Startseite » Ankündigung » Oukitel WP8 Pro vorgestellt – schlankes Outdoor-Smartphone für den schmalen Geldbeutel

Oukitel WP8 Pro vorgestellt – schlankes Outdoor-Smartphone für den schmalen Geldbeutel

Mit dem Oukitel WP8 Pro steht nun ein neues Outdoor-Smartphone aus China in den virtuellen Ladenregalen. Das neue Budget-Modell fokussiert sich vor allem auf ein ansprechend aussehendes und vor allem dünnes Gehäuse. Oukitel bezeichnet das Modell sogar als Sport-Smartphone. Wie dünn ist das Outdoor-Handy wirklich und wie sieht es mit der verbauten Technik aus? Die Antworten auf diese Fragen findet ihr in dieser Ankündigung.

Gehäuse: Design, Schutzklasse & Anschlüsse des Oukitel WP8 Pro

Oukitel WP8 Pro in Orange

Beginnen wir mit dem Elefanten im Raum: Wie dünn ist das Oukitel WP8 Pro denn jetzt? Das Outdoor-Smartphone misst 178 x 84,7 x 12,9 Millimeter. Knapp 13 Millimeter in der Tiefe sind verglichen mit normalen Smartphones nicht unbedingt wenig. In der Tat liegen viele Outdoor-Modelle aber eher bei 15 Millimetern oder sogar noch mehr. Ein Ulefone Armor X5 Pro ist mit 13,85 Millimetern hingegen aber auch nicht viel dicker als das Sport-Smartphone von Oukitel. Fazit: Das Oukitel WP8 Pro ist für ein Outdoor-Smartphone relativ dünn, bahnbrechend ist der Unterschied im Vergleich zur Konkurrenz aber nicht.

Das Gewicht liegt mit 260 Gramm übrigens im Klassendurchschnitt. Das Gehäuse besteht dabei vor allem aus Kunststoff und Gummi, einige Elemente aus Metall sind aber auch vorhanden. Auf der Rückseite wird zum Beispiel die in der Mitte angebrachte Triple-Kamera von einem runden Metallring umgeben. Und bis auf die paar Symbole und den Schriftzug mit dem Markennamen kann man die Rückseite damit auch schon abhaken – einen Fingerabdrucksensor sucht man leider vergebens. Das ist für ein Smartphone in dieser Preisklasse eigentlich schon fast eine Frechheit. Immerhin sind mit IP68, IP69K und MIL-STD810G alle gängigen Zertifizierungen für Outdoor-Smartphones mit an Bord.

1 4Auf der Front werden wir von einem 6,49 Zoll großen Display begrüßt. Die Displayränder sind für Outdoor-Verhältnisse relativ dünn, außerdem kommt eine Waterdrop Notch zum Einsatz. Im zumindest teilweise aus Metall bestehenden Rahmen befinden sich der Ein-/Ausschalter, die Lautstärkewippe, ein belegbarer Knopf und leider auch ein Micro USB-Anschluss. Wie immer gilt: In ein im Jahr 2020 neu vorgestelltes Smartphone gehört USB-C. Schade, dass Oukitel das im WP8 Pro versäumt hat.

Technische Daten des Oukitel WP8 Pro

Leistung & Speicher

Das Herzstück des Oukitel WP8 Pro ist der MediaTek MT6762D, besser bekannt als Helio P22. Dieser Octa Core-Prozessor wurde 2018 für die Mittelklasse vorgestellt und ist schnell in die Budget-Klasse abgerutscht. Wir kennen den Chip unter anderem aus dem Oukitel K13 Pro, das nicht unbedingt durch eine sonderlich gute Performance im Gedächtnis geblieben ist. Schade, dass Oukitel hier erneut auf diesen schwachen Prozessor setzt.

Antutu Ergebnis

Immerhin lässt sich der Hersteller beim Speicher nicht lumpen – vier Gigabyte RAM und 64 Gigabyte erweiterbarer Hauptspeicher sind dem Preis entsprechend. Wenn ihr euch für eine Micro SD-Karte zur Speichererweiterung entscheidet, belegt diese aber leider den zweiten SIM-Slot.

Für ausreichend Strom soll der 5.000 mAh große Akku sorgen, der in Anbetracht der ansonsten eher schwachen Hardware für sehr gute Laufzeiten sorgen sollte. Der Hersteller spricht von 38 Stunden Filmwiedergabe, 40 Stunden Telefonie und 300 Stunden Stand-By mit einer vollen Ladung.

Display & Kameras

Oukitel WP8 Pro in Schwarz

Das Display des Oukitel WP8 Pro ist mit 6,49 Zoll wirklich riesig – die Auflösung mit 1.560 x 720 Pixel hingegen eher gering. Die Pixeldichte von 268 Pixel pro Zoll ist wirklich alles andere als sehr scharf, viele Budget-Smartphones bieten ein gutes Stück mehr. Immerhin soll das Panel mit 450 Candela pro Quadratmeter ziemlich hell sein, was für den Outdoor-Einsatz ja auch durchaus sinnvoll ist.

Mit insgesamt vier Kameras liegt das Oukitel WP8 Pro mittlerweile gefühlt schon fast unter dem quantitativen Durchschnitt, was aber überhaupt nichts mit der Qualität zu tun haben muss. Das Setup sieht wie folgt aus:

  • Hauptkamera mit 16 Megapixel, Weitwinkel-Objektiv mit f/2.0-Blende
  • Sekundäre Kamera mit 2 Megapixel
  • Tertiäre Kamera mit 2 Megapixel
  • Frontkamera mit 8 Megapixel, Weitwinkel-Objektiv mit f/2.2-Blende

Und nein, ich hatte hier nicht keinen Bock mehr oder so. Mehr als die Auflösung der Sensoren nennt Oukitel zu den Kameras auf der Rückseite wirklich nicht. Entweder es handelt sich hier um gute alte Dummys oder um Sensoren für Tiefenschärfe, die bei einem so günstigen Smartphone vermutlich sowieso über die Software realisiert wird und nicht über einen zusätzlichen Sensor. So oder so – zwei der drei Kameras auf der Rückseite sind wohl eher für eine schöne Optik des Geräts zuständig.

Screenshot 2020 10 11 210750

Konnektivität

Das Oukitel WP8 Pro unterstützt so gut wie alle für Deutschland essentiellen Mobilfunkfrequenzen, aber keine weiteren über die gängigsten Bänder hinaus:

  • 2G: B 2/3/5/8
  • 3G: B 1/8
  • 4G: B 1/3/7/8/19/20

Wichtig ist hierbei, dass ihr die Version für Europa und Japan bestellt. Die Variante für Nord- und Südamerika unterstützt KEIN LTE-Band 20. Bei allen Versionen mit an Bord ist hingegen WLAN im Dual Band, Bluetooth 4.2, GPS, Glonass und ein FM-Radio. Als Betriebssystem kommt Android 10 zum Einsatz. NFC ist ebenfalls mit an Bord und Google Pay soll problemlos funktionieren.

Preis, Verfügbarkeit & Fazit

Das Oukitel WP8 Pro (warum gibt es eigentlich kein Oukitel WP8, also ohne Pro?) ist ab sofort erhältlich. Bei AliExpress ist es für knapp 130€ inklusive Versand aus China zu haben. Nach ungefähr einem Monat sollte das Smartphone dann bei euch eingetroffen sein. Wir empfinden den Preis in Anbetracht des schwachen Prozessors, fehlenden Fingerabdrucksensor und eher niedrig auflösenden Displays zu hoch angesetzt. Wie seht ihr das? Würdet ihr das Oukitel WP8 Pro kaufen? Schreibt es uns gerne in die Kommentare!

Quellen

Preisvergleich

127 €*
15-25 Tage - Versand aus China
Zum Shop
127€* Zum Shop
15-25 Tage - Versand aus China

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 11.10.2020

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
1 Kommentar
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Bonnie
Mitglied
Mitglied
Bonnie (@bonnie)
8 Tage her

auf Grund des nur  Micro USB-Anschluss ist es keine Überlegung wert,
habe nicht umsonst jetzt alle Geräte mit diesen Anschluss wieder verkauft ,mich nervte das gefummel mit dem Kabel
USB C Anschluss ist ne ganz feine Sache