Zum Anfang

Meizu 21 in China vorgestellt

Meizu dürfte vielen noch ein Begriff sein. Der chinesische Hersteller baut schon seit Jahren exzellente und vor allem interessante Smartphones. Leider hat es Meizu aber nie wirklich geschafft auch auf unserem Kontinent Fuß zu fassen und so wird es auch das Meizu 21 einmal mehr nicht nach Europa schaffen. Was das neu vorgestellte Smartphone auf dem Kasten hat und ob sich ein Import lohnen könnte, klären wir in diesem Artikel.

Meizu 21 Beitragsbild
Meizu 21
Xiaomi 14 Test Testbericht Titel
Xiaomi 14
Nothing Phone 2 Test Beitragsbild
Nothing Phone 2
Größe 157 x 75 x 8mm 153 x 71,5 x 8,6mm 162,13 x 76,35 x 9mm
Gewicht 198g 193g 201g
CPU Snapdragon 8 Gen 3 - 1 x 3,3GHz + 3 x 3,15Ghz + 2 x 2,26GHz Snapdragon 8 Gen 3 - 1 x 3,3GHz + 3 x 3,15Ghz + 2 x 2,26GHz Snapdragon 8+ Gen 1 - 1 x 3,2GHz + 3 x 2,5GHz + 4 x 1,8GHz
RAM 8 GB RAM, 12 GB RAM 8 GB RAM, 12 GB RAM, 16 GB RAM 8 GB RAM, 12 GB RAM
Speicher erweiterbar Nein Nein Nein
Display 2340 x 1080, 6,5 Zoll 120Hz (AMOLED) 2670 x 1200, 6,4 Zoll 120Hz (AMOLED) 2412 x 1080, 6,7 Zoll 120Hz (AMOLED)
Betriebssystem Android 13, Flyme OS Android 14, HyperOS Android 13, Nothing OS
Akku 4800 mAh (80 Watt) 4610 mAh (90 Watt)
kabelloses Laden
4700 mAh (45 Watt)
kabelloses Laden
Kameras 200 MP + 13MP (dual) + 5MP (triple) 50 MP + 50MP (dual) + 32MP (triple) 50 MP + 50MP (dual)
Frontkamera 32 MP 32 MP 32 MP
Anschlüsse USB-C, Dual-SIM USB-C, Dual-SIM USB-C, Dual-SIM
Entsperrung Fingerabdruck, Face-ID Fingerabdruck, Face-ID Fingerabdruck, Face-ID
Empfang 5G: n1, n3, n5, n8, n28, n38, n41, n77, n78
4G: 1, 3, 4, 5, 7, 8, 18, 19, 26, 28, 34, 38, 39, 40, 41
5G: n1, n2, n3, n5, n7, n8, n20, n25, n28, n38, n40, n41, n66, n75, n77, n78
4G: 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 12, 13, 17, 18, 19, 20, 25, 26, 28, 32, 66, 38, 39, 40, 41
5G: n1, n2, n3, n5, n7, n8, n12, n20, n25, n28, n38, n40, n41, n66, n75, n77, n78
4G: 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 12, 17, 18, 19, 20, 25, 26, 28, 30, 32, 34, 38, 39, 40, 41
Zum Testbericht Zum Testbericht

Design & Display des Meizu 21

Meizu 21 Display

Das Meizu 21 sieht genauso aus wie jedes zweite Smartphone in diesem Jahr: Eckiger Rahmen, flaches Display auf der Vorderseite mit mittig sitzender Punch-Hole-Notch und drei Kameras auf der Rückseite. Das Gerät wirkt wie ein Mix aus Nothing Phone 2, Galaxy S23 und iPhone 15 und ist trotz dieser Ähnlichkeiten ein echter Hingucker. Grund hierfür könnten vor allem die sehr schmal wirkenden Displayränder auf der Vorderseite sein. Ob diese in Wirklichkeit auch so schmal sind, darf angezweifelt werden – immerhin wird auf Pressebildern gelegentlich gern getrickst. Das Design ähnelt stark dem des Meizu 20 und Meizu 20 Infinity (Ankündigung), über das Erik Anfang des Jahres berichtet hat.

Meizu 21 Design3

Sicher ist, dass wir es hier mit einem flachen 6,55 Zoll großen AMOLED-Display bei einer Auflösung von 2340 x 1080 zu tun haben. Unter dem Bildschirm versteckt sich ein Fingerabdrucksensor und die maximale Helligkeit soll bei 1100 Lux liegen. Die Bildwiederholungsfrequenz beträgt maximal 120 Hertz.

Gehäuse und Rückseite

Die Abmessungen liegen bei 157 x 75 x 8 Millimeter und das Gerät bringt 198 Gramm auf die Waage. Der matte Rahmen beherbergt auf der rechten Gehäuseseite von oben nach unten die Lautstärkewippe und den Powerbutton. Die linke Seite ist blank gehalten. Unten finden wir den USB-C-Anschluss, einen ersten Lautsprecher, zwei Mikrofone und den Einschub für zwei SIM-Karten. Ob eine Speichererweiterung möglich ist, gibt Meizu leider nicht an. Auf der Oberseite befinden sich schließlich noch ein Mikrofon und ein Infrarot-Sender. Ein zweiter Lautsprecher sitzt in der Hörmuschel.

Meizu 21 Farben

Auf der ebenfalls matt gehaltenen Rückseite finden wir zu guter Letzt nur noch die drei einzeln sitzenden Kameralinsen und einen Meizu-Schriftzug. Das Meizu 21 ist in den Farben Schwarz, Lila, Grün und Weiß verfügbar. Besonders bei der weißen Version ist interessant, dass der Bildschirmrand auf der Vorderseite auch in Gehäusefarbe gehalten ist und nicht in Schwarz. Das haben wir so – spätestens seitdem die Ränder immer schmaler wurden – nicht mehr gesehen. Beim Meizu 21 dürfte es dafür sorgen, dass der Rand bei eingeschaltetem Display nicht so stark auffällt – zumindest dann, wenn der Darkmode nicht verwendet wird.

Leistung & Ausstattung des Meizu 21

Meizu 21 sd8g3

Der Hersteller stattet sein Meizu 21 mit dem Besten im Android-Bereich aus und so kommt es mit dem brandneuen Snapdragon 8 Gen 3 daher. Der SoC wird im 4 Nanometer-Verfahren gefertigt und wird bei Grafikaufgaben von einer Adreno 750 GPU unterstützt. Der Octa-Core Prozessor wird in einen Primecore (Cortex X4) mit bis 3,3 GHz Taktrate in Verbindung mit fünf Leistungskernen (Cortex A720) mit bis zu 3,2 GHz und zwei Cortex A520 Energiesparkerne mit bis zu 2,3 GHz aufgeteilt.

Meizu 21 speicher

Unterstützt wird der SoC von wahlweise 8 oder 12 Gigabyte Arbeitsspeicher und 256 oder 512 Gigabyte Massenspeicher. Der Akku misst 4800 mAh und wird mit bis zu 80 Watt wieder aufgeladen. Kabelloses Laden wird nicht unterstützt. Mit dieser Ausstattung unter der Haube haben wir es mit einem absoluten Top-Gerät zu tun. Natürlich unterstützt der Prozessor WiFi 7 und 5G. Auch NFC zum kontaktlosen Bezahlen ist mit an Bord. Worauf wir leider verzichten müssen, ist LTE Band 20. Für die Verbindung mit kabellosen Geräten steht darüber hinaus Bluetooth in Version 5.4 bereit. Als Betriebssystem kommt Android 13 zum Einsatz. Meizu legt hier seine hauseigene Benutzeroberfläche FlymeOS in Version 10.5 drüber. Wieso man hier nicht direkt auf Android 14 setzt, ist fragwürdig – das Update sollte das Smartphone dennoch erhalten.

Meizu 21 Akku

Kamera des Meizu 21

Im Meizu 20 Infinity setzte man auf ein Dreiergespann auf der Rückseite. Dieses bestand aus Hauptkamera, UWW-Kamera und einem Telefoto-Sensor – alle drei aus dem Hause Sony. Auch beim Meizu 21 bekommen wir ein ähnliches Dreiergespann geboten, allerdings mit anderen Sensoren. Von welchem Hersteller man die Linsen in diesem Gerät bezieht, sagt Meizu bedauerlicherweise nicht.

Wir bekommen im Meizu 21 also eine 200-Megapixel-Hauptkamera mit f/1.7 Blende. Besonders ist, dass die Hauptkamera Videos in 8K aufnehmen kann. Zudem ist die Linse in einem OIS gelagert. Die Ultraweitwinkelkamera löst mit 13 Megapixel auf und besitzt eine f/2.4 Blende. Zu guter Letzt spendiert man dem Gerät eine 5 Megapixel Telekamera. Hiermit soll ein 4-fach verlustfreier Zoom möglich sein. Die 5 Megapixel-Linse dürfte aber nicht in einer Liga mit den beiden anderen Sensoren spielen. Der Blitz sitzt im LED-Ring, der die 5 Megapixel-Linse umschließt. Dieser LED-Ring dient auch als Aktivitätsindikator für den hauseigenen KI-Assistenten. Ob man diesen auch als Benachrichtigungs-LED verwenden kann, gibt Meizu leider nicht an – es würde sich aber anbieten.

Verfügbarkeit, Preis und unsere Einschätzung

Meizu 21 Design4

Das Meizu 21 wird den Weg zu uns aller Voraussicht nach nicht finden. Die kleinste Speicherkonfiguration (8+256 GB) startet in China bei umgerechnet 440 Euro. Für die Version mit 12+256 Gigabyte sind knapp 480 Euro fällig. Die größte Speichervariante (12+512 GB) liegt bei 520 Euro.

Meizu 21 fingerprintDie Preise sind absolut interessant, da man hier ein schönes und gut ausgestattetes Gerät geboten bekommt. Meizu spart an manchen Stellen, weshalb das Gerät günstiger ist, dafür aber auch nicht ganz oben mitspielt. Da ist zum einen das Display, welches nicht ganz so hell wird, wie teurere Geräte, und auch von der Zoomkamera sollte man nicht viel erwarten. Diese „Nachteile“ sind bei dem Preis aber zu verschmerzen – besonders in Anbetracht dessen, dass wir hier den aktuell besten Android-Prozessor geboten bekommt. Man könnte das Meizu also jenes Attribut zuschreiben, welches OnePlus bis vor einigen Jahren für seine Smartphones beansprucht hat: Flagshipkiller!

Quellen


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Tests und News direkt auf dein Smartphone.
Abonniere uns bei WhatsApp oder Telegram.

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
5 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Tony99
Mitglied
Mitglied
Tony99(@tony99)
4 Monate her

Ich hatte das M21 kurz im Besitz.

Die 200MPX Main Cam ist kurz gesagt Grütze.

Die Fotos waren überwiegend verwaschen und unscharf.

Nicht nur im 5 od 10x Zoom, sondern immer.

KA, was Meizu da geritten hat, jedenfalls miese SF Optimierung.

Die Cam des 20 Inf zB ist da jedenfalls erheblich besser.

Olli
Gast
Olli (@guest_103151)
6 Monate her

Ich warte schon lange vergeblich auf einen Nachfolger für mein meizu Note 9, dass immer noch fehlerfrei mein tgl Begleiter ist.
Vielleicht kommt nun endlich wieder ein Top Smartphone zum guten Preis. Aber…vielleicht kauft man sich für 500€ doch lieber ein gebrauchtes iPhone 13?
Gruß Olli

RutenRudi
Gast
RutenRudi (@guest_103123)
6 Monate her

Vielleicht ist die 5mp Tele-Kamera nicht DER Bringer, aber sinnvoller als der 2mp Makro-Quatsch ist es allemal. Dazu die Sensoren von Sony… gefällt mir deutlich besser als diese Lighthunter Dinger, die bringen es bislang eher nicht so.

Wie sieht denn das mit dem Import aus – sind da alle wichtigen 4G/5G Bänder drin oder schaut man in die Röhre? Sehr schade dass es nicht direkt her kommt, das wäre sonst mein nächstes Telefon

Groo
Gast
Groo (@guest_103119)
6 Monate her

Meine Freundin hatte damals das Meizu 15 und ich das 16th. Es waren wirklich sehr gute Handys mit einem Top P/L-Verhältnis. Leider damals schon importieret, aber mit GMS.
Die darauf folgenden Modelle waren auch immer seht interessant, auch vom Design her.
Ich drücke Meizu weiterhin die Daumen das sie sich gegen die großen behaupten können 👍🏻

Liebe Leserinnen und Leser von chinahandys.net, wenn Du Dich entscheidest, weiter zu stöbern und vielleicht sogar einem Link in unserem Preisvergleich oder im Text zu folgen, kann es sein, dass chinahandys.net eine kleine Provision vom jeweiligen Anbieter erhält. Aber keine Sorge, unsere Auswahl an und Meinung zu Produkten ist frei von finanziellen Verlockungen. Wir sind so konzentriert wie ein Shaolin-Meister im Zen-Modus! Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, dass wir für deinen Einkauf eine Provision von Amazon erhalten, sich der Preis für dich aber nicht ändert.

Chinahandys App
Lade jetzt deine Chinahandys.net App