Startseite » Ankündigung » Samsung Galaxy M22 vorgestellt

Samsung Galaxy M22 vorgestellt

Bei Samsung steht die M-Serie für preiswerte Big-Battery-Smartphones: Das neuste Modell wird das Samsung Galaxy M22, obwohl der Akku mit 5000mAh gar nicht mal so groß ist. Dafür erscheint es direkt in Deutschland und ist mit einem MediaTek Helio G80 ausgestattet. Den Chip kennen wir bereits von einigen günstigen Redmi und Realme Handys. Schauen wir uns also an, wie Samsung die Käuferschaft in der Mittelklasse für sich gewinnen möchte.

Samsung Galaxy M22 vorgestellt 4

Design & Display

Das Samsung Galaxy M22 erscheint in den Farbvarianten Schwarz, Blau und Weiß. Der Rahmen und die Kunststoffrückseite sind einfarbig gehalten, aber werden durch eine feine vertikale Streifen-Struktur aufgelockert und perforiert. Das Samsung Galaxy M22 misst 159,9 x 74 x 8,4 Millimeter und bringt 186 Gramm auf die Waage.

Unten am Samsung M22 liegen der Lautsprecher (kein Stereo), USB-C Port (2.0) und 3,5mm Kopfhöreranschluss. Der SIM-Slot befindet sich am Rahmen links und die Lautstärkewippe sowie Fingerabdrucksensor auf der rechten Seite.

Das Samsung Galaxy M22 ist mit einem 6,4 Zoll Display ausgestattet. Erfreulich ist, dass das Display mit AMOLED Technik arbeitet und auch eine 90Hz Bildwiederholungsrate bietet. Etwas mager ist allerdings die niedrige HD+ Auflösung von 1600 x 720 Pixel. So erreicht das Samsung M22 eine Bildpunktdichte von 274 Pixeln pro Zoll. Das ist für den Alltag ausreichend, könnte aber besser sein. Die Frontkamera ist vorne in einer U-Notch untergebracht.

Leistung & System

MediaTek hält inzwischen die meisten Marktanteile und erzielt dies gerade außerhalb der teuren Smartphones. Auch Samsung setzt bei den günstigen Modellen nicht mehr auf die eigenen Exynos Prozessoren, sondern bedient sich ebenfalls bei den preiswerten Chips des taiwanesischen Herstellers. Im Samsung Galaxy M22 kommt der Helio G80 zum Einsatz, den wir unter anderem aus dem Redmi 9 kennen. Der Helio G80 taktet als Octa-Core mit 2 x 2,0 GHz im Leistungscluster und 6 x 1,7 GHz im Energiespar-Cluster. Der Chip ist im 12nm Verfahren gefertigt.

Samsung Galaxy M22 vorgestellt 1

Ein großes Upgrade ist dies nicht. Der direkte Vorgänger, das Samsung Galaxy M21 mit dem Exynos 9611 erreichte im Geekbench 5 Benchmark einen Single Core Wert von 346 Punkten und 1307 Punkte im Multi Core Score. Der Helio G80 kommt auf ähnliche Werte mit 360 Single Core und 1340 Multi Core Score. Hier mal die Benchmarks des Redmi 9 mit Helio G80 und das Samsung M31 mit Exynos 9611.

Antutu Ergebnis Geekbench Single Ergebnis Geekbench Multi Ergebnis 3D Mark (Slingshot) Ergebnis

Der Helio G80 ist nicht schlecht und schafft ungefähr 230.000 Punkte im AnTuTu Benchmark. Der Chip ist leider schon etwas älter und die neuen Mittelklasse-Smartphones sind einfach schneller. Über 300.000 Punkte unter AnTuTu v9 sind in der Preiskategorie unter 200€ eher die Regel.

An Speicher kommt das Samsung M22 mit 4GB Arbeitsspeicher sowie 128GB Speicherplatz, der sich via MircoSD-Karte (bis 1TB) erweitern lässt. Ausgeliefert wird das Samsung Galaxy M22 mit Android 11 und Samsung One UI. Mit Android 12 im Herbst kommt auch die neuste Version des Systems mit der One UI 4.

Ausstattung des Samsung Galaxy M22

Die Quad-Kamera hinten setzt sich aus Haupt-, Ultraweitwinkel-, 2MP Bokeh- und Makrosensor zusammen. Die Hauptkamera löst mit 48MP auf. Hierbei wird es sich vermutlich um den Samsun GM1 / GM2 handeln. Einen OIS liefert Samsung in der Preisklasse nicht. Die Ultraweitwinkelkamera hat hingegen nur 8MP und wird wohl nur mittelmäßige Aufnahmen liefern. Die Frontkamera löst mit 13MP bei einer f/2.2 großen Blende auf.

Samsung Galaxy M22 vorgestellt 5

In dem Triple-Slot finden gleichzeitig zwei NanoSIM-Karten und eine MicroSD-Karte zur Speichererweiterung Platz. Beschränkt ist das Samsung M22 auf das 4G Netz und unterstützt folgende LTE-Frequenzen:

  • B1, B2, B3, B4, B5, B7, B8, B12, B17, B20, B26, B28, B38, B40, B41, B66.

Zu den weiteren Konnektivitätsstandards gehören WiFi 5, Bluetooth 5.0, NFC sowie GPS mit Unterstützung der Dienste A-GPS, Glonass, BeiDou und Galileo.

Samsung Galaxy M22 vorgestellt 6Im Samsung Galaxy M22 verbaut der südkoreanische Hersteller einen 5000mAh großen Akku. Das ist zwar ganz ordentlich, aber in der Mittelklasse derzeit eigentlich Standard. Auch sind die anderen Galaxy „M“ Handys hier deutlicher bessere Big-Battery-Phones. Da gäbe es zum Beispiel das Samsung M51 mit 7000mAh oder das Galaxy M31s mit 6000mAh. Geladen wird das neu vorgestellt Samsung M22 mit bis zu 25 Watt über USB-C.

Unsere Einschätzung & Einschätzung im Vergleich zur Konkurrenz

Samsung Galaxy M21Das neue Galaxy M22 wird der Nachfolger des Samsung M21, das vor ziemlich genau einem Jahr erschienen ist. Dieses war mit einem Exynos 9611 Octa Core Prozessor, 6,4 Zoll Full-HD 60 Hertz AMOLED, 48 MP Kamera und 6000mAh Akku ausgestattet. Preislich pendelte es sich bei ungefähr 210€ mit 4/64GB Speicher ein.

Der einzige Punkt, der uns für eine komplette Einschätzung fehlt, ist leider Preis des M22. Hierzu listet Samsung noch keine offizielle UVP, die ersten Leaks gehen aber von 240€ aus. Was natürlich deutlich übertrieben wäre, wenn man sich anschaut, zu welchem Kurs man Smartphones mit dem Helio G80 sonst bekommt. Den zweieinhalb Jahre alten Prozessor gab es schon letztes Jahr im Redmi 9 für zu einem Kurs von ungefähr 100 – 120€. Also bleibt alles wie immer bei Samsung in der Mittelklasse: Man verbaut ein klasse Display, die Kamera wird wohl ordentliche Aufnahmen liefern, aber beim Prozessor geizt man unnötigerweise.

Quellen


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
2 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Hulk
Gast
Hulk (@guest_81182)
29 Tage her

~240 für diese Gurke…? Was kostet aktuell zum Beispiel ein Poco F3…? Natürlich wäre das ein kleinerer Zuschlag von bis 50 Euro, aber immerhin deutlich besser in der Hardware etc.

Außerdem, ist das Jahr bald rum und gegen Ende des Jahres, Anfang, werden neue Specs der bekannten Marken erscheinen…

Aber auch, was bei 150 losgeht, sollte man vergleichen…

Mittlerweile ist die Mittelklasse spannender als die High End, wo sich kaum Phones unterscheiden…

Bonnie
Mitglied
Mitglied
Bonnie (@bonnie)
1 Monat her

leider geht Samsung rückwärts von 6000mAh auf 5000mAh
das S22 hat nur noch 3700mAh und das bei dem Preis – geht in meinen Augen gar nicht
Accu ist mir wichtig daher werde ich es nicht kaufen , das M22
das M30s u M21 laufen mir ja noch top