Startseite » Ankündigung » Oppo A76 vorgestellt – mit Snapdragon 680, aber starken Defiziten

Oppo A76 vorgestellt – mit Snapdragon 680, aber starken Defiziten

Mit dem Oppo A76 kommt ein neues Mittelklasse-Smartphone auf uns zu, das ebenfalls auf den aktuellen Snapdragon 680 als Zugpferd setzt. Die Ausstattung um das 90 Hertz Display, 33 Watt Schnellladen und schickem Design liest sich zwar gut, aber im Detail offenbaren sich schwerwiegende Defizite. Gerade im Vergleich mit der Konkurrenz, wird das Fragezeichen hinter dem Oppo A76 noch größer.

Oppo A76 vorgestellt Head

Typisch Oppo – anders lässt es sich wohl kaum erklären – kommt das Smartphone mit einem Premium-Aufpreis auf den Markt. Das Oppo A76 schlägt mit einer UVP von 249€ zu Buche, aber wenigstens gibt es zum Start die Oppo Enco Buds W12 kabellosen Kopfhörer (Wert von 50€) bis zum 30. April mit dazu.

Wieso der Aufpreis für das Oppo A76: Wir hatten erst vor wenigen Wochen das Realme 9i im Praxistest, das sich unbestreitbar die Hardware-Basis mit dem Oppo A76 teilt, zumal beide Unternehmen irgendwie zusammengehören.

Das Realme 9i ist nicht nur etwas günstiger mit 4/128GB Speicher für 240€ UVP, sondern auch besser ausgestattet. So bietet das Realme 9i gleich mal Full-HD-Auflösung, eine 50MP Kamera (+ Makro-Sensor), schärfere 16MP Frontkamera, Stereo-Sound und auch NFC.

Oppo A76 PNG
Oppo A76 vorgestellt – mit...
Realme 9i Test Beitragsbild Schwarz
Realme 9i Test
Screenshot 2022 03 12 at 14 51 09 XIAOMI POCO M4 Pro 256 GB Powerr Black Dual SIM 256 Powerr Black Ja Smartphone MediaMarkt
Poco M4 Pro 4G Test
Größe 164,4 x 75,7 x 8,4mm 164,4 x 75,7 x 8,4mm 159,9 x 73,9 x 8,1mm
Gewicht 189g 190g 180g
CPU Snapdragon 680 - 4 x 2,2 GHz + 4 x 1,8GHz Snapdragon 680 - 4 x 2,2 GHz + 4 x 1,8GHz MediaTek Helio G96 - 2 x 2,05GHz + 6 x 2,0GHz
RAM 4 GB RAM 4 GB RAM 6 GB RAM, 8 GB RAM
Speicher erweiterbar Ja
speichererweiterung web
Speichererweiterung
Ja
speichererweiterung web
Speichererweiterung
Ja
speichererweiterung web
Speichererweiterung
Display 1600 x 720, 6,6 Zoll 90Hz (IPS) 2412 x 1080, 6,6 Zoll 90Hz (IPS) 2400 x 1080, 6,4 Zoll 90Hz (AMOLED)
Betriebssystem Android 11, ColorOS Android 11, Realme UI Android 11, MIUI
Akku 5000 mAh (33 Watt) 5000 mAh (33 Watt) 5000 mAh (33 Watt)
Kameras 13 MP + 2MP (dual) 50 MP + 2MP (dual) + 2MP (triple) 64 MP + 8MP (dual) + 2MP (triple)
Frontkamera 8 MP 16 MP 16 MP
Anschlüsse 3,5mm Kopfhörer Anschluss, USB-C, Dual-SIM 3,5mm Kopfhörer Anschluss, USB-C, Dual-SIM 3,5mm Kopfhörer Anschluss, USB-C, Dual-SIM
Entsperrung Fingerabdruck, Face-ID Fingerabdruck, Face-ID Fingerabdruck, Face-ID
Empfang 4G: 1, 3, 5, 7, 8, 20, 28, 38, 40, 41 4G: 1, 3, 5, 7, 8, 20, 28, 38, 40, 41 4G: 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 20, 28, 38, 40, 41
Zum Testbericht Zum Testbericht

Design & Display

Das Oppo A76 erscheint in den Farben „Glowing Black“ und „Glowing Blue“. Die schwarze Rückseite ist dabei mit einem auffälligen Metallic-Lack überzogen in seidenmattem Glanz. Das blaue Modell bietet zusätzlich einen leichten Farbschimmer. Den Look adaptiert man von den aktuellen Modellen des Konzerns, wie dem Oppo Find X5 Lite. Nur die Kameraeinheit in glänzendem Schwarz sticht beim Oppo A76 hervor.

Das Smartphone misst 164,4 x 75,7 x 8,4 Millimeter bei 189 Gramm auf der Waage. Zertifiziert ist das Oppo A76 nach IPX4 und bietet damit Schutz gegen „allseitiges Spritzwasser“ (wie jedes Smartphone). Bis auf die Front ist das Oppo A76 aber auch komplett aus Kunststoff gefertigt. Am Rahmen befindet sich rechts der Powerbutton mit integriertem Fingerabdrucksensor, links liegen zwei Tasten zur Lautstärkeregelung und unten der Lautsprecher, USB-C-Anschluss (2.0) und 3,5mm Klinkenanschluss.

Oppo A76 vorgestellt Design

Das erste große Defizit finden wir beim Display: HD+ Auflösung / 1612 x 720 Pixel bei einem Gerät über 200€! Das LCD-Panel des Oppo A76 misst 6,56 Zoll in der Diagonale und erreicht so eine niedrige Bildpunktdichte von 269 Pixel pro Zoll. Die maximale Helligkeit wird mit 600 Lux angegeben. Immerhin liegt die Bildwiederholungsfrequenz bei 90 Hertz, was für ein flüssigeres Bild sorgt.

Hardware & System

Angetrieben wird das Oppo A76 vom Qualcomm Snapdragon 680, was zunächst eine gute Wahl ist. Der Prozessor hat sich im Redmi Note 11 und Realme 9i als ausreichend rechenstarker und gleichzeitig effizienter Chip erwiesen. Gefertigt wird der Octa-Core im modernen 6nm-Verfahren und setzt sich im Layout 4 x 2,4 GHz / 4 x 1,8 GHz zusammen. Die Adreno 610 kommt als GPU zum Einsatz. An Speicher stehen 4GB LPDDR4x Arbeitsspeicher und 128GB UFS 2.2 Systemspeicher zur Verfügung. Die Benchmarkergebnisse des Realme 9i binden wir euch hier zusammen mit dem Redmi Note 11S mit dem Helio G96 von MediaTek und dem Poco M4 Pro 5G mit Dimensity 810 ein:

Antutu
Geekbench Single
Geekbench Multi
3D Mark (Slingshot)
Akkulaufzeit Einheit: Std

Ausgeliefert wird das Oppo A76 leider mit ColorOS 11.1 basierend auf Android 11. Das Update auf Android 12 folgt sicher in Zukunft noch, nur steht zum Marktstart eben nicht bereit.

Ausstattung des Oppo A76

Oppo A76 vorgestellt KameraBei der Kamera hat Oppo markant den Rotstift angesetzt: zusätzliche Sensoren wie Ultraweitwinkel oder gar Makro spart man sich komplett. Ein 2MP Bokehsensor unterstützt bei Portraitaufnahmen. Aber auch die Hauptkamera löst lediglich mit 13MP auf (f/2.2), die Frontkamera in der Punch-Hole-Notch gar nur mit 8MP (f/2.4). Mehr als durchschnittliche Fotos bei guten Lichtbedingungen sollte man nicht erwarten.

Das Oppo A76 nimmt als Triple-Slot drei Karten gleichzeitig auf: Zwei Nano-SIM-Karten und eine MicroSD-Karte zur Speichererweiterung (bis 2TB). Die hierzulande wichtigen LTE / 4G Frequenzen werden komplett unterstützt und auch mit VoLTE / VoWiFi versteht sich das Oppo A76. Zu den weiteren Konnektivitätsstandards zählen Dual-Band WiFi, Bluetooth 5.0 und GPS mit den Systemen A-GPS, BeiDou, GLONASS, Galileo und QZSS. Ein E-Kompass und Gyroskop sind ebenfalls mit an Bord, wohl aber kein NFC und auch nur Mono-Sound über den einzelnen Lautsprecher.

Der Akku misst ordentliche 5000mAh und wird mit dem sparsamen Snapdragon 680 und der niedrigeren Auflösung leichtes Spiel haben. Geladen wird das Oppo A76 mit dem beiliegenden Ladegerät mit bis zu 33 Watt.

Unsere Einschätzung

Im Vergleich zum Vorgänger, dem Oppo A74 5G, drückt man mit dem neuen Oppo A76 den Preis, aber verbaut teils auch wieder schlechtere Hardware. Dafür verzichtet man ohne den Snapdragon 480 zwar auf 5G-Konnektivität, bekommt aber deutlich mehr Rechenleistung geboten. Mit dem Realme 9i haben wir es bereits verglichen, aber auch das Redmi Note 11 bietet den Snapdragon 680 – zu einem günstigeren Preis und mit nochmals besserer Ausstattung. Und den Vergleich zum ähnlich bepreisten Poco M4 Pro 4G müssen wir gar nicht erst ziehen.

Oppo A76 vorgestellt Specs

Aber wenn man jetzt schon mit der „bewährten Oppo-Qualität“ werben kann…? In Zukunft wird das Smartphone sicher noch unter die 200€-Marke fallen. Oder man bekommt das Mittelklasse-Smartphone in Kombination mit einem Vertragsdeal. Bis dahin gibt es genügend Handys mit einer besseren Preis-Leistung.

Quellen

Preisvergleich

Unsere Empfehlung
199 €*

1-3 Tage - aus DE
Zum Shop
Unsere Empfehlung
Nur 199 €* Zum Shop
1-3 Tage - aus DE

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 08.08.2022


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
2 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Gilles
Gast
Gilles (@guest_86458)
4 Monate her

Auf Makro und Ultraweitwinkel dürften andere Marken auch gerne verzichten.

guggi
Gast
guggi (@guest_86447)
4 Monate her

Wie man den Snapdragon 680 als “Zugpferd” oder gar gute Wahl in diesem Preisbereich bezeichnen kann, ist mir schleierhaft. Der Chip ist in jeglicher Hinsicht den ganzen Chips mit Cortex A76 der letzten Jahre unterlegen, angefangen vom Helio G90T aufwärts bis hin zu Snapdragon 720G aufwärts, bei den 5G Chips Dimensity 720 aufwärts, Snapdragon 480 aufwärts. Keine Ahnung auch, wie ihr auf deutlich mehr Rechenleistung als der 480 kommt, der 480 ist in jedem Benchmark überlegen. Schrottige A73 Chips in 2022 im >200€ Bereich sind ein schlechter Scherz. Zum Phone selbst, dort haben sie sich wohl um 100€ verrechnet. Vor… Weiterlesen »

Lade jetzt deine Chinahandys.net App