Startseite » Ankündigung » Samsung Galaxy M52 5G aufgetaucht

Samsung Galaxy M52 5G aufgetaucht

Das Samsung Galaxy M52 wurde nicht etwa in einem Launch Event angekündigt, sondern es taucht in alter Samsung Manier einfach auf der offiziellen Webseite auf. Das macht das Smartphone aber kaum weniger interessant und der Preis klingt mit 300€ in Indien auch vielversprechend. Kaufen kann man das Smartphone in Deutschland noch nicht und hier wird das Gerät wahrscheinlich mit 350€ starten. Die Ausstattung liest sich mit einem Snapdragon 778G Prozessor, einem 6,7 Zoll AMOLED Display und dem 5000 mAh Akku vielversprechend. Schauen wir uns nun im Detail an, was uns beim neuen Samsung Galaxy M52 5G erwartet. Das Galaxy M51 (Zum Test) war mit seinem 7000 mAh noch eher ein Nischenprodukt, mit dem Nachfolger wird das Smartphone nun eher massentauglich.

Samsung Galaxy M52 vorgestellt

Samsung Galaxy M52
Samsung Galaxy M52 5G aufgetaucht
Samsung Galaxy M51 Test
Samsung Galaxy M51 Testbericht
Xiaomi Mi 11 Lite 5G NE Beitragsbild
Xiaomi 11 Lite 5G NE vorgestellt
Größe 164,2 x 76,4 x 7,4mm 164 x 76 x 10mm 160,5 x 76 x 6,9mm
Gewicht 173g 214g 158g
CPU Snapdragon 778G - 4 x 2,4 GHz + 4 x 1,8 GHz Snapdragon 730 - 2 x 2,2GHz + 4 x 1,8Ghz Snapdragon 778G - 4 x 2,4 GHz + 4 x 1,8 GHz
RAM 6 GB RAM 6 GB RAM 6 GB RAM, 8 GB RAM
Speicher erweiterbar Hybrid
hybrid web
Hybrid
Ja
speichererweiterung web
Speichererweiterung
Hybrid
hybrid web
Hybrid
Display 2400 x 1080, 6,7 Zoll 120Hz (AMOLED) 2400 x 1080, 6,7 Zoll 60Hz (AMOLED) 2400 x 1080, 6,6 Zoll 90Hz (AMOLED)
Betriebssystem Android 11, One UI One UI, One UI Android 11, MIUI
Akku 5000 mAh (25 Watt) 7000 mAh (25 Watt) 4250 mAh (33 Watt)
Kameras 64 MP + 12MP (dual) + 5MP (triple) 64 MP + 12MP (dual) + 5MP (triple) 64 MP + 8MP (dual) + 5MP (triple)
Selfikamera 32 MP 32 MP 20 MP
Anschlüsse USB-C, Dual-SIM 3,5mm Kopfhörer Anschluss, USB-C, Dual-SIM USB-C, Dual-SIM
Entsperrung Fingerabdruck, Face-ID Fingerabdruck, Face-ID Fingerabdruck, Face-ID
Empfang 4G: 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 12, 17, 20, 26, 28, 66, 38, 40, 41 4G: 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 12, 17, 20, 26, 28, 66, 38, 40, 41 5G: n1, n3, n5, n7, n8, n20, n28, n38, n41, n77, n78
4G: 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 12, 13, 17, 18, 19, 20, 28, 32
Zum Testbericht

Design und Display

Beim Design setzt Samsung wie immer auf eine langweiligere Optik. Die Rückseiten der blauen, schwarzen und weißen Version des Galaxy M52 sind allerdings optisch mit Streifen versehen. Ob das auch Auswirkungen auf die Haptik hat, wird erst der Test zeigen. Sowohl Rahmen als auch die Rückseite bestehen aus Kunststoff. Das Samsung Galaxy M52 misst 164,2 x 76,4 x 7,4 Millimeter und bringt nur 173 Gramm auf die Waage. Damit hat sich das Gerät die Attribute leicht und dünn redlich verdient. Bei einem 6,7 Zoll Display und der Länge des M52 ist es aber dennoch kein kleines Smartphone geworden.

Das Super AMOLED Display bekommt mit einer FHD+ Auflösung (2400 x 1080 Pixel) und 120Hz Bildwiederholungsfrequenz das volle Programm spendiert. Bei einem “Inifnity-O-Dot” Display darf natürlich auch die mittig platzierte Punch-Hole-Notch samt Frontkamera nicht fehlen. Beim Displayschutz und auch bei der Helligkeit macht Samsung leider noch keine Angaben. Ein Fingerabdrucksensor ist jedenfalls in den Power-Button integrierten und sitzt unter der Lautstärkewippe rechts außen im Rahmen. An Anschlüssen verzichtet das Samsung Galaxy M52 auf einen 3,5mm Kopfhöreranschluss und setzt stattdessen auf USB-C und einem Dolby Atmos Equalizer. Stereo Lautsprecher hält Samsung in diesem Preisbereich aber noch nicht für notwendig. Allerdings gibt es noch einen Hybrid Dual-SIM Steckplatz mit optionaler Speichererweiterung per Micro-SD (bis 1TB).

Leistung und System

Samsung schafft es nach wie vor nicht den Prozessor anzugeben …

Der Qualcomm Snapdragon 778G scheint aktuell hoch im Kurs zu sein und passt auch perfekt in die Mittelklasse. Eher ungewöhnlich für Samsung haben wir beim Galaxy M52 einen leistungsstarken Chipsatz. Die acht Kerne des Prozessors sind in 2 Cluster mit 4 x Cortex-A78 @ 2,4GHz und 4 x Cortex-A55 @1,8GHz aufgeteilt. Samsung kombiniert das mit 6GB LPDDR4X RAM und 128GB UFS-Speicher. Welche Version der UFS-Speicher hat, gibt der Hersteller leider nicht an. Allerdings wirbt man mit zusätzlichen 4GB virtuellem RAM und das ist nur mit UFS-Speicher möglich. Ich würde von UFS 2.2 ausgehen. Für die Benchmarkergebnisse können wir schonmal auf das Realme GT Master Edition schauen, das bietet nämlich fast identische Hardware.

Antutu Ergebnis Geekbench Single Ergebnis Geekbench Multi Ergebnis

One UI Samsung SystemBeim System kommt wie üblich Samsungs angepasste OneUI auf Android 11 Basis zum Einsatz. Ein Update auf Android 12/13 wird es ebenfalls geben und Samsung verspricht auch 4 Jahre Sicherheitsupdates. Die OneUI könnt ihr euch mit dieser Anleitung noch etwas anpassen, aber im Großen und Ganzen bekommt man beim M52 ein schnelles, übersichtliches und anpassbares System. Es freut uns sehr, dass Samsung einen leistungsstarken Prozessor in der Mittelklasse verbaut.

Kamera des Samsung Galaxy M52

Samsung Galaxy M52 5G KameraSamsung entscheidet sich für einen einzelnen LED-Blitz und 3 Sensoren auf der Rückseite. Mit 64 Megapixel und einer f/1,8 Blendenöffnung gibt man die Hauptkamera an. Ein OIS wie z.B. beim OnePlus Nord 2 wäre hier begrüßenswert gewesen. Zu den Sensoren macht Samsung leider auch gar keine Angaben. Als Ultraweitwinkelkamera setzt man auf einen 12 Megapixel-Sensor mit einer f/2,2 Blende und eine 5 Megapixel Makrokamera hat es auch noch in das Gerät geschafft. Für “atemberaubende Selfies” soll dann ein 32 Megapixel Sensor sorgen. Für eine Einschätzung der Kamera müsst ihr auf einen Praxistest warten.

Konnektivität und Akku

Das Samsung Galaxy M52 funkt wahrscheinlich auf allen 2G, 3G, 4G und 5G Frequenzen, die wir in Deutschland und Europa benötigen. Folgende Angaben macht Samsung im Detail:

  • 2G: GSM850, GSM900, DCS1800, PCS1900
  • 3G: B1(2100), B2(1900), B4(AWS), B5(850), B8(900)
  • 4G: B1(2100), B2(1900), B3(1800), B4(AWS), B5(850), B7(2600), B8(900), B12(700), B17(700), B20(800), B26(850), B28(700), B66(AWS-3),B38(2600), B40(2300), B41(2500)
  • 5G: ?

Für die 5G Frequenzen findet der Hersteller leider noch keinen Platz auf der eigenen Webseite. Die wären insbesondere auf SA und NSA definitiv interessant gewesen. NFC, WiFi 6 und Bluetooth 5.0 gehören mit zum Paket. Mehr als USB 2.0 ist auch bei Samsung in der Mittelklasse nicht drin (also auch kein DEX). Bei der Standortbestimmung ist neben GPS auch Glonass, Beidou, Galileo und QZSS verfügbar.

Samsung M52 5000 mah Akku

Im Vergleich zum Galaxy M51 speckt der Akku des Galaxy M52 deutlich auf 5000 mAh ab. Das Samsung Galaxy M52 ist aber auch viel dünner und leichter geworden. Scheinbar konnten die Verkaufszahlen des Vorgängers nicht so richtig überzeugen. Die 5000 mAh sollten bei dieser Hardware dennoch für eine gute Laufzeit sorgen. Im Lieferumfang liegt allerdings nur ein 10 Watt Ladeadapter bei und Samsung lässt sich den 25 Watt Lader nochmal extra bezahlen. Aber ehrlich gesagt lesen sich auch die 25 Watt im Vergleich mit der Konkurrenz wie ein Scherz.

Einschätzung und Preis

Samsung Galaxy M52 PreisSamsung wechselt mit dem M52 von der Big-Battery-Nische (Smartphone mit riesigem Akku) in die Mittelklasse. Positiv darf ich jetzt schonmal die Wahl des Prozessors hervorheben, denn da sind wir von Samsung ganz anderes gewohnt. Die Verarbeitung, die Kamera und ggf. auch die Preisgestaltung werden uns in den nächsten Wochen zeigen, wie ernst es Samsung mit dem Galaxy M52 ist. Knapp 350€ wären als Startpreis in Ordnung. 

Wie ist eure Meinung zum heimlichen Launch des Galaxy M52? Findet ihr den Weg zur Standard-Mittelklasse gut, oder hättet ihr euch wieder ein Akkumonster gewünscht?

Quellen


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
3 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Tweetytier
Gast
Tweetytier (@guest_81546)
12 Tage her

Ich, als Nutzer eines M51, bin sehr gespannt auf den Preis des Gerätes. Lieber wäre mir hier auch wieder ein 7000er Akku gewesen, da ich als Vielnutzer keine Lust habe von Steckdose zu Steckdose zu tingeln wie manche anderen Smartphonenutzer…. Lassen wir uns überraschen.

Bonnie
Mitglied
Mitglied
Bonnie (@bonnie)
14 Tage her

ehrlich gesagt finde ich den accu mit nur 5000mAh ein rückschritt – meine M30s, M21 und M31 haben alle 6000mAh und darunter sollte es auch nicht mehr sein . wenn das M51 für mich nicht so teuer gewesen wäre dann hätte ich mir auf grund des accus von 7000mAh auch das gekauft – weil viel und lange accuzeit sind mir wichtig

Tweetytier
Gast
Tweetytier (@guest_81547)
12 Tage her
Antwort an  Bonnie

Ich bin auch von der Wahl des Akkus enttäuscht. Das M51 ist für mich das beste Gerät, was ich je besessen habe. Probleme habe ich noch nie gehabt!