Startseite » Ankündigung » Oukitel WP17 startet in den Vorverkauf – mit Helio G95, großem Akku & 90 Hertz

Oukitel WP17 startet in den Vorverkauf – mit Helio G95, großem Akku & 90 Hertz

Mit dem Oukitel WP17 ist vor einigen Tagen ein spannendes Outdoor-Smartphone in den Vorverkauf gestartet. Zuletzt hatten wir bereits über das Ulefone Power Armor 14 berichtet, das einen großen Akku und eine solide Ausstattung mit einem günstigen Preis kombiniert. Oukitel will die Konkurrenz jetzt alt aussehen lassen und integriert in sein neues Modell den starken Helio G95 von MediaTek und sogar ein Full HD-Display mit 90 Hertz! Wir fassen alle Spezifikationen für euch zusammen.

Oukitel WP17 Banner I

Im Direktvergleich mit einigen anderen Outdoor-Smartphones fällt auf, dass Oukitel offenbar eine fast identische Strategie wie Ulefone verfolgt. Das Oukitel WP15 als Vorgänger des WP17 ist mit rund 350 Euro verhältnismäßig teuer, nun folgt ein deutlich günstigerer Nachfolger mit ähnlich starken Spezifikationen. Ulefone hat genau dasselbe mit dem Power Armor 13 und dem Power Armor 14 gemacht – auf ein eher teures Modell folgt ein günstiger Nachfolger. Preislich liegen das neue Oukitel WP17 und das ebenfalls aktuelle Ulefone Power Armor 14 aber rund 50 Euro auseinander – vollständig vergleichbar sind die beiden Modelle also nicht.

Direktvergleich: Oukitel WP15 vs. Oukitel WP17

oukitel wp15 titelbild
Oukitel WP15 Testbericht
Oukitel WP17 Titelbild I
Oukitel WP17 startet in den Vorverkauf...
Größe 178 x 86 x 23,7mm 176 x 83 x 14,9mm
Gewicht 485g 320g
CPU Mediatek Dimensity 700 - 2 x 2,2 GHz + 6 x 2 GHz Mediatek Helio G95 - 2 x 2,05GHz + 6 x 2,0Ghz
RAM 8 GB RAM 8 GB RAM
Speicher erweiterbar Hybrid
hybrid web
Hybrid
Ja
speichererweiterung web
Speichererweiterung
Display 1600 x 720, 6,5 Zoll 60Hz (IPS) 2400 x 1080, 6,8 Zoll 90Hz (IPS)
Betriebssystem Android 11 Android 11
Akku 15400 mAh (18 Watt) 8300 mAh (18 Watt)
Kameras 48 MP + 2MP (dual) + 0,3MP (triple) 64 MP + 20MP (dual) + 2MP (triple)
Selfikamera 8 MP 16 MP
Anschlüsse USB-C, Dual-SIM 3,5mm Kopfhörer Anschluss, USB-C, Dual-SIM
Entsperrung Fingerabdruck, Face-ID Fingerabdruck, Face-ID
Empfang 5G: n1, n3, n5, n8, n20, n28, n38, n41, n77, n78
4G: 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 12, 13, 17, 18, 19, 20, 25, 26, 28, 34, 66, 38, 39, 40, 41
4G: 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 12, 13, 17, 18, 19, 20, 25, 26, 28, 66, 38, 40, 41
Zum Testbericht

Direktvergleich: Ulefone Power Armor 14 vs. Oukitel WP17

Ulefone Power Armor 14 Titelbild
Ulefone Power Armor 14 mit Helio G35,...
Oukitel WP17 Titelbild I
Oukitel WP17 startet in den Vorverkauf...
Größe 175,6 x 82,5 x 17,2mm 176 x 83 x 14,9mm
Gewicht 358.2g 320g
CPU Mediatek Helio G35 - 4 x 2,3GHz + 4 x 1,8GHz Mediatek Helio G95 - 2 x 2,05GHz + 6 x 2,0Ghz
RAM 4 GB RAM 8 GB RAM
Speicher erweiterbar Hybrid
hybrid web
Hybrid
Ja
speichererweiterung web
Speichererweiterung
Display 1600 x 720, 6,5 Zoll 60Hz (IPS) 2400 x 1080, 6,8 Zoll 90Hz (IPS)
Betriebssystem Android 11 Android 11
Akku 10000 mAh (18 Watt) 8300 mAh (18 Watt)
Kameras 20 MP + 2MP (dual) + 2MP (triple) 64 MP + 20MP (dual) + 2MP (triple)
Selfikamera 16 MP 16 MP
Anschlüsse 3,5mm Kopfhörer Anschluss, USB-C, Dual-SIM 3,5mm Kopfhörer Anschluss, USB-C, Dual-SIM
Entsperrung Fingerabdruck, Face-ID Fingerabdruck, Face-ID
Empfang 4G: 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 12, 13, 17, 18, 19, 20, 25, 26, 28, 38, 40 4G: 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 12, 13, 17, 18, 19, 20, 25, 26, 28, 66, 38, 40, 41
Zur Ankündigung

Abmessungen, Anschlüsse & Design

Das Oukitel WP17 ist – auch wegen des sehr großen Displays – kein allzu kompaktes Smartphone. Die Abmessungen betragen 176 x 83 x 14,9 Millimeter bei einem Gewicht von 320 Gramm. Es kommen Glas, Kunststoff und Metall zum Einsatz. Die einzige erhältliche Farbe ist Schwarz.

Oukitel WP17 Titelbild IAuf der Front sitzt das bereits erwähnte Display, das 6,78 Zoll in der Diagonale misst und von einem mittigen Punch Hole unterbrochen wird. Die Displayränder sind schmal, die Ecken des Bildschirms zudem abgerundet. Das passt zwar nicht unbedingt in das kantige Design des Gehäuses, liegt aber derzeit offenkundig im Trend. Über dem Bildschirm sitzt die Ohrmuschel – eine Benachrichtigungs-LED gibt es leider nicht.

Der Rahmen beherbergt einen USB C-Anschluss und einen Klinkenanschluss, die beide unter einer Klappe sitzen. Das soll die Robustheit des Gehäuses verbessern, da Wasser und Staub nicht in die Anschlüsse eindringen können. Zudem gibt es natürlich einen Ein-/Ausschalter mit integriertem Fingerabdrucksensor, eine Lautstärkewippe und sogar einen belegbaren Knopf.

Die Rückseite besteht aus glänzendem Kunststoff und wirkt für ein Outdoor-Smartphone überraschend aufgeräumt und elegant. In der linken unteren Ecke befindet sich der einzelne Lautsprecher, darüber platziert Oukitel sein Logo. Weiter oben sitzt das Kameraelement, das drei Linsen, zwei LED-Blitze und vier Infrarotleuchten für den Nachtsichtmodus beinhaltet.

Oukitel WP17 Banner II e1634652847851

Trotz der angesprochenen Rückseite, die ein schickes Design besonders robusten Materialien bevorzugt, ist das Oukitel WP17 nach IP68, IP69K und MIL-STD-810G zertifiziert. Untertauchen in anderthalb Meter tiefes Wasser für maximal 30 Minuten soll dem Outdoor-Smartphone ebenso wenig schaden wie direkter Kontakt mit Sand und Staub.

Technische Daten des Oukitel WP17

Leistung, Speicher & Akku

Das Herzstück des Oukitel WP17 ist der Helio G95 von MediaTek, den wir aus dem Ulefone Power Armor 13 kennen. Der Chip integriert zwar kein 5G-Modem, bietet aber mehr als genug Leistung für alltägliche Aufgaben und mittelmäßig aufwändige 3D-Spiele. Das System sollte in nahezu allen Situationen flüssig laufen – das Oukitel WP17 wird übrigens mit Android 11 ausgeliefert.

Antutu
Geekbench Single
Geekbench Multi
3D Mark (Slingshot)

Das Oukitel WP17 ist darüber hinaus mit acht Gigabyte RAM und 128 Gigabyte internem Speicher ausgestattet. Dank des Triple-Slots kann der Speicher auch bei paralleler Verwendung von zwei SIM-Karten per microSD-Karte erweitert werden.

Im Vergleich zu den Monstern von Ulefone ist der Akku des Oukitel WP17 regelrecht klein – 8.300 mAh stehen 13.200 mAh im Power Armor 13 gegenüber. Oukitel verspricht trotzdem starke Laufzeiten: 1.000 Stunden (41 Tage) Standby und 65 Stunden (knapp drei Tage) Gesprächszeit sollen mit einer vollen Ladung möglich sein. Geladen wird nur per Kabel und mit 18 Watt.

Display & Kameras

Der Bildschirm des Oukitel WP17 ist mit 6,78 Zoll gigantisch, kann aber auch mit ansehnlichen Spezifikationen aufwarten. So kommt das IPS-Panel auf eine Auflösung von 2.400 x 1.080 Pixel (“Full HD+”) und ist sogar 90 Hertz schnell. Das ist in Outdoor-Smartphones dieser Preisklasse ein Novum, das wir sehr begrüßen. Die typische Helligkeit beträgt laut Hersteller 480 cd/m².

Oukitel WP17 Banner III e1634653956728

Auch bei den Kameras überrascht Oukitel. Der Hauptsensor stammt von Samsung und hört auf den leicht sperrigen Namen S5KGW3SP13-FGX9. Das ist schlimmer als bei Kühlschränken und Waschmaschinen. Immerhin wissen wir, dass der Bildsensor mit 64 Megapixel auflöst und von einem Objektiv mit f/1.8-Blende begleitet wird. Videos können mit der Hauptkamera in 4K bei 30 Bildern pro Sekunde aufgezeichnet werden.

Oukitel WP17 LieferumfangDer sekundäre Sensor ist nicht etwa eine Ultraweitwinkelkamera, sondern eine durch Infrarot unterstützte Nachtsichtkamera. 20 Megapixel stammen vom Sony IMX350, der mit einem Weitwinkelobjektiv mit f/1.8-Blende und 78,1° Blickwinkel kombiniert ist. Die vier Infrarotleuchten im Kameraelement sollen selbst bei absoluter Dunkelheit scharfe Aufnahmen ermöglichen.

Der tertiäre Sensor ist weitaus weniger spannend. Er löst mit zwei Megapixel auf (GalaxyCore GC02M2) und soll Makroaufnahmen ermöglichen. Auf der Front steht eine Selfie-Knipse mit 16 Megapixel (Hynix HI1634Q) bereit.

Konnektivität

Bis auf den teureren Modellen vorbehaltenen Mobilfunkstandard 5G bietet das Oukitel WP17 alles Nötige. LTE inklusive Band 20, WiFi 5, Bluetooth 5.0, GPS und sogar NFC bilden ein rundes Gesamtpaket. Oukitel gibt sogar die SAR-Werte im Datenblatt an: am Kopf liegt die Belastung bei 0,4 W/kg, am Körper bei 0,85 W/kg.

Preis, Verfügbarkeit & Fazit zum Oukitel WP17

Das Oukitel WP17 kann ab sofort vorbestellt werden. Den günstigsten Preis gibt es im offiziellen Aliexpress-Shop des Herstellers – dort werden 212Euro inklusive 19% Einfuhrkosten fällig. Wir sind uns sicher, dass sich die Preise mittelfristig bei 180 Euro einpendeln werden.

Gehen wir einfach von 180 Euro aus – das sind rund 40 Euro mehr, als ihr für das Ulefone Power Armor 14 bezahlt. Dafür kriegt ihr ein Display mit höherer Auflösung und 90 Hertz, den weitaus stärkeren Prozessor, mehr Speicher und einen echten Triple-Slot. Verzichten müsst ihr eigentlich nur auf Wireless Charging, die Benachrichtigungs-LED und den größeren Akku. Welches der beiden Outdoor-Smartphones in der Praxis eine bessere Figur abgibt, müssen unsere Testberichte zeigen.

Quellen

Preisvergleich

213 €*
15-25 Tage - Versand aus China
Zum Shop
213€* Zum Shop
15-25 Tage - Versand aus China

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 19.10.2021

Vorheriger Beitrag

Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
2 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
guggi
Gast
guggi (@guest_81971)
1 Monat her

Die Sensoren haben bei Samsung ja alle so sperrige Namen, besser kennt man den S5KGW3SP13-FGX9 wohl unter GW3.

Shorty2020
Gast
Shorty2020 (@guest_81968)
1 Monat her

Jetzt müsste dieser Hersteller es nur noch schaffen, wenigstens aller drei Monate Sicherheitsupdates bereitzustellen. Ich denke, da heute viel mehr mit dem Smartphone gemacht wird, gerade bezahlen etc., sind solche Updates unerlässlich. Ein Hersteller der dies im Jahre 2021 nicht hinbekommt, sollte niemals eine Empfehlung sein, bzw. sollte immer mit angegeben werden, das dieser Hersteller da nicht hinbekommt und dies ein Sicherheitsrisiko darstellt.

Lade jetzt deine Chinahandys.net App