Jahre am Markt, belieferte allerdings nur kleine Marken, wie Ulefone oder Doogee. Mit der Dimensity Reihe hat sich das grundlegend geändert. Mit ihr gab es auf einmal echte Konkurrenz zu Qualcomms Mittelklasse SoCs. Das ist den größeren Marken entgangen und inzwischen setzen auch Xiaomi und Co. auf die Chips der Dimensity Reihe. Realme hat sogar die “dual-platform Dual-flagship” Strategie ins Leben gerufen. Unter der versteht sich ein zukünftiges Nebeneinander zweier Flaggschiffserien, eine auf Qualcomm Snapdragon und eine auf MediaTek Dimensity Basis. Bis Smartphones mit Dimensity Chips auch den Weg zu uns nach Europa finden, ist es nur noch eine Frage der Zeit.

globale Marktanteile 5G SoCs 2021 – geschätzt von Counterpoint Research

Diese Entwicklungen schlagen sich auch auf die Verkaufszahlen der beiden Rivalen nieder. Counterpoint Research geht für dieses Jahr davon aus, dass MediaTek seinen Vorsprung weiter ausbaut. So prognostiziert man dem taiwanischen Chipentwickler einen Marktanteil von 37%. Qulacomm hingegen kommt in der Hochrechnung nur auf 31%. Maßgeblich dazu trägt wohl der wachsende 5G Markt im Preisbereich unter 150€ bei. Dennoch behält Qualcomm die Oberhand, wenn es nur um die Verkaufszahlen von 5G fähigen Prozessoren geht. Counterpoint prophezeit für das laufende Jahr einen Marktanteil von 30% gegenüber den 28% bei MediaTek. Grund dafür dürfte die weiterhin vorhandene Vormachtstellung Qualcomms im Flaggschiffbereich sein.

Wie es weitergehen könnte…

Zuletzt hat die taiwanische Website DigiTimes berichtet, dass MediaTek die Produktion von 4G Chips stark herunterfahren will. Kerngeschäft soll der wachsende 5G Markt werden. Zeitgleich kommen immer mehr Smartphones mit genau diesen Chips auf dem Markt. Mit dabei hochklassige Geräte von namhaften Marken, wie das Redmi K40 Gaming Edition. Obendrein berichteten Leaker, dass MediaTek der erste Hersteller sein will, der Chips im energiesparenden 4nm Verfahren herstellen lassen will. Alles gute Nachrichten für das taiwanische Unternehmen.

Die ganze Situation wird allerdings durch die extrem hohe Nachfrage beim ebenfalls taiwanischen Chiphersteller TSMC zugespitzt. Sowohl Qualcomm als auch MediaTek lassen dort ihre Chips herstellen. Die Konkurrenten sind beide sogenannte “fabless” Konzerne, also ohne eigene Fabrik. Der weltweit größte Auftrags-Chiphersteller leidet unter Wasserknappheit in Taiwan und auch die Verschärfung des Konflikts mit China ist da kaum hilfreich. Es bleibt spannend auf dem Halbleitermarkt und wir sind gespannt, inwiefern wir Kunden vom der neu aufgeflammten Konkurrenz zwischen MediaTek und Qualcomm profitieren können.

Quellen


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
6 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Fuore
Gast
Fuore (@guest_77922)
5 Monate her

Sobald man auch rooten könnte, wäre ei dimensity absolut brauchbar.

Ich glaube man kann Mediathek Geräte nicht rooten oder doch? Wenn doch, würde ixh derzeit sogar einen dimensity vorziehen

Joschbo
Autor
Team
Joscha (@joschbo)
5 Monate her
Antwort an  Fuore

Es gibt nur fast nie Root bei Mediatek. Wenn das wichtig für Dich ist, dann ist Qualcomm nach wie vor erste Wahl.

pavlov
Gast
pavlov (@guest_77915)
5 Monate her

Und ich hoffe es wird bei Mediateks besseren Support für CRs geben!

Magnitude
Gast
Magnitude (@guest_77918)
5 Monate her
Antwort an  pavlov

Absolut. Das einzige, was mich von Mediatek fern hält, sind die fehlenden Custom ROMs.

Shorty2020
Gast
Shorty2020 (@guest_77908)
5 Monate her

Die Dimensity sind Klasse, hoffe die veralteten stromhungrigen Helios verschwinden bald vom Markt!

Steinlaus
Gast
Steinlaus (@guest_77907)
5 Monate her

Absolut verdient für Mediatek! Hoffentlich werden nun endlich auch im Highend bei Xiaomi Dimensity-Chips verbaut, damit man eine Alternative zu Snapdragon bekommt. Gerade dieses Jahr ist es ja so, dass man in jedem Flagship zwangsweise die 888-Krücke bekommt.