Startseite » News » Samsung S23 Reihe – Leak verrät Specs & Preise vor dem Launch

Samsung S23 Reihe – Leak verrät Specs & Preise vor dem Launch

Am 1. Februar wird Samsung beim Galaxy Unpacked Launchevent die neuen Samsung Galaxy S23 Smartphones vorstellen. Eine große technische Überraschung wird uns dabei wohl nicht erwarten: Zum einen gibt es wenig Neuerungen und zum anderen sind die Spezifikationen und auch Promobilder sind bereits im Netz gelandet. Mit den ersten Preisen, welche die Händler haben durchsickern lassen, können wir uns bereits vor dem Launch ein Bild vom Samsung S23 Ultra und Samsung S23 / größeren Galaxy S23+ machen.

Samsung Galaxy S23 Reihe Farben

In dem Artikel schauen wir uns die (geleakten) Spezifikationen genauer an und geben einen kleinen Ausblick, vor dem Launch am 1. Februar. Wie auch schon beim letzten Launch hat die Website „WinFuture“ die Daten zugespielt bekommen.

Samsung S23 Beitragsbild 1
Samsung Galaxy S23
Samsung S23 Plus Beitragsbild 1
Samsung Galaxy S23+
Samsung S23 Ultra Beitragsbild
Samsung Galaxy S23 Ultra
Größe 146,3 x 70,9 x 7,6mm 157,8 x 76,2 x 7,6mm 163,4 x 78,1 x 8,9mm
Gewicht 167g 195g 233g
CPU Snapdragon 8 Gen 2 - 1 x 3,2 GHz + 4 x 2,8 GHz + 3 x 2,0 GHz Snapdragon 8 Gen 2 - 1 x 3,2 GHz + 4 x 2,8 GHz + 3 x 2,0 GHz Snapdragon 8 Gen 2 - 1 x 3,2 GHz + 4 x 2,8 GHz + 3 x 2,0 GHz
RAM 8 GB RAM, 12 GB RAM 8 GB RAM 8 GB RAM, 12 GB RAM
Speicher erweiterbar Nein Nein Nein
Display 2340 x 1080, 6,1 Zoll 120Hz (AMOLED) 2340 x 1080, 6,6 Zoll 120Hz (AMOLED) 3088 x 1440, 6,8 Zoll 120Hz (AMOLED)
Betriebssystem Android 13, One UI Android 13, One UI Android 13, One UI
Akku 3900 mAh (25 Watt) 4700 mAh (45 Watt) 5000 mAh (45 Watt)
Kameras 50 MP + 12MP (dual) + 10MP (triple) 50 MP + 12MP (dual) + 10MP (triple) 200 MP + 12MP (dual) + 10MP (triple)
Frontkamera 12 MP 12 MP 12 MP
Anschlüsse USB-C, Dual-SIM USB-C, Dual-SIM USB-C, Dual-SIM
Entsperrung Fingerabdruck, Face-ID Fingerabdruck, Face-ID Fingerabdruck, Face-ID
Empfang


s22 plus beitragsbild
Samsung Galaxy S22-Reihe vorgestellt
s22 plus beitragsbild
Samsung Galaxy S22+
Samsung Galaxy S22 Ultra Test Titel
Samsung Galaxy S22 Ultra
Größe 146 x 70,6 x 7,6mm 157 x 75,8 x 7,6mm 163,3 x 78 x 9mm
Gewicht 167g 195g 228g
CPU Exynos 2200 - 1,82 GHz Exynos 2200 - 1,82 GHz Exynos 2200 - 1,82 GHz
RAM 8 GB RAM 8 GB RAM 8 GB RAM, 12 GB RAM
Speicher erweiterbar Nein Nein Nein
Display 2340 x 1080, 6,1 Zoll 120Hz (AMOLED) 2340 x 1080, 6,6 Zoll 120Hz (AMOLED) 3088 x 1440, 6,8 Zoll 120Hz (AMOLED)
Betriebssystem Android 12, One UI Android 12, One UI Android 12, One UI
Akku 3700 mAh (25 Watt) 4500 mAh (45 Watt) 5000 mAh (45 Watt)
Kameras 50 MP + 12MP (dual) + 10MP (triple) 50 MP + 12MP (dual) + 10MP (triple) 108 MP + 12MP (dual) + 10MP (triple)
Frontkamera 10 MP 10 MP 40 MP
Anschlüsse USB-C, Dual-SIM USB-C, Dual-SIM USB-C, Dual-SIM
Entsperrung Fingerabdruck, Face-ID Fingerabdruck, Face-ID Fingerabdruck, Face-ID
Empfang 5G: n1, n3, n5, n7, n8, n20, n28, n38, n41, n66, n77, n78
4G: 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 12, 13, 17, 18, 19, 20, 25, 26, 28, 32, 66
Zur Ankündigung Zum Testbericht

Samsung S23 & Galaxy S23 Plus

Never Change a Running System – Lautet bei Samsung die Devise. Der Hersteller verändert im Vergleich zur letzten Generation nicht viel an den Galaxy S23 Modellen. Wie gehabt, unterscheiden sich die ersten beiden Modelle hinsichtlich der Größe und Akkulaufzeit.

Unterschiede Samsung S23 & S23 Plus:

Das Samsung Galaxy S23 ist der kompakte Vertreter der Flagship-Serie und mit einem 6,1 Zoll großen Display bei 167 Gramm auch ziemlich handlich. Das Samsung S23 Plus ist mit 6,6 Zoll ein gutes Stück größer, bietet dafür aber auch eine bessere Akkuleistung: Dieser ist 4700mAh groß und lädt mit 45 Watt statt 3900mAh / 25 Watt beim kleinen Galaxy S23. Beide S23 Smartphones laden zudem mit 10W kabellos. Zudem soll nur das S23+ (und Ultra) UWB (Ultrabreitbandtechnologie) an Bord haben.

Die starken AMOLED Displays bleiben uns in der bekannten Form erhalten. Beim S23 und S23+ arbeiten sie mit einer Bildwiederholungsfrequenz zwischen 48 – 120 Hertz bei Full-HD Auflösung von 2340 x 1080 Pixel.

Ausstattung der Galaxy S23 Modelle:

Das kleine Samsung S23 und S23+ sprechen nun die gleiche Designsprache des Ultra Modells und verzichten auf eine große Kameraeinheit, allerdings kommen sie ohne curved-Display und einem eckigen Rahmen. An Farben wurden Schwarz (Phantom Black), Gold (Cotton Flower), Grün (Botanic Green) und Lila (Misty Lilac) für alle drei Galaxy S23 Modelle enthüllt. Samsung S23 KameraDie größte technische Neuerung wird der Prozessor, wo es endlich keine regionalen Unterschiede mehr gibt: Auch in Deutschland bekommen wir statt des hauseigenen Exynos Chips, den Snapdragon 8 Gen 2 von Qualcomm.

Die Triple-Kamera bleibt uns bei beiden S23 Modellen genauso wie beim Vorgänger erhalten: Eine 50MP Hauptkamera mit OIS, 12MP Ultraweitwinkelsensor mit 120° Blickfeld und 10MP Telephotosensor für 3x Zoomaufnahmen. Die Frontkamera in der mittigen Punch-Hole-Notch löst mit 12MP (f/2.2) auf.

Samsung Galaxy S23 Ultra

Samsung S23 Ultra Head

Das Samsung Galaxy S23 Ultra unterscheidet sich optisch zwar kaum vom Vorgänger, dem Samsung S22 Ultra (im Test), es wird als Vorzeigemodell im Sortiment aber den 200MP Kamerasensor einführen. Der Samsung HP2 soll deutlich bessere Ergebnisse abliefern als der HP1, der im Xiaomi 12T Pro (im Test) nicht überzeugen konnte. Das Quartett aus Ultraweitwinkel, Zoom-Kameras – Telephoto mit 3x & 10x Zoom – und Laserautofokus ergänzt das High End Kamerasetup.Samsung S23 Ultra Kamera

Das Samsung S23 Ultra hat zudem einen größeren 5000mAh Akku (45 Watt Laden, 10 Watt kabellos), das AMOLED-Display löst mit 3080 x 1440 Pixel übertrieben hoch auf und die Note-Serie lebt im Ultra weiter: der S-Pen ist als aktiver Stylus integriert.

Preise & Vorbestelleraktionen

Die Inflation und steigende Ressourcenpreise gibt auch Samsung an die Kunden weiter. Die Geräte werden über 100€ teuer im Vergleich zum Launchpreis der Galaxy S22 Smartphones. Folgende Preise sind bisher durchgesickert (in Spanien):Samsung Galaxy S23 Farben

  • Samsung S23:
    • 8/128GB – 959€ (S22: 849€)
    • 8/256GB – 1019€ (S22: 899€)
  • Samsung S23 Plus:
    • 8/256GB – 1209€ (S22+: 1099€)
    • 8/512GB – 1339GB
  • Samsung S23 Ultra:
    • 8/256GB – 1409€
    • 12512GB – 1589€
    • 121TB – 1839€ (S22 Ultra: 1649€)

Bei Samsung fällt der Preis zum Glück immer recht schnell. Zudem lockt man Vorbesteller mit einem kostenlosen Speicherupgrade. Wer die Version mit 128GB bis zum 16. Februar vorbestellt, bekommt zum gleichen Preis das Modell mit 256GB. Beim S23+ und dem S23 Ultra wird von 256GB auf 512GB aufgestockt. Eine weitere Promo-Aktion wird die Samsung Wearables im Bundle betreffen, sodass es die Galaxy Watch 5 zum kleinen Samsung S23 oder beim S23+ und S23 Ultra die Smartwatch + Galaxy Buds 2 Pro obendrauf gibt.

Quellen


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
9 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Mike
Gast
Mike (@guest_94194)
16 Tage her

Verstehe den Hype um Samsung Smartphones nicht. Ein Bekannter hat sich für 1000.- letztes Jahr das Flaggschiff gekauft und ist überhaupt nicht zufrieden. Wieso auch.. Xiaomi und Co. bieten bessere Hardware zu tieferen Preisen. Wer da zu Samsung greift, dem ist nicht zu helfen.

Marco
Gast
Marco (@guest_94233)
14 Tage her
Antwort an  Mike

na vielleicht hat dein Kollege keine Ahnung oder ein Montagshandy. Bin seit dem S2 dabei und es gibt nichts besseres für mich…kenne nur Probleme von Leuten die andere Handys kaufen

Florian
Gast
Florian (@guest_94165)
17 Tage her

Was für Mondpreise, dann lieber das Google Pixel 7 Pro kaufen 👌

Daniel
Gast
Daniel (@guest_94174)
16 Tage her
Antwort an  Florian

Wäre der Akku nicht so schlecht…

Andi
Gast
Andi (@guest_94158)
17 Tage her

Seit wann gibt es, außer beim Ultra, Varianten mit 12GB Arbeitsspeicher??!!!

Carlo
Gast
Carlo (@guest_94149)
17 Tage her

Das die Preise bei Samsung schnell fällt ist nicht mehr korrekt. Schaut euch die Preise der letzten Generationen mal an. Samsung ist inzwischen wertstabil

AMG_One
Gast
ЅΔΜ! (@guest_94155)
17 Tage her
Antwort an  Carlo

Hoffentlich gehen die Preise schnell runter, bisher war das immer so.

Möchte ein eckiges Handy das Ultra oder RedMagic 8 Pro.

– Ultra kostet doppelt
– Ultra kein 3,5 Stecker + 2x Simslot(nano+eSim)
– Habe zurzeit 2 nano
– Red Magic kostet halben Preis und finde ich besser als Ultras Edge Display ohne Notch Pickel im Display in Red Magic.
– Möchte eigentlich eine gute Kamera haben

Bei Ultra ist wohl nur die Kamera besser der Rest gleich denke ich und die Updates auch noch. 🫣

Olaf
Gast
Olaf (@guest_94211)
15 Tage her
Antwort an  Carlo

Das Samsung S22 gibts bei Amazon für 600€. Das Z Flip 4, das gerade erst vorgestellt wurde, für 799€. Wo ist das bitte wertstabil?

Lade jetzt deine Chinahandys.net App